Deutschunterricht mit Migrantenkindern: bilinguale, kommunikative, interkulturelle und ganzheitliche Ansätze, Ü Abali

Tags:
Content: Tandem-Methode Do-1628-21 Abali, Ьnal: Deutschunterricht mit Migrantenkindern : Bilinguale, kommunikative, interkulturelle und ganzheitliche Ansдtze. Serie: Interkulturelle Erziehung in Praxis und Theorie ; 21 Verlag: Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren /1998/. III, 116 S. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualer Unterricht; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Deutsch MU; Deutsch,Madagassisch; Didaktik; Effizienz; Handlungsbezogenes Lernen; Holistischer Ansatz; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Kinder; Kommunikativer Ansatz; Menschen mit Migrationshintergrund; Methodik; Schule; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit; Vergleichende Analyse; Zweitsprachenerwerb Kurzreferat: Das Buch behandelt als Teilbereich des Deutschen als Zweitsprache den Spracherwerb und das Sprachlernen von Migrantenkindern in der Schule. Der Autor greift die fachdidaktischen Entwicklungen der letzten 25 Jahre auf und stellt die wichtigsten Ansдtze zum Zweit- und Fremdsprachenerwerb Deutsch vergleichend und aufeinander beziehend dar. Nach ьbersichtlicher Darstellung der bilingualen, kommunikativen und interkulturellen Ansдtze erfдhrt der Leser, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Ansдtze jeweils haben. AnschlieЯend setzt sich der Verfasser fьr einen ganzheitlich orientierten Zweitsprachenunterricht ein. Ein Unterricht, der von Handlungssituationen ausgeht, spricht den Schьler ganzheitlich an, weil er sich auf dem Hintergrund seiner gesamten Persцnlichkeit entfaltet. Das Migrantenkind soll mit Geist, Seele und Kцrper, also mit mцglichst allen seinen Krдften und Fдhigkeiten angesprochen und am Erwerb neuer Erfahrungen beteiligt werden. Ganzheitlich orientiertes Lernen bedeutet daher in erster Linie Effektivitдtssteigerung. Als Fernziel beinhaltet das ganzheitlich orientierte Lernen die Chance zu einer erweiterten Erfahrungsmцglichkeit, also einer grцЯeren Kompetenz fьr das auЯerschulische und berufliche Leben. Dabei ist neben dem individuellen Lernprozess das Verhдltnis zwischen der deutschen Lehrerin/dem deutschen Lehrer und dem Migrantenkind wesentlich. Der Autor zeigt Umsetzungsmцglichkeiten des ganzheitlich orientierten Lernens im Zweitunterricht Deutsch anhand eines ausfьhrlichen und eines kurzen Beispiels auf. 1
Tandem-Methode Do-2545 Abendroth-Timmer, Dagmar; Aguilar, Jose: «Comment adapter le dispositif que nous avons expйrimentй?»: Vers des adaptations possibles de la multilittйratie des futurs enseignants de langue dans un dispositif multimodal et plurilingue. In: Grьnewald, Andreas (Hrsg.); Plikat, Jochen (Hrsg.); Wieland, Katharina (Hrsg.): Bildung - Kompetenz - Literalitдt : Fremdsprachenunterricht zwischen Standardisierung und Bildungsanspruch. Seelze: Kallmeyer, Klett /2013/, S. 150-162. Beigaben: Bibl. Sprache: franz. Schlagwцrter: Aufgabenorientiertes Lernen; Autonomes Lernen; Deutsch,Franzцsisch; Fallstudie; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelles Lernen; Kompetenzmodell; Lehrerausbildung; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Projektunterricht; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag stellt ein kooperatives deutsch-franzцsisches Lernprojekt vor, das mit 21 internationalen Master-Studierenden durchgefьhrt wurde, von denen die meisten das Berufsziel ,,Fremdsprachenlehrer/-in" haben. Die Teilnehmenden haben in Lerntandems wissenschaftliche Texte ьber Spracherwerbsforschung, Fremdsprachendidaktik und digitale Medien bearbeitet. Die Schwerpunkte des Projekts lagen dabei in der Fцrderung der Lernerautonomie der Studierenden, ihrer mehrsprachigen und interkulturellen Kooperation sowie in der Fцrderung ihrer Multiliteralitдt. Anhand einer Fallstudie wird aufgezeigt, welchen Einfluss die Lernumgebung auf die Einstellungen zweier angehender Lehrerinnen zum Lernen von Fremdsprachen und zum Fremdsprachenunterricht hat. (Verlag, adapt.) X-742 Abendroth-Timmer, Dagmar; Bechtel, Mark; Chanier, Thierry; Ciekanski, Maud: Grenzьberschreitendes Blended-Learning : Zur Fцrderung interkultureller Kompetenz in der universitдren Franzцsischlehrerausbildung. Beitrдge zur Fremdsprachenvermittlung, /2013/ Sonderheft 18, S. 165-181. Beigaben: Abb. 2; Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: blended learning; Deutschland; Frankreich; Franzцsisch FU; Gruppenarbeit; Interkulturelles Lernen; Lehrerausbildung; Methodik; TandemMethode Kurzreferat: Damit angehende Fremdsprachenlehrer wissen, wie sie interkulturelle Lernprozesse bei Schьler/-innen anbahnen kцnnen, scheint es vor allem notwendig, dass sie selbst interkulturelle Erfahrungen machen und dabei die eigenen Lernprozesse reflektieren. Die Gelegenheiten fьr Begegnungen mit Mitgliedern des Zielsprachenlandes sind im Rahmen des Studiums jedoch selten. Eine Alternative bieten grenzьberschreitende Seminare, bei denen Teilnehmer/-innen aus Partneruniversitдten mit Hilfe internetbasierter Kommunikationsmedien zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt des Beitrages steht die Darstellung der Ziele, Inhalte und Methoden eines solchen Seminars. 2
Tandem-Methode X-736 Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia; Stolarczyk, Barbara: «Virtueller Spaziergang durch meinen und deinen Studienort» : Ausgewдhlte Ergebnisse eines deutsch-polnischen E-Tandemprojekts zwischen der Technischen Universitдt Darmstadt und der Adam-Mickiewicz-Universitдt Pozna. Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 41 /2014/ 6, S. 668-684. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutschland; Digitale Medien; Hochschule; Podcast; Polen; Projektarbeit; Tandem-Methode; Video Kurzreferat: Im Zentrum dieses Beitrags steht ein deutsch-polnischer E-Tandemkurs zwischen der Adam-Mickiewicz-Universitдt Pozna und der Technischen Universitдt Darmstadt, der als ein gemeinsames Kooperationsseminar in Echtzeit auf beiden Seiten im Wintersemester 2013/14 wцchentlich durchgefьhrt wurde. Im Rahmen des Tandemprojekts wurden von Studierenden im Fachbereich Angewandte Linguistik in Pozna sowie von Studierenden des Darmstдdter Sprachenzentrums in gemischten deutsch-polnischen Tandems eigene Videopodcasts zu einem der Schwerpunkte des Themas »Virtueller Spaziergang durch meinen und deinen Studienort« erstellt und prдsentiert. Das Projekt wurde von einer Reflexions- und Evaluationsphase begleitet, in der Bilanz ьber den eigenen Lernprozess, den Arbeitsprozess im Tandem sowie ьber die Konzeption des E-Tandemtagebuches und des gesamten Tandemkurses gezogen wurde. In dem Beitrag mцchten die Autorinnen einen kurzen Ьberblick ьber die Konzeption des Tandemkurses geben sowie relevante Ergebnisse der Kursevaluation prдsentieren und dabei Schlussfolgerungen fьr die Durchfьhrung zukьnftiger universitдrer E-Tandemprojekte ziehen. (Verlag, adapt.) X-50 Akiyama, Yuka; Saito, Kazuya: Development of Comprehensibility and its Linguistic Correlates: A longitudinal study of Video-Mediated Telecollaboration. The Modern Language Journal, 100 /2016/ 3, S. 585-609. Beigaben: Abb. 4; Anh.; Anm. 2; Bibl.; Tab. 6 Sprache: engl. Schlagwцrter: Empirische Forschung; Langzeitstudie; Telekommunikation; Japanisch FU; USA; Tandem-Methode; Digitale Medien Kurzreferat: This study examined whether 30 learners of Japanese in the United States who engaged in a semester-long video-based eTandem course made gains in global language comprehensibility, that is, ease of understanding (Derwing & Munro, 2009), and what linguistic correlates contributed to these gains. Speech excerpts from Week 2 and 8 of tandem interactions were retrieved and later assessed subjectively and objectively for global comprehensibility and its linguistic correlates (lexical appropriateness, lexical richness, speech rate, and morphological accuracy) in a pre/posttest Sample Design. The results revealed that, although the group made significant gains in vocabulary and some gains in grammar, improvement in overall 3
Tandem-Methode comprehensibility was subject to considerable individual variability. According to a follow-up cluster analysis and discriminant analysis, increase in speech rate was the strongest predictor of those individuals who improved comprehensibility. The findings suggest that telecollaborative interaction may promote the development of vocabulary and, to some extent, grammar, but that significant gains in comprehensibility come mostly from the fluency trait of speech rate and may require longer interactional intervention. The findings have implications for the design of telecollaboration that supports second language learning. (Verlag) Do-2245 Alkorta Idiakez, Arantxa; Wolff, Jьrgen; Halink, Ruud; Nцth, Dorothea; Pelz, Manfred; Raasch, Albert; Zimmermann, Petra: Mugaz gain - Tandem superando las fronteras / ьber die Grenzen / across the borders / par dessus les frontiиres. Verlag: Donostia/San Sebastiбn: Tandem Fundazioa; Bolzano/Bozen: Alpha&Beta Verlag Edizione /2002/. 85 S. Beigaben: Abb.; Bibl.; 1 CD-ROM Sprache: polygl. Schlagwцrter: Baskenland; Baskisch; Begegnung; Bilingualismus; Empirische Forschung; Frankreich; Internet; Jugendaustausch; Minderheitensprache; Nachbarsprache; Nonverbale Kommunikation; Spanien; Stдdtepartnerschaft; Tandem-Methode Kurzreferat: ,,Mugaz Gain" heiЯt auf baskisch ,,Ьber die Grenze". Grenzen gibt es im Baskenland als Staatsgrenze zwischen Frankreich und Spanien, als Landesgrenze zwischen den Autonomen Regionen Baskenland und Navarra und als psychologische Grenze zwischen den Bask(inn)en im Norden und Sьden. Diese wird durch die Sprachenvielfalt (Arabisch, Baskisch, Franzцsisch, Gaskonisch und Spanisch) vertieft. Ziel des vorgestellten Projekts im spanischen und franzцsischen Baskenland war es, viele direkte Kontakte zwischen den gesellschaftlichen Krдften beiderseits der Grenze zu schaffen - sozusagen eine Tandemvermittlung zwischen Organisationen und Einrichtungen auf Landesebene. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem Baskischen als grenzьberschreitende Brьckensprache gewidmet, dessen Verbreitung und Gebrauch kurz beschrieben wird. An praktischen Tipps enthдlt die Dokumentation Hinweise zur Organisation, Suche der Interessent(inn)en, Mailings, Besuche, Vorstellung, methodische Einfьhrung, Ausweitung des Programms und Verhдltnis zu цffentlichen Stellen. 4
Tandem-Methode Do-1790-2 Alkorta Idiakez, Arantxa; Wolff, Jьrgen: MUGAZ GAIN - Tandemvermittlung im franzцsischen und spanischen Baskenland. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 148-157. Sprache: dt. Schlagwцrter: Baskenland; Baskisch; Datenbank; Fragebogen; Frankreich; Franzцsisch; Gascogne; Gesellschaft/Kultur; Homogenitдt; Jugendliche; Kommunikation; Methodik; Minderheitensprache; Programm; Projektarbeit; Spanien; Spanisch; Sprache; Tandem-Methode; Theater Kurzreferat: Ein neues Tandem-Vermittlungsprojekt in einer Grenzregion zwischen Frankreich und Spanien wird dargestellt. Im sprachlich und kulturell zersplitterten Baskenland, das sich an beiden Seiten der Grenze befindet, entstehen Initiativen, die das grenzьberschreitende ,,Mugaz gain" = ьber die Brьcke - Ziel haben: beide baskischen Vцlker wieder miteinander in Kontakt zu bringen. Die eigentliche Triebfeder der Ideen - die Tandem-Stiftung - stellen Daten ьber die Baskensprache dar und bieten zugleich ein vielfдltiges sprachliches und kulturelles Austauschprogramm an. Alpha & Beta: Italienisch lernen im direkten Kontakt : Autonomes Tandem fьr Landesangestellte : Imparare il tedesco in Tandem : Progetto pilota di perfezionamente linguistico per dipendenti provinciali. Verlag: /1996/. Sprache: dt., ital. Schlagwцrter: Deutsch,Italienisch; Deutsch FU; Interkulturelle Kommunikation; Italienisch FU; Projektarbeit; Tandem-Methode Kurzreferat: Fьr das erste Halbjahr 1996 plante die Abteilung fьr Personalverwaltung der Autonomen Provinz Bozen - Sьdtirol in Verbindung mit Alpha & Beta ein Tandem-Projekt fьr 50 Landesangestellte (25 Tandempaare) zur Verbesserung der Zweitsprachenkenntnisse. Praktische Hinweise, worьber sich die Tandempaare in welcher Sprache wann, wie und wo zusammenkommen kцnnen, werden jeweils einsprachig (italienisch und deutsch) in einem Faltblatt gegeben. X-1013 Anderson, Laurie: Autonomy in action: self-regulation and reflectivity in Tandem conversational exchanges. dafwerkstatt, 1 /2003/ 1, S. 89-99. Beigaben: Anm.; Bibl.; Sprache: engl.; Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Tandem-Methode 5
Tandem-Methode Do-2597 Anton, Daniela; Hammer, Julia: Interkulturelle Kompetenz. In: Lьtge, Christiane (Hrsg.): Englisch Methodik : Handbuch fьr die Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen /2014/, S. 135-154. Beigaben: Abb.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl. Schlagwцrter: Begegnung; E-Mail; Englisch FU; Globales Lernen; Handbuch; Interkulturelles Lernen; Medien; Methodik; Praxisbezug; Rollenspiel; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Tandem-Methode Kurzreferat: Interkulturelle Kompetenz, die durch interkulturelle Lernprozesse ausgebildet werden soll, tritt heute als fдcherьbergreifendes Ziel in den unterschiedlichen Rahmenrichtlinien und Curricula aller Bundeslдnder auf und ist aus der modernen Bildungslandschaft nicht mehr fortzudenken. Schon zu Zeiten der Landeskundebewegung konnten Bemьhungen beobachtet werden, die reine Sprachbeherrschung durch das Wissen um die andere Kultur zu ergдnzen. Interkulturelles Lernen mцchte jedoch mehr erreichen. Es sucht seine Ziele nicht nur im Wissen um andere Kulturen, sondern auch im Bereich der Einstellungen und des Handelns. Der Beitrag erlдutert, wie eine Umsetzung im Englischunterricht aussehen kann. Do-1094-387 Apfelbaum, Birgit: Erzдhlen im Tandem : Sprachlernaktivitдten und die Konstruktion eines Diskursmusters in der Fremdsprache (Zielsprachen: Franzцsisch und Deutsch). Serie: Tьbinger Beitrдge zur Linguistik ; 387 Verlag: Tьbingen: Narr /1993/. VIII, 239 S. Beigaben: Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Didaktik; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Erzдhlen; Franzцsisch FU; Franzцsisch,Deutsch; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Interaktion; Interview (Forschungsinstrument); Kontrastierung; Konversation; Korpusanalyse; Landeskunde; Native Speaker; Tandem-Methode; Textanalyse Kurzreferat: Das empirische Forschungsprojekt untersucht auf der Basis der aufgezeichneten Erzдhlaktivitдten dreier deutsch-franzцsischer TandemPartnerschaften generelle Eigenschaften mьndlicher Erzдhlprozesse zwischen Muttersprachlern und Nichtmutterspachlern und versucht, daraus Konsequenzen fьr die interaktionsorientierte Fremdsprachendidaktik zu ziehen. Ausgehend von der Darstellung wesentlicher konversationsanalytischer Methoden wird das umfangreiche Textkorpus systematisch analysiert und anschlieЯend durch die Auswertung von Lernerinterviews relativiert. Als besonders funktional bei der Tandemkommunikation stellte sich der bewuЯte Gebrauch zweier oder mehrerer Sprachen in derselben Tandemsitzung heraus, wдhrend die Zulassung nur einer Sprache oder die unreflektierte Sprachmischung weniger empfehlenswert zu sein scheint. Die Probanden selbst schдtzten den tatsдchlichen Lerngewinn im rein sprachlichen 6
Tandem-Methode Bereich weit geringer ein als den Zuwachs an kulturellem Hintergrundwissen und an Motivation. Do-1790-2 Apfelbaum, Birgit: parce que une fois je n'ai pas bien rйagi ... Oder: Wie zwei TandempartnerInnen im Rahmen von Erzдhlungen ihre Sprach- und Kulturkompetenz erweitern. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 30-40. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Analyse; Begegnung; Deutsch FU; Dialogisches Sprechen; Erzдhlen; Erzдhlung; Fдhigkeit; Franzцsisch FU; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Kommunikation; Lehrer; Lernen; Native Speaker; Originaltext; Spracherwerb; Sprachkompetenz; Tandem-Methode; Ьbersetzung Kurzreferat: Anhand einiger authentischer Gesprдchssequenzen, die wдhrend der Treffen eines deutsch-franzцsischen Tandempaares aufgenommen wurden, fьhrt die Autorin eine detaillierte Analyse der Lernfortschritte durch. Im Endeffekt resultiert daraus, daЯ der sprachlich-grammatische Teil von beiden Tandempartnerinnen als weniger bedeutsam betrachtet wurde, zugunsten der Vermittlung interkultureller Kommunikationsfдhigkeit. Do-2286-1 Arras, Ulrike; Kleinhaus, Michaela: Annдherung: Lernen in deutsch-marokkanischen Tandems - ein Projekt. In: Kairoer Germanistische Studien. Band 11. Kairo: Cairo University /1998-1999/, S. 13-43. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Arabisch FU; Deutsch FU; Deutschland; Erfahrungsbericht; Fehlertoleranz; Germanistik; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Korrektur; Marokko; Sprachverhalten; Studentenaustausch; Tandem-Methode; Ьbersicht Kurzreferat: Zu Beginn des Beitrags geben die Autorinnen einen Ьberblick ьber die Funktionsweise des Tandem-Prinzips. Im Anschluss dokumentieren sie ausfьhrlich einen jдhrlich stattfindenden Tandemaustausch zwischen arabischlernenden Studierenden aus Deutschland und Deutschlernenden aus Marokko. Das dreiwцchige Treffen findet jдhrlich an der Universitдt Fиs statt; neben zwei Stunden Tandemunterricht tдglich sind auch gemeinsame Aktivitдten wesentlicher Bestandteil des Projekts. Der Beitrag gibt detailliert Aufschluss ьber die Zielsetzungen des Projekts und ьber die Erfahrungen, die die Teilnehmer in seinem Verlauf gesammelt haben (unter Berьcksichtigung z.B. des Sprachengebrauchs der Tandempartner, ihres Korrekturverhaltens, der Bearbeitung kreativer Aufgaben oder der Abhдngigkeit des Lernerfolgs von Persцnlichkeitsfaktoren). 7
Tandem-Methode Arras, Ulrike; Brammerts, Helmut: Tandemaufgaben Deutsch - Spanisch : Tareas Tбndem Espaсol - Aleman. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt, Seminar fьr Sprachlehrforschung /1995/. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt., span. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Aufgabenstellung; Auslandsaufenthalt; AuЯerschulische Aktivitдt; Deutsch; Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Didaktisiertes Material; Fortgeschrittenenunterricht; Hochschule; Interkultureller Vergleich; Lernerorientierung; Materialsammlung; Redemittel; Romanistik; Spanien; Spanisch; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Sprachkurs; Sprechen; Tandem-Methode Kurzreferat: Nach einer kurzen Einfьhrung in die Tandem-Methode werden Gesprдchsmittel in Deutsch und Spanisch fьr die jдhrlich in Oviedo und Bochum stattfindenden Sprachkurse fьr Studenten angeboten. Das fertig didaktisierte Arbeitsmaterial ist sowohl fьr Anfдnger als auch fьr fortgeschrittene Lerner gedacht. Arras, Ulrike; Brammerts, Helmut; Calvert, Mike: Tandemaufgaben Deutsch - Spanisch : Tareas Tбndem Espaсol - Alemбn. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt, Seminar fьr Sprachlehrforschung /1997/. o.P. Sprache: dt., span. Schlagwцrter: Aufgabenstellung; Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Gesellschaft/Kultur; Landeskunde; Materialsammlung; Sitten und Gebrдuche; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Heft enthдlt Materialien fьr die Tandemkursarbeit Deutsch - Spanisch, besonders in bezug auf die Kultur, die landesьblichen Gewohnheiten u.a. Do-1938 Artz, Verena (Red.); Cremer, Will (Red.): Lernen fьr Europa : Neue Horizonte der Pдdagogik. Verlag: Bonn: Bundeszentrale fьr politische Bildung /1994/. 285 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Europдisches Geschichtsbuch; Tiemann, Dieter Schlagwцrter: Begegnung; Bildungspolitik; Bilingualer Unterricht; Biographie; Englisch FU; Europa; Europдische Union; Europakompetenz; Europaschule; Fremdsprachenunterricht; Geschichte (Schulfach); Gesellschaft/Kultur; Grundschule; Handlungsbezogenes Lernen; Identitдtsfindung; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Interkulturelles Lernen; Italienisch FU; Lehrbuch; Liberalismus; Mehrsprachigkeit; Muttersprachlicher Unterricht; Nationalismus; Praktikum; Projektarbeit; Schule; Schьleraustausch; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sprachenpolitik; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit; Unterrichtsplanung; Zweisprachige Methode Kurzreferat: Der Sammelband vereinigt 42 Beitrдge verschiedener Autoren (siehe auch Einzelaufnahmen zweier Artikel aus Teil I und der meisten Aufsдtze der Teile II-V). Nach dem Ende der Spaltung Europas und den verstдrkten Bemьhungen, eine politische Union zu verwirklichen, stellt sich fьr die politische Bildung die Frage nach dem Gemeinsamen in Geschichte und Kultur Ost- und Westeuropas immer 8
Tandem-Methode drдngender. Obwohl es nie eine europдische Identitдt gegeben hat, gibt es doch groЯe Gemeinsamkeiten der europдischen Staaten. Die Beitrдge zu Teil I beschдftigen sich unter der Ьberschrift ,,Kulturraum Europa" mit dieser Fragestellung. Der Teil II ,,Mehrsprachigkeit" behandelt ein noch ungelцstes Problem: Das Europa von morgen wird ein Traum bleiben, wenn nicht gerade auch an den Schulen Konzepte einer persцnlich erfahrbaren und erlernbaren Mehrsprachigkeit realisiert werden. ,,Interkulturelles Lernen" als Vorbereitung auf ein Zusammenleben in einer dauerhaft multikulturellen Gesellschaft Europas ist das Thema von Teil III. Die Kapitel IV, ,,Schьleraustausch", und V, ,,Europaschulen", bieten konkrete Konzepte fьr das Umgehen mit dem Fremden und Andersartigen in Europa. In den vorgestellten Beispielen zu Schьleraustausch steht nicht die Begegnung im Vordergrund, sondern die vorher vereinbarte Zusammenarbeit an einem Projekt. Die an Europaschulen institutionalisierten bildungspolitischen Rahmenbedingungen und Zielvorstellungen geben vielleicht schon eine Antwort auf die Schule von morgen in einem zusammenwachsenden Europa. Bahr, Andreas; Grouet-Duval, Catherine; Wilmotte, Christine: Lernen im Tandem: Materialien deutsch - franzцsisch. Apprentissage en tandem: Supports et consignes franзais - allemand. Verlag: Frankfurt, Oder: Universitдt, Sprachenzentrum /1997/. o.P. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Franzцsisch FU; Gesellschaft/Kultur; Landeskunde; Materialsammlung; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Heft, das sich am Tandem-Kurs Bochum - Oviedo orientiert, enthдlt Materialien fьr die Tandemarbeit Deutsch - Franzцsisch, besonders in bezug auf Landeskunde, Kultur u.a. Bahr, Andreas; Grouet-Duval, Catherine: Tandemaufgaben Deutsch - Franzцsisch. Exercices en tandem Franзais Allemand. Verlag: Frankfurt, Oder: Universitдt, Sprachenzentrum /1994/. o.P. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Franzцsisch FU; Gesellschaft/Kultur; Landeskunde; Materialsammlung; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Heft, das sich am Tandem-Kurs Bochum - Oviedo orientiert, enthдlt Materialien fьr die Tandemarbeit Deutsch - Franzцsisch, besonders in bezug auf Landeskunde, Kultur u.a. 9
Tandem-Methode Do-1192-52 Barkowski, Hans (Hrsg.); Wolff, Armin (Hrsg.): Alternative Vermittlungsmethoden und Lernformen auf dem Prьfstand : Wissenschaftssprache - Fachsprache : Landeskunde aktuell : Interkulturelle Begegnungen - Interkulturelles Lernen. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 52 Verlag: Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /1999/. VIII, 581 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Computergestьtztes Lernen; Computerunterstьtzter Unterricht; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Deutschlandbild; Dramatechnik; Fachsprache; Handelssprache; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Lehrerausbildung; Lehrwerkanalyse; Lernstil; Lernstrategie; Multimedia; Natьrliche Methode; Sprachbewusstsein; Suggestopдdie; Tandem-Methode; Wirtschaft; Wissenschaftssprache Kurzreferat: In dem Band sind die Vortrдge zu den Themenschwerpunkten der 26. Jahrestagung Deutsch als Fremdsprache zusammengestellt. Im ersten Themenschwerpunkt, Alternative Vermittlungsmethoden und Lernformen auf dem Prьfstand, stand die Frage nach den praktischen Erfahrungen mit alternativen Konzepten und ihre Bedeutung fьr die unterrichtliche Praxis im Mittelpunkt der Ьberlegungen. In den Beitrдgen ging es um unterschiedliche alternative Vermittlungs- und Lernformen, darunter den Natural Approach, den suggestopдdischen Ansatz sowie das Tandem-Modell, aber auch um erste Berichte ьber neuere Orientierungen, die eher Modifizierungen darstellen als ganze ,,Schulen" begrьnden, wie etwa Sprachlernbewusstheit oder dramatechnische Lehr-/Lernwege. In der Planung des zweiten Themenschwerpunktes, Wissenschaftssprache Fachsprache, wurde Wert darauf gelegt, neben der fachbezogenen Sprachuntersuchung der (allgemeinen) Wissenschaftssprache besonderes Gewicht zu verleihen. Schon bei der letzten EDV-Tagung in Amsterdam 1997 hatten eine Reihe von Vortragenden von verschiedenen Ausgangspunkten her betont, dass das Lernziel ,,Studierfдhigkeit in der Fremdsprache Deutsch" zu wesentlichen Teilen nicht ьber die Vermittlung der Fachdidaktik, sondern ьber die allgemeine Wissenschaftssprache zu kritisieren sei. Die Jena-Tagung des FaDaF sollte einerseits an diese Einsicht anknьpfen, andererseits auch aktuelle Fachsprachen, didaktische Konzeptionen und Fragestellungen vermitteln. Der dritte Themenschwerpunkt, Landeskunde aktuell, unternahm den Versuch, mцglichst viele Aspekte aufzuzeigen, die fьr die aktuelle Entwicklung des Faches Landeskunde bestimmend sind. Die Zugдnge dabei waren zum Teil ьberblicks- zum Teil thematisch orientiert, machten aber auch an den verwendeten Medien fest oder diskutierten Fragen der LehrerInnenausbildung im speziellen Segment Landeskunde, wobei sich gelegentlich Schnittmengen zum Interkulturellen Paradigma ergaben. Mit dem vierten Themenschwerpunkt, Interkulturelle Begegnung - Interkulturelles Lernen, leistete der цrtliche Ausrichter der Tagung einen цrtlichen Beitrag zum Programm. Dabei wurde thematisiert, (i) inwieweit der interkulturelle Ansatz bereits Einzug gefunden hat in die weltweite 10
Tandem-Methode DaF-Diskussion und -praxis und mit welchen begrifflichen Differenzierungen, insbesondere hinsichtlich des Verstдndnisses von ,,Kultur", (ii) in welchem Spannungsverhдltnis Interkulturelles Lernen und Landeskunde stehen und schlieЯlich, (iii) welche spezielle Entwicklung die interkulturelle Perspektive in Zusammenhдngen wirtschaftlicher Kommunikation erfahren hat und weiter erfдhrt. Die Referenten und ihre Themen sind in Einzeltitelaufnahmen erfasst. (Verlag, adapt.) EE Baumann, Matthias: Adventure Tandem® : How to manage this learning method with a linguistic partner in a varied and realistic way. Tandem Neuigkeiten, /2010/ 45, S. 10 gez. S.. Beigaben: Bibl.; Webografie Sprache: engl.; Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: The Tandem method needs two learners with the same goal: each wanting to learn the mother tongue of the other. To this end they meet regularly, using first one and then the other language, helping each other. Each partner acts as an expert in their own mother tongue and supports the other in their learning. (Autor) EE Baumann, Matthias: Aventura Tandem® : Diseсar el aprendizaje con la pareja tбndem de una manera variada y efectiva. Tandem Neuigkeiten, /2010/ 46, S. 21-30. Beigaben: Bibl.; Tab.; Webografie Sprache: span.; Schlagwцrter: Effizienz; Fremdsprachenunterricht; Internet; Methodik; Tandem- Methode Baumann, Matthias: Deutsch-Tandem und autonomes Lernen. Hochschulschriftenvermerk: Augsburg, Univ., Magisterarbeit, 2003 Verlag: Augsburg: o.V. /2003/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Authentizitдt; Autonomes Lernen; Begegnung; Deutsch FU; Deutsch,Italienisch; Empirische Forschung; Freinet-Pдdagogik; Historiographie; Lehrmaterial; Lernstil; Lernstrategie; Situationsbericht; Sьdtirol; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Autor begrьndet eine Broschьre, die Tandem-Lerner/-innen, die ohne Vermittlung und Begleitung arbeiten, den Weg bahnen soll. Dazu gibt er zuerst einen geschichtlichen Abriss der Begriffe ,,Autonomes Lernen" unter besonderer Berьcksichtigung von Freinet und Freire und ,,Tandem" und seiner Vorlдufer. Dann untersucht er die Lehrbarkeit der Autonomie vor dem Hintergrund von Lernstrategien, -techniken, -typen und -mustern. Das Individualtandem als (teil)autonome Lernform, seine Vermittlung und/oder Beratung, Rollenverteilung, 11
Tandem-Methode
Mцglichkeiten und Gefahren beschreibt er am Beispiel des alphabeta-Projekts in Sьdtirol, unter Berьcksichtigung der Qualitдtskriterien der Tandem-Stiftung. Nach einer Bestandsaufnahme zur Materiallage fьr autonome Tandemlerner beschreibt er die 18-seitige Pilotfassung der Broschьre.
X-683 Baumgartner, Hanspeter; Schiemann, Endrik; Wolff, Jьrgen; Zimmermann, Petra: Zu zweit unterwegs im Land der interkulturellen Kommunikation. TANDEM in der Schule? Fremdsprache Deutsch, /1991/ 4, S. 32-35. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutschland; Dialogisches Sprechen; Empirische Forschung; Fachsprache; Fragebogen; Frankreich; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Schule; Schьleraustausch; Sprachkompetenz; Sprechen; TandemMethode Kurzreferat: Beim TANDEM - fьr Verfahren und Graphik-Zeichen besteht urheberrechtlicher Schutz - unterrichten sich zwei Leute aus verschiedenen Lдndern gegenseitig in ihrer Sprache. Die Verfasser/-innen zeigen die unterschiedlichen Mцglichkeiten des gemeinsamen Arbeitens zu zweien oder in kleinen Gruppen auf, so etwa auf der Grundlage eines Schьleraustauschs. An einem Beispiel, wie Lernen im TANDEM mit franzцsischen und deutschen Schьlern durchgefьhrt werden kцnnte, entstand das in dem Beitrag kurz wiedergegebene Konzept zur Verbesserung der Sprachkenntnisse. Jeder Partner ist abwechselnd Lehrer und Lerner. Es wird viel gesprochen; der Lehrer ist nur am Rande - etwa zur Erstellung von Arbeitsblдttern oder bei Koordinierungen - eingeschaltet. Ein Fragebogen zum AbschluЯ dieser TANDEM-Arbeit brachte positive Ergebnisse und zeigte, daЯ TANDEM auch in der Schule mцglich ist. Im deutsch-franzцsischen Bereich finden jedes Jahr sechs bis acht intensive TANDEM-Kurse mit zum Teil fachsprachlichem Bezug statt.
X-78
Baur, Rupprecht S.; Chlosta, Christoph; Ostermann, Torsten:
,,Schule in Kielce sucht Austauschpartner" : Sprachliches Lernen in europдischen
Schulkontakten als Aufgabe der Mehrsprachigkeitsdidaktik und der
Sprachenpolitik.
Zielsprache Deutsch, 30 /1999/ 4, S. 148-161.
Beigaben: Anm.; Bibl.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Deutsch; Europa; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht;
Hochschule;
Interkulturelle
Kommunikation;
Lingua
franca;
Mehrsprachigkeitsdidaktik; Natьrliche Methode; Schule; Schьleraustausch;
Sprachenpolitik; Studentenaustausch; Tandem-Methode
Kurzreferat: In dem Beitrag werden drei Formen von Schulkontakten und studentischen
Austauschprogrammen diskutiert. Im Zentrum dieser Programme steht der
12
Tandem-Methode Fremdsprachenerwerb. Die Kontaktsituationen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie die Sprache benutzt wird: Zunдchst geht es um den ,,ЬberkreuzAustausch", der darauf abzielt, den Fremdsprachenerwerb im Sprachaustausch zu optimieren. Das zweite Modell ist das der ,,lingua franca", das am hдufigsten anzutreffende Modell im internationalen Schulnetzwerk. SchlieЯlich wird das ,,natьrliche Modell" des Fremdsprachenlehrens vorgestellt. (Verlag, adapt.) X-509 Baur, Rupprecht S.: Alternative Methoden. Deutsch als Fremdsprache, 30 /1993/ 2, S. 119-124. Beigaben: Bibl. 25 Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Deutsch FU; Fremdsprachenunterricht; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Suggestopдdie; Tandem-Methode; Total Physical Response Kurzreferat: Der Ansatzpunkt fьr die alternativen Methoden liegt darin, dem Lerner mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Einfьhrung bedarf groЯer Ьberzeugungskraft, denn alternative Unterrichtsformen kцnnen nur dann die Praxis beeinflussen, wenn sie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrern einen festen Platz haben. Nur zwei von vielen alternativen Methoden haben die Praxis des fremdsprachlichen Unterrichts erreicht: Total Physical Response (TPR) und die Suggestopдdie. TPR ist orientiert am kindlichen Erstspracherwerb und damit an StreЯvermeidung. Suggestopдdie findet heute ьber LehrerfortbildungsmaЯnahmen auch Eingang in die Erwachsenenbildung und in die Schulen. Hier beeinfluЯt der Einsatz von Musik in bestimmten Phasen den fremdsprachlichen LernprozeЯ, was sich positiv auf die Befindlichkeit der Lerner auswirkt. Eine weitere Alternative ist das TANDEM-Konzept: Lerner unterschiedlicher Muttersprachen helfen sich gegenseitig beim Lernen der Sprache des anderen - eine Chance, die nach Ansicht des Autors mehr genutzt werden sollte. Do-1790-2 Baur, Siegfried: Kuko/Cuco - Kulturen in Kontakt/Culture in Contatto. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 217-227. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Affektives Lernen; Autonomes Lernen; Begegnung; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Feldstudie; Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Handlungsbezogenes Lernen; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Italienisch; Landeskunde; Lehrer; Lehrerfortbildung; 13
Tandem-Methode Minderheitensprache; Soziales Lernen; Sprachenpolitik; Tandem-Methode; Weiterbildung Kurzreferat: Es handelt sich um einen Lehrerfortbildungs-Lehrgang zur wissenschaftlichen Zweitsprachendidaktik als interkulturelle Begegnung auf Hochschulniveau. Vor dem sprachpolitischen Hintergrund Sьdtirols, wo die deutsche, italienische und ladinische Sprachgruppe weitgehend neben-, aber nicht miteinander leben, wurde er bewuЯt als Tandem-Lehrgang geplant, d.h. als Modell fьr eine zukьnftige gemeinsame Universitдt aller drei Sprachen, mit mehrsprachigem Lehrkцrper und Teilnehmern. Dabei sollte das partnerschaftliche Sprachlernen durch den interkulturellen Austausch motiviert und gleichzeitig die Selbstorganisation und das autonome Lernen gefцrdert werden. Das Seminar fand an wechselnden Orten statt und wurde durch Feldforschungsprojekte angereichert, die zunдchst massive Widerstдnde hervorriefen. Die Haltungen und Verдnderungen werden durch Teilnehmer-ДuЯerungen wiedergegeben. Do-1435-67 Bausch, Karl Richard (Hrsg.); Christ, Herbert (Hrsg.); Kцnigs, Frank G. (Hrsg.); Krumm, Hans-Jьrgen (Hrsg.); Abel, Fritz; Barkowski, Hans; Bausch, K.Richard; Bleyhl, Werner; Bredella, Lothar; Christ, Herbert; Edmondson, Willis; Freudenstein, Reinhold; Gnutzmann, Claus; Henrici, Gert; Kleppin, Karin; Kцnigs, Frank G.; Krumm, Hans-Jьrgen; Leupold, Eynar; MeiЯner, Franz-Joseph; Quetz, Jьrgen; Raupach, Manfred; Reinfried, Marcus; Rцsler, Dietmar; Rьck, Heribert; Schiffler, Ludger; Schmid-Schцnbein, Gisela; Timm, Johannes-Peter; Tцnshoff, Wolfgang; Vollmer, Helmut J.: Neue curriculare und unterrichtsmethodische Ansдtze und Prinzipien fьr das Lehren und Lernen fremder Sprachen : Arbeitspapiere der 21. Frьhjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik Verlag: Tьbingen: Narr /2002/. 223 S. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Bilingualer Unterricht; Curriculum; Didaktik; Empirische Forschung; Englisch FU; Evaluation; Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Gestik; Grundschule; Hochschule; Mehrsprachigkeit; Methodik; Schule; Tandem-Methode Kurzreferat: Mit dem weitgefassten Thema sollten im Rahmen der 21. Frьhjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts die vielfдltigen Verдnderungen in allen Bereichen des Fremdsprachenunterrichts zur Diskussion gestellt werden. Folgende Beitrдge sind in dem Band enthalten: Fritz Abel: Der Fremdsprachenunterricht muss zielbewusster werden, S. 9-19. Hans Barkowski: Schachmatt in 4 Zьgen? Das Theorie-Praxis-Dilemma eines komplex strukturierten Handlungsfeldes und seiner wissenschaftlichen Bearbeitung in den gegebenen Verhдltnissen, S. 20-25. K.-Richard Bausch: Plдdoyer fьr eine Didaktik und Methodik der ,,echten" Mehrsprachigkeit, S. 26-32. 14
Tandem-Methode Werner Bleyhl: Und sie bewegt sich - vielleicht - doch - noch -, die Welt der Fremdsprachendidaktiker!, S. 33-40. Lothar Bredella: Fremdsprachenunterricht ohne Inhalte? Multikulturelle Texte im Fremdsprachenunterricht, S. 41-45. Herbert Christ: Lehren und Lernen fremder Sprachen - von der Einheit(lichkeit) zur Vielfalt, S. 46-54. Willis Edmondson: Neuere curriculare und unterrichtsmethodische Ansдtze in der Fremdsprachenvermittlung: je mehr, je besser?, S. 55-65. Reinhold Freudenstein: Bilingual - von Kindes Beinen an. Zwei Wege zu einem neuen Fremdsprachenlernen, S. 66-73. Claus Gnutzmann: Curriculare Neuansдtze zum Fremdsprachenlernen: Wie kommen sie in die Welt, und was verbleibt fьr die Forschung?, S. 74-81. Gert Henrici: Individuell-autonomes Fremdsprachenlernen. Ein Modell fьr die Zukunft?, S. 82-85. Karin Kleppin: Selbstgesteuertes Fremdsprachenlernen im Tandem: Ein innovativer Ansatz nur fьr die Praxis?, S. 86-95. Frank G. Kцnigs: Das Theorie-Praxis-Problem oder: Warum tun sich Neuansдtze fьr den Fremdsprachenunterricht so schwer?, S. 96-103. Hans-Jьrgen Krumm: Wir verдndern die Welt - verдndern wir auch den Fremdsprachenunterricht und seine Erforschung?, S. 104-111. Eynar Leupold: Anmerkungen zum Problem der Innovation im Fremdsprachenunterricht: ,,Le chien aboie et la caravane passe?", S. 112-118. Franz-Joseph MeiЯner: Fremdsprachenlernen in Theorie und Praxis: Mehrsprachigkeit vom Lehren und Lernen her denken, S. 119-129. Jьrgen Quetz: Neuere unterrichtsmethodische Ansдtze fьr das Lehren und Lernen fremder Sprachen - und warum die Sprachlehrforschung sie nicht erfunden hat, S. 130-137. Manfred Raupach: Gegenstandsbereich ,,Lehren und Lernen fremder Sprachen" im Wandel. Herausforderungen fьr eine theoriegeleitete Forschung, S. 138-144. Marcus Reinfried: Frьhbeginn, Anwendungsorientierung, Verzahnung. Neuere Entwicklungstendenzen des Fremdsprachenunterrichts an allgemeinbildenden Schulen, S. 145-155. Dietmar Rцsler: Universitдres Fremdsprachenlernen - doppelt integriert, S. 156-161. Heribert Rьck: Zur Erforschung des Fremdsprachenfrьherwerbs, S. 162-167. Ludger Schiffler: Kinдsthetisches Fremdsprachenlernen - ein unterrichtsmethodischer Neuansatz, S. 168-178. Gisela Schmid-Schцnbein: Fremdsprachen in der Primarstufe. Innovation - Qualitдt - Evaluation, S. 179-189. Johannes-Peter Timm: Fremdsprachenlernen in einem ,,integrierten Sachfach- und Fremdsprachenunterricht", S. 190-196. Wolfgang Tцnshoff: Fremdsprachlicher Frьhbeginn, bilinguales Lehren und Lernen, Einsatz neuer Medien - Herausforderungen fьr Wissenschaft und Unterrichtspraxis, S. 197-208. Helmut J. Vollmer: Fremdsprachen als Arbeitssprachen - Herausforderungen fьr Theorie und Praxis, S. 209-221. 15
Tandem-Methode
X-128 Bausch, Karl-Richard: Drei abschlieЯende Bemerkungen in Sachen ,,Sprachtandem". Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 43 /1990/ 4, S. 225-226. Sprache: dt. Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Mehrsprachigkeit; Methodenkritik; Tandem- Methode
Do-1602-2.A
Bausch, Karl-Richard (Hrsg.); Christ, Herbert (Hrsg.); Krumm, Hans-Jьrgen
(Hrsg.):
Handbuch Fremdsprachenunterricht : Vierte, vollstдndig neu bearbeitete Auflage.
Verlag: Tьbingen: Francke /2003/. XVIII, 655 S.
Beigaben: Autorenverz.; Bibl.; Reg.; Tab.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Alternative Methode; Angewandte Linguistik; Arabisch FU;
Auslandsschule; Ausspracheьbung; Autonomes Lernen; Berufsbezogener
Fremdsprachenunterricht; Bilingualer Unterricht; Chinesisch FU;
Computerunterstьtzter Unterricht; Curriculum; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch
FU; Deutschland; Didaktik; E-Mail; Einzelunterricht; Empirische Forschung;
Englisch FU; Erwachsenenbildung; Erziehungswissenschaft; Europarat-Projekt;
Fachsprache; Fachverband; Fachzeitschrift; Fehlerkunde; Fernstudium; Franzцsisch
FU; Fremdsprachenassistent; Fremdsprachenlektor; Fremdsprachenunterricht;
Geschichte (Schulfach); Grammatikbuch; Grammatikьbung; Grundschule;
Handbuch; Hausaufgabe; Hochschule; Hцren; Hцrverstehensьbung; Intensivkurs;
Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Italienisch FU; Japanisch FU;
Klassenunterricht; Kreativitдt; Kroatisch FU; Landeskunde; Lehrer;
Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Lehrmaterial; Lehrplan; Lehrwerk;
Leistungsbeurteilung; Lektьre; Lernen; Lernerfolgskontrolle; Lernpsychologie;
Lernstil; Lernstrategie; Lerntheorie; Lernziel; Lesen; Leseverstehen;
Literaturwissenschaft; Medien; Mehrsprachigkeit; Methode; Methodik;
Methodologie; Muttersprachlicher Unterricht; Neugriechisch FU; Цsterreich;
Partnerarbeit; Polnisch FU; Portfolio; Portugiesisch FU; Projektunterricht;
Psycholinguistik; Rahmenrichtlinien; Russisch FU; Schreiben; Schreibьbung; Schule;
Schьler; Schьleraustausch; Schwedisch FU; Schweiz; Sekundarstufe I; Sekundarstufe
II; Selbsteinschдtzung; Selbstkontrolle; Selbstlernkurs; Slowakisch; Slowenisch FU;
Sozialform;
Sprachbewusstsein;
Sprachenpolitik;
Sprachgeragogik;
Sprachlehrforschung; Sprachlernerfahrung; Sprachspiel; Sprachwissenschaft;
Tandem-Methode;
Tschechisch;
Tьrkisch
FU;
Ьbersetzung;
Ьbersetzungswissenschaft; Ьbung; Ungarisch FU; Unterrichtsmittel; Vorschule;
Wцrterbuch; Wortschatzьbung; Zertifikat
Kurzreferat: Das Handbuch Fremdsprachenunterricht ist seit seiner ersten Auflage im
Jahre 1989 zu einem unentbehrlichen Arbeitsmittel fьr alle geworden, die sich mit
Konzepten, Aufgaben und Methoden des Lehrens und Lernens fremder Sprachen
befassen. Die vierte Auflage erscheint als vollstдndig neu bearbeitete Ausgabe, die
16
Tandem-Methode den verдnderten Rahmenbedingungen Rechnung tragen will, die sich seit der dritten Auflage (1995), sowohl international als auch im deutschsprachigen Raum, eingestellt haben. Die Autoren haben ihre Beitrдge vцllig neu konzipiert und abgefasst. Sachbedingt sind neue Artikel hinzugekommen, sodass die Neuauflage nunmehr 140 Artikel umfasst. Auch Aufbau und Struktur des Bandes wurden neu gestaltet. Er ist in die folgenden GroЯkapitel untergliedert: A) Das Lehren und Lernen fremder Sprachen als Gegenstand von Wissenschaften, B) Politische und institutionelle Aspekte des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, C) Curriculare Aspekte des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, D) Konzeptionelle Aspekte des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, E) Methodische Aspekte des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, F) Fцrderung selbst gesteuerten Fremdsprachenlernens, G) Personale Aspekte beim Lehren und Lernen fremder Sprachen, H) Leistungsmessung, Lernerfolgskontrolle und Selbstkontrolle, I) Lehr- und Lernmaterialien und Unterrichtsmedien, J) Typen des Fremdsprachenerwerbs, K) Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung von Fremdsprachenlehrern, L) Forschungsmethoden, M) An Schulen deutschsprachiger Lдnder unterrichtete Fremdsprachen, N) Programme und Organisationen zur Fцrderung des Lehrens und Lernens fremder Sprachen, O) Geschichte des Fremdsprachenunterrichts. Ein detailliertes Verweissystem, weiterfьhrende Literaturhinweise sowie ein ausfьhrliches Begriffs- und Personenregister erleichtern die Arbeit. Do-1435-104 Bechtel, Mark: Ein Modell zur Analyse und Darstellung von Perspektiven beim interkulturellen Lernen im Sprachentandem. In: Bredella, Lothar (Hrsg.); Christ, Herbert (Hrsg.): Fremdverstehen und interkulturelle Kompetenz (Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik). Tьbingen: Narr Francke Attempto /2007/, S. 40-50. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Diskurs; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Fallstudie; Fremdheit; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Beitrag werden Ergebnisse einer diskursanalytischen Untersuchung ьber Mцglichkeiten und Grenzen interkulturellen Lernens im Tandem dargestellt. Im Zentrum des Beitrags steht ein Perspektivenmodell, das auf den Kategorien ,,Innenperspektive" und ,,AuЯenperspektive" aufbaut und die Grundlage fьr die diskursanalytische Untersuchung liefert. Zum einen wird gezeigt, wie der Perspektivenbegriff prдzisiert werden muss, um fьr eine Diskursanalyse handhabbar zu sein. Zum anderen wird skizziert, wie die Perspektivenkategorien empiriebasiert 17
Tandem-Methode ausdifferenziert werden und sich das Perspektivenmodell damit verfeinert und erweitert. (Verlag, adapt.) Do-2460 Bechtel, Mark: Empirische Untersuchung zu interkulturellem Lernen in deutsch-franzцsischen Tandemkursen mit Hilfe der Diskursanalyse. In: Hu, Adelheid (Hrsg.); Byram, Michael (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz und fremdsprachliches Lernen : Modelle, Empirie, Evaluation. Intercultural competence and foreign language learning : Models, empiricism, assessment. Tьbingen: Narr /2009/, S. 139-158. Beigaben: Anh.; Anm. 6; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Deutsch,Franzцsisch; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Fallstudie; Forschungsprojekt; Franzцsisch FU; Franzцsisch,Deutsch; Hochschule; Interaktion; Interkulturelles Lernen; Lernprozess; Tandem-Methode; Transkript Kurzreferat: The article deals with an empirical study on processes of intercultural learning in foreign language learning and teaching. The learning setting is a tandem course at university level where German students of French work in a face-to-face contact with French students of German in order to mutually improve their language skills. The aim of the study was to identify and analyse moments of intercultural learning in the interaction of the tandem partners by the means of discourse analysis. On the basis of a transcript it is reconstructed how two female tandem partners describe their perspectives, how they try to take in the perspective of the other and to mediate between their perspectives. These aspects are considered to be important for intercultural learning. (Verlag, adapt.) Bechtel, Mark: Hypothesen zum interkulturellen Lernen im Tandem. In: Thema Fremdverstehen. Tьbingen: Narr /1997/, S. 120-136. Sprache: dt. Schlagwцrter: Didaktik; Fremdsprache; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Muttersprache; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag befasst sich mit der in einem Tandemkurs integrierten binationalen Tandemarbeit. Danach werden Hypothesen zu den Mцglichkeiten interkulturellen Lernens im Tandem dargestellt. Der Autor stellt die Untersuchungsmethode ,,Triangulation" vor. 18
Tandem-Methode Do-1435-78 Bechtel, Mark: Interkulturelles Lernen beim Sprachenlernen im Tandem : Eine diskursanalytische Untersuchung. Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik Hochschulschriftenvermerk: GieЯen, Univ., Diss., 2002 Verlag: Tьbingen: Narr /2003/. 387 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Diskursanalyse; Empirische Forschung; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Tandem-Methode; Transkript Kurzreferat: Woran kann man interkulturelles Lernen beim Fremdsprachenlernen eigentlich festmachen? Mithilfe eines diskursanalytischen Vorgehens werden in der Arbeit Prozesse interkulturellen Lernens im Detail nachgezeichnet. Untersucht wird diese fremdsprachendidaktische Fragestellung an einer Sonderform des Fremdsprachenlehrens und -lernens, der man ein groЯes Potential fьr interkulturelles Lernen zuspricht: dem Tandem. Neuland betritt die Arbeit im empirischen Hauptteil. Erstmals wird konkretes Datenmaterial aus der Praxis des Tandemlernens im Hinblick auf die Mцglichkeiten und Grenzen interkulturellen Lernens untersucht. Anhand von transkribierten Sequenzen von Tandeminteraktionen, die in universitдren deutsch-franzцsischen Tandemkursen aufgenommen wurden, werden in Form von sieben Fallbeispielen Prozesse interkulturellen Lernens ausfьhrlich und detailliert analysiert. (Verlag, adapt.) Do-2066-35 Bechtel, Mark: Lernen im Tandem als besondere Form der Sprachbegegnung. In: Fдcke, Christiane (Hrsg.): Sprachbegegnung und Sprachkontakt in europдischer Dimension (Kolloquium Fremdsprachenunterricht ; 35). Frankfurt a.M.: Lang /2009/, S. 325-339. Beigaben: Anh.; Anm. 7; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Deutsch,Franzцsisch; Deutschland; Diskursanalyse; Erfahrungsbericht; Frankreich; Hochschule; Interkulturelles Lernen; Landeskunde; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Sprachentandem ist eine Sonderform des Sprachenlehrens und lernens, bei der zwei Lerner unterschiedlicher Muttersprache nicht nur wechselseitig ihre Fremdsprache im Kontakt mit einem Muttersprachler anwenden und ausprobieren kцnnen, ihnen bieten sich auch vielfдltige Mцglichkeiten zum interkulturellen Lernen. Anhand realer Interaktionsdaten aus einem universitдren deutsch-franzцsischen Tandemkurs wird diskursanalytisch rekonstruiert, wie zwei Tandempartnerinnen mit zentralen Aspekten interkulturellen Lernens, und zwar der Darstellung eigener Perspektiven, der Ьbernahme fremder Perspektiven und der Vermittlung zwischen eigener und fremder Perspektive umgehen. (Verlag, adapt.) 19
Tandem-Methode Bechtel, Mark: Spracharbeit auf Gegenseitigkeit und interkulturelles Lernen in Deutsch- Franzцsischen Jugendbegegnungen. Verlag: GieЯen: Universitдt /1994/. Beigaben: Anh. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Jugendaustausch; Lernerorientierung; Tandem-Methode Kurzreferat: Die 1994 vorgelegte Diplomarbeit befaЯt sich mit den wesentlichen Aspekten deutsch-franzцsischer Jugendbegegnungen. Dabei wird auf deren Organisationsformen, Trдger und theoretischen Vorgaben eingegangen. Besondere Beachtung wird dem Tandem-Verfahren geschenkt, das als eine Art Scharnier zwischen Anspruch und Wirklichkeit in realen Begegnungen von Kulturen und ihren Vertretern gesehen wird. Der Verfasser hatte als Gruppenleiter Einblick in die konkrete Spracharbeit von binationalen Gruppen, worьber er ausfьhrlich berichtet. Neben didaktischen Empfehlungen liefert er Erlдuterungen zu in diesem Zusammenhang verwendeten Materialien, die im Anhang zum Teil dokumentiert sind. X-633 Behling, Christiane; Wingenfeld, Daniela; Levatic, Ann-Vйronick; Greiner, Christiane: Drei Praxisbeispiele fьr gelungene Austauschprojekte. Franzцsisch heute, 46 /2015/ 4, S. 29-34. Beigaben: Abb. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Franzцsisch FU; Kriminalgeschichte; Praxisbezug; Projektarbeit; Schьleraustausch; Tandem-Methode; Video Kurzreferat: In dem Beitrag stellen die Autorinnen drei Unterrichtsprojekte vor, die durch das Deutsch-Franzцsische Jugendwerk ausgezeichnet wurden. Dabei handelt es sich im ersten Projekt um ein sogenanntes Tele-Tandem®-Projekt, bei dem die Schьler/-innen einen Krimi drehen. Im zweiten Projekt steht zum einen die Aufarbeitung des Ersten Weltkriegs als auch die Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich zum anderen im Mittelpunkt. Dabei soll vor allem aus Vergangenem gelernt werden, um Verantwortung fьr die Zukunft zu ьbernehmen. Das dritte Austauschprojekt dreht sich um gutes Essen und gutes Trinken in der Auvergne. 20
Tandem-Methode
Do-1587-46
Behrent, Sigrid:
Tandembцrse, Tandemkurs, Tandemtagebuch, Tandemkoffer.
In: Arntz, Reiner (Hrsg.); Krings, Hans P. (Hrsg.); Kьhn, Bдrbel (Hrsg.): Autonomie
und Motivation : Ertrдge des 2. Bremer Symposions zum autonomen
Fremdsprachenlernen (Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) ; 46). Bochum:
AKS-Verlag /2011/, S. 85-92.
Beigaben: Abb. 2; Bibl.
Sprache: dt.;
Schlagwцrter:
Autonomes
Lernen;
Didaktik;
Erfahrungsbericht;
Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Individualisierung; Methodik; Nordrhein-
Westfalen; Sprachenzentrum; Tagebuch; Tandem-Methode
Kurzreferat: Sprachtandems sind eine bewдhrte Mцglichkeit, Sprachkompetenzen
autonom zu erwerben und zu erweitern. Das Zentrum fьr Sprachlehre der Universitдt
Paderborn hat ein eigenes Tandemkonzept entwickelt. In dem Beitrag werden
zunдchst die Rahmenbedingungen der Tandemkurse vorgestellt. AnschlieЯend
werden die vier wesentlichen Komponenten dieses Modells erlдutert, bevor die
Erfahrungen mit dem Konzept diskutiert werden.
Do-2133-1 Beier, Karl-Heinz: Skizzierung eines Kompaktkurses Russisch fьr die Schule - ein Beitrag zur rezeptiven Mehrsprachigkeit. In: Helbig, Beate (Hrsg.); Kleppin, Karin (Hrsg.); Kцnigs, Frank G. (Hrsg.): Sprachlehrforschung im Wandel. Beitrдge zur Erforschung des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen. (Festschrift fьr Karl-Richard Bausch zum 60. Geburtstag). Tьbingen: Stauffenburg /2000/, S. 61-71. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Authentisches Lehrmaterial; Autonomes Lernen; Intensivkurs; Kommunikation; Kompaktkurs; Leistungskurs; Lernstrategie; Mehrsprachigkeit; Projektarbeit; Rezeptive Fertigkeit; Russisch FU; Schьleraustausch; TandemMethode; Tertiдrsprache Kurzreferat: Vorgestellt wird das Konzept eines auf zwei Jahre angelegten Kompaktkurses Russisch, das aus Ьberlegungen im so genannten ,,Bochumer Kreis" hervorgegangen ist. Der Kurs legt den Akzent auf die Entwicklung rezeptiver Fдhigkeiten, sieht Intensivphasen zur Entwicklung der kommunikativen Kompetenz vor, setzt authentische Texte schon im Anfangsunterricht ein, fцrdert Lesestrategien, unterstьtzt selbstдndiges Arbeiten, plant Tandemlernen und gezielten Fremdsprachenerwerb beim Schьleraustausch ein und geht auch im Bereich der Lernerfolgsьberprьfung anwendungs- und projektorientiert vor.
21
Tandem-Methode X-923 Beier, Karl-Heinz: Tandem- und Wasserprojekt : Neue Wege zur Intensivierung des Fremdsprachenerwerbs beim Schьleraustausch zwischen bilingualen deutschrussischen Schulen. Praktika, 10 /1996/ 4, S. 6-9. Beigaben: Gph. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilinguale Schule; Nordrhein-Westfalen; Kommunikation; Russisch FU; Schьleraustausch; Schuljahr 9; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Autor berichtet ьber die Aktivitдten des ,,Bochumer Kreises", der sich zum Ziel gesetzt hat, den schulischen Fremdsprachenunterricht in konzeptuell begrьndeter Form attraktiver und motivierender fьr Schьler wie Lehrer zu gestalten. Schwerpunkt des Beitrages ist die Vorstellung des Tandem-Lernens im Rahmen des Schьleraustauschs mit deutschen und russischen Schьlern einer bilingualen 9. Klasse in Nordrhein-Westfalen. X-923 Beier, Karl-Heinz: Teil II: Das Wasserprojekt : Neue Wege zur Intensivierung des Fremdsprachenerwerbs beim Schьleraustausch zwischen bilingualen deutschrussischen Schulen. Praktika, 11 /1997/ 3, S. 6-9. Beigaben: Abb. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualer Unterricht; Deutsch FU; Geographie; Lerninhalt; Russisch FU; Schьleraustausch; Tandem-Methode Kurzreferat: Nach der Vorstellung des TANDEM-Projekts in der Praktika 1996/4 schildert der Autor in dem Beitrag seine Erfahrungen mit einem anderen Projekt im Rahmen des bilingualen Unterrichts am Gymnasium Essen-Ьberruhr. Der Schьleraustausch mit der Moskauer Partnerschule wurde in das Projekt integriert, das im Fach Erdkunde mit einer 7. Klasse als Sachfachunterricht in Russisch stattfand. Belz, Julie A.; Reinhardt; Jonathon: Aspects of advanced foreign language proficiency: Internet-mediated German language play. International Journal of Applied Linguistics, 14 /2004/ 3, S. 324-362. Online-Publikation: http://www.blackwell-synergy.com/toc/ijal/14/3 Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl.; ex.: dt. Schlagwцrter: Alltagssprache; Angewandte Linguistik; Deutsch FU; Deutschland; E- Learning; Empirische Forschung; Erwachsene; Erwachsenenbildung; Fallstudie; Humor; Interview (Forschungsinstrument); Korrespondenz; Lernspiel; Neologismus; Portfolio; Tandem-Methode; USA; Wortspiel; Zweitsprachenerwerbsforschung Kurzreferat: Adult foreign language play has been an under-explored phenomenon in the field of applied linguistics, despite the fact that strong claims have been made 22
Tandem-Methode about its importance in instructed foreign language learning. The article documents the nature of adult foreign language play in the electronic medium and examines the ways in which computer-mediated communication may afford opportunities for its occurrence. It is further argued that examination of this phenomenon provides insights into issues of advanced foreign language proficiency. The article presents a Case Study of a 19-year-old American college student who was a participant in a telecollaborative course between the United States and Germany in the fall of 2002. Data are drawn from (a) his course web site, (b) his in-class electronic correspondence with his German keypals, (c) his out-of-class correspondence with these same keypals and his German-speaking girlfriend, (d) his cumulative course portfolio, and (e) focus group interviews. (Verlag, adapt.) Do-1790-2 Bemmerlein, Anton; Lьning, Marita: Deutsch-spanische Lehrerfortbildung in Tandem-Seminaren. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 227-237. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Feldstudie; Interkultureller Vergleich; Landeskunde; Lehrerfortbildung; Partnerschaft; Semantik; Spanisch FU; TandemMethode Kurzreferat: Der Erfahrungsbericht beschreibt zwei deutsch-spanische Lehrerfortbildungsseminare in Nьrnberg und Bremen, bei denen spanische Deutschlehrer und deutsche Spanischlehrer Gelegenheit zur gemeinsamen sprachlichen und landeskundlichen Fortbildung hatten. Grundlage bildete die kontrastive bzw. erlebte Landeskunde, durch Feldstudien zur Veranschaulichung von Alltagsbegriffen wie ,,Platz" gemдЯ der konfrontativen Semantik. Die Zusammenarbeit von Goethe-Institut, Deutschem Spanischlehrerverband und WIS Bremen fьhrte zu sehr guten Ergebnissen in bezug auf erlebte Begegnung, praktische themenorientierte Arbeit mit hoher Teilnehmeraktivitдt und Lernen in und durch Kooperation sowie zu vielen Langzeitkontakten. Allerdings konnte aus Verwaltungsund Finanzgrьnden kein AnschluЯseminar in Spanien verwirklicht werden. X-671 Bemmerlein, Anton (Hrsg.): Hispanorama. 1989, 53. Schwerpunkt: Poesнa espaсola de la emigraciуn. Verlag: Nьrnberg: Anton Bemmerlein /1989/. 180 S. Beigaben: Abb.; Bibl.; Originaltext; Vokabular Sprache: span., dt. Schlagwцrter: Argot; Bilingualismus; Computerunterstьtzter Unterricht; Didaktik; Didaktisiertes Material; Fachverband; Gedicht; Gymnasium; Jugendliche; Konferenzmaterial; Landeskunde; Lateinamerika; Lehrmaterial; Lyrik; Methodik; 23
Tandem-Methode Rezension; Sekundarstufe II; Spanien; Spanisch FU; Sprichwort; Studienfahrt; Tandem-Methode; Ьbersetzung Kurzreferat: Neben Mitteilungen aus den Landesverbдnden, Rezensionen, Informationen ьber Fortbildungsveranstaltungen und dem Abdruck der Koblenzer Erklдrung des FMF enthдlt das Heft u.a. einen Beitrag von A. Schцnberger (Frankfurt) ьber ,,Das iberische Gymnasium - Skizze einer Utopie" sowie zahlreiche Hinweise auf Neuerscheinungen zur Thematik Spanien und Lateinamerika. Unter der Rubrik ,,Spanien" gibt es Artikel ьber die Aufnahme des deutschsprachigen Theaters in Franco-Spanien und ьber die ,,Neutralitдt wider Willen - Spaniens verhinderter Kriegseintritt" (W.L. Bernecker). Zum Bereich Lateinamerika werden Buchbesprechungen angeboten, die durch lдngere Beitrдge - deutsch- und spanischsprachige - ergдnzt werden. Die Abteilung ,,Computer im Unterricht" stellt mit ,,CALIS-Computer Assisted Language System" ein Autorenprogramm vor, das sich sehr vielseitig einsetzen lдЯt und mit seinem Preis weit unter dem Durchschnitt liegt. Der Schwerpunkt dieses Bandes lautet: Poesнa Espaсola de la Emigraciуn. Hierzu ist eine grцЯere Anzahl von Gedichten abgedruckt. Der SchluЯabschnitt ,,Theorie und Praxis" bietet Hinweise zur Auswahl von Sachinhalten im Spanischunterricht ab Jahrgangsstufe elf, ein landeskundliches Dossier (Studienfahrt), das nach dem Tandem-Prinzip erarbeitet wurde, eine Studie ьber den Teenager-Argot sowie Hinweise auf neue Lehrmaterialien. Do-2465 Bendieck, Britta; de Jonghe, Annelies: Das Freiburg-Amsterdam-Modell (FAM). Interkulturelles Sprachenlernen im Tandem ьber Blended-Learning. In: Casper-Hehne, Hiltraud (Hrsg.); Middeke, Annegret (Hrsg.): Sprachpraxis der DaF- und Germanistikstudiengдnge im europдischen Hochschulraum (Universitдtsdrucke Gцttingen). Gцttingen: Universitдtsverlag /2009/, S. 179-184. Beigaben: Anm. 4; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Authentizitдt; Blended Learning; Deutsch FU; Deutschland; Empirische Forschung; Germanistik; Hochschule; Interkulturelles Lernen; Kommunikative Kompetenz; Niederlande; Tandem-Methode Kurzreferat: 2005 wurde ein bilinguales Spracherwerbsprogramm im Blended Learning entwickelt, das seitdem als Freiburg-Amsterdam-Modell (FAM) fьr viele andere Spracherwerbsabteilungen Pate steht. Ziel von FAM ist es, durch die Tandemmethode die fremdsprachlichen Kompetenzen der Studierenden auf kommunikativer, interkultureller und akademischer Ebene in mцglichst authentischen Sprachhandlungen zu trainieren. Dabei wechseln sich virtuelle Lernphasen mit Prдsenzphasen ab. In dem Beitrag wird das Projekt vorgestellt. 24
Tandem-Methode Do-2148-7 Bendieck, Britta; de Jonghe, Annelies: Interkulturelles Lernen am Beispiel FAM (Freiburg-Amsterdam-Modell). In: Mьgge, Regina (Hrsg.): Gekonnt, verkannt, anerkannt? - Sprachen im Bologna- Prozess : Dokumentation der 27. Arbeitstagung 2012 (Dokumentationen ; 13). Bochum: AKS-Verlag /2013/, S. 239-247. Beigaben: Abb. 1; Bibl.; Tab. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Autonomes Lernen; Bilingualer Unterricht; Blended Learning; Deutsch,Niederlдndisch; Forschungsprojekt; Hochschule; Interkulturelles Lernen; Studienreform; Tandem-Methode; Wissenschaftssprache Kurzreferat: Die Bologna-Reform zielt auf die Verwirklichung eines wettbewerbsfдhigen und dynamischen Hochschul- und Forschungsraums in Europa. Im Hinblick auf die intendierte Steigerung der Mobilitдt von Studierenden wird neben Mehrsprachigkeit Interkulturelle Kompetenz gefordert. AuЯerdem haben Globalisierung und zunehmende internationale Kontakte Studierender sowohl ьber das Internet als auch ьber Austauschprogramme zur Erweiterung der Zielsetzung des (akademischen) Fremdsprachenunterrichtes um die der Interkulturellen Kompetenz gefьhrt. In dem Beitrag soll am Beispiel des Freiburg-Amsterdam-Modells gezeigt werden, welche Mцglichkeiten es im Rahmen des akademischen Spracherwerbs gibt, Interkulturelle Kompetenz zu erlangen. (Verlag) (FM) Berditchevski, Anatoli (Hrsg.); Krzysztoforska-Weisswasser; Bьnde, Frauke; Kunz, Valйrie; Laudut, Nicole: We dwoje raniej! Verlag: Eisenstadt: Weber /2006/. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl. Sprache: poln., dt.; Ьbersetzung des Sachtitels: Zu zweit geht es besser! Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Deutsch FU; Erwachsene; Erwachsenenbildung; Fremdsprachenunterricht; Kroatisch FU; Lehrmaterial; Lehrmaterialentwicklung; Materialsammlung; Methodik; Polnisch FU; Russisch FU; Tandem-Methode; Tschechisch FU; Ьbung; Ukrainisch; Ungarisch FU; Unterrichtseinheit; Volkshochschule; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Das Material ist zunдchst im Rahmen der grenzьberschreitenden Tandemaktivitдten an den Volkshochschulen am Rhein und ihrer franzцsischen Partner entstanden. Alle Materialien beziehen sich auf Tandemkurse, und zwar auf den Teil, der in der Literatur als binationale Phase bezeichnet wird - also die Zusammenarbeit der Paare in einem Raum in Anwesenheit der Lehrer/-innen. Einzeltandems - also die Paaraktivitдten ohne Lehrer/-innen in der Freizeit - werden nicht berьcksichtigt und auch nicht erwдhnt. Bei dieser Sprachversion gibt es eine Seite mit drei Spielregeln und dann neun Bцgen von einer vielfarbigen A4-Seite. Jedes Thema ist fьr ein bis zwei Unterrichtseinheiten geeignet, sie richten sich an Anfдnger/-innen (A). Die Spielregeln in der Einleitung sind knapp, sodass eine 25
Tandem-Methode genauere Einfьhrung in die Didaktik bei den Lehrenden verbleibt, die beim Tandemkurs ja anwesend sind. Die Rollen der Partner/-innen werden als ,,Du bist dann sein Lehrer/seine Lehrerin" definiert. Die Blдtter entsprechen der typischen Abfolge: 1. Bildung der Arbeitstandems, 2. Erarbeitungsphase, 3. Prдsentationsphase. Jede Seite folgt in etwa dem Muster: 1. Wortschatz, 2. von Fall zu Fall verschiedene Ьbungstypen, 3. produktive Phase. Es wird angegeben, was im Plenum gemacht werden soll. Die Inhalte der verschiedenen Sprachversionen sind fast vollkommen gleich, einige kleine Unterschiede fallen beim Vergleich mit der polnischen Version auf. Zusammenfassend lдsst sich sagen, dass das Dossier nicht unbedingt fьr autonome Tandems ausreichend und wohl auch nicht gedacht ist, aber fьr die Arbeit in Tandemphasen innerhalb von Tandemkursen geeignet erscheint. Von daher wird es nur an Orten einsetzbar sein, wo die Konstellation so gьnstig ist, dass Kurse organisiert werden kцnnen. Es ist aber darьber hinaus auch eine gute Anregung fьr Kursleiter/-innen und Berater/-innen von Einzeltandems und fьr Personen, die Material in anderen Sprachen erstellen mцchten. (Wolff, adapt.) X-1002 Berndt, Annette; Kruczek, Nicole: Aspekte der Sprachlernberatung : Das Ausbildungsmodul ,,Sprachfцrderung und Interkulturalitдt in der Praxis" an der Ruhr-Universitдt Bochum. Deutsch als Zweitsprache, /2009/ 2, S. 33-37. Beigaben: Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutsch als Zweitsprache; Erwachsenenbildung; Hochschule; Individualisierung; Interkulturelles Lernen; Internet; Kinder; Lernberatung; Medien; Menschen mit Migrationshintergrund; Motivation; Sprachfцrderung; Tandem-Methode Kurzreferat: Bereits im Sommersemester 2003 wurde an der Ruhr-Universitдt Bochum das Ausbildungsmodul ,,Sprachfцrderung und Interkulturalitдt in der Praxis. Sprachfцrderung von Kindern mit Migrationshintergrund" eingefьhrt. Die Autorinnen beschreiben Hintergrьnde, Entwicklung und Perspektiven des Moduls und erlдutern ausfьhrlich dessen theoretische Grundlagen. (Verlag) X-128 Bertrand, Yves; Christ, Herbert; u.a.: Vorschlдge fьr einen erweiterten Fremdsprachenunterricht. Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 43 /1990/ 4, S. 208-213. Beigaben: Anm. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Bildungspolitik; Bilinguale Schule; Curriculum; Deutsch FU; Didaktik; Diversifikation; Europa; Franzцsisch FU; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Lehrerfortbildung; Sprachenfolge; Tandem-Methode Kurzreferat: Auf einer Klausurtagung im SchloЯ Rauischholzhausen im November 1989 wurden, ausgehend vom Franzцsischunterricht in Deutschland und vom 26
Tandem-Methode Deutschunterricht in Frankreich, folgende Forderungen fьr den Fremdsprachenunterricht in Europa aufgestellt: Die Kinder sollen zur Mehrsprachigkeit gefьhrt werden, d.h. daЯ mindestens zwei Fremdsprachen zu erlernen sind, wobei die Unterrichtsdauer auf fьnf bis sechs Jahre beschrдnkt sein soll, um die frei werdende Zeit weiterem Fremdsprachenerwerb widmen zu kцnnen. Hierzu bedarf es einer Intensivierung des Curriculums, der Einrichtung bilingualer oder sogar multilingualer Schulen, regelmдЯig stattfindender Auslandsaufenthalte und einer Lehrerfortbildung, die den Lehrenden einen Einblick in systematische Fremdsprachendidaktik gibt, insbesondere auf dem Gebiet des Spracherwerbs einer 2. Fremdsprache. Do-1435-148 Biebighдuser, Katrin; Marques-Schдfer, Gabriela: Der narrative Zugang als ein Potenzial digitaler Medien fьr das interkulturelle Deutsch-als-Fremdsprache-Lernen. In: Schmenk, Barbara (Hrsg.); Wьrffel, Nicola (Hrsg.): Drei Schritte vor und manchmal auch sechs zurьck : Internationale Perspektiven auf Entwicklungslinien im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Festschrift fьr Dietmar Rцsler zum 60. Geburtstag (Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik). Tьbingen: Narr Francke Attempto /2011/, S. 111-122. Beigaben: Anm. 6; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Chat; Deutsch FU; Digitale Medien; Erzдhlen; Interkulturelles Lernen; Projektarbeit; Tandem-Methode Kurzreferat: Ziel des Beitrags ist es, die Potenziale digitaler Medien im Fremdsprachenunterricht anhand von zwei Projekten zu illustrieren und zu diskutieren. Dabei soll gezeigt werden, wie die digitalen Medien einen Beitrag zum interkulturellen Lernen leisten kцnnen, indem sie Lernenden ermцglichen, sich mit Partner/-innen aus der Zielkultur ьber persцnliche Erfahrungen, Erlebnisse und Ereignisse auszutauschen. (Verlag, adapt.) Biemelt, Claudia: Das Sprachlernmodell `Tandem' - Auf dem Wege vom Erwerb der ersten Fremdsprache zur Fцrderung der Mehrsprachigkeit? : Projekte zur mehrsprachigen Kommunikation in Europa unter besonderer Berьcksichtigung von Tandem und Mehrsprachigkeit in der Schweiz. Hochschulschriftenvermerk: Jena, Univ., Institut fьr Auslandsgermanistik / Deutsch als Fremdsprache, Diplomarbeit, 1998 Verlag: Jena: Universitдt /1998/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Empirische Forschung; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Mehrsprachigkeit; Schweiz; Situationsbericht; Tandem-Methode Kurzreferat: Nach einem kurzen Exkurs zu Tandem beschreibt die Autorin die Sprachensituation in der Schweiz und verschiedene Versuche, die Mehr/Vielsprachigkeit zu fцrdern. Darauf folgt eine Beschreibung von Tandemprojekten wie das Uni-Tandem, Tandem in der Bundesverwaltung, im Parlament, in der 27
Tandem-Methode Lehrerfortbildung, am Gymnasium, einer Ingenieurschule, einer Volkshochschule und mit Erwachsenen allgemein. Den Abschluss bildet ein eigener Versuch zur rezeptiven Mehrsprachigkeit mit Studentinnen. Biemelt, Claudia; Insam, Sonia; Mazza, Aldo; Wolff, Jьrgen: Diario TANDEM Tagebuch. Verlag: Meran(o): alpha beta edizioni /2001/. Sprache: dt., ital. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Fremdsprachenunterricht; Lernhilfe; Lernziel; Schule; Sьdtirol; Tagebuch; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Tagebuch wird den Paaren gegeben, die in Sьdtirol unter Betreuung von alpha beta im Tandem lernen. Es enthдlt als Loseblattordner: persцnliche Angaben, eine Definition des autonomen Tandems, einen Ablaufplan, Grundregeln, einen Lernvertrag, ein Register der Beratungs- und anderen Treffen, Platz fьr Kurzprotokolle und Notizen, 13 Tipps zum Lernen im Tandem, Hinweise auf Lernsuchorte und die `sprachliche Umgestaltung' eines Wochenkalenders und das Tandemschul-Netz. BMW AG (Hrsg.); Eberhard, Isolde; Hцlscher, Petra; Knobloch, Jцrg: LIFE. Ideen und Materialien fьr interkulturelles Lernen. Verlag: Lichtenau: AOL /1997/. o.P. Beigaben: Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt., engl. Schlagwцrter: Autostereotyp; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Didaktik; Didaktisiertes Material; Fremdsprachenerwerb; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Jugendliteratur; Kinderliteratur; Landeskunde; Literaturbericht; Mдrchen; Materialsammlung; Tandem-Methode; Ьbersicht; Unterrichtseinheit; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Bei der Publikation handelt es sich um eine Lose-Blatt-Sammlung (in einem Standordner), die durch Ergдnzungslieferungen jederzeit erweitert werden kann. Auf Grundlagen des interkulturellen Lernens wird eingegangen. Hierzu werden Ideen, fertig didaktisierte Arbeitsmaterialien und didaktische Modelle angeboten. Ferner gibt es eine kommentierte Ьbersicht zu Fach- und Jugendliteratur. X-42 Bogenschneider, Karl-Gьnther: Lehrer lernen im ,,Tandem-System" : Innerdeutsche Fortbildung auf neuen Wegen. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 41 /1994/ 3, S. 311-315. Beigaben: Kt. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Alte Bundeslдnder; Neue Bundeslдnder; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenunterricht; Lehrerfortbildung; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Erfahrungsbericht verwendet den Begriff ,,Tandem" in neuem Zusammenhang: Im allgemeinen versteht man darunter ein Sprachlernmodell, bei dem Lerner aus unterschiedlichen Kulturkreisen ihre jeweilige Muttersprache dem 28
Tandem-Methode Partner beibringen; in dem Artikel handelt es sich dagegen um eine Partnerschaft von Lehrern aus den alten und den neuen Bundeslдndern, die eine Fortbildung neuer Art versuchen und dabei positive Erfahrungen gemacht haben. X-515.1 Bцing, Maik: Sprachdynamik garantiert! : Erlebnisorientierte Tandemaktivitдten fьr den Schьleraustausch. Der fremdsprachliche Unterricht. Franzцsisch, 41 /2007/ 87, S. 10-19. Beigaben: Anm. 2; Arbeitsbl. 4; Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: franz.; Schlagwцrter: Begegnung; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Interkulturelles Lernen; Methodik; Schьleraustausch; Spiel; Sport; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag beschдftigt sich mit der Frage, welche MaЯnahmen ergriffen werden kцnnen, um das interkulturelle Erlebnis innerhalb eines Schьleraustausches zu steigern. Statt touristischer Exkursionen werden erlebnisorientierte Tandemaktivitдten empfohlen, bei denen sich die Schьler/-innen der beteiligten Nationen nдherkommen, zur Kommunikation aufgefordert werden und gemeinsame Erlebnisse teilen. Die an den Beitrag angegliederten Vorschlдge reichen von sprachlichen Kennenlernspielen ьber gemeinsam ausgeьbte Strategiespiele bis hin zu der gemeinsamen Erfahrung im Erlebnissportbereich. X-535 Bolte-Costabiei, Christiane: Neues auf PASCH-net. Deutsche Lehrer im Ausland, 57 /2010/ 4, S. 377-378. Beigaben: Abb.; Webografie Sprache: dt.; Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: lyrix; PASCH-net Schlagwцrter: Auslandsschule; Bildende Kunst; Deutsch FU; Gedicht; Geschichte (Schulfach); Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Kreatives Schreiben; Kunst; Landeskunde; Lernplattform; Projektarbeit; Schreiben; Schьlerwettbewerb; Schulpartnerschaft; Tandem-Methode Kurzreferat: Vorgestellt werden neue Angebote auf PASCH-net, der Internetseite der Initiative ,,Schulen: Partner der Zukunft". Im Rahmen des Vernetzungsprojekts ,,Orte der Erinnerung", an dem Klassen aus allen PASCH-Schulen und allen Regionen der Welt teilnehmen kцnnen, zeigen und erlдutern die Schьler/-innen anderen Lernenden, welche Orte (z.B. Plдtze, Gedenkstдtten, historische Gebдude) in ihrer Stadt oder Region im Gedдchtnis von Einheimischen oder von auslдndischen Besuchern verankert sind. Darьber hinaus wird auf der Lernplattform der Website seit kurzer Zeit ein Kursraum ,,Sprache im Austausch" angeboten. Hier kцnnen Schьler/-innen von PASCH-Schulen mit Hilfe einer Suchbцrse einen Sprachpartner finden, mit dem sie gemeinsam an der deutschen Sprache arbeiten kцnnen. AbschlieЯend wird von dem Schьlerwettbewerb ,,lyrix" berichtet, bei dem 2011 Lyrik mit Kunst verbunden 29
Tandem-Methode
werden soll; auf der PASCH-Website wird es hierzu eine virtuelle Schreibwerkstatt geben.
Do-910-19
Bolten, Jьrgen:
Grenzziehungen als interaktionaler ProzeЯ. Zur Theorie und Vermittlung
interaktiv-interkultureller Handlungskompetenz.
In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. 19. Mьnchen: iudicium /1993/, S. 255-276.
Beigaben: Anm.; Bibl.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Deutsch FU; Empirische Forschung; Fremdsprachenunterricht;
Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich;
Interkulturelles
Lernen;
Lehrmaterialgestaltung;
Tandem-Methode;
Vermeidungsstrategie; Zielsprache
Kurzreferat: Die Ergebnisse der in dem Beitrag gefьhrten interaktionstheoretischen
Diskussion zur Fremdsprachenlehr- und -lernforschung werden in acht Thesen
zusammengefaЯt und auf ihre Relevanz fьr die Praxis ьberprьft. Hervorgehoben
wird, daЯ sich Lehrmaterialien an komplexen Handlungszusammenhдngen innerhalb
der Zielkultur orientieren sollten. Der Beitrag will zeigen, wie in der Interaktion
Grenzziehungen kommunikativ realisiert werden, etwa bei sprachlichen Ausgleichs-
und Abgrenzungshandlungen oder in Vermeidungsstrategien. Zielkulturelle
Interaktionen seien offen darzustellen, so daЯ kulturvergleichende Fragestellungen
gleichsam ,,provoziert" werden. Planspiele ermцglichen es den Lernenden, selbst
Lцsungen zu entwickeln und entsprechend zu interagieren, wдhrend Tandem-
Verfahren eine ideale Form interaktiv-interkulturellen Lernens bieten.
X-78 Bopst, Hajo; Krohn, Doris: Erfahrungen aus einem ,,Landeskunde-Tandem" - Seminar mit aus- und inlдndischen Studierenden. Zielsprache Deutsch, 25 /1993/ 4, S. 213-220. Beigaben: Anh.; Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutschland; Erfahrungsbericht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Sprachlehrforschung; TandemMethode Kurzreferat: Es handelt sich um einen Bericht ьber ein Landeskunde-Seminar nach dem Tandem-Prinzip, das die Verfasser im Sommersemester 1992 an der Universitдt Hamburg durchgefьhrt haben. Auslдndische Studenten (eines studienbegleitenden Deutschkurses) und inlдndische Studenten (der Sprachlehrforschung) wurden zusammengebracht und dazu angeregt, sich gemeinsam und wechselseitig landeskundliche Kenntnisse, Einsichten und Kompetenzen zu vermitteln und erarbeiten, d.h. Landeskunde als interkulturelle Kommunikation zu vollziehen. Die Ergebnisse wurden in Form von performances dargeboten.
30
Tandem-Methode Do-1790-2 Boteram, Norbert: Tandem im Studienprogramm `Interkulturelle Pдdagogik' : Fragen der Forschungsmethoden und erste Ergebnisse. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 71 - 82. Beigaben: Anm. 2; Bibl. Sprache: dt.; ex.: ital. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Autonomes Lernen; Deutsch FU; Deutschland; Effizienz; Erziehungswissenschaft; Fachsprache; Ferienkurs; Fremdsprachenerwerb; Gesellschaft/Kultur; Griechenland; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Italien; Italienisch FU; Korrektur; Lehrer; Lernprozess; Menschen mit Migrationshintergrund; Methodik; Muttersprache; Neugriechisch FU; Schьler; Schulsystem; Spracherwerb; Sprachkurs; Tandem-Methode; Umgangssprache; Wortspiel Kurzreferat: Im dem Bericht werden die wichtigsten Funktionen des Studiums der Fremdsprachen im Erasmus-Studienprogramm ,,Interkulturelle Pдdagogik" dargestellt. Die Austauschstudenten aus Deutschland, Griechenland und Italien gehen mit den gleichen Motivationen ins Zielsprachenland, nдmlich ihr Wissen in der Studienfachrichtung zu erweitern, dabei auch die jeweilige Zielsprache - aber mit unterschiedlichen Erfahrungen aus dem FremdsprachenerwerbsprozeЯ - zu erlernen. Weiterhin werden anhand einiger Gesprдchssequenzen aus Aufnahmen eines deutschitalienischen Tandempaares die Fortschritte, Effektivitдt und das Fehlerkorrekturverhalten im autonomen Fremdsprachenerwerb untersucht. Brammerts, Helmut; Little, David: A guide to language learning in tandem via the Internet. Serie: CLCS Occasional Paper N° 46 Verlag: Trinity College Dublin: Centre for Language and Communication Studies /1996/. o.P. Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Didaktik; E-Mail; Empirische Forschung; Europa; Europдische Union; Fremdsprachenunterricht; GroЯbritannien; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Irland; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Buch wird ьber das von der Europдischen Union gefцrderte LINGUA-Projekt International E-Mail Tandem Network berichtet. Universitдten aus mehr als zehn europдischen Lдndern haben beim Aufbau des Netzwerks, in entsprechenden Forschungsprojekten und bei der Entwicklung von didaktischen Materialien zusammengearbeitet, um das Fremdsprachenlernen im Tandem ьber das Internet zu erleichtern. Es handelt sich um die englische Version, die durch den irischen und den englischen Projektpartner, die Universitдten Dublin und Sheffield, verbreitet wird. Nach den Autoren sind fьr alle, sogar fьr Privatpersonen, die 31
Tandem-Methode Mцglichkeiten des autonomen und interkulturellen Sprachenlernens ьber das Internet attraktiv. X-515.1 Brammerts, Helmut: Strategien beim selbststдndigen Lernen im Tandem. Der fremdsprachliche Unterricht. Franzцsisch, 32 /1998/ 34, S. 57-59. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Effizienz; Franzцsisch FU; Lernstrategie; Methodik; Partnerarbeit; Sekundarbereich; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag zeigt, warum und wie Schьlerinnen und Schьler effektiv im Tandem lernen kцnnen. (Verlag, adapt.) Brammerts, Helmut; Lindstrцm, Robert; Todtenhaupt, Martin; Koch, Lennart; Sбnchez Gonzбlez, Mуnica; Santiso Saco, Lidia: Tandem. Kooperatives Dolmetschen in beruflichen Kontexten. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt /2001/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Berufspraxis; Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Dolmetschen; Dolmetscherausbildung; Effizienz; Intensivkurs; Interkulturelle Kommunikation; Materialsammlung; Spanien; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Tandem-Methode; Ьbung; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Die Materialsammlung ist zur Erstellung eines Ьbungsprogramms fьr Dolmetscher gedacht. Die vorgeschlagenen thematischen Aufgaben basieren auf dem Tandem-Prinzip: Deutsche und Schweizer bzw. Deutsche und Spanier helfen sich gegenseitig, die andere Sprache zu erlernen. AnschlieЯend kommen Aufgaben zur Reflexion ьber das Lernen in Tandem. Im Mittelpunkt stehen die mehrsprachige Zusammenarbeit und das kooperative Dolmetschen. Nach den thematischen Aufgaben werden ebenfalls Fragen zur Reflexion ьber die Organisation und Effektivitдt der mehrsprachigen Zusammenarbeit gestellt. Brammerts, Helmut; Santisi Saco, Lidia; Vences, Ursula: Tandemaufgaben Deutsch - Spanisch : Tareas Tandem Espaсik - Aleman. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt, Seminar fьr Sprachlehrforschung /1994/. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt., span.; ex.: dt., span. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Aufgabenstellung; Auslandsaufenthalt; AuЯerschulische Aktivitдt; Begegnung; Deutsch; Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Didaktisiertes Material; Erwachsenenbildung; Fortgeschrittenenunterricht; Handreichung; Interkultureller Vergleich; Lernerorientierung; Redemittel; Romanistik; Spanien; Spanisch; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Sprechen; TandemMethode Kurzreferat: Nach einer kurzen Einfьhrung in die Tandem-Methode werden Gesprдchsmittel in Deutsch und Spanisch fьr die jдhrlich in Oviedo und Bochum 32
Tandem-Methode stattfindenden Sprachkurse fьr Studenten angeboten. Das fertig didaktisierte Arbeitsmaterial ist sowohl fьr Anfдnger als auch fьr fortgeschrittene Lerner gedacht. Brammerts, Helmut; Santisi Saco, Lidia; Vences, Ursula: Tandemaufgaben Deutsch - Spanisch : Tareas Tбndem Espaсol - Alemбn. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt, Seminar fьr Sprachlehrforschung /1996/. o.P. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt., span. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Aufgabenstellung; Auslandsaufenthalt; AuЯerschulische Aktivitдt; Deutsch; Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Didaktisiertes Material; Fortgeschrittenenunterricht; Hochschule; Interkultureller Vergleich; Lehrmaterial; Lernerorientierung; Redemittel; Romanistik; Spanien; Spanisch; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Sprechen; Tandem-Methode Kurzreferat: Nach einer kurzen Einfьhrung in die Tandem-Methode werden Gesprдchsmittel in Deutsch und Spanisch fьr die jдhrlich stattfindenden Sprachkurse fьr Studenten angeboten. Das fertig didaktisierte Arbeitsmaterial ist sowohl fьr Anfдnger als auch fьr fortgeschrittene Lerner gedacht. Brammerts, Helmut; Jonsson, Bengt; Kleppin, Karin: Tandemaufgaben Deutsch und Schwedisch : Tandem uppgifter fцr svenska och tyska. Verlag: Bochum: Ruhr-Universitдt, Seminar fьr Sprachlehrforschung /1994/. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt., schwed.; ex.: dt., schwed. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Auslandssprachkurs; AuЯerschulische Aktivitдt; Deutsch; Deutsch FU; Deutsch,Schwedisch; Didaktisiertes Material; Fortgeschrittenenunterricht; Interkultureller Vergleich; Lernerorientierung; Redemittel; Schweden; Schwedisch FU; Schwedisch,Deutsch; Sprechen; TandemMethode Kurzreferat: Nach einer kurzen Einfьhrung in die Tandem-Methode werden Gesprдchsmittel in Deutsch und Schwedisch aus dem 1994 in Bochum abgehaltenen Sprachkurs fьr Studenten angeboten. Das fertig didaktisierte Arbeitsmaterial ist fьr Anfдnger und fortgeschrittene Lerner gedacht. Brammerts, Helmut: Tandemberatung. Zeitschrift fьr Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 11 /2006/ 2, S. 1-16. Online-Publikation: http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-11-2/beitrag/Brammerts1.htm Beigaben: Anm. 4; Bibl.; Tab. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Empirische Forschung; Fremdsprachenunterricht; Lernberatung; Tandem-Methode Kurzreferat: Um die Chancen zu erhцhen, dass Fremdsprachenlerner das Potential des Lernkontextes ,,Selbstgesteuertes Lernen im Tandem" erkennen und fьr sich ausnutzen kцnnen, ist inzwischen ein breiter Fдcher von UnterstьtzungsmaЯnahmen entwickelt worden. Die individuelle Beratung spielt dabei eine zentrale Rolle, weil sie allein auf die individuellen Voraussetzungen und Ziele der Lerner im direkten Dialog 33
Tandem-Methode eingehen kann. Beispiele aus der Beraterpraxis schlieЯen den Beitrag ab. (Verlag, adapt.) X-683 Brammerts, Helmut; Kleppin, Karin: Ьbersetzen im Tandem und Kooperatives Dolmetschen in mehrsprachigen Lerngruppen. Fremdsprache Deutsch, /2000/ 23, S. 40-46. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Dolmetschen; Gruppenarbeit; Tandem-Methode; Ьbersetzung; Ьbersetzungsьbung Kurzreferat: Beim selbstдndigen Sprachenlernen im Tandem werden mьndliches und schriftliches Ьbersetzen von den Tandempartnern in verschiedenen Situationen eingesetzt: bei Ausdrucksproblemen, bei Verstдndnisproblemen, bei Ьbersetzungsьbungen. Teil 2 des Beitrags thematisiert kooperatives Dolmetschen in mehrsprachigen Arbeitsgruppen. Erlдutert werden das Konzept der Kurse zur mehrsprachigen Kooperation und das Konzept des kooperativen Dolmetschens. Do-2217-1 Brammerts, Helmut (Hrsg.); Kleppin, Karin (Hrsg.); Brammerts, Helmut; Little, David; Calvert, Mike; St.John, Elke; White, Liz; Woodin, Jane; Kleppin, Karin; Stickler, Ursula; Jonsson, Bengt; Santiso Saco, Lidia; Walker, Lesley; Helmling, Brigitte; Lewis, Tim; GaЯdorf, Annette; Blanco Hцlscher, Margarita; Mc Partland, Jackie; Strobl, Carola; Carecho, Judite; Braun, Angelika; D'Atri, Dawn; Szymanski, Sandra; Mader, Lothar; Schlang-Redmond, Mechtild: Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem : Ein Handbuch. Serie: Forum Sprachlehrforschung ; 1 Verlag: Tьbingen: Stauffenburg /2001/. 207 S. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Curriculum; E-Mail; Erfahrungsbericht; Erwachsenenbildung; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Handbuch; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Lernberatung; Peer Group; Schule; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Handbuch ist aus dem von der Europдischen Union zwischen 1996 und 1999 gefцrderten ODL-Projekt ,,Telematics for Autonomous and Intercultural Tandem Learning" hervorgegangen und richtet sich an Lehrer, Lernberater und andere, die selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem betreuen oder organisieren wollen. Folgende Beitrдge sind enthalten: 1. Grundlegende Konzepte Helmut Brammerts: Beispiele fьr autonomes Lernen im Tandem, S. 5-7. Helmut Brammerts: Autonomes Sprachenlernen im Tandem: Entwicklung eines Konzepts, S. 9-16. David Little: Sprachenlernen im Tandem und Lernerautonomie, S. 17-23. 34
Tandem-Methode 2. Lernen im Tandem Helmut Brammerts/Mike Calvert: Lernen durch Kommunizieren im Tandem, S. 27-38. Elke St.John/Liz White: Erfolgreiche Tandemaktivitдten, S. 39-43. Jane Woodin: Die Fцrderung interkultureller Kompetenz beim Sprachenlernen im Tandem, S. 45-49. 3. Unterstьtzung fьr den Tandemlerner Helmut Brammerts/Mike Calvert/Karin Kleppin: Ziele und Wege bei der individuellen Lernberatung, S. 53-60. Ursula Stickler: Beratung fьr das Tandemlernen, S. 61-65. Helmut Brammerts/Bengt Jonsson/Karin Kleppin/Lidia Santiso Saco: Individuelle Beratung in unterschiedlichen Tandemkontexten, S. 67-72. Lesley Walker: Die Rolle des Tandem-Lernertagebuchs bei der Unterstьtzung und Entwicklung von Lernerautonomie, S. 73-81. Brigitte Helmling: Peergruppenarbeit - Tandems lernen von Tandems, S. 83-91. 4. Praktische Hilfen: Beispiele von den Tandem-Servern Helmut Brammerts/Karin Kleppin: Hilfen fьr ,,Face-to-face"-Tandem, S. 95-107. Helmut Brammerts/Karin Kleppin: Hilfen fьr Internet-Tandem, S. 109-119. 5. Integration von Tandem in der Hochschule Tim Lewis: Integration autonomen Lernens in das Curriculum: Das Tandem-Modul an der Universitдt Sheffield, S. 123-129. Annette GaЯdorf: Integration von Tandemlernen in ein Hochschulcurriculum zur Fremdsprachenlehrerausbildung: Die Fontys Hogescholen Sittard, S. 131-137. Margarita Blanco Hцlscher/Karin Kleppin/Lidia Santiso Saco: Integration von Tandem in fremdsprachliche Curricula: Die Universitдten Bochum und Oviedo, S. 139-144. Jackie McPartland: Spracherwerbsprozesse im Tandem: Zwei Fallstudien aus einem E- Mail-Tandem-Projekt, S. 145-149. Carola Strobl/Judite Carecho: Erfahrungsbericht ьber ein E-Mail-Tandem-Pilotprojekt mit Referendarinnen fьr Deutsch an der Universitдt Coimbra, S. 151-156. Angelika Braun: Erfahrungen mit selbstbestimmtem Sprachenlernen im E-Mail-Tandem an der Universitдt Guadalajara in Mexiko, S 157-162. 6. Integration von Tandem in der Erwachsenenbildung Dawn D'Atri/Sandra Szymanski: _Dienstleistungen fьr erwachsene Tandemlerner, S. 165-167. Brigitte Helmling/Lothar Mader: Bericht ьber das Tandemprojekt am Goethe-Institut Paris, S. 169-174. 7. Integration von Tandem in der Schule Mike Calvert: Sprachenlernen im Tandem an Schulen, S. 177-179. Mechtild Schlang-Redmond: Tandemerfahrungen in einem deutsch-irischen Schulprojekt, S. 181-186. Helmut Brammerts/Karin Kleppin: Ein Internet-Arbeitsbereich fьr Lehrer, Schьler und Eltern, S. 187-189. 35
Tandem-Methode
X-626 Brauss, Christine: Ein binationaler suggestopдdischer Sprachkurs: die Premiere. Zielsprache Franzцsisch, 22 /1990/ 1, S. 32-36. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Erwachsenenbildung; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Pilotstudie; Sprachkurs; Suggestopдdie; TandemMethode
Do-1435-47
Bredella, Lothar (Hrsg.); Christ, Herbert (Hrsg.); Legutke, Michael K. (Hrsg.):
Thema Fremdverstehen : Arbeiten aus dem Graduiertenkolleg ,,Didaktik des
Fremdverstehens".
Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik
Verlag: Tьbingen: Narr /1997/. 399 S.
Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Gph.
Sprache: dt.; ex.: engl., franz.
Schlagwцrter: Didaktik; Einstellung; Empirische Forschung; Englisch FU; Erzдhlung;
Evaluation; Fallstudie; Forschungsprojekt; Franzцsisch FU; Fremdheit;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht;
Gesellschaft/Kultur;
Handelssprache; Hermeneutik; Hцrverstehen; Identitдtsfindung; Interaktion;
Interesse; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Kognitives
Lernen; Kommunikationsstцrung; Kommunikative Kompetenz; Kommunikativer
Ansatz; Konnotation; Landeskunde; Lehrerausbildung; Lehrmaterialgestaltung;
Lehrwerk; Lernerorientierung; Lernprozess; Lernstrategie; Lernziel; Metapher;
Methode; Parsing; Praxisbezug; Redemittel; Semantisierung; Tandem-Methode;
Textarbeit; Textverarbeitung; Wirtschaft; Wortschatzerwerb
Kurzreferat: Der Sammelband enthдlt folgende Beitrдge:
Adelheid Hu: Warum `Fremdverstehen'? Anmerkungen zu einem leitenden Konzept
innerhalb eines `interkulturell' verstandenen Sprachunterrichts, S. 34-54.
Daniela Caspari: Lernziel `interkulturelles Lernen/Fremdverstehen': Was
Fremdsprachenlehrer und -lehrerinnen darьber denken - drei Fallbeispiele, S. 55-75.
Dagmar Abendroth-Timmer: Zum Potential von Lehrwerken fьr das Verstehen anderer
Kulturen, S. 76-100.
Petra Farangis: `Ein Tisch ist ein Tisch' - Eine Pilotstudie zur Begriffsermittlung,
S. 101-119.
Mark Bechtel: Hypothesen zum interkulturellen Lernen im Tandem, S. 120-136.
Ralf Pцrings: ,,I can perfectly understand, but as you can imagine ..." Perspektivitдt,
verstдndiszeigende und verstдndnisfordernde Elemente in einer interkulturellen
Verhandlung, S. 137-160.
Astrid Bungenstock: Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, S. 161-177.
Annegret Gick: ,,Negotiating Common Ground": Ein wesentliches Element
(interkultureller) kommunikativer Kompetenz, S. 178-190.
36
Tandem-Methode Semira Soraya: Interpretationsprozesse in und ьber interkulturelle Organisationskommunikation im Kontext einer deutsch-franzцsischen Bankenkooperation, S. 191-215. Elena Bellavia: Metaphern der Alltagssprache: Die Perspektiven einer kognitiven Lexikographie in der Fremdsprachendidaktik, S. 216-236. Peggy Rцmer: ,,Qu'on les appelle connotations ou non ..." Zur Bedeutung eines erklдrungsbedьrftigen Konzeptes fьr die Fremdsprachendidaktik, S. 237-255. Chiara Cinzia Cammilleri: Auf dem Weg zu einem narrativen Lernprozess - Neue Mцglichkeiten des Mediums Film - Auszьge aus einer qualitativen empirischen Studie, S. 256-275. Sylke Schmidt: Erwerben durch Verstehen. Perspektiven fьr eine Theorie des Wortschatzerwerbs, S. 276-288. Andreas Mьller-Hartmann: Die Integration von Literatur- und Landeskundedidaktik: Methodische Ansдtze im Rahmen des interkulturellen Lernens, S. 289-303. Sharon Wotschke: Das Aushandeln einer bikulturellen Identitдt: Aimee Lius Face, S. 304-312. Claudia Finkbeiner: Zum Einfluss von Interessen und Strategien auf das Verarbeiten von Texten: Bericht von einer empirischen Studie im Englischunterricht, S. 313-332. Monika Becker: Die Entwicklung des Hцrverstehens: Anfдnge des Parsings beim Erlernen einer Fremdsprache, S. 333-348. Marita Schocker-v. Ditfurth: Anmerkungen zur Neukonzeption schulpraktischer Studien fьr Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer: Ein integrativer Ansatz, S. 349-377. Dagmar Abendroth-Timmer/Mark Bechtel/Monika Becker/Daniela Caspari/Andreas Mьller-Hartmann/Ralf Pцrings: Wenn Forscher ьber Forscher forschen...: Gestaltung und Evaluation eines Methodenseminars im Rahmen des Graduiertenkollegs `Didaktik des Fremdverstehens', S. 378-399. Do-1979-3 Broady, Elspeth (Hrsg.); Kenning, Marie-Madeleine (Hrsg.): Promoting learner autonomy in university Language Teaching. Verlag: London: CILT /1996/. 259 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: engl. Schlagwцrter: Authentisches Lehrmaterial; Autonomes Lernen; CD-ROM; Computergestьtztes Lernen; Curriculum; Einstellung; Erfahrungsbericht; Evaluation; Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Hцren; Informationstechnologie; Interkultureller Vergleich; Lernstrategie; Schьler; Selbstlernkurs; Tandem-Methode; Textanalyse; Zeitung Kurzreferat: Der Sammelband zum Thema ,,Autonomes Lernen an der Hochschule" enthдlt die folgenden Beitrдge: Elspeth Broady/Marie-Madeleine Kenning: Learner Autonomy: An Introduction to the Issues, S. 9-22. Catrine Carpenter: Peer Teaching: A New Approach to Advanced Level Language Learning, S. 23-38. Keith Marshall: The Rewards and Pitfalls of Autonomy: A Bangor Experience, S. 39-60. 37
Tandem-Methode Michиle Dickson: Promoting Autonomy through a Listening Curriculum, S. 61-80. Kate Beeching: Evaluating a Self-Study System, S. 81-104. Tim Lewis/Jane Woodin/Elke St John; Tandem Learning: Independence through Partnership, S. 105-120. Marie-Madeleine Kenning: IT and Autonomy, S. 121-138. Marie-Noлlle Guillot: Resource-Based Language Learning: Pedagogic Strategies for Le Monde sur CD-ROM, S. 139-158. Jane McKee: Independent Learning and the Computer: The Text Analysis Program at the University of Ulster, S. 159-184. Mariб Fernбndez-Toro/Francis R. Jones: Going Solo: Learners' Experiences of Self- Instruction and Self-Instruction Training, S. 185-214. Elspeth Broady: Learner Attitudes towards Self-Direction, S. 215-236. Marie-Christine Press: Ethnicity and the Autonomous Language Learner: Different Beliefs and Learning Strategies?, S. 237-259. X-626 Brцdermann-Lohse, Birgit; Boxel, Carole van: Un cours tandem а la VHS de Hambourg. Zielsprache Franzцsisch, 31 /1999/ 1, S. 16-20. Beigaben: Bibl. Sprache: franz. Schlagwцrter: Code Switching; Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Methodik; Native Speaker; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Bei der Suche nach franzцsischen Teilnehmern fьr einen Tandem-Kurs an der Volkshochschule Hamburg wandten sich die Autorinnen an das dortige franzцsische Gymnasium und an den Verein Hambourg-Accueil, der sich zum Ziel gesetzt hat, franzцsische Neuankцmmlinge ьber die Stadt zu informieren und sie in die Gesellschaft zu integrieren. Sie bevorzugten Teilnehmer, die aus beruflichen Grьnden schon einige Zeit in Hamburg ansдssig waren und einen intensiveren Kontakt mit der deutschen Bevцlkerung wьnschten. Allerdings meldeten sich nur drei Franzosen, die diesem Wunschbild entsprachen, wдhrend auf deutscher Seite acht Personen Interesse zeigten. Dies zog eine kleine Enttдuschung auf Seiten der Deutschen nach sich, da sich zwei Personen einen franzцsischen Partner teilen mussten. In dem Kurs, der jeweils drei- bzw. vierstьndig an vier Tagen durchgefьhrt wurde, stellten die Teilnehmer ihre Fragen jeweils in der Zielsprache, wдhrend die Antworten in der Muttersprache gegeben wurden, um das code switching zu minimieren. Die beiden ,,Lehrer" verstanden sich nur als Animateure und sprachen jeweils ihre Muttersprache. Die Lernziele, Sprache in natьrlicher Umgebung mit einem native speaker zu sprechen, die Kultur des Partners besser kennen zu lernen und Vorurteile zu ьberwinden, wurden trotz einiger Schwierigkeiten erreicht. 38
Tandem-Methode X-626 Bьhler, Peter; Bьnde, Frauke: Ideenwerkstatt... aus der Tandemarbeit. Erste Begegnungen - Premiиres Rencontres. Zielsprache Franzцsisch, 31 /1999/ 2, S. 70-71. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Einstieg; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Kreativitдt; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit Kurzreferat: Anhand eines konkreten Beispieles wird gezeigt, wie man motivierend und kreativ die erste Begegnung zwischen neuen Kursteilnehmern gestalten kann. Das Beispiel ist fьr nationale und binationale Gruppen geeignet und steht unter dem Motto ,,Wir ьber uns - Nous sur nous". Ьberlegungen zur Vorbereitung, Durchfьhrung und Zielsetzung der Unterrichtseinheit werden vorgestellt. Do-2122 Bьnde, Frauke; Kunz, Valйrie; Laudut, Nicole: Apprendre en tandem. Lernen im Tandem : Au plaisir des langues. SpaЯ mit Sprachen. Verlag: Ismaning: Hueber /1998/. Sprache: franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Dokumentation; Einfьhrung; Film; Franzцsisch FU; Tandem-Methode; Video Kurzreferat: Der 23-minьtige Dokumentarfilm stellt auf anschauliche Weise die Tandemmethode vor und mцchte damit das Interesse fьr diese Methode wecken. Er richtet sich an alle am Tandemlernen interessierten Personen sowie an Organisatoren von Tandemkursen oder -begegnungen. X-626 Bьnde, Frauke: Europa im konkreten Erleben: Ein pдdagogisches Begegnungskonzept : Tandembegegnungen als grenzьberschreitende Projekte. Zielsprache Franzцsisch, 31 /1999/ 2, S. 51-57. Sprache: dt. Schlagwцrter: Baden-Wьrttemberg; Begegnung; Deutsch FU; Deutschland; Elsass; Erfahrungsbericht; Frankreich; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Lehrerverhalten; Lernerorientierung; Stдdtepartnerschaft; Tandem-Methode; Volkshochschule; Weiterbildung Kurzreferat: Am Beispiel der seit 1991 existierenden grenzьberschreitenden Projekte zwischen dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und den elsдssischen Nachbargemeinden zeigt die Autorin zunдchst die strukturellen Voraussetzungen fьr das Entstehen von Tandembegegnungen auf und prдsentiert anschlieЯend ein modellhaftes Verlaufsmuster dieser Art von interkultureller Begegnung sowie ihre pдdagogischen Aspekte und Zielsetzungen. Darьber hinaus werden die Tandemprojekte zwischen dem Cyclo Club de Colmar und der VHS Dreisamtal und zwischen Badenweiler und Vittel vorgestellt, wobei Letzteres einerseits die lang 39
Tandem-Methode vernachlдssigte Partnerschaft zwischen diesen beiden Stдdten reaktivieren, aber andererseits auch der Umsetzung eines auf Stдdtepartnerschaften bezogenen innovativen Konzeptes interkultureller Sprachvermittlung dienen sollte. Den Abschluss des Berichtes bilden Argumente fьr die Institutionalisierung von TandemRegionalpartnerschaften und flдchendeckenden Angeboten. f-uhs-33 Bьnde, Frauke; Kunz, Valйrie; Laudut, Nicole: Premiиre rencontre. Erste Begegnung : Dossier pour apprendre en tandem. Lerndossier fьr Tandemkurse. Verlag: Ismaning: Hueber /1999/. 22 gez. S. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl.; Lehrerhandbuch Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Didaktisiertes Material; Dossier; Erwachsene; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Landeskunde; Lernerorientierung; Sprachkurs; TandemMethode; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Das Dossier enthдlt Spielregeln fьr das Tandem und elf Kartons im A4Format, auf der einen Seite franzцsisch fьr Franzцsischlerner/-innen, auf der anderen Seite deutsch fьr Deutschlerner/-innen. Das fertig didaktisierte Arbeitsmaterial ist fьr jugendliche und erwachsene Sprachanfдnger/-innen gedacht. Die Lehrerhandreichungen gehцren zu der Sammlung von Arbeitsblдttern, die in der grenzьberschreitenden Tandemarbeit der Volkshochschulen in Baden-Wьrttemberg entstanden sind. Nach einem Ьberblick ьber die Tandem-Methode wird die Notwendigkeit und Rolle der zweisprachigen Lernbцgen begrьndet, die danach einzeln vorgestellt werden. Ein Protokoll zweier Tandembegegnungen und weitere Hinweise ergдnzen die Hilfe. X-626 Bьnde, Frauke: Tandem an der Volkshochschule. Zielsprache Franzцsisch, 25 /1993/ 2, S. 90-92. Beigaben: Anm. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Sprachkurs; Tandem- Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Durch eine Pressenotiz wird ein im Breisgau durchgefьhrter Tandemkurs vorgestellt, an dem jeweils elf Teilnehmer aus Deutschland und Frankreich beteiligt waren. Die Autorin berichtet daran anschlieЯend ьber die hцchst positiven Erfahrungen wдhrend des Modellversuchs und die Eigendynamik, die sich nach dem AbschluЯ des Kurses entwickelte. 40
Tandem-Methode
Do-1790-2 Bьnde, Frauke: Ьber die Unterschiede zu den Gemeinsamkeiten : Eine Annдherung in kleinen Schritten - grenzьberschreitende Zusammenarbeit am Beispiel der Volkshochschulen des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 173-180. Beigaben: Anm. 2 Sprache: dt. Schlagwцrter: Baden-Wьrttemberg; Begegnung; Elsass; Erfahrungsbericht; Erwachsenenbildung; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Kursleiter; Regionalismus; Tandem-Methode; Vergleichende Analyse; Volkshochschule Kurzreferat: Am Beispiel der grenzьberschreitenden Zusammenarbeit der Volkshochschule (VHS) des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald veranschaulicht die Autorin, wie im Landkreis mit der lдngsten deutsch-franzцsischen Grenze Tandemformen fьr die Begegnung zwischen VHS und Partnerinnen auf der franzцsischen Seite eingesetzt werden. Drei VHS mit sehr enger Zusammenarbeit, die bis zu Personalunion der Leitungsgremien reicht, werden vorgestellt. Die Formen reichen von Tandem-Kursen, deren Material beim DFJW verцffentlicht ist, ьber gemeinsame Dozent(inn)enfortbildungen zu oft gescheiterten Versuchen, gemischtnationale Angebote im nichtsprachlichen Kursbereich zu machen, bis hin zu gemeinsamen Lesefesten. Auch die Schwierigkeiten auf der Verwaltungsebene aufgrund unterschiedlicher Organisationskulturen werden offen behandelt.
Do-1790-2
Bьnde, Frauke:
Zur Organisation von Tandem-Arbeit: Lehren und Lernen auf Gegenseitigkeit.
In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und
grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage
1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle
Kommunikation /1995/, S. 40-52.
Beigaben: Bibl. 2
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Begegnung; Deutsch FU; Franzцsisch FU; Freizeit; Gesprдchsanlass;
Hochschule;
Interkulturelle
Kommunikation;
Kommunikation;
Kommunikationsstrategie; Landeskunde; Lehrer; Lehrerverhalten; Native Speaker;
Schьleraustausch; Schulpartnerschaft; Sozialform; Spracherwerb; Sprechen; Tandem-
Methode; Theater; Umwelt; Verhalten; Verstehen
Kurzreferat: In dem Bericht wird zuerst zusammengefaЯt, wie sich die mцglichen Kurse
im Rahmen der Tandem-Begegnungen nach der Organisationsform unterscheiden.
Als nдchstes werden Tandem-Begegnungen behandelt, die am Oberrhein zwischen
der VHS Breisach und der Alactra (Association Langue, Culture et Tradition)
41
Tandem-Methode
stattgefunden haben, und als Beispiel fьr andere grenzьberschreitende Projekte im Rahmen der Weiterbildung dienen kцnnten. Wie die ersten Tandemkontakte aufgenommen werden und wie sie dann weiter eingeplant werden, sowie welche Rollen die Tandem-Dozenten (-Betreuer) als pдdagogische Fachkrдfte zu erfьllen haben, wird im dritten Teil behandelt. Und mit wievielen Fдhig- und Fertigkeiten die Dozenten ausgestattet sein sollten, um kreativ zu arbeiten, zeigt der vierte Beitrag. SchlieЯlich werden pдdagogische Zielsetzungen von Tandemkursen von Martina Wцrner dargestellt.
Do-1602-2.B
Burwitz-Melzer, Eva (Hrsg.); Mehlhorn, Grit (Hrsg.); Riemer, Claudia (Hrsg.);
Bausch, Karl-Richard (Hrsg.); Krumm, Hans-Jьrgen (Hrsg.):
Handbuch Fremdsprachenunterricht.
Serie: utb. Fremdsprachendidaktik Sprachwissenschaft Pдdagogik ; 8043
Verlag: Tьbingen: Narr Francke Attempto /2016/. XXI, 692 S.
Beigaben: Bibl.; Reg.; Tab.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Alternative Methode; Angewandte Linguistik; Arabisch FU;
Auslandsschule; Ausspracheьbung; Autonomes Lernen; Berufsbezogener
Fremdsprachenunterricht; Bilingualer Unterricht; Chinesisch FU;
Computerunterstьtzter Unterricht; Curriculum; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch
FU; Deutschland; Didaktik; E-Mail; Einzelunterricht; Empirische Forschung;
Englisch FU; Erwachsenenbildung; Erziehungswissenschaft; Europarat-Projekt;
Fachsprache; Fachverband; Fachzeitschrift; Fehlerkunde; Fernstudium; Franzцsisch
FU; Fremdsprachenassistent; Fremdsprachenlektor; Fremdsprachenunterricht;
Geschichte (Schulfach); Grammatikbuch; Grammatikьbung; Grundschule;
Handbuch; Hausaufgabe; Hochschule; Hцren; Hцrverstehensьbung; Intensivkurs;
Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Italienisch FU; Japanisch FU;
Klassenunterricht; Kreativitдt; Kroatisch FU; Landeskunde; Lehrer;
Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Lehrmaterial; Lehrplan; Lehrwerk;
Leistungsbeurteilung; Lektьre; Lernen; Lernerfolgskontrolle; Lernpsychologie;
Lernstil; Lernstrategie; Lerntheorie; Lernziel; Lesen; Leseverstehen;
Literaturwissenschaft; Medien; Mehrsprachigkeit; Methode; Methodik;
Methodologie; Muttersprachlicher Unterricht; Neugriechisch FU; Цsterreich;
Partnerarbeit; Polnisch FU; Portfolio; Portugiesisch FU; Projektunterricht;
Psycholinguistik; Rahmenrichtlinien; Russisch FU; Schreiben; Schreibьbung; Schule;
Schьler; Schьleraustausch; Schwedisch FU; Schweiz; Sekundarstufe I; Sekundarstufe
II; Selbsteinschдtzung; Selbstkontrolle; Selbstlernkurs; Slowakisch; Slowenisch FU;
Sozialform;
Sprachbewusstsein;
Sprachenpolitik;
Sprachgeragogik;
Sprachlehrforschung; Sprachlernerfahrung; Sprachspiel; Sprachwissenschaft;
Tandem-Methode;
Tschechisch;
Tьrkisch
FU;
Ьbersetzung;
Ьbersetzungswissenschaft; Ьbung; Ungarisch FU; Unterrichtsmittel; Vorschule;
Wцrterbuch; Wortschatzьbung; Zertifikat; Aufgabenorientiertes Lernen; Digitale
Medien; Kompetenzmodell; Bewertung
42
Tandem-Methode Kurzreferat: Das Handbuch Fremdsprachenunterricht ist seit seiner ersten Auflage im Jahre 1989 zu einem umfassenden Arbeitsmittel fьr alle geworden, die sich mit Konzepten, Aufgaben und Methoden des Lehrens und Lernens fremder Sprachen befassen. Die sechste Auflage erscheint als vцllig ьberarbeitete und erweiterte Ausgabe, die in 144 Einzelbeitrдgen Einblicke in verschiedene unterrichtliche Fragstellungen gibt und dabei den stets voranschreitenden Forschungsstand unterschiedlicher Disziplinen im Blick behдlt. Die Autorinnen und Autoren haben ihre Beitrдge entweder neu verfasst oder grundlegend ьberarbeitet. Das Handbuch ist in die folgenden GroЯkapitel untergliedert: A) Das Lehren und Lernen fremder Sprachen: Grundlagen, B) Interdisziplinдre Bezьge auf das Lernen und Lehren von Sprachen, C) Sprachenpolitische, bildungspolitische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen, D) Kompetenzen und Standards, E) Entwicklung sprachlicher Curricula, F) Spezifische Formen des Lernens und Lehrens von Sprachen, G) Die Sprachenlernenden, H) Spracherwerb und Sprachenlernen, I) Die Lehrenden, J) Methodische Prinzipien, K) Fцrderung selbst gesteuerten Sprachenlernens, L) Leistungsmessung, Bewertung, Selbstevaluation, M) Lehr-/Lernmaterialien und Medien, N) An Schulen deutschsprachiger Lдnder unterrichtete Sprachen, O) Forschungsmethoden und Forschungsansдtze, P) Aus-, Fort- und Weiterbildung von Sprachenlehrenden, Q) Geschichte des Fremdsprachenunterrichts, R) Organisationen und Institutionen zur Fцrderung des Lernens und Lehrens von Sprachen. Do-2553-2 Calvaert, Mike: Tandem: a vehicle for change. In: Berndt, Annette (Hrsg.): Konzepte aus der Sprachlehrforschung - Impulse fьr die Praxis : Festschrift fьr Karin Kleppin (Fremdsprachen lebenslang lernen ; 4). Frankfurt a.M.: Lang /2015/, S. 45-64. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Affektives Lernen; Autonomes Lernen; Blended Learning; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelles Lernen; Lernberatung; Metakognition; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: 20 years after writing about tandem language learning, it is appropriate to look back at how tandem has changed and our understandings of language learning. This simple approach to language learning dating back centuries would appear to offer little in the way of innovative pedagogies and approaches and yet its development has embraced a number of developments which are now mainstream 43
Tandem-Methode but, at that time, were relative new concepts. Concepts such as autonomy, metacognition, ,,learning how to learn", counselling/coaching, reflective practice, peer learning, communities of practice, interactive pedagogies, interculturality, new technologies, social networking and identities are all part of our discourse and practice but this was not always the case. The article focuses on some of these concepts and their contribution to tandem and, in passing, recognises the contribution of key figures who informed and developed practice as part of the international network established by Brammerts, Kleppin and others at Ruhr-Universitдt Bochum and developed across Europe and beyond. (Verlag, adapt.) X-78 Cauneau, Ilse: Binationale Sprachkurse - Die Chance fьr interkulturelles Lernen im Sprachunterricht. Zielsprache Deutsch, 21 /1990/ 3, S. 27-30. Sprache: dt. Schlagwцrter: Begegnung; Deutsch FU; Deutschland; Europдische Gemeinschaft; Frankreich; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Lehrerrolle; Sprachkurs; Tandem-Methode Kurzreferat: Im Rahmen interkulturellen Lernens im Sprachunterricht stellt die Verfasserin die Kursform ,,Binationaler Sprachkurs" (hier: deutsch-franzцsisch) vor; eine Kursform, die bereits seit ьber 20 Jahren existiert, aber in der breiteren Fachwelt noch ziemlich unbekannt geblieben ist. Im Beitrag werden Entstehung und Entwicklung der binationalen Sprachkurse dargestellt, die Rolle des SichKennenlernens und der fremdkulturellen Wahrnehmungsfдhigkeit der Lerngruppe beim Sprachenlernen expliziert, das Lernen im TANDEM vorgestellt, der Stellenwert der Grammatik an konkreten Sachverhalten erцrtert, die Rolle der Lehrperson definiert. Ein Ausblick auf das (fremd-)sprachenlernende Europa nach 1992 schlieЯt den Beitrag ab. Do-2527 Cerri, Chiara; Sorokina, Natalia: Ein interkultureller Leseaustausch ьber 8.000 km hinweg. Grenzen und Mцglichkeiten von Literaturprojekten ьber Internet. In: Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia (Hrsg.); Stork, Antje (Hrsg.): Multikompetent - multimedial - multikulturell? : Aktuelle Tendenzen in der DaF-Lehrerausbildung (Posener Beitrдge zur Angewandten Linguistik ; 2). Frankfurt a.M. u.a.: Lang /2012/, S. 211-225. Beigaben: Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: E-Mail; Interkulturelles Lernen; Internet; Lehrerausbildung; Literarischer Text; Literaturdidaktik; Methodik; Projektunterricht; Tandem-Methode Kurzreferat: The paper presents the results of an international literature-project conducted via the Internet in the winter semester 2011-2012 at two universities, in Chita (Russia) and in Marburg (Germany). The authors discuss the educational 44
Tandem-Methode potential of the project and its limits concerning the use of the Internet as a means of international communication, problems of the cross-cultural learning process and its participants' reflections on acting as tutors and future teachers of German. Sie lesen gerne und denken gerne ьber Literatur nach? Sie mцchten Kontakt mit Deutschlernenden aus dem Ausland aufnehmen? Sie finden die Frage spannend, ob nicht-muttersprachliche Leser Literatur ,,anders" lesen als Muttersprachler? Dann ist dieses Projekt fьr Sie! (Verlag) Do-1510-4 Christ, Herbert (Red.): Schьleraustausch : Eine didaktische und organisatorische Handreichung. Serie: FMF-Schriften Verlag: GieЯen: FMF /1987/. 63 S. Beigaben: Anh.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bibliographie; Brief; Deutschland,Bundesrepublik; Didaktik; Eltern; Elternarbeit; Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Handreichung; Interkultureller Vergleich; Jugendaustausch; Landeskunde; Lehrer; Lernziel; Rahmenrichtlinien; Sachinformation; Schьleraustausch; Schьlerverhalten; Schulpartnerschaft; Tandem-Methode; Ьbersicht Kurzreferat: Der Schьleraustausch gehцrt heute zwar fast selbstverstдndlich zum Schulleben, jedoch stellt er betroffene Lehrer, Schьler und auch Eltern immer wieder vor neue Fragen und Aufgaben. Die Broschьre, die auf einer Tagung in Rauischholzhausen im Mдrz 1987 vorbereitet und von der Cornelsen-Stiftung finanziert wurde, versteht sich als Ratgeber bzw. Antwort auf die zahlreichen Anfragen, die beim Fachverband Moderne Fremdsprachen (FMF) immer wieder eingegangen sind. Dabei werden nicht nur Ziele des Austausches oder die Erwartungshaltung von Schьlern und Lehrern berьcksichtigt, sondern vor allem praktische Hilfen erteilt bezьglich Vorbereitung, Durchfьhrung und Nachbereitung. Eine umfangreiche Literaturliste, der Abdruck von Erlassen und Verordnungen der Bundeslдnder zu Fragen des Schьleraustausches sowie Vorlagen fьr Formulare und Merkblдtter dienen der weiteren Orientierung. EE d'Atri, Dawn; Szymanski, Sandra: eTandem. Tandem Neuigkeiten, /2001/ 19, S. 4 gez. Bl.. Beigaben: Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Authentizitдt; Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; E-Mail; Fremdsprachenunterricht; Internet; Multimedia; Tandem-Methode Kurzreferat: Mit Bezug auf den 2001 im Internet abgehaltenen internationalen Tandem- Kongress gehen die Autorinnen insbesondere auf Kommunikationsmцglichkeiten ein, die sich fьr Tandem-Partner durch den Einsatz elektronischer Medien wie Telefon und Internet erцffnen (E-Mail, Voice Mail, MOOs bzw. Online-Spiele, Chats, 45
Tandem-Methode Videokonferenzen), und zeigen an einem Beispiel, wie sich synchrone und asynchrone Medien ergдnzen. Mit Parvis stellen sie einen eTandem-Partner-Service vor, der zur Fцrderung der fьr das Tandem-Lernen erforderlichen Lernerautonomie Materialien und persцnliche Beratung anbietet. X-503 Davoine, Jean-Pierre: Dйvelopper le coapprentissage. Le Franзais dans le Monde, /1999/ 304, S. 32-33. Sprache: franz. Schlagwцrter: Didaktik; Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Hochschule; Immersion; Lehrerausbildung; Lernprozess; Native Speaker; Projektarbeit; Schwedisch FU; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Bemьhungen vieler Lehrer, ihren Schьlern Aufgaben zu stellen, bei denen sie Muttersprachler auЯerhalb der Schule befragen mьssen, bleiben oft episodisch, weil das zur Verfьgung stehende Adressenreservoir nicht ьberstrapaziert werden kann. An der Universitдt ist die Situation gьnstiger, weil man sich nicht auf einseitige Befragungen beschrдnken muss, sondern ein Konzept zum Nutzen aller Beteiligten entwickeln kann. An der Universitдt Lyon II ist beispielsweise fьr franzцsische Sprachdidaktikstudenten ein Einfьhrungskurs in die schwedische Sprache vorgesehen, um das Nachdenken ьber den Sprachlernprozess durch praktische Erfahrungen anzuregen. Diese Gruppe wurde mit schwedischen Franzцsischlernern zusammengebracht, um gemeinsam vor dem Bildschirm im Tandem oder im Trio die Muttersprache des Partners zu lernen. In der gegenьber einer Lehrveranstaltung sehr viel entspannteren Atmosphдre wurden sehr gute Lernergebnisse erzielt. X-1009.R Denisova-Schmidt, Elena; Walach, Evelyn: Vychodcy iz Rossii v Germanii : Textarbeit in heterogenen Lerngruppen. Praxis Fremdsprachenunterricht. Russisch, 12 /2015/ 2, S. 7-9. Beigaben: Abb.; Anm. 2 Sprache: dt.; ex.: russ. Ьbersetzung des Sachtitels: Auswanderer aus Russland nach Deutschland Schlagwцrter: Heterogenitдt; Interkulturelles Lernen; Menschen mit Migrationshintergrund; Russisch FU; Sekundarstufe II; Tandem-Methode; Textarbeit; Unterrichtseinheit Kurzreferat: Kцnnen Schьler/-innen mit und ohne russischsprachigen Hintergrund als gleichberechtigte Partner zeitgleich und effektiv gemeinsam an einem Text arbeiten? Der Russischunterricht in heterogenen Lerngruppen stellt eine Herausforderung fьr Russischlehrkrдfte dar. Der Beitrag zeigt im Rahmen des Themas ,,Immigration", wie trotz teilweise stark divergierender Sprachkompetenz der Unterricht fьr beide Zielgruppen spannend und effektiv gestaltet werden kann. Das Beispiel skizziert ein mцgliches Vorgehen im vierten Lernjahr und wurde fьr zirka vier Unterrichtsstunden konzipiert. (Verlag) 46
Tandem-Methode Do-2191 Deutsch-Franzцsisches Jugendwerk (Hrsg.): Die Tandem-Methode : Theorie und Praxis in deutsch-franzцsischen Sprachkursen. Verlag: Stuttgart, Dьsseldorf, Leipzig: Klett /1999/. 153 S. Beigaben: Anm.; Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Binnendifferenzierung; Deutsch,Franzцsisch; Franzцsisch FU; Fachsprache; Grammatik; Intensivkurs; Interkulturelle Kommunikation; Korrektur; Schьleraustausch; Tandem-Methode; Ьbersicht; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Das Deutsch-Franzцsische Jugendwerk stellt in dem Handbuch die Konzeption seiner ,,Spracharbeit auf Gegenseitigkeit" dar, die im Laufe der Jahre in deutsch-franzцsischen Intensivsprachkursen entwickelt wurde: Deutsche und Franzosen helfen sich unter Anleitung von dafьr speziell ausgebildeten Lehrern gegenseitig, die andere Sprache zu erlernen. Nach einer Einfьhrung in binationale Kurse und das Tandemprinzip werden zunдchst die pдdagogisch-didaktischen Grundlagen beschrieben und anschlieЯend didaktische Einzelaspekte (Wortschatz, Grammatik, Fachsprache, Praxis interkulturellen Lernens, Sprachenwahl, Organisationsformen, Fehlerkorrektur und Binnendifferenzierung) erlдutert. Deutsch-Franzцsisches Jugendwerk (Hrsg.); Office franco-allemand pour la Jeunesse (Hrsg.): Fremdsprache-Partnersprache : Langue йtrangиre-langue du partenaire : Sprache und interkulturelles Lernen in Deutschland, Frankreich und Europa. La langue et l'apprentissage interculturel en France, en Allemagne et en Europe. Verlag: Baden-Baden: Nomos /1995/. o.P. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutschland; Erfahrungsbericht; Europa; Frankreich; Franzцsisch FU; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Jugendaustausch; Schьleraustausch; Spracherwerbsforschung; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: 1993 fьhrte das Deutsch-Franzцsische Jugendwerk einen KongreЯ mit dem im Titel genannten Thema durch. Die in Deutsch und Franzцsisch gehaltenen Vortrдge befassen sich vorwiegend mit dem Erlernen und Erwerben von Fremdsprachen. Es wird berichtet ьber Sprachunterricht, Sprachwochenenden und Fachsprachenkurse, die nach dem Tandem-Verfahren durchgefьhrt wurden. Dialogo Hamburg: Partner-Purtner Abendblatt. Verlag: Hamburg: Selbstverlag /1989/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Hamburg; Landeskunde; Sprachkurs; Tandem-Methode; Text 47
Tandem-Methode Kurzreferat: Bei der Publikation handelt es sich um ein u.a. von spanischen Sprachkursteilnehmer(inne)n erstelltes Heft, das vor allem selbst verfaЯte kurze Texte der Lernenden zu Alltagssituationen enthдlt. Dill, Carl-Jochen: Grundlagen und Bewertung des Tandem-Konzepts fьr den Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. Verlag: Mьnchen: Institut fьr Deutsch als Fremdsprache /1988/. Beigaben: Anh. Sprache: dt.; ex.: dt., franz., span. Schlagwцrter: Deutsch FU; Fremdsprachenerwerb; Interkulturelle Kommunikation; Spracherwerbsforschung; Sprachlehrforschung; Tandem-Methode Kurzreferat: Die 1988 vorgelegte Magisterarbeit gibt eine gute Einfьhrung in die Entwicklung der Tandem-Methode und die bis dahin praktisch unternommenen Versuche auf diesem Gebiet. Der Autor nimmt eine Einordnung zu anderen Spracherwerbstheorien bzw. -methoden vor. Mцglichkeiten und Grenzen des Tandem-Verfahrens werden an einigen Einzelaspekten wie Fehlerkorrektur oder Gruppenzusammensetzung beleuchtet. Im Anhang werden ein Literaturverzeichnis sowie ausgewдhlte Tandem-Materialien und Schьlerarbeiten aufgefьhrt. Do-916-62 Diller, Hans-Jьrgen (Hrsg.); Otto, Erwin (Hrsg.); Stratmann, Gerd (Hrsg.); Simon-Vandenbergen, Anne-Marie (Hrsg.); Ungerer, Friedrich; Short, Mick; Wynne, Martin; Semino, Elena; Pedersen, Karsten; Vestergaard, Torben; White, Michael; Jacobs, Geert; Graur, Evelina; Hundt, Marianne; Reynolds, Mike; Cascio, Giovanna; Schneider, Kristina; Herwig, Rolf; Rademann, Tobias; Brammerts, Helmut; Kьffner, Helmuth; Wessels, Dieter; Sand, Andrea; Neumann, Fritz-Wilhelm; Mengel, Ewald; Mьller, Carmen; Schmid, Susanne; Becker, Jens P.; Neubert, Ingo; Mosner, Bдrbel: English via various media. In: Anglistik und Englischunterricht. 62. o.O.. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt., engl. Schlagwцrter: Angewandte Linguistik; Automatische Ьbersetzung; Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Computerunterstьtzter Unterricht; Datenbank; Digitale Medien; Diskurs; Diskursanalyse; Dokumentation; Empirische Forschung; Englisch; Englisch FU; Fachsprache; Fallstudie; Film; GroЯbritannien; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Kontraktion; Korpusanalyse; Literaturdidaktik; Lyrik; Medien; Mediendidaktik; Modalitдt; Poesie; Politik/Geschichte; Presse; Pressesprache; Roman; Sprachwandel; Tandem-Methode; Tod; Ьbersetzung; USA; Vokabellernen; Werbung; Wirtschaft; Wortschatzarbeit; Zeitung Kurzreferat: Der Band enthдlt folgende Beitrдge: I. Newspapers Friedrich Ungerer: Newspapers as Text Ensembles, S. 17-37. 48
Tandem-Methode Mick Short/Martin Wynne/Elena Semino: Reading Reports: Discourse Presentation in a Corpus of Narratives, with Special Reference to News Reports, S. 39-65. Karsten Pedersen: Modality, polyphony and linguistics in political newspaper texts, S. 67-87. Torben Vestergaard: Free Adjuncts in newspaper discourse, S. 89-105. Michael White: The Bundesbank and the making of an Economic Press Story, S. 107- 128. Geert Jacobs: Newspapers and press releases, S. 129-141. Evelina Graur: Ads and Accompanying Discourses, S. 143-154. Marianne Hundt: The Press Sections of Standard One-Million-Word Corpora, S. 155- 177. Mike Reynolds/Giovanna Cascio: It's short and it's spreading: the use of Contracted Forms in British Newspapers: a change under way, S. 179-200. Kristina Schneider: Exploring the roots of popular English news writing. A preliminary report on a corpus-based project, S. 201-222. Rolf Herwig: Changing Language in Changing Times, S. 223-249. II. Electronic tools and texts Tobias Rademann: Newspapers on the Internet, S. 251-269. Helmut Brammerts: Autonomous language learning in tandem via the Internet, S. 271- 282. Helmuth Kьffner: Teaching English for Special Purposes. A Case for Old and New Media, S. 283-291. Dieter Wessels: Computer-aided Vocabulary Training, S. 293-307. Andrea Sand: Machine-readable corpora in research and teaching: A survey, S. 309- 323. Fritz-Wilhelm Neumann: The Full-text database: principles of searching and pattern- matching in the machine-readable corpus of English poetry, S. 325-342. Ewald Mengel/Carmen Mьller: LION (Literature Online) - A Virtuous Beast in the Electronic Jungle, S. 343-355. Susanne Schmid: ,,Alps Piled on Alps" - the Romantic Sublime and the Keyword Search Function in Chadwyck-Healey's English Poetry Full-Text Database. A Case Study, S. 357-374. Tobias Rademann: Special investigator Kenneth W. Starr, a weak tendency, and transboundary shipment of waste: Practical examples in electronic translation for high-school and university students, S. 375-386. III. Film Jens P. Becker: The Go-Between: Vom Roman zum Film, S. 387-405. Ingo Neubert: Sichtweisen des Fremden: Der amerikanische Dokumentarfilm und das Lernziel interkultureller Kompetenz; dargestellt an der Direct-Cinema-Production The Chair zur Situation der Todesstrafe in den USA, S. 407-430. IV... notabene: the book Bдrbel Mosner: Book in one hand, pencil in the other hand. How we can exploit the still unchallenged of our most traditional medium, S. 431-447. 49
Tandem-Methode X-650 Dlaska, A.: Suggestions for a subject-specific approach in teaching foreign languages to engineering and science students. System, 27 /1999/ 3, S. 401-417. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Computerunterstьtzter Unterricht; Deutsch FU; Didaktik; Fachsprache; Hochschule; GroЯbritannien; Lernerorientierung; Methodik; Studentenaustausch; Studierfertigkeit; Tandem-Methode; Technik Kurzreferat: Amongst students entering the UK Higher education system the demand for degree courses combined with a language is rising. Language tutors are increasingly called upon to devise subject-specific language courses and materials for students in engineering and science subjects. Many of these courses focus on improving learners' general language competence and restrict subject specificity in language teaching to discussions about energy and waste management. Studies show, however, that a good general competence in the foreign language will not necessarily enable learners to cope with subject-specific communications in the workplace or during a course of study abroad. Based on a language needs analysis for students on a German for Engineering course, the paper argues that teaching languages for specific purposes (LSP) needs to consider the subject-specific needs of specialists in a given field. It proposes that LSP-courses need to be skill-oriented and learner-centred and ought to emphasise the role of CALL and Independet Learning strategies such as TANDEM learning. Practical suggestions are made concerning course development and materials for a vocationally and academically oriented LSP course. (Verlag, adapt.) Do-2148-8 Dцnhoff, Ilka: Selbstgesteuertes Sprachenlernen im Tandem mit Begleitung : Die Entwicklung des Tandemangebots am Zentrum fьr Sprachlehre (Universitдt Paderborn). In: Hettiger, Andreas (Hrsg.): Vorsprung durch Sprachen. Fremdsprachenausbildung an den Hochschulen : Dokumentation der 28. Arbeitstagung des AKS 2014 (Dokumentationen ; 14). Bochum: AKS-Verlag /2015/, S. 211-224. Beigaben: Abb. 1; Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Leistungsbeurteilung; Programmgestaltung; Tandem-Methode Kurzreferat: Beschrieben wird das Tandemprogramm im Zentrum fьr Sprachlehre(ZfS) der Universitдt Paderborn. Dabei geht man auf seine Lehr-/ und Lernziele, Ablauf, Bestandteile (Einfьhrungsworkshop, individuelle Sprachlernberatung, etc.) und die Evaluation des Tandemprogramms ein. Ein Kapitel zur Leistungsbewertung und ein Fazit schlieЯen den Beitrag ab. 50
Tandem-Methode Do-1988-1 Draxler, Inge; Weixlbaumer, Gertraud: ,,Interkulturelles Lernen" : Ein Schulversuch an den Schulen des BFI-Wien. In: Huber, Josef (Hrsg.); Huber-Kriegler, Martina (Hrsg.); Heindler, Dagmar (Hrsg.): Sprachen und kulturelle Bildung. Beitrдge zum Modell: Sprach- & Kulturerziehung. Graz: Zentrum fьr Schulentwicklung, Bereich III /1995/, S. 153-159. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch als Zweitsprache; Empirische Forschung; Holistischer Ansatz; Integrationsunterricht; Interkulturelles Lernen; Lehrer; Lernerorientierung; Цsterreich; Schulversuch; Tandem-Methode; Team-Teaching; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Die Verfasser berichten von einem Schulversuch, der 1993/94 erstmals an hцheren Schulen in Wien durchgefьhrt und zudem wissenschaftlich begleitet und evaluiert wurde. Die jeweilige Muttersprache der Schьler (Tьrkisch, Kurdisch, Kroatisch, Serbisch) wurde berьcksichtigt, indem ein Teil der Unterrichtsstunden zweisprachig im Team-Teaching abgehalten wurde. Die am Schulversuch beteiligten Personen, Institutionen usw. haben trotz einiger Widrigkeiten (wie z.B. kaum geeigneter Unterrichtsmaterialien) ein positives Fazit gezogen und sprechen sich fьr die Weiterfьhrung des interkulturellen Lernens an Schulen aus. Do-2148-5 Du Bois, Inke; Jahnke, Annette: Videokonferenz und Telefon-Tandemkurse zur Fцrderung interkultureller und kommunikativer Kompetenz. In: Oesterreicher, Mario (Hrsg.); Zahn, Rosemary (Hrsg.): Lingua Franca - Lingua Academica : Mehrsprachigkeit im europдischen Hochschulraum. Dokumentation der 24. Arbeitstagung 2006 (Dokumentationen ; 10). Bochum: AKS-Verlag /2007/, S. 7585. Beigaben: Abb. 2; Bibl.; Tab. 1 Sprache: dt.; Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Interkulturelles Lernen; Kommunikative Kompetenz; Tandem-Methode; Telefon; Video Eberhardt, Andreas: Personelle Voraussetzungen fьr die Organisation von Begegnungen. In: Bundesministerium fьr Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (Hrsg.): Zweite Europдische Weiterbildungskonferenz ,,Weiterbildung fьr Leben und Arbeiten in Europa". Dresden, 13.-15. November 1994, Dokumentation. o.O., S. 134137. Sprache: dt. Schlagwцrter: Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Jugendaustausch; Lehrer; Lernerorientierung; Schьleraustausch; Schulpartnerschaft; Tandem-Methode Kurzreferat: In der ,,Zweiten Europдischen Weiterbildungskonferenz" (1994 in Dresden) wurde u.a. eine Arbeitsgruppe zu dem Thema ,,Grundlagen des gegenseitigen Verstehens: Steigerung der Kommunikationsfдhigkeit und Kenntnis der Alltagskulturen" gebildet. In dem vom Verfasser gehaltenen Referat wird vor allem 51
Tandem-Methode ьber die von einem Oberstufenzentrum in Cottbus seit 1991 durchgefьhrten Jugendbegegnungen mit franzцsischen und italienischen Auszubildenden berichtet. Do-1587-33 Eckerth, Johannes (Hrsg.); Blex, Klaus; Eckerth, Johannes; Schlak, Torsten; Marx, Nicole; Lamb, Rike; Motz, Markus; Schmelter, Lars; Barron, Anne; Bosse, Elke; Probst, Julia; Edmondson, Willis: Empirische Arbeiten aus der Fremdsprachenerwerbsforschung : Beitrдge des Hamburger Promovierendenkolloquiums Sprachlehrforschung. Serie: Fremdsprachen in Lehre und Forschung ; 33 Verlag: Bochum: AKS-Verlag /2003/. 321 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Deduktiver Ansatz; Deutsch; Deutsch FU; Deutschland; Empirische Forschung; Englisch; Evaluation; Fallstudie; Fehlerkunde; Fragebogen; Fremdsprachenerwerb; Grammatikunterricht; Hochschule; Hцrverstehen; Hypothesenbildung; Induktiver Ansatz; Interkulturelle Kommunikation; Interview; Interview (Forschungsinstrument); Korrektur; Lernerorientierung; Leseverstehen; Methodologie; Motivation; Mьndliches Ausdrucksvermцgen; Pragmatik; Qualitative Forschung; Quantitative Forschung; Spracherwerbsforschung; Sprachlehrforschung; Studiengang; Subjektive Theorie; Tandem-Methode; Tertiдrsprache; Textanalyse; Ьbersetzung; Ьbersicht; Ungarn; USA Kurzreferat: Der Sammelband enthдlt zehn empirische Untersuchungen aus der deutschsprachigen Fremdsprachenforschung zu verschiedenen Aspekten des gesteuerten Fremdsprachenerwerbs. Sдmtliche der vorgestellten Arbeiten sind an deutschen Universitдten (Bayreuth, Bielefeld, Bochum, Bonn, Darmstadt, Hamburg) eingereichte oder einzureichende Dissertationen, die zwischen 1999 und 2003 im Hamburger Promovierendenkolloquium Sprachlehrforschung vorgestellt und diskutiert wurden. Die entsprechenden Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen und publiziert, stehen kurz vor dem Abschluss oder stellen work in progress dar. Zugeordnet sind die Beitrдge zu drei Themenkomplexen: Spracherwerb im universitдren Fremdsprachenunterricht Klaus Blex: Mьndliche Fehlerkorrekturen und kurzzeitiger Fremdsprachenerwerb einige Daten zur Komplexitдt dieser Relation, S. 23-51. Johannes Eckerth: Der Fremdsprachenlerner als Hypothesentester?, S. 53-79. Torsten Schlak: Grammatik induktiv oder deduktiv vermitteln? Zielgruppenorientierte Methodikforschung an einem konkreten Beispiel veranschaulicht, S. 81-95. Nicole Marx: ,,English really can help, can't it?": Hцr- und Leseverstehen in Deutsch als Tertiдrsprache, S. 97-121. Rike Lamb: Lernkontexte und Fremdsprachenerwerb - eine qualitative Untersuchung am Beispiel des Deutschen als Fremdsprache in Ungarn, S. 123-142. Fremdsprachenerwerb unter innovativen Bedingungen Markus Motz: Euromaster und Co.: Auslдndische Studierende in internationalen Studiengдngen, S. 145-176. 52
Tandem-Methode Lars Schmelter: Was Forscher und Lerner unter ,,selbstgesteuertem Fremdsprachenlernen im Tandem" verstehen - eine theorie- und datengeleitete Begriffsbestimmung, S. 177-199. Erwerb pragmatischer und interkultureller Kompetenzen Anne Barron: ,,Nein, ich brauche keine Hilfe": Zum Erwerb pragmatischer Routinen wдhrend eines Auslandsaufenthalts, S. 203-238. Elke Bosse: Evaluation interkultureller Trainingsprogramme: Das Potenzial subjektiver Theorien, S. 239-263. Julia Probst: Strategien der Adressatenorientierung in englischen und deutschen populдrwissenschaftlichen Texten, S. 265-286. Am Ende des Bandes stellt Willis Edmondson in einem resьmierenden Beitrag (Neue und alte Konturen der Sprachlehrforschung, S. 289-311) aus seiner persцnlichen Sicht als langjдhriger Vertreter des Faches dar, in welchem Verhдltnis die Beitrдge zu den Inhalten und Zielen der Sprachlehrforschung stehen und welche Wandlungen und Erweiterungen die Disziplin seit ihrer institutionellen Grьndung vor 27 Jahren (Bochum) bzw. 25 Jahren (Hamburg) erfahren hat. X-664 Edge, Julian; Gick, Cornelia: Language Awareness and Empowerment in Foreign Language Teacher Education: Lernen im Tandem. Fremdsprachen Lehren und Lernen, 26 /1997/, S. 127-143. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt., engl.; res.: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Fremdsprachenunterricht; Handlungsforschung; Lehrer; Lehrerausbildung; Sprachbewusstsein; Tandem-Methode Kurzreferat: In the paper, language awareness is treated as an important area for teacher development, and potential teacher empowerment. The authors put forward a view of reflexivity in teacher education, in which the deliberations of teacher educators regarding other people's teaching need to be tested in the context of their own practice. Following the logic of this argument, the authors go on to investigate an approach to language learning (Tandem) which offers opportunities for the development of language awareness, empowerment and reflexivity for all the participants in teacher education. The article closes by reflecting on the authors' own use of this approach in writing of the paper. (Verlag, adapt.) X-797 Ehnert, Rolf: Die sogenannte interkulturelle Begegnung ist Alltag: Tandem in der Universitдt. Fremdsprachen und Hochschule, /1987/ 19, S. 79-93. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Gph. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualer Unterricht; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Gesellschaft/Kultur; Lehrer; Native Speaker; Partnerarbeit; Spracherwerbsprozess; Tandem-Methode 53
Tandem-Methode Kurzreferat: Bei der Lernform des TANDEM handelt es sich um einen leicht gelenkten FremdsprachenerwerbsprozeЯ in mцglichst natьrlichen Kontaktsituationen, in denen Muttersprachler aus wirklichem Interesse an Verstдndigung und kultureller Annдherung gleichzeitig Lehrer und Lerner sind. Der Autor beschreibt Mцglichkeiten des Tandem-Unterrichts in bilingualen Sprachkursen an der Universitдt, wertet Erfahrungen aus und sucht nach verbesserten Formen der Umsetzung. Eichheim, Hubert: Skopelos Tandem. Dokumentation ьber Begegnungssprachkurse auf der Insel Skopelos im Sommer 1985. Verlag: Athen: Goethe-Institut /1985/. Sprache: dt.; ex.: dt., griech. Schlagwцrter: Auslandssprachkurs; AuЯerschulische Aktivitдt; Deutsch FU; Deutsch,Griechisch; Erfahrungsbericht; Interkultureller Vergleich; Neugriechisch FU; Sprechen; Tandem-Methode; Ьbung Kurzreferat: Im Sommer 1985 fand zum ersten Mal auf der griechischen Insel Skopelos ein Sprachkurs nach dem Tandem-Verfahren statt. In der Loseblattsammlung werden der Ablauf des dreiwцchigen Kurses sowohl aus der Lehrer- als auch der Lernerperspektive analysiert. Darьber hinaus gibt es Tandemaufgaben in Deutsch und Griechisch. Do-1949-1 Eichheim, Hubert (Hrsg.); Planegger Kreis; Mьller, Martin; Hunfeld, Hans; Gick, Cornelia; Wode, Henning; Steinig, Wolfgang; Ehnert, Rolf; Esselborn, Karl; Weisz, Jutta: Fremdsprachenunterricht. Verstehensunterricht. Wege und Ziele. Serie: Standpunkte zur Sprach- und Kulturvermittlung ; 1 Verlag: Mьnchen: Goethe-Institut /1992/. 144 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Audiovisuelles Unterrichtsmittel; Bilingualer Unterricht; Fremdsprachenunterricht; Hermeneutik; Immersion; Kreativitдt; Literaturdidaktik; Tandem-Methode Kurzreferat: Im Planegger Kreis haben sich Hochschullehrer und Praktiker mit einer gemeinsamen Grundьberzeugung zusammengefunden. Aus der Einsicht, daЯ die einschneidenden Verдnderungen der Welt zu einem grundsдtzlichen Ьberdenken des gesamten Fremdsprachenunterrichts fьhren mьssen, hat sich dieser offene Gesprдchskreis gebildet. Fremdsprachenunterricht darf sich nicht auf reine Fertigkeitsvermittlung beschrдnken, er soll Verstehensunterricht sein. Der Band dokumentiert die Ьberlegungen des Planegger Kreises zu einem hermeneutisch orientierten Fremdsprachenunterricht. Das Ziel der Beitrдge besteht nicht in einem geschlossenen Konzept, sondern darin, Ansдtze und Wege fьr einen Verstehensunterricht auf der Basis der versammelten Kompetenzen anzudenken. (Verlag) 54
Tandem-Methode X-736 Elstermann, Anna-Katharina: Lerner-Support im internationalen Kooperationsprojekt : Teletandem Brasilien - Fremdsprachen fьr alle. Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 41 /2014/ 6, S. 650-667. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Brasilien; Deutsch FU; Digitale Medien; Evaluation; Lernberatung; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: Das internationale Kooperationsprojekt Teletandem Brasil ­ Lнnguas Estrangeiras para todos basiert auf mehreren Universitдtspartnerschaften, deren Fremdsprachenlerner ьber Videokonferenzen mit Skype im Tandem gegenseitig die Fremdsprache des anderen lernen. In diesem Beitrag geht es um die Evaluation des Lerner-Supports von teilnehmenden Studierenden im Teletandem-Projekt. Nach einer kurzen Begriffsbestimmung von Tandem lernen und Sprachlernberatung wird zunдchst auf die Entwicklung des Kooperationsprojekts eingegangen und danach einige Mцglichkeiten des Lerner-Supports fьr am Projekt beteiligte Studierende beschrieben. Der letzte Teil beschдftigt sich dann ausfьhrlicher mit den Ergebnissen der Projektevaluation aus Sicht der Lerner, die den Eindruck der Projektkoordinatoren bestдtigt, dass von Beginn an integrierter, systematischer Lerner-Support eine wichtige Stьtze fьr den Projektverlauf und sein Gelingen darstellt. (Verlag) Do-2553-1 Elstermann, Anna-Katharina: Peergruppen-Beratung im Lernkontext Teletandem. In: Berndt, Annette (Hrsg.); Deutschmann, Ruth-Ulrike (Hrsg.): Sprachlernberatung - Sprachlerncoaching (Fremdsprachen lebenslang lernen ; 2). Frankfurt a.M.: Lang /2014/, S. 235-248. Beigaben: Anm. 8; Bibl.; Tab. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Brasilien; Deutschland; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Individualisierung; Internet; Lernberatung; Peer Group; TandemMethode Kurzreferat: In dem Beitrag geht es um die Erfahrungen mit Sprachlernberatung in Peergruppen innerhalb eines deutsch-brasilianischen Tandemprojekts mit synchroner Interaktion ьber das Internet, dem sogenannten Teletandem. Die Sprachlernberatung fand parallel zum kursunabhдngigen Teletandem ьber ein Semester lang mit 15 brasilianischen Deutschstudierenden an einer Hochschule in Brasilien statt. Nach der theoretischen Einbettung der Untersuchung werden die Durchfьhrung des Projekts und speziell die Sprachlernberatung beschrieben sowie Vor- und Nachteile der gewдhlten Form der Sprachlernberatung ­ der Peergruppen-Beratung ­ diskutiert. (Verlag, adapt.) 55
Tandem-Methode X-683 Enns, Esther E.: Lehren und Lernen im Tandem : Ein Fortbildungsprojekt aus der Schweiz. Fremdsprache Deutsch, /1999/ Sondernummer, S. 51-55. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Lehrerfortbildung; Schweiz; Tandem-Methode Kurzreferat: Beschrieben wird ein in der Schweiz seit 1991 fдcherьbergreifend entwickeltes und von 1993 bis 1996 erprobtes Tandem-Konzept, das der gegenseitigen beruflichen Fortbildung von LehrerInnen dient. Bisherige Ergebnisse der Arbeit werden vorgestellt und Perspektiven auf systemischer Ebene genannt. Espinosa-Pйrez, Marнa Lourdes: Sprachenlernen im Tandem: ,,Du hilfst mir lernen, ich helfe dir lernen, und so verstehen wir uns besser!". Verlag: Hamburg: Universitдt /1996/. o.P. Beigaben: Anh. Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutsch FU; Empirische Forschung; Fremdsprache; Hochschule; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Spanisch FU; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Arbeit behandelt das Sprachenlernen im Tandem. Nach der Verfasserin ist das Erlernen fremder Sprachen heutzutage nicht nur ein notwendiger Bestandteil des Wirtschaftslebens, sondern die Grundlage menschlicher Kommunikation. Die wichtigsten Sprachbegegnungen werden im Hochschulbereich und im Bereich der Lehreraus- und -fortbildung dargestellt. SchlieЯlich werden die Besonderheiten beim Lernen und Lehren im Tandem vor seinem theoretischen Hintergrund an einem praktischen Beispiel analysiert, und zwar der deutsch-spanische Tandem-Kurs der Universitдten Bochum und Oviedo in Bochum 1995. Darьber hinaus werden Qualitдtskriterien fьr Tandem-Kurse aufgestellt. Estevez Coto, Manuela (Hrsg.): Propuestas interculturales - Actas de las VI Jornadas Internacionales TANDEM. Verlag: Madrid: Editorial Edinumen /2000/. Sprache: span. Ьbersetzung des Sachtitels: Interkulturelle Vorschlдge - Kongressdokumentation der VI. Internationalen TANDEM-Tage Schlagwцrter: Berufsbildende Schule; Erwachsenenbildung; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Menschen mit Migrationshintergrund; Schule; Schьleraustausch; Schulpartnerschaft; Tandem-Methode; Wortschatzerwerb Kurzreferat: Der in dem Band dokumentierte Kongress stand unter der Fragestellung ,,Interkulturelles Zusammenleben in den Metropolen - Mцglichkeit oder Utopie?" und ist der 6. in der vom Tandem-Netz veranstalteten Reihe `Internationale TandemTage'. Entsprechend dem Veranstaltungsort Madrid handelt es sich um die spanische Fassung, eine deutsche und englische Fassung auf Disketten ist in Arbeit. Fьr Tandem im engeren Sinne interessant sind die Beitrдge von Mark Bechtel ьber interkulturelles Lernen im Tandem, Petra Falk und Hans-Erich Herfurth mit 56
Tandem-Methode
Berichten ьber Tandemkurse fьr Erwachsene und Jьrgen Wolff ьber ein Austauschprojekt mit neuen Technologien im цffentlichen Schulwesen. Originell ist auch das von Werner Nowitzki vorgestellte multinationale Zirkusprojekt.
Do-1618-12
Fachverband Moderne Fremdsprachen (FMF); Borgwardt, Ulf; Brusch, Wilfried;
Pelz, Manfred; Oomen-Welke, Ingelore; Wesche, Helmut; Ebke, Hartmut;
Perrin, Jean-Pierre; Wefers, Engelbert; Alix, Christian; Brammerts, Helmut;
Luchtenberg, Sigrid; Riesz, Jбnos; Bauer, Hans-Jьrgen; Burzer, Gerhard;
Egloff, Gerd; Christ, Walter; Finkbeiner, Claudia; Bebermeier, Hans; Reisener,
Helmut; Braam, Manfred; Drunkermьhle, Ludger; GroЯ, Jьrgen; Pohl,
Reinhard; Umerov, Schamil'; Ehrhard, Peter Alex; Guggenber, Irma von;
Weckmann, Andrй:
Fremdsprachen fьr die Zukunft - Nachbarsprachen und Mehrsprachigkeit :
Beitrдge zum BundeskongreЯ in Freiburg (1992) des Fachverbandes Moderne
Fremdsprachen.
Serie: Saarbrьcker Schriften zur Angewandten Linguistik und Sprachlehrforschung ; 12
Verlag: Saarbrьcken: Universitдt /1993/. 317 S.
Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.
Sprache: dt., engl., franz.
Schlagwцrter:
Baden-Wьrttemberg;
Begegnung;
Berufsbezogener
Fremdsprachenunterricht; Bilingualer Unterricht; Deutsch FU; Englisch FU;
Fachsprache; Frankophonie; Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Grundschule;
Hamburg; Handlungsbezogenes Lernen; Hauptschule; Interkulturelle
Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Mehrsprachigkeit; Multikulturelle
Erziehung; Nachbarsprache; Niederlдndisch FU; Nordrhein-Westfalen; Russisch FU;
Schuljahr 3; Schweiz; Tandem-Methode
Kurzreferat: Der Band dokumentiert den Freiburger FMF-KongreЯ mit dem
bezeichnenden Titel ,,Fremdsprachen fьr die Zukunft: Nachbarsprachen und
Mehrsprachigkeit" anhand ausgewдhlter Beitrдge. Aus der Fьlle von annдhernd 100
Foren und Vortragsveranstaltungen wurden 22 ausgewдhlt und folgenden
Schwerpunkten zugeordnet: Frьhbeginnender Fremdsprachenunterricht, Bilingualer
Unterricht, Interkulturelle und multikulturelle Erziehung, Fremdsprachen fьr den
Beruf, Einzelsprachliche und weiterfьhrende Fragestellungen, Bilinguale Rдume.
(Verlag, adapt.)
Faust, Gьnther; Ьlkь Schneider, Gьrkan: Deutsch-tьrkischer Tandem-Sprachkurs: Ein Erfahrungsbericht. Zeitschrift fьr den Sprachunterricht mit auslдndischen Arbeitnehmern, 9 /1984/ 4, S. 67- 70. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslдndische Arbeitnehmer; Deutsch FU; Deutsch,Tьrkisch; Erfahrungsbericht; Integrationsunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Sprachkurs; Tandem-Methode; Tьrkisch FU Kurzreferat: Die Verfasser berichten ьber ihre Erfahrungen, die sie wдhrend eines 1983/1984 in Frankfurt durchgefьhrten deutsch-tьrkischen Tandem-Sprachkurses
57
Tandem-Methode gewonnen haben. Sie ziehen ein positives Resьmee, trotz grundlegender Schwierigkeiten wie z.B. der unterschiedliche soziale Status der Teilnehmer. Als Erkenntnis in bezug auf die Tandem-Methodik werden die fortwдhrende Motivierung und Lernerfolge genannt, wobei darauf hingewiesen wird, daЯ die Tandemzusammensetzung gesteuert werden mьsse. Do-2251 Federal Ministry of Education, Science and Culture (Hrsg.); Wintersteiner, Werner; Gruber, Bettina; Titze, Kristl; Gregorovб, Jana; Spier, Christa; DreeЯen, Jens; Holzinger, Hans; Teutsch, Rьdiger; Mazzini, Roberto; Wolff, Jьrgen; Bьrger, Hermann; Refatti, Luca; Aca, Jelena; Milivojevic, Vesna; Mдtzler, Bдrbel; Heidegger-Tцlderer, Elisabeth; Kaute, Renate: Education for intercultural understanding : The ,,European Youth Academy" Handbook. Verlag: Innsbruck u.a.: Studien Verlag /2002/. 278 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Gph. Sprache: engl. Schlagwцrter: Affektives Lernen; Begegnung; Europa; Fremdsprachenunterricht; Handbuch; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Jugendaustausch; Mehrsprachigkeit; Nonverbale Kommunikation; Projektarbeit; Projektunterricht; Schule; Schulpartnerschaft; Soziales Lernen; Tandem-Methode; Theater Kurzreferat: The handbook is based on nearly ten years of experiences with the European Youth Academy, a multilateral school project that gave young people from all over Europe (East and West) the opportunity to learn from one another. It offers a detailed description of the main methods used in intercultural school projects: project management, building up international school-networks, intercultural communication, multilingual understanding, conflict resolution, theatre methods to approach the ,,other", future workshops and so on. It is designed to help teachers and schools to organise international projects and intercultural encounters according to their individual school profiles. (Verlag, adapt.) X-1002 Fleckenstein, Jan: e-Learning: Willkommen in der Schцnen Neuen (Medien-)Welt. Deutsch als Zweitsprache, /2003/ 2, S. 28-34. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Computerunterstьtzter Unterricht; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; E-Learning; Fremdsprachenunterricht; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Soziales Lernen; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag fьhrt in das Thema E-Learning ein und beschreibt kurz dessen wichtigste Formen; im zweiten Teil des Artikels wird auf diverse Ansдtze des ELearning eingegangen, die im Fremd- bzw. Zweitsprachenunterricht umgesetzt werden kцnnen. (Verlag, adapt.) 58
Tandem-Methode X-671 Friedel, Beatriz: Aprender idiomas por correo electrуnico. Hispanorama, /2000/ 88, S. 92-95. Sprache: span. Ьbersetzung des Sachtitels: Sprachenlernen auf dem elektronischen Weg Schlagwцrter: E-Mail; Erfahrungsbericht; Klassenkorrespondenz; Spanisch FU; Sprachenschule; Tandem-Methode Kurzreferat: Eingegangen wird auf Erfahrungen einer spanischen Sprachenschule mit der Tandem-Methode via E-Mail. Mцglichkeiten und Voraussetzungen zur Durchfьhrung sowie Vorteile eines solchen Projektes, in dem auch Schьler mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen teilnehmen kцnnen, werden aufgefьhrt. Do-2498 Fronterotta, M. Cristina: Sprechangst: Was kann die Sprachlernberatung leisten? In: Vogler, Stefanie (Hrsg.); Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Sprachlernberatung fьr DaF. Berlin: Frank & Timme /2011/, S. 137-146. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutsch,Polnisch; Fallstudie; Individualisierung; Lernberatung; Sprachenzentrum; Sprechhemmung; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Beitrag steht das Phдnomen der Sprechangst innerhalb des fremdsprachlichen Handelns im Mittelpunkt. Dabei handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Auseinandersetzung zu dem Thema. Wenn zunдchst auch auf den diesbezьglichen Erkenntnisstand eingegangen wird, geschieht das in Bezug auf die Frage, inwieweit derartige Problemstellungen Platz in der Sprachlernberatung finden sollen bzw. kцnnen. Die ausfьhrliche Darstellung eines Falles veranschaulicht anschlieЯend diese Ьberlegungen und knьpft daran konkrete Hilfestellungen fьr praktizierende Berater. (Verlag, adapt.) Garcнa Ordiales, Delfina: Memoria. Encuentros Juveniles. Europa 93. Entre la Dir. Reg. De La Juventud y el Bayerischer Jugendring : AbschluЯbericht Jugendbegegnung Asturien/Bayern 1993. Verlag: Oviedo, Asturien: o.V. /1993/. Beigaben: Anh. Sprache: span.; ex.: dt., span. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Spanisch; Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Jugendaustausch; Spanisch FU; Sprachkurs; Tandem-Methode Kurzreferat: Im August 1993 fand - je zur Hдlfte in Franken und Asturien - ein Austausch zwischen spanischen und deutschen Jugendlichen statt. Das fьr den Spanischunterricht verantwortliche Unternehmen, ,,naturlengua", berichtet ьber die Organisation, Unterbringung, Verpflegung und Durchfьhrung des Sprachkurses. Die spanischen Organisatoren ziehen ein positives Fazit, weisen jedoch kritisch auf jene Vorkehrungen hin, die fьr das Gelingen von Tandem-Kursen unabdingbar sind. Im 59
Tandem-Methode
Anhang sind die von einigen Teilnehmern ausgefьllten Fragebцgen sowie schriftliche Ьbungen und Fotos der Sprachschьler dokumentiert.
GaЯdorf, Annette (Hrsg.); Brammerts, Helmut; Little, David:
Leidraad voor het Tandemlernen van Talen via het Internet.
Verlag: Aachen: Shaker /1996/. o.P.
Beigaben: Adressenverz.
Sprache: niederlдnd.
Schlagwцrter: Computer; Deutsch als Zweitsprache; E-Mail; Einfьhrung;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht;
Handreichung;
Integrationsunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich;
Internet; Lehrer; Lernerorientierung; Methodik; Tandem-Methode;
Unterrichtsplanung
Kurzreferat: Im Rahmen des Leitfadens wird eine knappe Einfьhrung in das Tandem-
Verfahren und dessen Anwendung im Internet angeboten. Nьtzliche Adressen sowie
zahlreiche praktische Tips werden gegeben, so daЯ mit Computern und E-Mail nicht
vertraute Personenkreise einen ersten Einblick erhalten kцnnen.
Do-2087 Gensen, Ylva: Materialien fьr den Deutschunterricht durch Laien : Begleitforschung zur Einfьhrung des Tandem-Lernens an der Universitдt Marburg. Hochschulschriftenvermerk: Marburg, Univ., Diplomarbeit, 1997 Verlag: Marburg: Ylva Gensen /1997/. 83 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutsch FU; Didaktik; Empirische Forschung; Hochschule; Kommunikative Kompetenz; Lehrerrolle; Materialsammlung; TandemMethode Kurzreferat: Die Autorin untersucht das Tandem-Lernen an der Universitдt Marburg und konzentriert sich auf den Tandem-Lerner und den Materialbedarf fьr Einzelvermittlung. Die Untersuchung zeigt, daЯ ein groЯer Teil der Tandem-Lerner selbstдndig und ohne eine Materialunterstьtzung auskommt, daЯ aber von einigen Tandem-Lernern eine gewisse Hilfestellung gewьnscht wird, wobei es sich oft um Materialwьnsche fьr speziellere Zielsetzungen handelt.
X-1009 Gerlach, David; Goworr, Jьrgen: Let's Talk Tandem! : Fьr ein neues Verstдndnis der Tandemmethode zur Lesefцrderung. Praxis Fremdsprachenunterricht. Basisheft, 10 /2013/ 5, S. 8-11. Beigaben: Abb. 3; Anm. 2; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Evaluation; Fremdsprachenunterricht; Kommunikation; Lesen; Methodik; Tandem-Methode
60
Tandem-Methode
Kurzreferat: Leseverstehen und Kommunikation sind in den letzten Jahren die brennendsten Fцrderschwerpunkte im Fremdsprachenunterricht ­ obwohl sie scheinbar unvereinbar nebeneinander existieren. Um dieses Problem zu lцsen, plдdiert der Beitrag fьr interaktive Tandemarbeit und macht Vorschlдge, wie durch mittelfristig angelegte Tandemarbeit, in der sich beide Partner gegenseitig unterstьtzen und dabei einen hohen Sprachumsatz generieren, gleichzeitig das Leseverstдndnis und die Schьlerkommunikation gesteigert werden kцnnen. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Hauptvorstand (Hrsg.): Informationen. Verlag: Frankfurt, M.: Selbstverlag /1996/. o.P. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Begegnung; Deutsch,Polnisch; Deutschland; Erfahrungsbericht; Gesellschaft/Kultur; Gewerkschaft; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Lehrerfortbildung; Polen; Politik/Geschichte; Tandem-Methode; Zeitung Kurzreferat: In den von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft herausgegebenen Informationen wird ьber die 1996 in Polen abgehaltene 6. GEWSolidarnosc-Konferenz berichtet. Des weiteren finden sich Informationen zu weiteren deutsch-polnischen Begegnungen und Zeitungsberichte zum politischen und kulturellen Tagesgeschehen in Polen.
Do-1790-2
Gick, Cornelia; Lanker, Hans R.; Enns, Esther; Racine, Jean:
Lehren und Lernen im Tandem : Ein LehrerInnenfortbildungsprojekt in einer
und in zwei Sprachen.
In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und
grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage
1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle
Kommunikation /1995/, S. 197-205.
Beigaben: Anm.; Bibl.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Einstellung; Erfahrungsbericht; Franzцsisch; Hermeneutik;
Individualisierung; Kommunikationsmodell; Lehrer; Lehreraustausch;
Lehrerfortbildung; Lernerorientierung; Lernklima; Partnerarbeit; Schweiz; Tandem-
Methode; Weiterbildung
Kurzreferat: In dem Projekt zur Lehrerinnenfortbildung zwischen der deutsch- und der
franzцsischsprachigen Nordwestschweiz wird die Anwendung des Tandem-Ansatzes
vom Sprachaustausch zur gegenseitigen beruflichen Weiterentwicklung erweitert.
Franzцsischsprachige
Deutschlehrerinnen
und
deutschsprachige
Franzцsischlehrerinnen treffen sich regelmдЯig, um in einer oder beiden Sprachen
hauptsдchlich berufsbezogene Fortbildung zu betreiben. Durch die ,,gemeinsam
genommene Zeit" entsteht eine ,,wahlverwandte Beziehung zu einer Sache", und
damit ein virtueller Lernraum. Die Kommunikationskultur wird von Respekt,
Empathie und `Honesty' geprдgt und setzt eine akzeptierende, suchende und
61
Tandem-Methode einfьhlende Lernhaltung voraus. Das Gesamtprojekt umfaЯt auЯerdem einen Netzwerkrundbrief, ein Zentralsekretariat und ab und zu gemeinsame Seminare. X-637 Gick, Cornelia: Rollen im Sprachentandem und Verдnderung der LehrerInnenrolle durch TANDEM. Bulletin Suisse de Linguistique Appliquйe, /1994/ 60, S. 147-169. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl. Schlagwцrter: Alternative Methode; Autonomes Lernen; Berufspraxis; Dialogisches Sprechen; Hermeneutik; Interkulturelle Kommunikation; Lehreraustausch; Lehrerfortbildung; Lehrerrolle; Partnerschaft; Schьlerrolle; Schweiz; TandemMethode; Verstehen Kurzreferat: Von einem hermeneutischen Ansatz ausgehend, werden Дnderungen der Rollen im Tandem untersucht und Empfehlungen zu seiner Gestaltung gegeben. Das Modell wird vom Sprachenlernen in den Berufsbereich ьbertragen und fьr die Lehrerfortbildung in der Schweiz vorgeschlagen. X-650 Gieve, Simon; Clark, Rose: `The chinese approach to learning': Cultural trait or situated response? The case of a self-directed learning programme. System, 33 /2005/ 2, S. 261-276. Beigaben: Anh.; Bibl.; Tab. 1 Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; China; Einstellung; Empirische Forschung; Englisch FU; Europa; Forschungsprojekt; Gesellschaft/Kultur; GroЯbritannien; Hochschule; Lernen; Lernstrategie; Lernumgebung; Selbsttдtigkeit; Tandem-Methode; Vergleichende Analyse Kurzreferat: The paper raises the question of how flexible approaches to learning are to contextual factors, as opposed to being culturally determined, with specific reference to autonomy in Chinese students studying in the UK. The authors describe the outcome of a research project which investigated Chinese undergraduates studying English language as part of their UK university degree. The programme in question required students to engage in self-directed and Tandem learning. Reflections written by Chinese students were compared with those of European (Erasmus) students, and it was found that the Chinese students expressed at least as much appreciation of the benefits of autonomous study as did the European students, and claimed to make equally good use of the opportunity. Differences in responses to the programme could be attributed to differences in language abilities and learning needs. This suggests that, given appropriate conditions, what are apparently culturally determined dispositions towards a certain approach to learning can turn out to be quite flexible. The alternative explanation, that the particular students in the study were not typical Chinese learners, should alert us to the heterogeneity in supposedly homogeneous 62
Tandem-Methode cultures of learning, and the danger of characterising groups of learners with reductionist categories. (Verlag, adapt.) Do-2306 GlaЯ, Margret Bahati: Arabisch lernen im Tandem. Hochschulschriftenvermerk: Leipzig, Univ., Orientalisches Institut, Magisterarbeit, 2004 Verlag: Leipzig: Selbstverlag /2004/. 70 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl.; Gph. Sprache: dt. Schlagwцrter: Arabisch FU; Diglossie; Empirische Forschung; Fallstudie; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Menschen mit Migrationshintergrund; TandemMethode Kurzreferat: Es wird untersucht, inwieweit die Diglossie von Dialekten und Hochsprache und interkulturelle Unterschiede das Arabischlernen im Tandem beeinflussen. Nach einem Abriss zur Situation des Arabischunterrichts an den Hochschulen und zur sprachlichen Situation in der arabischen Welt werden die Ergebnisse einer empirischen Studie mit StudentInnen der Universitдt Leipzig und ArabischsprecherInnen verschiedenen Bildungshintergrunds dargestellt. Partnerschaften zwischen StudentInnen waren im Allgemeinen erfolgreicher. Ьberraschenderweise waren Paare aus zwei Frauen weniger zufrieden als andere Konstellationen. Die Diglossie hatte keinen wesentlichen negativen Einfluss. Die Arbeit schlieЯt mit Vorschlдgen zur Verbesserung der Vermittlung in Leipzig. (FM) Gцbel, Constanze: Distanzlernberatung - Sprachlernberatung mit Hilfe elektronischer Medien. In: Gцbel, Constanze (Hrsg.); Katsaounis, Nikolaos (Hrsg.); Merkelbach, Chris (Hrsg.); Theuerkauf, Judith (Hrsg.); Yang, Jianpei (Hrsg.): DaF-Didaktik aus internationaler Perspektive (Werkstatt-Berichte ; 12). Frankfurt a.M., London: IKO - Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /2007/, S. 229-245. Beigaben: Anm. 1; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Blended Learning; Computer; Empirische Forschung; Fremdsprachenerwerb; Lernberatung; Lernstil; Lernstrategie; Pilotstudie; Tandem-Methode Kurzreferat: Anhand einer explorativen Pilotstudie wird berichtet, wie Elemente der Distanzlernberatung (E-Mail, Chat, Internettelefon, elektronische Dokumente) in Kombination mit face-to-face-Beratungen zur Kommunikation zwischen Ratsuchendem und Berater eingesetzt werden kцnnen. Als triangulierte Datengrundlage dienten ,,primдre" Dokumente, Berater- bzw. Forscheraufzeichnungen und Lernermeinungen; die Daten wurden mit qualitativen Methoden analysiert. Es werden Erfolge der Beratungen beurteilt, Vor- und Nachteile 63
Tandem-Methode der einzelnen Materialien und Medien aufgezeigt und praktische Empfehlungen gegeben, wie den Nachteilen in den Beratungen begegnet werden kann. (Verlag) (FM) Gonzбlez Sбnchez, Mуnica: Zur Wirkung von Beratung auf die Lernerautonomie in Tandemkursen. Tandem Neuigkeiten, /2006/ 33, S. o.P.. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutschland; Empirische Forschung; Fragebogen; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Lernberatung; Spanien; Tandem-Methode Kurzreferat: Im Rahmen der Tandem-Kurse der Universitдten Bochum und Oviedo wurden deutsche und spanische Teilnehmer/-innen ьber die Beratung befragt, um herauszufinden, ob diese Auswirkungen auf die Festlegung der Ziele, die Methode oder das Bewusstsein der Autonomie und Haltung zum Tandemverfahren haben. Die mit Fragebцgen durchgefьhrte Untersuchung erbrachte, dass die Ergebnisse je nach landesspezifischen Vorerfahrungen an den Universitдten unterschiedlich sind. Grandmaitre, Arlette: Les ateliers linguistiques. Le Franзais dans le Monde, /1980/ 155, S. 66-70. Sprache: franz. Schlagwцrter: Auslandssprachkurs; Franzцsisch,Deutsch; Franzцsisch FU; Gruppenarbeit; Sprechen; Tandem-Methode; Wahlunterricht Kurzreferat: Der Beitrag stellt einen Typ von Sprachfцrderung vor, der im Rahmen des Deutsch-Franzцsischen Jugendwerks entwickelt wurde: Spracherwerb in und durch gemeinsame Freizeitprogramme junger Deutscher und Franzosen unter Anleitung zweisprachiger Betreuer. Nach einem kurzen historischen Ьberblick ьber die Entwicklung solcher Tandemprogramme und einer Beschreibung der Prinzipien, die einige Affinitдten zur strukturo-globalen Methode aufweisen, wird besonders auf den Vorteil solcher sprachlichen Lernstationen im Partnerland verwiesen, wo sich die Anwendungsmцglichkeiten des Gelernten unmittelbar ergeben. Dies weckt dann hдufig die Motivation, die Sprache des Partners systematisch zu erlernen. An dem Unterrichtsmaterial interessierte Leser kцnnen nдhere Auskьnfte durch die Verfasserin, deren Adresse am Ende des Beitrags angegeben ist, erhalten. X-42 Green, Jens-Peter: Amerika im Spiegel von Dear Ann. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 37 /1990/ 2, S. 154-162. Beigaben: Anm.; Arbeitsbl. Sprache: dt.; ex.: engl. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Dear Ann; Landers, Ann Schlagwцrter: Authentisches Lehrmaterial; Bewusstmachung; Englisch FU; Generationsproblem; Gesellschaft/Kultur; Interkultureller Vergleich; Interkulturelles Lernen; Interpretation; Kreativitдt; Landeskunde; Lesen; Motivation; Mьndliche 64
Tandem-Methode Ьbung; Schreiben; Schriftliche Ьbung; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; TandemMethode; Text; Textanalyse; Textarbeit; Ьbung; USA; Verstehen; Zeitung Kurzreferat: Der Beitrag befaЯt sich mit einer vielgelesenen Ratgeberspalte einer amerikanischen Zeitung - ,,Dear Ann" (Ann Landers) -, deren advice column seit den fьnfziger Jahren erscheint und sich im Laufe der Zeit zu einem nationalen Diskussionsforum entwickelt hat. Dabei melden sich nicht nur (gebildete) Leser zu Wort, sondern auch Fachleute aus vielen Bereichen sowie Politiker. Inwiefern diese Textsorte fьr den Unterricht nutzbar ist, wird beschrieben. Zu nennen sind die groЯe Themenvielfalt, vermittelte Wertvorstellungen von Amerika und ein grundsдtzlich optimistisches Menschenbild. Neben dem breiten inhaltlichen Spektrum bieten die Texte ideale Voraussetzungen nicht nur zum Lesen, sondern auch fьr abwechslungsreiche schriftliche wie mьndliche Ьbungen. Darьber hinaus erlauben sie unter landes- bzw. kulturkundlichem Aspekt intra- und interkulturelle Vergleiche, und sie sensibilisieren die Schьler fьr ethische Probleme. Die Materialien mьssen selbst vor Ort gesammelt werden; ansonsten stellt das Goethe House New York im Rahmen eines Tandemprogramms Kontakte zwischen amerikanischen und deutschen Lehrern her, die dann bei der Beschaffung behilflich sind. Dem Artikel beigefьgt ist ein PRAXIS-Arbeitsblatt mit kontroversen Briefen zum Themenbereich ,,Generationenkonflikt". X-1010 Gronert, Maren: Bilinguale Lern-, Lehr- und Lesewerke fьr das frьhe Sprachenlernen in Chile. Frьhes Deutsch, 23 /2014/ 31, S. 27-31. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualer Unterricht; Chile; Deutsch FU; Frьhbeginn; Grundschule; Lehrwerk; Methodik; Tandem-Methode Ha, Suguen: Eine Untersuchung ьber Mцglichkeiten einer Zusammenarbeit per Internet zwischen koreanischen und deutschen Universitдten im Fach Deutsch als Fremdsprache. Zeitschrift fьr Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 9 /2004/ 3, S. 1-19. Online-Publikation: http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-09-3/docs/Suguenha2004.pdf Beigaben: Anm.; Bibl.; Webografie Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutsch FU; Deutsch,Koreanisch; Empirische Forschung; Hochschule; Kommunikationsstrategie; Korea; Lernverhalten; Methodik; Studentenaustausch; Tandem-Methode Kurzreferat: Ausgangspunkt der Arbeit ist die Ьberlegung ьber eine Zusammenarbeit zwischen koreanischen und deutschen Bildungsinstitutionen zum Deutschlernen in Korea. Bis vor kurzem war die geographische Entfernung von Deutschland zu Korea das grцЯte Hindernis fьr eine Zusammenarbeit der beiden Seiten zum Deutschlernen in Korea. Dieses Hindernis ist zur Zeit mit Hilfe der neuen Kommunikationsmedien wie Internet, E-Mail, Chat usw. zwar weitgehend zu ьberwinden, aber fьr eine 65
Tandem-Methode
erfolgreiche Zusammenarbeit braucht man mehr als solche technischen Mittel. Man muss sich vor allem ьberlegen, wie man solche technischen Einrichtungen sinnvoll nutzen kann. Man braucht konkrete Handlungsplдne, durch die eine Zusammenarbeit der beiden beteiligten Seiten zum Deutschlernen in Korea ermцglicht wird. Der Autor kommt zum Schluss, dass die Tandem-Lernmethode koreanischen Deutschlernern eine gute Lernchance bietet, die aber bis jetzt noch nicht ausgeschцpft wurde. (Verlag, adapt.)
Do-2580 Hahn, Natalia (Hrsg.); Reinecke, Katja (Hrsg.): Erfahrungen mit Sprachlerntandems : Beratung, Begleitung und Reflexion. Beitrдge der Freiburger Tandem-Tagung 2012. Verlag: Freiburg: Pдdagogische Hochschule /2013/. Getr. Pag. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: China; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Film; Gesellschaft/Kultur; Grammatik; Lernberatung; Personalpronomen; TandemMethode; Wortschatzerwerb Kurzreferat: Das Sprachenlernen im Tandem bietet die Chance, spannende Lernwege zu entdecken, stellt aber hohe Ansprьche in Bezug auf die Selbstorganisation. Die Tandemlerner(innen) mьssen sich zunдchst selbst bewusst machen, wie sie lernen und was sie lernen wollen. Sie mьssen herausfinden, wie sie realistische Lernziele formulieren und diese erreichen kцnnen. Das erfordert Reflexionsprozesse - wie kann man das Erreichte auswerten und das zukьnftige Vorgehen anpassen? Gezielte Begleitung und Beratung von Sprachlerntandems geben dazu AnstцЯe. In dem Sammelband sind die Perspektiven von Lernenden und Begleitenden gleichermaЯen vertreten. Studierende stellen ihre Erfahrungen im Tandem (Fremdsprachenlernen) und in der individuellen Betreuung von Lernenden (Zweitspracherwerb) vor. Lehrende ergдnzen diese Erfahrungsberichte mit der Auswertung von Seminar- und Beratungsangeboten. Einblicke in die Praxis werden durch eine Erhebung zum Einsatz von Spielfilmen, studentische Materialien sowie Vorlagen fьr begleitende Lerntagebьcher gegeben (Verlag)
Do-2472
Hallet, Wolfgang (Hrsg.); Kцnigs, Frank G. (Hrsg.):
Handbuch Fremdsprachendidaktik.
Verlag: Seelze-Velber: Kallmeyer, Klett /2010/. 399 S.
Beigaben: Anh.; Bibl.; Reg.
Sprache: dt.;
Schlagwцrter: Altersstufe; Anglophonie; Auditives Unterrichtsmittel;
Aufgabenorientiertes Lernen; Aufgabenstellung; Aussprache; Ausspracheschulung;
Begegnung;
Berufsbezogener
Fremdsprachenunterricht;
Bewertung;
Bezugswissenschaft; Bild; Bildungspolitik; Bildungsstandards; Bilingualer
Unterricht; Bilingualismus; Curriculum; Deutsch FU; Deutschland; Didaktik;
Differenzierung; Digitale Medien; Diskurs; Dramatechnik; E-Learning; Eignung;
66
Tandem-Methode
Empirische Forschung; Englisch FU; Europa; Europдischer Referenzrahmen;
Evaluation; Fдcherьbergreifender Unterricht; Fдhigkeit; Fehler; Fehlerbewertung;
Film; Filmanalyse; Frankophonie; Frankreich; Franzцsisch FU; Fremdheit;
Fremdsprachenunterricht;
Frьhbeginn;
Geschichte
(Schulfach);
Geschlechtsspezifische Unterschiede; Gesellschaft/Kultur; Grammatik;
Grammatikunterricht; Grundschule; Handbuch; Heterogenitдt; Historiographie;
Hцren; Hцrschulung; Hцrverstehen; Individualisierung; Interaktion;
Interdisziplinaritдt; Interkomprehension; Interkulturelle Kommunikation;
Interkulturelles Lernen; Internet; Klassenarbeit; Klassenunterricht; Kommunikative
Kompetenz; Korrektur; Landeskunde; Legasthenie; Lehrer; Lehrerausbildung;
Lehrerfortbildung; Lehrmaterialentwicklung; Lehrplan; Lehrwerk; Lehrwerkanalyse;
Leistungsbeurteilung; Lernberatung; Lernerorientierung; Lernersprache;
Lernpsychologie; Lernspiel; Lernstil; Lernstrategie; Lernumgebung; Lesen;
Leseverstehen; Literaturdidaktik; Medien; Mediendidaktik; Medienerziehung;
Mehrsprachigkeit; Methode; Methodik; Methodologie; Motivation; Multimedia;
Mьndliche Beteiligung; Mьndliches Ausdrucksvermцgen; Muttersprache;
Nachbarsprache; Portfolio; Projektarbeit; Projektunterricht; Psycholinguistik;
Schreiben; Schriftliches Ausdrucksvermцgen; Schьleraustausch; Selbsteinschдtzung;
Situationsbericht; Sozialform; Spielfilm; Sprachbewusstsein; Sprachenpolitik;
Sprachenprьfungen und -zertifikate; Spracherwerb; Sprachkompetenz;
Sprachlehrforschung; Sprachliche Fertigkeit; Sprachstruktur; Sprechen;
Standardsprache; Szenisches Spiel; Tagebuch; Tandem-Methode; Terminologie;
Test; Text; Textarbeit; Textauswahl; Ьbersetzung; Ьbersetzungsьbung; Ьbung;
Ьbungsform; Unterrichtsforschung; Unterrichtsinhalt; Unterrichtsmittel;
Unterrichtssprache; Unterrichtsstunde; Varietдt; Verstehen; Visuelles
Unterrichtsmittel; Weiterbildung; Wцrterbuch; Wortschatzarbeit; Wortschatzerwerb
Kurzreferat: In dem Sammelband werden mit interdisziplinдrem und
sprachьbergreifendem Ansatz die Grundlagen und der aktuelle Forschungsstand der
Fremdsprachendidaktik erschlossen und mit Blick auf den deutschsprachigen und
europдischen Sprachraum ьbersichtlich dargestellt, wobei die sich ergebenden
Konsequenzen fьr die Unterrichts- und Schulpraxis jeweils mitreflektiert werden. Die
von ausgewiesenen Experten der jeweiligen Fachgebiete verfassten Artikel gliedern
sich in 12 Kapitel: Fremdsprachendidaktik als Theorie und Disziplin; Sprachen- und
bildungspolitische Rahmenbedingungen; Skills und Kompetenzen; Literatur- und
Kulturdidaktik; Unterrichtsformen und Methoden; Beurteilen und Evaluieren;
Lernerbezogene fremdsprachendidaktische Konzepte; Medien im
Fremdsprachenunterricht; Didaktische Handlungsfelder; Sprachlehr- und -
lernforschung; Fremdsprachliche Lehrerbildung; Forschungsfelder.
Hierin enthaltene Beitrдge: Bredella, Lothar: Literatur- und Kulturdidaktik, S. 120-150
Byram, Michael: Fremdsprachendidaktik in englischsprachigen Lдndern, S. 28-35
Koreik, Uwe: Landeskunde, cultural studies und Kulturdidaktik, S. 133-136
Christ, Herbert: Geschichte der Fremdsprachendidaktik, S. 17-22
Thaler, Engelbert: Filmdidaktik, S. 142-146
Kцnigs, Frank G.: Lernpsychologische und psycholinguistische Grundlagen des
Fremdsprachenlernens, S. 326-329
67
Tandem-Methode Kцnigs, Frank G.: Spracherwerb und Sprachenlernen, S. 322-325 Hallet, Wolfgang: Mehrsprachigkeit und vernetzendes Sprachlernen, S. 302-307 Trautmann, Matthias: Professionsforschung in der Fremdsprachendidaktik, S. 346-350 MeiЯner, Franz-Joseph: Fremdsprachendidaktik in romanischen Lдndern und romanischen Kultur- und Bezugsrдumen, S. 35-39 Rцsler, Dietmar: E-Learning und das Fremdsprachenlernen mit dem Internet, S. 285289 Schmidt, Torben: Multimediale Lernumgebungen fьr das Fremdsprachenlernen, S. 280284 Hallet, Wolfgang: Umgang mit Texten und Medien, S. 173-177 Reinfried, Marcus: Visuelle Medien, S. 277-280 Legutke, Michael K.: Frьhbeginnender Fremdsprachenunterricht, S. 290-293 Kurtz, Jьrgen: Sprechen und Aussprache, S. 83-87 Baur, Rupprecht S.: Sprachlernvoraussetzungen: Nachbar- und Herkunftssprachen, S. 245-248 Kцnigs, Frank G.: Fremdsprachendidaktik als Theorie und Disziplin, S. 11-39 Kieweg, Werner: Ьbungsformen, S. 182-186 Mьller-Hartmann, Andreas: Task-Based Language Teaching und Task-Supported Language Teaching, S. 203-207 Hufeisen, Britta: Curriculumforschung, S. 369-372 Legutke, Michael K.: Merkmale des fremdsprachlichen Klassenzimmers, S. 156-160 Legutke, Michael K.: Kommunikative Kompetenz und Diskursfдhigkeit, S. 70-75 Hallet, Wolfgang: Fremdsprachendidaktik als Theorie und Disziplin, S. 11-17 Hallet, Wolfgang: Classroom discourse und Interaktion, S. 190-195 Bredella, Lothar: Fremdverstehen und interkulturelles Verstehen, S. 120-125 Raasch, Albert: Sprachen- und Bildungspolitik, S. 40-45 Raasch, Albert: Sprachenpolitik und Politikberatung (als Gegenstand der Sprachlehrund -lernforschung), S. 338-341 Schmelter, Lars: Tandemlernen, S. 241-245 Schlak, Torsten: Sprachlerneignung, S. 257-261 Grotjahn, Rьdiger: Lernalter, S. 253-257 Hallet, Wolfgang: Kulturelles Lernen, S. 129-132 Raupach, Manfred: Lerner- und Interimsprachen, S. 330-333 Funk, Hermann: Materialentwicklung, S. 307-312 Funk, Hermann: Lehrwerkforschung, S. 364-368 Hufeisen, Britta: Bilingualitдt und Mehrsprachigkeit, S. 376-381 Duxa, Susanne: Fort- und Weiterbildung von Fremdsprachenlehrern, S. 354-358 Hallet, Wolfgang: Didaktische Kompetenzen von Fremdsprachenlehrern, S. 350-353 Roche, Jцrg: Fremdevaluation und Selbstevaluation, S. 228-232 Funk, Hermann: Berufsorientierter Fremdsprachenunterricht, S. 316-321 Wolff, Dieter: Bilingualer Sachfachunterricht/CLIL, S. 298-302 Quetz, Jьrgen: Fremdsprachenunterricht in der Weiterbildung, S. 294-297 Leupold, Eynar: Bildungsstandards, S. 49-54 Hu, Adelheid: Interkulturelle Kommunikative Kompetenz, S. 75-79 HaЯ, Frank: Die Bezugsdisziplinen der Fremdsprachendidaktik, S. 22-27 68
Tandem-Methode Quetz, Jьrgen: Gemeinsamer europдischer Referenzrahmen, S. 45-49 Hallet, Wolfgang: Lehrplдne und Curricula, S. 54-58 Koenig, Michael: Lehrwerkarbeit, S. 177-182 Kцnigs, Frank G.: Sprachmittlung, S. 96-100 Henseler, Roswitha: Lesen und Leseverstehen, S. 87-92 Stork, Antje: Wortschatzerwerb, S. 104-107 Zцfgen, Ekkehard: Wцrterbuchdidaktik, S. 107-111 Surkamp, Carola: Literaturdidaktik, S. 137-141 Gnutzmann, Claus: Sprachliche Strukturen und Grammatik, S. 111-115 Gnutzmann, Claus: Language Awareness, S. 115-119 Riemer, Claudia: Motivation, S. 168-172 Portmann-Tselikas, Paul R.: Schreiben, S. 92-96 HaЯ, Frank: Methoden im Fremdsprachenunterricht, S. 151-156 Hoffmann, Sabine: Sozialformen, S. 164-168 Hoffmann, Sabine: Heterogenitдt und Differenzierung, S. 160-164 Burwitz-Melzer, Eva: Sprachenportfolios, S. 232-236 Klippel, Friederike: Activities und Sprachlernspiele, S. 186-190 Schewe, Manfred: Szenisch-dramatische Formen, S. 199-203 Tцnshoff, Wolfgang: Lernkompetenz, Lernstrategien und Lern(er)typen, S. 195-199 Legutke, Michael K.: Projekte und Szenarien, S. 207-210 Grotjahn, Rьdiger: Sprachtests: Formen und Funktionen, S. 211-215 Kleppin, Karin: Fehler, Fehlerkorrektur, Fehlerbewertung, S. 224-228 Stork, Antje: Fдhigkeiten und Fertigkeiten, S. 64-66 Riemer, Claudia: Empirische Unterrichtsforschung und Action Research, S. 359-363 Stork, Antje: Lerntagebьcher, S. 261-265 Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia: Auditive Medien, S. 274-276 Hallet, Wolfgang: Fremdsprachliche literacies, S. 66-70 KuhfuЯ, Walter: Institutionen, Formen und Inhalte der Lehrerausbildung, S. 342-346 Stork, Antje: Integrated skills, S. 100-103 Vollmer, Helmut Johannes: Kompetenzstandards und Aufgabenentwicklung, S. 372376 Grotjahn, Rьdiger: Beurteilen und Evaluieren, S. 211-240 Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia: Hцren und Hцrverstehen, S. 79-83 MeiЯner, Franz-Joseph: Interkomprehensionsforschung, S. 381-386 ZydatiЯ, Wolfgang: Kompetenzen und Fremdsprachenlernen, S. 59-63 Riemer, Claudia: Forschungsfelder, S. 359-386 ZydatiЯ, Wolfgang: Skills und Kompetenzen, S. 59-119 Kцnigs, Frank G.: Sprachlehr- und -lernforschung, S. 322-341 Schmelter, Lars: Lernerbezogene fremdsprachendidaktische Konzepte, S. 241-273 KuhfuЯ, Walter: Fremdsprachliche Lehrerbildung, S. 342-358 Legutke, Michael K.: Didaktische Handlungsfelder, S. 290-321 HaЯ, Frank: Unterrichtsformen und Methoden, S. 151-210 Raasch, Albert: Sprachen- und bildungspolitische Rahmenbedingungen, S. 40-58 Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia: Medien im Fremdsprachenunterricht, S. 274-289 Wьrffel, Nicola: Medienerziehung und -didaktik, S. 146-150 69
Tandem-Methode Gnutzmann, Claus: Sprachstandards und Varietдten, S. 334-337 Grau, Maike: Austausch- und Begegnungsdidaktik, S. 312-316 Nieweler, Andreas: Beurteilung schriftlicher Leistungen, S. 219-223 Nieweler, Andreas: Beurteilung mьndlicher Leistungen, S. 215-219 Raasch, Albert: Sprachenzertifikate, S. 236-240 Mehlhorn, Grit: Individuelle Sprachfцrderung (auch von Legasthenikern) und Sprachlernberatung, S. 249-253 Freitag, Britta: Transkulturelles Lernen, S. 125-129 Schmenk, Barbara: Genderspezifisches Lernen und Lehren, S. 269-273 Bonnet, Andreas: Bildungsgangdidaktik, S. 265-269 X-637 Hдnni, Rolf; Roncoroni, Francesca; Winiger, Elisabeth: Dialoge im Tandem : Empirische Untersuchungen zu Themenverlaufsmuster, Reparatursequenzen und Sprecherwechsel. Bulletin Suisse de Linguistique Appliquйe, /1994/ 60, S. 109-137. Beigaben: Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Alternative Methode; Authentizitдt; Autonomes Lernen; Dialogisches Sprechen; Empirische Forschung; Fehlertoleranz; Gesprochene Sprache; Kommunikationsstцrung; Korrektur; Lernerorientierung; Lernersprache; Partnerarbeit; Problemlцsungsstrategie; Spontanes Sprechen; Sprechen; TandemMethode; Themenauswahl; Transkript Kurzreferat: Die Lьcke an empirisch gesichertem Wissen ьber die Ablдufe im Einzeltandem soll durch Auswertung von Transkriptionen geschlossen werden, die auf Themenwahl und -struktur, auftretende sprachliche Schwierigkeiten und Reparatursequenzen sowie Sprecherwechsel hin ausgewertet werden. X-516 Hedderich, Norbert: Peer tutoring via electronic mail. Die Unterrichtspraxis / Teaching German, 30 /1997/ 2, S. 141-147. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutschland; E-Mail; Englisch FU; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Korrespondenz; Motivation; Schreibanlass; Schreibьbung; Schriftliches Ausdrucksvermцgen; Tandem-Methode; USA Kurzreferat: The article describes a three-year project entitled ,,Tutors across the Atlantic: Integrating Electronic Mail into the Foreign Language Curriculum." Based on the tandem approach to language learning, peer tutoring via e-mail is an application of technology which can improve students' writing ability and crosscultural competence. The article includes types of writing activities and suggestions for setting up an e-mail exchange. (Verlag, adapt.) 70
Tandem-Methode Hehmann, Georg; Ponti Dompй, Donatella; Brammerts, Helmut; Little, David: Guida per imparere le lingue in tandem via Internet. Verlag: Torino: Trauben Edizioni /1996/. o.P. Sprache: ital. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Didaktik; E-Mail; Empirische Forschung; Europa; Europдische Union; Europarat-Projekt; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Italien; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Buch wird ьber das von der Europдischen Union gefцrderte LINGUA-Projekt International E-Mail Tandem Network berichtet. Universitдten aus mehr als zehn europдischen Lдndern haben beim Aufbau des Netzwerks, in entsprechenden Forschungsprojekten und bei der Entwicklung von didaktischen Materialien zusammengearbeitet, um das Fremdsprachenlernen im Tandem ьber das Internet zu erleichtern. Es handelt sich um die italienische Version, die durch den italienischen Projektpartner, die Universitдt Torino, verbreitet wird. Nach den Autoren sind fьr alle, sogar Privatpersonen, die Mцglichkeiten des autonomen und interkulturellen Sprachenlernens ьber das Internet attraktiv. X-503 Helmling, Brigitte; Kleppin, Karin: Apprendre les langues en tandem. Le Franзais dans le Monde, /1999/ 303, S. 32-34. Beigaben: Abb. Sprache: franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; E-Mail; Evaluation; Franzцsisch FU; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Modellversuch; Selbstkontrolle; Tandem-Methode Kurzreferat: Schon viele Partner unterschiedlicher Muttersprachen profitierten in der Vergangenheit von der Mцglichkeit, miteinander nach der Tandem-Methode lernend ins Gesprдch zu kommen. Das in dem Beitrag vorgestellte Modell, das vom Seminar fьr Sprachlehrforschung in Bochum koordiniert wird, greift an Stelle der persцnlichen Konversation auf e-mail-Kontakte zurьck, an denen sich Lerner aus zehn europдischen sowie auЯereuropдischen Institutionen beteiligen. Mit dem neuen Kommunikationsmittel kann der Partner nicht mehr in Echtzeit, sondern nur mit zeitlicher Verzцgerung reagieren. Eventuelle Missverstдndnisse sind nicht sofort zu klдren, weil vielleicht einer der Partner den Kontakt ohne nдhere Erklдrung abbricht oder erst dann reagiert, wenn er genьgend Zeit hatte, die schriftlichen Mitteilungen zu entschlьsseln und zu kommentieren. Deshalb ist es umso notwendiger, eine gewisse Systematik in das Lernverfahren einzubringen. Die Autorin zeigt anhand einiger Beispiele, welcher Art die in einer Datenbank gespeicherten Hilfen sind, die man sich vom Server der Universitдt Bochum unter der URL http://www.slf.ruhr-unibochum.de abrufen kann. AuЯerdem gibt sie Ratschlдge fьr die Steuerung und Evaluation des eigenen Lernens. 71
Tandem-Methode X-986 Helmling, Brigitte; Sternberg, Susanne: Sprachliche und landeskundliche Fortbildung im deutsch-franzцsischen Primarschullehrertandem : Seminarkonzeption fьr ein 14-tдgiges Seminar. Primar, 12 /2003/ 35, S. 26-32. Beigaben: Anh.; Bibl. 2 Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Franzцsisch FU; Frьhbeginn; Grundschule; Lehrerfortbildung; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Beitrag beschreiben die Autorinnen Seminarablauf, Vorbereitung, Nachbereitung und den materiellen Rahmen des Fortbildungsmodells. In einem Anhang sind einige Kommentare der Teilnehmer zusammengestellt. X-42 Hйloury, Michиle: Partnerarbeit mit dem Tandembogen : Vorschlдge fьr den Franzцsischunterricht. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 30 /1983/ 2, S. 172-178. Beigaben: Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Aufgabenstellung; Binnendifferenzierung; Dialogisches Sprechen; Differenzierung; Franzцsisch FU; Gruppenarbeit; Lьckentext; Methodik; Partnerarbeit; Sekundarstufe I; Tandem-Methode; Ьbung Kurzreferat: Die Arbeit mit dem Tandembogen ermцglicht es, den Lehrer aus dem Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens herauszurьcken. Die Schьler ьben eine Sprachstruktur, die im Unterricht erlдutert worden ist, in Partnerarbeit ein und kцnnen sich dabei gegenseitig korrigieren. Der Bogen ist zweigeteilt. Links ist ein vollstдndiger Dialog vorgegeben, rechts sind im Dialog Lьcken gelassen. Der Bogen wird der Lдnge nach gefaltet, so daЯ ein Schьler die Lьcken im Dialog fьllen muЯ, sein Partner ihm nцtigenfalls helfen kann, da er ja die Lцsung vor sich hat. Das methodische Vorgehen, die zu leistenden Vorbereitungen, Hinweise in bezug auf die Paarbildung, Mцglichkeiten zur Binnendifferenzierung und weitere Anwendungsbereiche des Tandembogens werden beschrieben. Do-1192-30 Hempel, Karin; Herrberg, Heike; Isringhausen, Sabine: Tandem - Ein Konzept alternativen Fremdsprachenlernens. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 30 In: Wolff, Armin (Hrsg.); Zindler, Horst (Hrsg.): Heterogene Lernergruppen. Arbeitstechniken. Deutsche DaF-Lehrende im Ausland. Forum DaF. Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /1991/, S. 367-379. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Schlagwцrter: Dialogisches Sprechen; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenerwerb; Interkulturelle Kommunikation; Sprachlernerfahrung; Tandem-Methode 72
Tandem-Methode
Kurzreferat: Grundidee und Organisationsform des TANDEM-Modells - ausgehend von den positiven Erfahrungen in Madrid - werden vorgestellt, aber auch Grenzen und Probleme dieser Sprachlernform erцrtert. Das TANDEM-System ist auf Einzelvermittlung passender Lernpartner sowie auf Kurse abgestellt, innerhalb derer in diesem Verfahren gearbeitet wird. Durch Initiativen entwickelte sich ein ganzes TANDEM-Netz ьber verschiedene Lдnder Westeuropas; Seminare und Treffen dienen der Koordinierung. Die TANDEM-Arbeit wird von hoher Motivation der einzelnen Teilnehmer getragen, zudem wird auch das interkulturelle Lernen in dieser Form autonomen Lernens gefцrdert. Ein Anhang bringt einige statistische Erhebungen.
X-664
Henrici, Gert:
Zur Einfьhrung in den Themenschwerpunkt.
Fremdsprachen Lehren und Lernen, 25 /1996/, S. 3-12.
Beigaben: Anm.; Bibl.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Alternative Methode; Dramatechnik; Freinet-Pдdagogik;
Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Lernen; Lernen durch Lehren;
Lernstrategie; Methode; Natьrliche Methode; Neurolinguistik; Suggestopдdie;
Tandem-Methode; Total Physical Response; Ьbersicht
Kurzreferat: Der Beitrag gibt einfьhrende Erlдuterungen zum Thema des Bandes
,,innovativ-alternative Methoden". Anhand einer Zusammenstellung von
Kennzeichnungen aus der einschlдgigen Literatur werden alternativ-innovative
Ansдtze allgemein charakterisiert. Daneben werden auch kritische Bewertungen
innerhalb der Forschungsliteratur thematisiert. AbschlieЯend erfolgt eine Auflistung
der fьr das Themenheft ausgewдhlten Ansдtze und die Beschreibung der fьr die
Beitrдge vorgegebenen Darstellungsparameter. Die Ansдtze bzw. Methoden werden
in dem Band von Autoren prдsentiert, die den jeweiligen Ansatz entweder selbst
konzipiert haben oder an dessen Entwicklung maЯgeblich beteiligt waren. Folgenden
Ansдtzen ist jeweils ein Beitrag gewidmet: Comprehension Approach (CA) (Winitz);
Total Physical Response (TPR) (Lovik); Natural Approach (NA) (Tschirner); Lernen
durch Lehren (LdL) (Martin); Freinet-Pдdagogik (Schlemminger); Suggestopдdie
(Baur);
Neurolinguistic
Programming
(NLP)
(Hager);
Sprachpsychodramaturgie/Psychodramaturgie linguistique (PDL) (Dufeu); Tandem
(Herfurth).
73
Tandem-Methode
X-736
Herfurth, Hans-Erich:
Individualtandem und binationale Begegnungen. Ein Ьberblick ьber Verbreitung,
Organisation und Konzeptionen des Sprachenlernens in binationalen Kontexten.
Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 21 /1994/ 1, S. 45-68.
Beigaben: Adressenverz.; Anm.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Begegnung; Bilingualismus; Deutsch FU; Didaktik; Empirische
Forschung;
Forschungsbericht;
Fremdsprachenunterricht;
Lernen;
Spracherwerbsphase; Sprachgebrauch; Tandem-Methode; Ьbersicht; Vergleichende
Analyse
Kurzreferat: Nach einem knappen Ьberblick ьber Genese und Verbreitung der Tandem-
Idee wird die inzwischen breitgefдcherte Praxis dieses ,,Sprachenlernens auf
Gegenseitigkeit" vorgestellt, sowohl in der Konstellation Muttersprachler -
Nichtmuttersprachler (Individualtandem) als auch des Sprachenlernens/-erwerbens in
binationalen Gruppen (Begegnungssituationen). Der Autor beschreibt den aktuellen
Forschungsstand, nennt die verschiedenen Institutionen, die Tandem und
Sprachenlernen miteinander verbinden (im Schulbereich, im universitдren und
auЯeruniversitдren Bereich und in der Lehrerfortbildung), und geht schlieЯlich auf die
Hauptunterschiede in den didaktischen Konzeptionen der verschiedenen
Sprachbegegnungsprogramme ein.
Do-1883
Herfurth, Hans-Erich:
Mцglichkeiten und Grenzen des Fremdsprachenerwerbs in
Begegnungssituationen : Zu einer Didaktik des Fremdsprachenlernens im
Tandem.
Verlag: Mьnchen: iudicium /1993/. 284 S.
Beigaben: Anm.; Bibl.
Sprache: dt.; ex.: franz., span.
Schlagwцrter: Begegnung; Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Deutsch,Spanisch;
Didaktik; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Fallstudie; Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Lehrerrolle; Schьlerrolle;
Semantisierung;
Sozialform;
Sprachenpolitik;
Tandem-Methode;
Zweitsprachenerwerbsforschung
Kurzreferat: Ziel des Autors ist die Erarbeitung theoretisch und empirisch fundierter
didaktischer Leitlinien fьr die Anwendung der Tandem-Methode. Kapitel 2 befaЯt
sich mit der Begegnungssituation als eigenstдndigem Interaktions- und
Kommunikationstyp. Kapitel 3 behandelt das Selbstverstдndnis didaktischer
Intervention und Strukturierung in solchen Situationen und die Frage, ob deren
Didaktisierung ьberhaupt sinnvoll ist. In Kapitel 4 erlдutert der Autor seine
Forschungsmethodik. Die Ergebnisse der empirischen Fallanalyse der Praxis von vier
Begegnungssituationen sind im fьnften Kapitel dargestellt. Der Doppelcharakter jeder
Tandemsituation als didaktisierter Lernsituation einerseits und natьrlicher
Kommunikationssituation andererseits und die Strategien der Teilnehmer, ihre
74
Tandem-Methode kommunikativen Probleme zu lцsen, stehen im Mittelpunkt von Kapitel 6. Die Funktion des siebten Kapitels besteht darin, interlinguale Aspekte eines Spracherwerbskonzepts fьr Begegnungssituationen durch interkulturelle und interpersonale zu ergдnzen. Kapitel 8 soll die zuvor erarbeiteten didaktischen Leitlinien in modellhafter Form in die Praxis umsetzen. In Kapitel 9 faЯt der Autor seine Ergebnisse zusammen und diskutiert ihren Zusammenhang mit Fremdsprachendidaktik, Fremdsprachenunterricht und Sprachenpolitik. Kapitel 10 schlieЯlich gibt einen Ьberblick ьber die Verbreitung von Individualtandem und binationalen Begegnungen. X-664 Herfurth, Hans-Erich: Tandem - ein Verfahren zum Fremdsprachenlernen und Fremdsprachenerwerb in Sprachbegegnungen. Fremdsprachen Lehren und Lernen, 25 /1996/, S. 160-180. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; res.: engl. Schlagwцrter: Authentizitдt; Autonomes Lernen; Begegnung; Europa; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Sprachkurs; Tandem-Methode; Ьbersicht Kurzreferat: Der Beitrag beginnt mit einer Erlдuterung der Begriffe ,,Tandem" und ,,Sprachbegegnung". Das Tandemprinzip beinhaltet das Zusammenbringen von zwei Personen unterschiedlicher Muttersprache (Individualtandem) oder Personengruppen (Tandemkurs bzw. Sprachbegegnung) mit dem Ziel des gegenseitigen Sprachenlernens und Erfahrens der jeweils anderen Kultur. Im Unterschied zu unterrichtlich organisierten Sprachlernsituationen ermцglicht das Tandemprinzip stets eine reale, authentische Kommunikations- und Interaktionssituation. Nach einem AbriЯ der Entwicklung des Tandemverfahrens innerhalb der letzten drei Jahrzehnte wird eine Reihe von Beispielen zu europдischen Sprachbegegnungen im Hochschulbereich angefьhrt. AnschlieЯend werden Inhalte, Zielsetzungen und Organisationsformen von Tandemkursen vorgestellt und kritisch beurteilt. X-626 Herfurth, Hans-Erich: Zum Stellenwert von Sprachbegegnungen nach dem Tandemverfahren im deutsch-franzцsischen Kontext. Zielsprache Franzцsisch, 27 /1995/ 4, S. 195-201. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Didaktik; Franzцsisch FU; Franzцsisch,Deutsch; Historiographie; Hochschule; Methodik; Schьleraustausch; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Nach einem Ьberblick ьber die Entwicklung der Fremdsprachenlehre insbesondere seit der zweiten Hдlfte der achtziger Jahre beschreibt der Autor drei verschiedene Situationen des Tandemlernens. Er berichtet von Volkshochschul- und 75
Tandem-Methode europдischen Hochschulmobilitдtsprogrammen und geht im Rahmen von weiteren deutsch-franzцsischen Programmen insbesondere auf das DFJW (DeutschFranzцsisches Jugendwerk) ein. Do-1977 Hermes, Liesel: Fцrderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung von Fremdsprachenlehrkrдften zur Verbesserung der fremdsprachenmethodischen Kompetenz : Ein Projektbericht. Verlag: Koblenz: SIL /1996/. 97 S. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl. Schlagwцrter: Bewusstmachung; Empirische Forschung; Forschungsprojekt; Fremdsprachenunterricht; GroЯbritannien; Handlungsforschung; Hцrkassette; Interview; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Цsterreich; Professionalisierung; Rheinland-Pfalz; Tagebuch; Tandem-Methode; Unterrichtsforschung; Unterrichtsmitschau; Video Kurzreferat: Action Research (Aktionsforschung) ist in England und Australien, aber auch in Цsterreich, seit vielen Jahren ein fest institutionalisierter Bestandteil der Lehrerfort- und -weiterbildung. Bei diesem Ansatz, der sich allgemein als Konzept der Professionalisierung komplexer Berufsbereiche versteht, geht es fьr (Fremdsprachen-)Lehrer darum, Methoden zur Beobachtung und Erforschung des eigenen Unterrichts zu erlernen und anzuwenden, in Kooperation mit anderen Lehrkrдften oder Ausbildern und unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher Literatur die Beobachtungen zu interpretieren, im AnschluЯ daran Neuerungen auszuprobieren und wiederum deren Ergebnisse zu beobachten etc. Im 1. Kapitel des Projektberichtes werden Anspruch, Ziele und Verfahren von Action Research dargestellt und einer kritischen Prьfung unterzogen. Im 2. Kapitel wird der Verlauf eines Projektes fьr deutsche Fremdsprachenlehrer dargestellt. Im 3. Kapitel werden Vorschlдge gemacht, wie kьnftige Aktivitдten aussehen und entsprechende Projekte auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenem Umfang konzipiert werden kцnnten. Eine ausfьhrliche Bibliographie zum Thema komplettiert den Bericht. Hess, Werner (Hrsg.): Das Tandem-Kursbuch, August 1986, Mittelstufe. Verlag: Berlin: Fotokopiensammlung /1986/. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Berlin; Deutsch FU; Handbuch; Interkultureller Vergleich; Landeskunde; Lehrmaterial; Sprachkurs; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Tandem-Kursbuch werden zum einen die Ergebnisse eines im Sommer 1987 abgehaltenen Tandem-Kurses mit spanischen und deutschen Teilnehmern festgehalten. Darьber hinaus gibt es umfangreiche Unterrichtsmaterialien, die im Mittelstufe-Deutschunterricht eingesetzt werden kцnnen. Besonders wertvoll ist die Dokumentation fьr den Landeskunde- bzw. Geschichtsunterricht, da in ihr noch ein Berlin vor dem Mauerfall gezeigt wird. 76
Tandem-Methode Do-2362 Holstein, Silke; Oomen-Welke, Ingelore: Sprachen-Tandem fьr Paare, Kurse, Schulklassen : Ein Leitfaden fьr Kursleiter, Lehrpersonen, Migrantenbetreuer und autonome Tandem-Paare. Verlag: Freiburg: Fillibach /2006/. 174 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.; Webografie Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Begegnung; Deutsch FU; Erwachsene; Fehler; Fremdsprachenunterricht; Handbuch; Interkulturelle Kommunikation; Jugendaustausch; Jugendliche; Kommunikationsmodell; Lernstrategie; Menschen mit Migrationshintergrund; Persцnlichkeit; Schreiben; Schulpartnerschaft; Sprachbewusstsein; Sprechen; Subjektive Theorie; Tandem-Methode; Vergleichende Analyse Kurzreferat: Nach Anschauungsbeispielen aus der Begegnungspдdagogik mit allen Altersstufen werden Fremdsprachenunterricht und Tandem-Lernen gegeneinander abgesetzt, u.a. bezьglich der Bedeutung von Fehlern und der Rollen. Das Autonomieund das Gegenseitigkeitsprinzip werden konkretisiert und die Persцnlichkeitsfaktoren, die fьr die Partnerschaft wichtig sind, aufgelistet. Vor dem Hintergrund der differentiellen Deutschdidaktik werden die Fragen nach den subjektiven Theorien der Partner/-innen, die Einfluss auf den Lernprozess haben, und die fьr die Konsensfindung nцtigen Fдhigkeiten gestellt. Dazu gehцren Rollendistanz, Empathie, Ambiguitдtstoleranz und Bereitschaft zur Identitдtsdarstellung, wobei ein zentraler Begriff die ,,Gesichtswahrung" ist. Der Band wird durch praktische Beschreibungen der Organisation von betreuten Begegnungen, Hinweisen fьr autonome Tandem-Paare, ein Kapitel zum Schreiben im Tandem und Webreferenzen abgerundet. Do-1790-2 Huppertz, Norbert: Die Qualifikation von Leitungskrдften in sozialen Einrichtungen - ein deutsch- franzцsisches Tandem. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 160-173. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch; Deutschland; Effizienz; Elsass; Erziehungswissenschaft; Ethnozentrismus; Europa; Evaluation; Frankreich; Fremdsprachenunterricht; Gruppenarbeit; Gruppendynamik; Kommunikation; Partnerarbeit; Qualifikation; Rassendiskriminierung; Rollenspiel; Schweiz; Soziologie; Sprachkompetenz; Sprachkurs; Tandem-Methode; Video; Weiterbildung Kurzreferat: Berichtet wird ьber ein deutsch-franzцsisches Tandem auf beruflicher Ebene. Dieses auf dem allgemeinen Austausch basierende Projekt, dessen Grundprinzipien auf denen des sprachlichen Tandems beruhen, wurde im Jahr 1987 77
Tandem-Methode in Freiburg von deutschen, franzцsischen und schweizerischen Sozialarbeitsvertretern angefangen und durch die Vereinigung Freiburger Sozialarbeiter von deutscher Seite und dem CREAI (Centre Regional pour l'Etude et l'Action en Faveur des Personnes Inadapteйs) von franzцsischer Seite zusammen weiterentwickelt. Das Ziel des Projekts - die deutsch-franzцsische Schulung von Leitungskrдften in sozialen Einrichtungen - wurde in sogenannten schriftlichen Erfahrungsbriefen der Teilnehmer, aber auch in Fragebцgen als erfolgreich eingeschдtzt. X-501 Hurd, Stella: Autonomy at any price? Issues and concerns from a British HE perspective. Foreign Language Annals, 31 /1998/ 2, S. 219-230. Beigaben: Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Effizienz; Forschungsprojekt; Fremdsprachenunterricht; GroЯbritannien; Hochschule; Methodenkritik; Methodik; Selbsttдtigkeit; Tandem-Methode Kurzreferat: To remain viable in today's stringent financial climate, British university departments are having to recruit more and more students and look increasingly to less costly alternative forms of delivery. Autonomous learning is seen by many to be the obvious option. Some language departments have responded by introducing autonomous language learning into their curriculum, and there are a number of interesting and innovative approaches that have been developed in a small number of universities. The article sounds a warning that it is neither an easy nor a cheap alternative and that there are important economic, psychological, pedagogical, and practical issues to address if autonomous language learning is to achieve any measure of success. (Verlag) X-501 Izzo Pallotta, Lucille: The ,,bimodal" aspect of proficiency-oriented instruction. Foreign Language Annals, 26 /1993/ 4, S. 429-434. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Alternative Methode; Evaluation; Fremdsprachenunterricht; Hemisphдrendominanz; Kognitives Lernen; Neurolinguistik; Suggestopдdie; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Artikel stelle mehrere neuere Ansдtze zum Fremdsprachenunterricht dar (z.B. Suggestopдdie und Cognitive Code Learning). Wдhrend grammatisch orientierte Ansдtze eher die linke Hirnhemisphдre fцrdern, sprechen funktional oder kommunikativ ausgerichtete Ansдtze eher die rechte Hemisphдre an. Mit einem ,,bimodalen" Ansatz versucht die Autorin, beide Hemisphдren gleichmдЯig zu aktivieren. Der Artikel besteht hauptsдchlich aus einer kurzen Literaturьbersicht zu diesen verschiedenen Aspekten des Fremdsprachenunterrichts. 78
Tandem-Methode Do-1806-2.B Jung, Udo O.H. (Hrsg.); Jung, Heidrun (Mitarb.): Praktische Handreichung fьr Fremdsprachenlehrer : 4., vollstдndig neu bearbeitete Auflage. Serie: Bayreuther Beitrдge zur Glottodidaktik ; 2 Verlag: Frankfurt a.M. u.a.: Lang /2006/. IX, 571 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Bibl.; Gph.; Reg.; Tab.; Webografie Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Bogle, Eric; Cambridge Advanced Learner's Dictionary; Collins COBUILD Advanced Learner's English Dictionary. Fifth Edition; Country Song; Denver, John; Like a Prayer; Longman Dictionary of Contemporary English. Fourth Edition; Macmillan English Dictionary for Advanced Learners; Madonna; No Man's Land; Oxford Advanced Learner's Dictionary of Current English. Seventh Edition; Richard III; Shakespeare, William Schlagwцrter: Affektives Lernen; Alternative Methode; Architektur; Audiovisuelles Unterrichtsmittel; Aufgabenorientiertes Lernen; Aufgabenstellung; Aussprache; Ausspracheschulung; Ausspracheschwierigkeit; Ausspracheьbung; Autonomes Lernen; Begegnung; Behalten; Bewertung; Bildungspolitik; Bilingualer Unterricht; Binnendifferenzierung; Briefmarke; C-Test; Cloze-Test; Computer; Computerunterstьtzter Unterricht; Curriculum; Deutsch FU; Deutschland; Didaktik; Didaktisiertes Material; Digitale Medien; Diktat; Diskursanalyse; Diskussion; Dolmetschen; Drama; Dramatechnik; Einsprachiges Wцrterbuch; Empirische Forschung; Englisch FU; Erzдhlen; Europa; Europдischer Referenzrahmen; Europakompetenz; Fдcherьbergreifender Unterricht; Fachsprache; Fallstudie; Fehler; Fehleranalyse; Fernsehen; Fernstudium; Fortgeschrittenenunterricht; Franzцsisch FU; Freiarbeit; Fremdsprachenassistent; Fremdsprachenunterricht; Friedenserziehung; Frьhbeginn; Geschichte (Schulfach); Gesprдch; Grammatik; Grammatikunterricht; GroЯbritannien; Grundschule; Grundwortschatz; Handbuch; Handreichung; Hausaufgabe; Heterogenitдt; Hochschule; Hцrschulung; Hцrtext; Hцrverstehen; Identitдtsfindung; Immersion; Inhaltszusammenfassung; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Intonation; Jugendliteratur; Kognitives Lernen; Kommunikationsstцrung; Kommunikative Kompetenz; Kommunikativer Ansatz; Kontrastierung; Konversation; Korpusanalyse; Korrektur; Kreativitдt; Krieg; Kritik; Landeskunde; Lehrbuch; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerverhalten; Lehrwerk; Lehrwerkanalyse; Leistungsbeurteilung; Lektьre; Lernberatung; Lernprozess; Lernpsychologie; Lernschwдche; Lernspiel; Lernstrategie; Lernumgebung; Lernwцrterbuch; Lesen; Leseьbung; Lexikographie; Lied; Literaturbericht; Literaturdidaktik; Literaturkanon; Medien; Mehrsprachigkeit; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Methode; Methodik; Methodologie; Motivation; Multimedia; Mьndliches Ausdrucksvermцgen; Musik; Neurowissenschaften; Pдdagogische Grammatik; Partnerarbeit; Passiv; Phonetik; Plakat; Podcast; Popsong; Poster; Praktikum; Projektunterricht; Prosa; Prьfung; Psycholinguistik; Radio; Rezeptive Grammatik; Rollenspiel; Roman; Sachtext; Schreiben; Schule; Schьler; Schьlerverhalten; Schьlerwettbewerb; Selbsteinschдtzung; Selbsttдtigkeit; Semantisierung; Signalgrammatik; Simulation; Situationsbericht; Soziales Lernen; 79
Tandem-Methode
Sprachbewusstsein; Sprachenpolitik; Spracherwerbsforschung; Sprachlabor;
Sprachlehrforschung; Sprechen; Stationenlernen; Stereotyp; Szenisches Spiel;
Tandem-Methode; Telefon; Test; Text; Text; Textarbeit; Textaufgabe; Textauswahl;
Textlinguistik; Theater; Tragцdie; Ьbersetzungsьbung; Ьbersicht; Ьbung;
Ьbungsform;
Ьbungsinhalt;
Ьbungstypologie;
Unterrichtseinheit;
Unterrichtsforschung; Unterrichtsmittel; Unterrichtsplanung; Unterrichtssprache;
Unterrichtsstunde; USA; Video; Videotext; Volkshochschule; Weltkrieg;
Wцrterbuch; Wortschatz; Wortschatzarbeit; Wortschatzerwerb; Wortschatzьbung;
Zeitschrift; Zeitung; Zweitsprachenerwerbsforschung
Kurzreferat: Die Handreichung enthдlt 90 Beitrдge von ausgewiesenen Fachleuten, in
denen das Handwerkszeug und die Methoden ausgebreitet werden, deren Kenntnis
bzw. Anwendung fьr gute Fremdsprachenlehrer/innen aller Schularten als
unverzichtbar angesehen wird. Gegenьber der 3. Auflage sind 13 Beitrдge - in erster
Linie aus dem Bereich der Neuen Medien - hinzugekommen; alle wieder
aufgenommenen Arbeiten wurden durchgesehen und auf den neuesten Stand
gebracht, wobei der bewдhrte Aufbau mit Sachindex und umfangreichen
Literaturverzeichnissen beibehalten wurde. Die (mit Abstracts eingeleiteten) Beitrдge
sind jeweils etwa 4-7 Seiten lang; inhaltlich wurde ein Mittelweg zwischen
wissenschaftlicher Abstraktheit und Praktizismus gesucht. Folgende Themenbereiche
werden in der Handreichung abgehandelt:
I. Grundlagen eines professionellen Fremdsprachenunterrichts
Lehrwerk; Textart-Orientierung bei informativen Buch- und Internet-Texten; Lektьren/
Simplified Readers; Ermittlung von Textschwierigkeit; Arbeitsanweisungen in
Lehrwerken; Sprachenlernen und soziales Feld des Fremdsprachenunterrichts;
Binnendifferenzierung; Rapport im Fremdsprachenunterricht; Konversationsanalyse
und Lehrerverhalten; Bedeutung der Unterrichtssprache; Umgang mit Fehlern;
Arbeitsanweisungen; Ьben und Ьbungsformen; Kreative Aufgaben; Freiarbeit;
Diktate; Sprachlernspiele; Rollenspiel und Dramaturgie; Dramapдdagogische
Ьbungen und Theaterspiel; Musik und die Entwicklung von audio literacy; English
meets history (fдcherьbergreifendes Projekt zur Friedenserziehung); Hцrverstehen;
Ausspracheschulung; Korrektive Phonetik; Erwerb fremdsprachiger Lesefertigkeiten;
Entwicklung der Sprechfertigkeit im fortgeschrittenen Fremdsprachenunterricht;
Schreiben im kommunikativ orientierten Fremdsprachenunterricht; Ьbersetzen im
Fremdsprachenunterricht (theoretische Erwдgungen und praktische Anregungen);
Dolmetschen im Fremdsprachenunterricht; Wortschatzarbeit; Lernerwцrterbuch;
Fachsprachen und fachbezogener Fremdsprachenunterricht; Rezeptiv: Ein Rezept fьr
den Grammatikunterricht?; Signalgrammatik - Wem hilft sie wirklich?;
Hausaufgaben; Prьfen - Testen - Bewerten.
II. Medien im Fremdsprachenunterricht
Was der Fremdsprachenunterricht von den Medien erwarten darf; Printmedien;
Massenmedien: Briefmarken und Plakate; Audio- und Videoplayer: Zum Einsatz von
Produktmedien; Tafel, Arbeitsprojektor, Telefon: Leer- und Transportmedien;
Prozessmedien: Rundfunk, Fernsehen, Videotext; Speichermedien;
Interaktionsmedium Computer; Blended language learning; World Wide Net; Vom
Sprachlabor zum Multimedia-Sprachlabor; Lernen im Tandem; Das Internet als
80
Tandem-Methode Quelle fьr Hцrtexte: Webradio, Audio-on-Demand, Podcasting; Powerpoint; Schreiben fьr eine internationale Schьlerzeitung; Korpuslinguistik; Elektronische Korpora. III. Bezugsfelder eines professionellen Fremdsprachenunterrichts Was braucht ein Lehrer fremder Sprachen?; Der Lerner: Das unbekannte Wesen?; Motivation und Motivierung; Mьssen Schьler das Lernen lernen?; Lernstrategien; Language Awareness; Lernberatung; Identitдtsbildung; Frьhbeginnende Immersion; Fremdsprachenfrьherwerb; Bilingualer Unterricht; Die klassischen Sprachlehrmethoden als historisches Fundament des heutigen Fremdsprachenunterrichts; Autonomie; Interkulturelle Kompetenz; pдdagogische Grammatik; landeskundliches Curriculum; Die englische Architektur als Zeitspiegel; Stereotype; Vom Jugendroman zur originalen Langprosa; Kanonfrage und Textauswahl; Shakespeare audiovisuell: ,,Richard III"; Hyperfiktion. IV. Bedingungsfelder fremdsprachlichen Unterrichts Europдische Politik fьr das Lehren und Lernen fremder Sprachen; Innovationen im schulischen Fremdsprachenunterricht: Fallbeispiele und Impulse; Fremdsprachenassistent/inn/en: Bewдhrte Methoden und neue Wege; Fremdsprachenwettbewerbe; Praktika in der Fremdsprachenlehrerausbildung; Referendarausbildung; Nachhilfeunterricht; Fremdsprachenunterricht an Volkshochschulen; Fremdsprachen aus der Ferne: die britische Open University; Informationsquellen fьr Fremdsprachenlehrer; Grundwortschatzlexikographie; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Analyse und Bewertung von Fremdsprachenunterricht mit Hilfe von standardisierten Erhebungsinstrumenten; Was der Fremdsprachenunterricht von der Spracherwerbsforschung erwarten darf; Was der Fremdsprachenunterricht von der Fehleranalyse erwarten darf. Do-1806-2.A Jung, Udo O.H. (Hrsg.); Jung, Heidrun (Mitarb.): Praktische Handreichung fьr Fremdsprachenlehrer. 3., durchgesehene Auflage. Serie: Bayreuther Beitrдge zur Glottodidaktik ; 2 Verlag: Frankfurt a.M. u.a.: Lang /2001/. VIII, 456 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.; Reg. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Ausspracheschulung; Autonomes Lernen; Betriebsinterner Fremdsprachenunterricht; Bild; Bilingualer Unterricht; Computer; Didaktik; Dramatechnik; E-Mail; Erwachsenenbildung; Fachsprache; Fehlerkunde; Fernunterricht; Folie; Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Gedicht; Grammatikunterricht; Grundwortschatz; Handreichung; Hausaufgabe; Hochschule; Hцrkassette; Hцrspiel; Hцrverstehen; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Intonation; Karikatur; Kommunikation; Landeskunde; Lehrerverhalten; Lehrwerk; Lektьre; Lernspiel; Literaturdidaktik; Motivation; Sachtext; Schьlerwettbewerb; Spielfilm; Sprachbewusstsein; Sprachlabor; Sprechen; Tafelbild; Tandem-Methode; Telefon; Telekommunikation; Ьbersetzungsьbung; Ьbungsform; Unterrichtssprache; Video; Videotext; Volkshochschule; Wortschatzarbeit 81
Tandem-Methode Kurzreferat: Die Handreichung hat sich zum Ziel gesetzt, das praktische Handwerkszeug von Fremdsprachenlehrern aller Schularten umfassend darzulegen. In fьnf Kapiteln zeigen ausgewiesene Fachleute, was ein guter Fremdsprachenlehrer heute alles wissen und kцnnen muss: 1. Grundsatzьberlegungen und Lernziele (21 Beitrдge), Lehr- und Lernmittel (23 Beitrдge), Fertigkeiten - Praktiken - Verfahren: Standard bis alternativ (24 Beitrдge), Der Blick ьber den Zaun (7 Beitrдge) und Lehrerfortbildung in Eigeninitiative (2 Beitrдge). Die Einzelbeitrдge sind soweit wie mцglich vereinheitlicht worden und bestehen in aller Regel aus einem Knapptext, einem Literaturbericht, dem Hauptteil sowie bibliographischen Hinweisen. Sie sollen es dem interessierten Leser ermцglichen, seine Praxis auf ein sicheres Fundament zu stellen und bei Bedarf durch Verfolgung der aufgezeigten Verbindungslinien weiter abzusichern. X-50 Kasper, Gabriele: Participant Orientations in German Conversation-for-Learning. The Modern Language Journal, 88 /2004/ 4, S. 551-567. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: engl.; ex.: dt. Schlagwцrter: Code Switching; Deutsch FU; Diskurs; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Hochschule; Interaktion; Konversation; Lernersprache; Soziolinguistik; Tandem-Methode; Zweitsprachenerwerbsforschung Kurzreferat: The article explores some roles for conversation analysis (CA) as an approach to second and foreign language learning by examining the initial segment of a Gesprдchsrunde, a dyadic conversation-for-learning conducted between a beginning learner of German as a foreign language and a native speaker of German. The analysis focuses on the situated identities, comprising social membership categories as well as interaction-internal participant statuses that the co-participants made relevant to each other as their interaction unfolded. Although the complementary membership categories of target language novice and expert were demonstrably omnirelevant in the setting, they were predominantly invoked by the novice, and only on particular occasions. In these metalingual exchanges, code switching worked as one device by which the novice requested a target language action format from the language expert. Although the metalingual exchanges stood out for their salient acquisitional potential, microanalytic scrutiny is also required for other kinds of interactional conduct in order to assess their capacity for second language learning. (Verlag, adapt.) 82
Tandem-Methode Do-1790-2 Kaufmann, Heidi: IST - Interkultureller Sprachentausch : Grenzьberschreitendes gemeinsames Sprachlernen. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 52-60. Beigaben: Anm. 3 Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Authentisches Lehrmaterial; Begegnung; Deutsch FU; Grundschule; Hцrverstehen; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Kommunikation; Kreativitдt; Kursleiter; Musik; Цsterreich; Partnerarbeit; Slowakisch; Sprache; Sprachkurs; Tandem-Methode; Ungarisch FU; Ungarn Kurzreferat: Die Idee des grenzьberschreitenden interkulturellen Sprachentausches (IST) wurde von цsterreichischen und ungarischen Lehrern entwickelt und an Volkshochschulen in einer Region auf beiden Seiten der Grenze in Kцszeg (Ungarn) und Burgenland (Цsterreich) durchgefьhrt. IST in Form von Sprachkursen fьr Erwachsene mit verschiedenen Sprachniveaus bietet eine gute Mцglichkeit, die Sprachen (Deutsch, Ungarisch) und Kulturen der Nachbarn auszutauschen. Dabei orientiert sich das Lernen und Lehren (,,Jeder hat im Partner einen persцnlichen Sprachlehrer und ist fьr den Partner Sprachlehrer") an den modernen Methoden des heutigen Fremdsprachenunterrichts, wobei die Kursteilnehmer Themen und Arbeitstempo selbst bestimmen und dabei ungehemmt mit viel Phantasie voneinander lernen kцnnen. X-515.1 Keuten, Heinz-Peter: Tandemlernen mit E-Mail. Der fremdsprachliche Unterricht. Franzцsisch, 32 /1998/ 32, S. 37-42. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Authentizitдt; Brief; Computerunterstьtzter Unterricht; Deutsch FU; E- Mail; Frankreich; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Konstruktivismus; Schriftliches Ausdrucksvermцgen; Sekundarstufe II; TandemMethode; Telekommunikation; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Deutsche und franzцsische Schьlerinnen und Schьler tauschen sich per EMail ьber die Atomversuche von Chirac aus. (Verlag) 83
Tandem-Methode Do-2148-7 Kirschner, Lynette; MiЯfeldt, Dagmar: Theorie und Praxis - Skypen macht's mцglich. In: Mьgge, Regina (Hrsg.): Gekonnt, verkannt, anerkannt? - Sprachen im Bologna- Prozess : Dokumentation der 27. Arbeitstagung 2012 (Dokumentationen ; 13). Bochum: AKS-Verlag /2013/, S. 227-237. Beigaben: Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch,Englisch; Deutsch,Schwedisch; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Kommunikation; Methodik; Studienreform; Tandem-Methode; Video Kurzreferat: Zehn Jahre nach dem Start des Bologna-Prozesses ist es Zeit fьr einen kritischen Rьckblick. Dabei zeigt sich, dass die Forderung nach Auslandsmobilitдt bislang nicht hinreichend umgesetzt worden ist. Als Alternative wird ein SkypeProjekt gesehen, das in dem Beitrag nдher beschrieben wird. Der wesentliche Vorteil gegenьber herkцmmlichem Prдsenzunterricht liegt im authentischen Kommunikationskontext mit Muttersprachlern der Zielsprache. Ziel der sprachlichen und interkulturellen Begegnung im E-Tandem ist es, verbreitete Stereotypen, Fremdbilder und Vorurteile erfahrbar zu machen und durch anschlieЯende Reflexion zu revidieren. Do-1192-65 Kleppin, Karin: Der Beitrag des Tandemlernens fьr die Entwicklung der Mehrsprachigkeit. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 65 In: Wolff, Armin (Hrsg.); Lange, Hartmut (Hrsg.): Europдisches Jahr der Sprachen: Mehrsprachigkeit in Europa. Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /2002/, S. 165-177. Beigaben: Anm. 2; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Lernberatung; Lernprozess; Mehrsprachigkeit; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin erцrtert Grundlagen und Mцglichkeiten des Tandemlernens und befasst sich mit seiner Bedeutung fьr den Aufbau von Mehrsprachigkeit. Besonderes Interesse gilt den Aushandlungsprozessen, die beim Tandemlernen in Bezug auf Lerngegenstand und Lernweg stattfinden. Eine fundierte Lernberatung ist fьr das Tandemkonzept essenziell. Vorgestellt wird ein Beratungskonzept, das besonderen Wert auf erziehungswissenschaftliche und psychologische Komponenten legt. 84
Tandem-Methode X-797 Kleppin, Karin: Fцrderung des autonomen Lernens durch Reflexion ьber die eigenen Fehler. Fremdsprachen und Hochschule, /2000/ 58, S. 41-48. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Fehler; Fremdsprachenunterricht; Korrektur; Lehrerverhalten; Lernschwierigkeit; Tandem-Methode; Ьbung Kurzreferat: Der Beitrag stellt Vorschlдge bereit, wie die Selbstreflexion ьber die eigenen Fehler angeregt werden kann, um zu einer Fцrderung von Autonomie im Unterricht und somit auch zu einer Fцrderung der Fдhigkeit zu selbstgesteuertem Lernen auЯerhalb des Unterrichts zu gelangen. Do-2296 Kleppin, Karin: Interkulturelles Fremdsprachenlernen im Tandem. In: Germanistentreffen Deutschland - Arabische Lдnder, Iran. 2.-7.10.2002. Dokumentation der Tagungsbeitrдge. Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst /2003/, S. 187-193. Beigaben: Anm. 2; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Stereotyp; Tandem-Methode Kurzreferat: Das interkulturelle Lernen im Tandem lebt - wie auch die Tandemarbeit im Allgemeinen - von gegenseitigen Fragen und den persцnlichen Berichten und Erzдhlungen, die diese Fragen hervorrufen. Sowohl Auto- als auch Heterostereotype kцnnen verbalisiert und ausgehandelt werden, indem Stereotypisierungen mit den persцnlichen Erfahrungen und dem subjektiven Erleben des Tandempartners, seinen Erzдhlungen und Berichten konfrontiert und verglichen werden. In Tandemkursen, bei denen Lerner aus zwei Kulturen sich in einem Land treffen, um miteinander im Tandem zu lernen, kцnnen in Tandemaufgaben bestimmte Fragenkomplexe angeregt werden, z.B. ,,Was bedeutet fьr dich Hцflichkeit?", ,,Was verbindest du mit Humor?", ,,Was bedeutet fьr dich Zeit?". Die Tandempartner sollten immer wieder darauf aufmerksam gemacht werden, dass Nachfragen in der Tandemsituation nicht unhцflich sind, sondern zum Lernkontext dazugehцren. Sie kцnnen dazu fьhren, den Partner in seinem eigenen Kontext zu sehen, da man selbst permanent in der Situation steht, durch Nachfragen des Partners seinen eigenen Standpunkt verteidigen und mцglicherweise relativieren zu mьssen. 85
Tandem-Methode Do-2344 Kociucki, Claudia: ,,Der Maulwurf in der Vogelperspektive" - Grenzьberschreitende TANDEM- Schьlerbegegnungen als Chance fьr interkulturelles Lernen. In: Duxa, Susanne (Hrsg.); Hu, Adelheid (Hrsg.); Schmenk, Barbara (Hrsg.): Grenzen ьberschreiten. Menschen, Sprachen, Kulturen. Festschrift fьr Inge Christine Schwerdtfeger zum 60. Geburtstag. Tьbingen: Narr /2005/, S. 325-337. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Schьleraustausch; Tandem-Methode X-1002 Koenen, Marlies: ,,gel dьkkana gidelim" ..."Komm mit in den Laden!" : Mutter-Kind-Tandems auf dem Weg zum gemeinsamen Spracherwerb. Deutsch als Zweitsprache, /2006/ 3, S. 48-53. Beigaben: Abb.; Anm. 2; Tab. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch als Zweitsprache; Deutsch MU; Deutsch,Tьrkisch; Eltern; Kinder; Menschen mit Migrationshintergrund; Spracherwerb; Sprachfцrderung; Tandem-Methode; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Die Autorin stellt Teile eines DaZ-Kursprogramms vor, das auf die Sprachfцrderung von Kindern mit Migrationshintergrund und ihren Mьttern abzielt. Basis ist ein gemeinsam genutztes Lernmaterial mit szenischen Bildvorlagen und karten, die die Wortarten prдsentieren und den Aufbau von Satzstrukturen unterstьtzen. Nach einer Darstellung konzeptioneller Ьberlegungen zur Entwicklung des Sprachlernmaterials wird beispielhaft eine Unterrichtseinheit zum Thema ,,Einkaufen" mit Mьttern und Kindern tьrkischer Herkunft beschrieben. X-683 Kohler, Patricia; Schweer, Wiebke: Werkzeuge zum mehrsprachigen Arbeiten : Tandemsitzungen bei Bilingue plus. Fremdsprache Deutsch, /2014/ 50, S. 48-51. Beigaben: Bibl. 1; Webografie 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Deutsch FU; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Beitrag befasst sich mit Gewinn und Schwierigkeiten von Tandem- Unterricht. Beispiel ist eine der bilingualen Sitzungen des Programms Bilingue plus der zweisprachigen Universitдt Freiburg (Schweiz). Die Ausbildung richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaftlichen Fakultдt und will mehr vermitteln als nur juristische Kenntnisse: Wie hдlt man eine Prдsentation in der Fremdsprache? Wie fьhrt man eine Diskussion? Wie verlдuft ein Vorstellungsgesprдch? Worauf muss bei Geschдftsbriefen geachtet werden? Diese studien-, berufs- und alltagsbezogenen 86
Tandem-Methode
Kompetenzen werden je nach Muttersprache auf Deutsch oder Franzцsisch unterrichtet. (Verlag, adapt.)
Do-1192-53
Kolenda, Claudia; Schilling, Svenja:
Tandem: ein Lernduett. Bericht ьber ein Unterrichtsprojekt.
Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 53
In: Wolff, Armin (Hrsg.); Tanzer, Harald (Hrsg.): Sprache - Kultur - Politik.
Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /2000/, S. 542-552.
Beigaben: Abb.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Deutsch
FU; Deutschland; Englisch FU; Fortgeschrittenenunterricht; Gruppenarbeit;
Handelssprache; Lehrerrolle; Politik/Geschichte; Projektunterricht; Schulsystem;
Stereotyp;
Tandem-Methode;
Unterrichtseinheit;
Unterrichtsinhalt;
Unterrichtssprache; USA; Vorurteil; Wirtschaft
Kurzreferat: Berichtet wird von einem Tandem-Projekt zwischen Fullbright-
Stipendiaten und Teilnehmern einer beruflichen QualifizierungsmaЯnahme
Wirtschaftsenglisch. Es werden die Unterrichtsinhalte und Unterrichtsformen
dargestellt sowie ьber die Unterrichtssprache bzw. die unterschiedlichen
Sprachvariationen diskutiert.
Z-74
Kцnigs, Frank G.:
teaching and learning foreign languages in Germany: a personal overview of
developments in research.
Language Teaching, 36 /2003/ 4, S. 235-251.
Beigaben: Bibl.
Sprache: engl.
Schlagwцrter: Alternative Methode; Audiolinguale Methode; Audiovisuelle Methode;
Aufgeklдrte Einsprachigkeit; Autonomes Lernen; C-Test; Cloze-Test;
Computergestьtztes Lernen; Curriculum; Deutschland,Bundesrepublik;
Deutschland,DDR; Didaktik; Didaktische Grammatik; Digitale Medien; Direkte
Methode; Dramatechnik; Empirische Forschung; Englisch FU; Europдischer
Referenzrahmen; Fehleranalyse; Forschungsьberblick; Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht;
Frьhbeginn;
Grammatik-Ьbersetzungsmethode;
Grundschule; Handlungsforschung; Historiographie; Hцrverstehen; Interaktion;
Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Konstruktivismus;
Landeskunde; Lehrerausbildung; Leistungsbeurteilung; Lernen; Lernersprache;
Lernstrategie; Medien; Mehrsprachigkeit; Methode; Methodengeschichte; Methodik;
Modularer Aufbau; Portfolio; Qualitative Forschung; Schreiben; Situationsbericht;
Sprachbewusstsein; Sprachenpolitik; Spracherwerbsforschung; Sprachwissenschaft;
Suggestopдdie; Tandem-Methode; Tertiдrsprache; Test; Total Physical Response;
Ьbersetzung; Ьbersicht; Unterrichtsqualitдt; Zweitsprachenerwerb
87
Tandem-Methode Kurzreferat: Der Autor beginnt seinen Beitrag mit einem kurzen historischen Abriss der Entwicklungen seines Faches. Dabei werden verschiedene Vermittlungsmethoden vorgestellt, die seit den 1970er Jahren in Deutschland diskutiert und/oder angewandt wurden, und zwar sowohl traditionelle als auch verschiedene alternative Methoden. Er unterteilt den folgenden Abschnitt ьber mentale Prozesse in Gruppen: Strategien, Autonomie, Mehrsprachigkeit und Konstruktivismus. Die Mцglichkeiten fьr den Fremdsprachenunterricht, die sich durch die neuen Medien erцffnen, werden aufgezeigt - allerdings mit dem Hinweis, dass eine Evaluation des Materials eine notwendige Bedingung fьr deren erfolgreichen Einsatz ist. Der Begriff der Interkulturalitдt wird als Weiterentwicklung des Landeskunde-Begriffs dargestellt, die Implikationen fьr eine Sprachdidaktik, das interkulturelle Lernen, wird vorgestellt. Der nдchste Bereich ist die fremdsprachenunterrichtliche Interaktion. Dieser wird anhand der Begriffe Leistungsmessung und Testen differenziert. Die Idee der Qualitдtssicherung im Fremdsprachenunterricht wird abwartend betrachtet, die momentane Zunahme des Einflusses aber festgestellt. Der Autor behandelt auch den Begriff der Handlung, wobei fьr ihn die Bedeutung im Bereich der Forschungsmethodik (insbesondere qualitative Methoden) im Mittelpunkt steht. Auch die deutsche Fremdsprachenpolitik und die damit eng zusammenhдngende Frage der Fremdsprachenlehrerausbildung werden thematisiert. Im Bereich der Ausbildung wendet der Autor sich mit der Mehrheit der Forschung gegen eine gestufte Ausbildungsform, befьrwortet aber die Entwicklung von Kerncurricula. Danach wird der Modulgedanke aufgegriffen und fьr gut befunden. Auch der Portfoliogedanke wird aufgegriffen und als zukunftsweisend fьr die Fremdsprachenlehrerausbildung dargestellt. X-797 Kostrzewa, Frank: Internet- und E-Mail-Einsatz im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht. Fremdsprachen und Hochschule, /2002/ 66, S. 89-99. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Koreanisch; Deutsch,Ungarisch; E-Mail; Erfahrungsbericht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Landeskunde; Projektarbeit; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Beitrag werden die Mцglichkeiten des Internet- und E-MailEinsatzes im DaF-Unterricht erцrtert. Dabei wird insbesondere auch auf den Interneteinsatz fьr den landeskundlichen Unterricht eingegangen. Am Beispiel der Fremdsprachenuniversitдt Pusan (Sьdkorea) wird erlдutert, welche Rolle E-MailPartnerschaften fьr die Schaffung authentischer Kommunikationssituationen spielen. Auf der Basis eines Erfahrungsberichts einer E-Mail-Partnerschaft zwischen der TU Dresden und der Eцtvцs-Lorand-Universitдt in Budapest werden Mцglichkeiten und Probleme des studentischen E-Mail-Austauschs geschildert. AbschlieЯend wird auf ein zwischen den Universitдten Pusan und Rostock geplantes E-Mail-Projekt eingegangen, in dessen Verlauf Studierende der Ingenieurwissenschaften auf ihren Auslandsaufenthalt vorbereitet werden sollen. (Verlag, adapt.) 88
Tandem-Methode X-671 Krogmeier, Lena: Rincуn didбctico - Arbeitsblдtter fьr den Spanischunterricht : Festigung des gerundio bzw. der tiempos del pasado (indefinido / imperfecto). Hispanorama, /2014/ 143, S. 91-93. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt., span. Schlagwцrter: Arbeitsblatt; Dialogisches Sprechen; Gerundium; Imperfekt; Kommunikative Kompetenz; Sekundarstufe I; Spanisch FU; Sprechen; TandemMethode Kurzreferat: Der Beitrag stellt zwei Tandembцgen zur Vorbereitung des freien dialogischen Sprechens vor, die thematisch an die Kontexte eines Lehrwerks angepasst sind. Im Vordergrund steht dabei die Festigung des gerundio und der tiempos del pasado (indefinido/ imperfecto). X-683 Krumm, Hans-Jьrgen: Unterrichtsprojekte - praktisches Lernen im Deutschunterricht. Fremdsprache Deutsch, /1991/ 4, S. 4-8. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Freinet, Cйlestin Schlagwцrter: Deutsch FU; Freinet-Pдdagogik; Fremdsprachenunterricht; Handlungsbezogenes Lernen; Partnerarbeit; Projektunterricht; Reformpдdagogik; Selbsttдtigkeit; Simulation; Spiel; Tandem-Methode; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Der Franzose Cйlestin Freinet hat seit fьnfzig Jahren groЯen EinfluЯ auf die europдischen Schulen genommen. Das in Deutschland groЯ angelegte Projekt ,,Praktisches Lernen" brachte bereits vielfдltige Erkenntnisse ьber Aktivitдten und praktisches Tun der Schьler und deren selbstдndige Verwendung von Hilfsmitteln. Unterrichtliche Projektarbeit findet im allgemeinen schwer Zugang in den Fremdsprachenunterricht, ist jedoch gerade auch hier von besonderer Bedeutung. Wege zum Funktionieren solcher Unterrichtsprojekte liegen zunдchst in der Freiarbeit der Schьler und ihrer Beteiligung an der Unterrichtsplanung - die Klasse als Werkstatt. Hervorzuheben ist hier auch das partnerschaftliche interkulturelle Lernen: TANDEM. Die Kriterien fьr Unterrichtsprojekte benennt der Verfasser in fьnf Punkten; sie sind nicht als Alternative gedacht, sondern zu den Unterrichtsprinzipien zu zдhlen. Zu den lernpsychologischen Argumenten gehцren das Begreifen durch Handeln und die ganzheitliche Lernerfahrung. Diese sollen aber auch eine systematische unterrichtliche Spracharbeit nicht ausschlieЯen. Es geht darum, ,,die Welt ins Klassenzimmer zu holen", und zwar durch authentische Texte, Spiele und Simulationen. Die genannte Literatur weist die Wege. 89
Tandem-Methode X-515 Kugler-Euerle, Gabriele: Prдsentation und Lernstandsreflexion : Szenisch orientierte Prдsentationsformen. Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch, 39 /2005/ 76, S. 36-39. Beigaben: Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Chislett, Anne; Flippin' In Schlagwцrter: Drama; Englisch FU; Europдisches Sprachenportfolio; Fragebogen; Partnerarbeit; Prдsentation; Schuljahr 10; Schuljahr 11; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Selbsteinschдtzung; Tandem-Methode; Ьbung Kurzreferat: In dem Beitrag wird das Lerntandem als Mцglichkeit zum Ьben von Prдsentationen vorgestellt. Dies geschieht anhand von Ьbungsbeispielen fьr den Englischunterricht in den Klassen 10 und 11, die auf die Lektьre des Theaterstьcks ,,Flippin' In" von Anne Chislett aufbauen. Im Mittelpunkt dieser Aufgaben steht die Zusammenarbeit zweier Schьler in Form eines Lerntandems, bei dem die Lernpartner mit Hilfe eines (abgedruckten) Portfolio-Fragebogens eine Selbsteinschдtzung ihrer Leistungen im Verlauf der Ьbungen vornehmen. Do-2129 Kuhs, Katharina (Hrsg.); Steinig, Wolfgang (Hrsg.); Schmitt, Guido; Mдsch, Nando; Stotzka, Wilfried; Harnisch, Ulrike; Nehr, Monika; Nцth, Dorothea; Luchtenberg, Sigrid; Berkemeier, Anne; Schader, Basil; Pommerin, Gabriele; Knapp, Werner; Akseki, Vefa A.; Wieland, Regina; Granzow-Emden, Matthias: Pfade durch Babylon : Konzepte und Beispiele fьr den Umgang mit sprachlicher Vielfalt in Schule und Gesellschaft. Verlag: Freiburg i.Br.: Fillibach /1998/. 301 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Adjektiv; Alphabetisierung; Bilingualer Unterricht; Bilingualismus; Curriculum; Deklination; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Deutsch MU; Deutschland; Didaktik; Digitale Medien; Erzдhlung; Europa; Gesellschaft/Kultur; Grammatik; Grammatikunterricht; Grundschule; Historiographie; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Interkulturelles Lernen; Internet; Kinder; Kontrastive Linguistik; Kreatives Schreiben; Lehrwerk; Lehrwerkanalyse; Mehrsprachigkeit; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Menschen mit Migrationshintergrund; Minderheitensprache; Motivation; Nomen; Polen; Schreiben; Schule; Sprachbewusstsein; Tandem-Methode; Text; Vorschule Kurzreferat: Zunehmende Mobilitдt und groЯrдumige Wanderungsbewegungen haben in deutschsprachigen Gesellschaften und Schulen fьr eine hohe Sprachenvielfalt gesorgt, mit der umzugehen nicht einfach ist. Aufgabe der Schule ist es, allen Bedьrfnissen an sprachlicher Bildung gerecht zu werden und nicht nur den privilegierten Schichten der monolingualen Mehrheit die Chancen einer mehrsprachigen Erziehung zu geben, wдhrend die unterprivilegierten sprachlichen Minderheiten aufgrund fehlender Sprachprogramme hдufig zur Aufgabe ihrer wenig prestigetrдchtigen Herkunftssprachen gezwungen sind. Anliegen der in diesem Band 90
Tandem-Methode vereinten Beitrдge ist es, Erfahrungen und Konzepte im Umgang mit Sprache(n) im schulischen Unterricht zu reflektieren. Der Sammelband besteht aus vier Teilen (AD): Teil A (Geschichtliche Perspektiven) zeichnet mit dem Beitrag von Wolfgang Steinig ,,Von Babylon zum Internet - Sprachliche Bildung zwischen Oralitдt und Literalitдt" wichtige Etappen auf dem Weg in eine literalisierte Gesellschaft nach und benennt Probleme, die sich aus dem Gegensatz von oral und literal geprдgtem Denken und Sprechen ergeben. In Teil B (Mehrsprachigkeit an Schulen - Vision und Realitдt) unterbreitet Guido Schmitt ,,Vorschlдge fьr eine sprachenvielfдltige moderne europдische Schule" und versucht mittels einer Funktionsbestimmung verschiedener Fremdsprachen ihren Platz in einem Curriculum zu definieren, das die besondere Situation von Migrantenkindern berьcksichtigt. Wдhrend Nando Mдsch ,,Motive, Ziele und Herausforderungen" eines bilingualen Bildungsganges mit Deutsch als Fremdsprache reflektiert, stellen die sich anschlieЯenden Beitrдge von Wilfried Stotzka (,,Staatliche Europa-Schule Berlin - bilinguales Lernen vom Vorschulalter an") und von Ulrike Harnisch/Monika Nehr (,,Zweisprachige Alphabetisierung und Erziehung in Berlin") Berichte aus der Schul- und Unterrichtspraxis dar. Einen Einblick in die Praxis bietet ebenfalls Dorothea Nцth, die am Beispiel eines deutsch-polnischen Grundschultandems Mцglichkeiten partnerschaftlichen Lernens durch grenzьberschreitende Begegnung aufzeigt. In Teil C (Linguistische und curriculare Grundlagen) diskutiert Sigrid Luchtenberg ,,Mцglichkeiten und Grenzen von Language Awareness" in der schulischen Mehrsprachigkeitserziehung und die Bedeutung von Sprachbewusstheit fьr sprachliches und interkulturelles Lernen. Anne Berkemeier fьhrt anhand einer beispielhaften Fehleranalyse eines Schьlertextes die ,,Notwendigkeit linguistischen Wissens fьr die Alphabetisierung mehrsprachiger/mehrschriftiger LernerInnen" vor Augen. Die Lehrerbildung und die spezifischen Anforderungen an und Kompetenzen von LehrerInnen sind Gegenstand des nдchsten Beitrags von Basil Schader ,,Struktur eines Curriculums fьr den interkulturellen (Sprach-)Unterricht". Im letzten Teil (Umgang mit Sprache und Unterricht) berichtet Gabriele Pommerin von ihrem Konzept des kreativen Schreibens und gibt LehrerInnen Hilfen an die Hand fьr einen sinnvollen Umgang mit Schьlertexten und fьr eine motivierende Gestaltung von Schreibprozessen fьr LernerInnen des Deutschen als Zweit- oder Fremdsprache. Werner Knapp analysiert ,,Erzдhltexte von Kindern aus Sprachminderheiten" hinsichtlich der Formulierungs-, Erzдhl- und Textkompetenz und macht konkrete Vorschlдge fьr eine gezielte Fцrderung dieser drei Kompetenzbereiche. Vefa Akseki illustriert wie ,,Anekdoten und Geschichten anderer Kulturen" interkulturelle Lernprozesse im Deutschunterricht initiieren kцnnen. Die letzten beiden Beitrдge schlieЯlich behandeln das Thema Grammatik. Regina Wieland skizziert Ьberlegungen zu einem ,,Grammatikunterricht in mehrsprachigen Klassen", in dem das Deutsche einen exemplarischen Stellenwert erhдlt und sprachliche Formen und Funktionen entdeckt und verglichen werden. Matthias Granzow-Emden widmet sich der ,,Deklination der Substantivgruppe". Er verweist auf Grundlegendes zur didaktischen Modellierung dieses Lerngegenstandes, prдsentiert und kritisiert exemplarisch ausgewдhlte Beispiele aus DaF-Lehrwerken und unterbreitet schlieЯlich eigene Vorschlдge zu ihrer Systematisierung. 91
Tandem-Methode Do-1719-12 Kьnzle, Beda (Hrsg.); Mьller, Martin (Hrsg.): Sprachen lernen im Tandem. Beitrдge und Materialien zum interkulturellen Lernen. Erste Europдische TandemTage, Freiburg (CH) Dezember 1989. Serie: Germanistica Friburgensia ; 12 Verlag: Freiburg, Schweiz: Universitдtsverlag /1990/. 212 S. Beigaben: Abb.; Adressenverz.; Anm.; Bibl.; Gph.; Tab. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Bibliographie; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Konferenzmaterial; Materialsammlung; Tandem-Methode Kurzreferat: Nachdem die Tandem-Idee (zwei Menschen verschiedener Sprachen und Kulturen begegnen sich, um sich gegenseitig ihre Muttersprache beizubringen) seit einigen Jahren erfolgreich am Institut fьr deutsche Sprache der Schweizer Universitдt Fribourg eingefьhrt worden ist, haben die dortigen Mitarbeiter im Jahre 1989 zu den ,,Ersten Europдischen Tandem-Tagen" eingeladen. Der Sammelband ist aus den KongreЯbeitrдgen hervorgegangen und vereinigt Erfahrungsberichte zur TandemMethode aus verschiedenen Blickwinkeln mit Materialhinweisen, Bibliographien und einer Adressliste des Tandem-Netzes (Stand 1990). X-626 Lainй, Catherine: Tandem: eine besondere Lehr- und Lernerfahrung : Ein Bericht ьber den Einsatz der ,,Tandem-Methode" in binationalen Sprachkursen. Zielsprache Franzцsisch, 31 /1999/ 2, S. 58-66. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Deutsch,Franzцsisch; Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Fachsprache; Franzцsisch,Deutsch; Franzцsisch FU; Fremdsprachenerwerb; Interkulturelle Kommunikation; Kommunikativer Ansatz; Lehrerverhalten; Methodengeschichte; Motivation; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin stellt die wichtigsten pдdagogischen und methodischen Grundprinzipien binationaler Tandem-Sprachkurse vor: Durch die paritдtische binationale Zusammensetzung der Kursteilnehmer, die jeweils als Vermittler ihrer eigenen Sprache und Kultur fungieren, und die Betreuung durch ein binationales Lehrer-Team, die beide die Sprache des anderen perfekt beherrschen, aber jeweils die Muttersprache unterrichten, mьssen Kursleiter und -teilnehmer gleichermaЯen die aus der auf Gegenseitigkeit und Partnerschaftlichkeit beruhenden Lernsituation erwachsenen, teilweise unvorhersehbaren Situationen zusammen bewдltigen. Die traditionelle Trennung zwischen Lehrendem und Lernendem wird aufgehoben. Es folgt eine kurze Entstehungsgeschichte des Tandemverfahrens, dessen Grundlagen in den 1966 eingerichteten Sprachateliers des DFJW zu finden sind, sowie ein Exkurs ьber den Nutzen von binationalen Begegnungen im beruflichen Bereich, der als hцher bewertet wird als in den allgemeinen Kursen. 92
Tandem-Methode X-1009.R Lau, Irina; Appel, Maria; Pesotska, Yana: Arbeitsblдtter zum Thema ,,Vstreca". Praxis Fremdsprachenunterricht. Russisch, 7 /2010/ 5, S. 14. Beigaben: Arbeitsbl.; Folie Sprache: russ.; Schlagwцrter: Begegnung; Lesen; Referenzniveau A1; Rollenspiel; Russisch FU; Sprechen; Tandem-Methode Lechlmair, Oliver: Mцglichkeiten und Grenzen des One-to-one-Tutoriums als spezifische Sprachlehr- und -lernform : Eine Fallstudie. Hochschulschriftenvermerk: Berlin, Freie Universitдt, FB Philosophie und Geisteswissenschaften, Diplomarbeit, 2000 Verlag: Berlin: Freie Universitдt /2000/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Autonomes Lernen; Empirische Forschung; Fallstudie; Hochschuldidaktik; Korrektur; Lehrerausbildung; Lehrerrolle; Partnerschaft; Tandem-Methode Kurzreferat: In der Fallstudie wird untersucht, wo die Mцglichkeiten und Grenzen des One-to-one-Tutoriums, wie es im Bereich DaF an der FU Berlin praktiziert wird, liegen. Besonders geht es um die Interaktion von Mutter- und Nichtmuttersprachlern und um das innewohnende Sprachlernpotential und die Faktoren, die es fцrdern oder behindern. Nach einer Begriffsklдrung und Darstellung des Modells und der Datenbasis (Tonbandaufnahmen) wird die Interaktionssituation im Allgemeinen und bestimmte Gesprдchsphasen im Besonderen empirisch untersucht. Es geht dabei um den Einfluss der Rahmenbedingungen, Behandlung von Schwierigkeiten des Tutee, Verstдndnissicherung und Korrektur. Unterschiede zu Tandem werden herausgearbeitet. X-633 Leray, Claudie: Petits cherchent grands pour s'apprendre mutuellement leurs langues : ,,Tele- Tandem": Une approche innovante. Franzцsisch heute, 36 /2005/ 4, S. 344-350. Beigaben: Anm. Sprache: franz. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; E-Mail; Franzцsisch FU; Grundschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Jugendliche; Kinder; Multimedia; Primarbereich; Projektarbeit; Schuljahr 8; Sekundarstufe I; Tandem-Methode Kurzreferat: Vorgestellt wird das Projekt ,,Tele-Tandem", das von der deutschfranzцsischen Organisation OFAJ/DFJW im Jahre 2002 gestartet und subventioniert wurde. Ziel des Projektes ist es, das Erlernen des Franzцsischen und Deutschen fьr die Betroffenen zu erleichtern und insbesondere den Fremdsprachenunterricht in der Primarstufe zu unterstьtzen. Das Tandem-Prinzip wird durch die Nutzung der neuen 93
Tandem-Methode Medien realisiert, wodurch es mцglich ist, die Tandem-Kurse mit zeitlich-rдumlicher Distanz durchzufьhren. Die Teilnehmer des Projekts im Jahre 2003-2004 waren fьnfjдhrige Franzosen und deutsche Schьler einer achten Klasse. Die Entstehungsphase sowie die positiven und negativen Auswirkungen des TandemAustauschs - sowohl auf die Schьler und Eltern als auch auf die Lehrer - werden erlдutert. Darьber hinaus finden sich Informationen zu Bedingungen und Voraussetzungen fьr die Teilnahme an dem Projekt. X-626 Leupold, Eynar: Ьberlegungen zur Arbeit mit Strukturьbungen nach dem ,,Tandemprinzip". Zielsprache Franzцsisch, /1972/ 1, S. 33-35. Beigaben: Bibl. 1 Sprache: dt. Schlagwцrter: AuЯerschulische Aktivitдt; Begegnung; Deutschland,Bundesrepublik; Effizienz; Erwachsenenbildung; Frankreich; Franzцsisch FU; Franzцsisch,Deutsch; Jugendliche; Methodik; Native Speaker; Pattern Drill; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Es wird beschrieben, wie ganz spezifisch didaktische und methodische Einsichten auf dem Gebiet der Sprachfцrderung, die in deutsch-franzцsischen Jugendlagern gewonnen wurden, in den Fremdsprachenunterricht an Volkshochschulen einbezogen werden kцnnen. Am Beispiel der Arbeit mit Strukturьbungen nach dem ,,Tandemprinzip" werden neue Arbeitsformen aufgezeigt und zur Diskussion gestellt. Dieses Arbeitsprinzip wurde zuerst in den ateliers linguistiques bei deutsch-franzцsischen Jugendbegegnungen mit Erfolg praktiziert. Es entstand aus der Erkenntnis, daЯ die Sprachkompetenz der deutschen und franzцsischen Jugendlichen bei der Unterrichtung der jeweiligen Fremdsprache genutzt werden mьsse. Deutsche und Franzosen bilden zusammen eine Lerngruppe, wobei unter Anleitung je eines franzцsischen und eines deutschen animateur linguistique jeweils ein Deutscher mit einem Franzosen in allen Unterrichtsphasen, also auch bei der Arbeit mit Strukturьbungen, partnerschaftlich zusammenarbeitet. Der Muttersprachler hilft seinem Partner bei der Erlernung der Fremdsprache. Die Vor- und Nachteile des geschilderten Arbeitsprinzips werden beschrieben. X-929 Liebe-Harkort, Klaus: Zweisprachigkeit, Prьfstein der multikulturellen Gesellschaft. Interkulturell, /1998/ 2-3, S. 24-48. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualismus; Deutsch FU; Interkulturelle Kommunikation; Mehrsprachigkeit; Menschen mit Migrationshintergrund; Tandem-Methode; Vorurteil Kurzreferat: Mehrsprachigkeit sollte zum Normalfall werden - sowohl fьr die Gesellschaft als auch das Individuum. Interkulturelle Bildung lдЯt sich nicht lдnger als einsprachige denken. Das enge Wechselverhдltnis von Sprache und Kultur 94
Tandem-Methode erfordert die Anerkennung der Zweisprachigkeit bei Migranten(kindern) und die multilinguale Schule. Der Autor fordert Tandemlernen in zwei Sprachen und Kulturen. (Verlag) X-1008 Lindie, Fiona; Wirtz-Kaltenberg, Petra: Binnendifferenzierende Verfahren zur Fцrderung der Sprechfertigkeit. Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch, 8 /2010/ 1 (Heft 28), S. 34-39. Beigaben: Arbeitsbl. 2; Bibl. Sprache: dt.; ex.: span.; Schlagwцrter: Binnendifferenzierung; Differenzierung; Konjugation; Lernspiel; Methode; Methodik; Mitschreiben; Schuljahr 6; Sekundarstufe I; Spanisch FU; Sprechen; Tandem-Methode Kurzreferat: Ausgehend von der Think-Pair-Share-Methode prдsentieren und modifizieren die Autorinnen verschiedene Ьbungsformen wie Spickzettel, NoteTaking/Making-Practice, Gruppenpuzzle oder Tandembцgen und ermцglichen dadurch binnendifferenziertes Arbeiten. (Verlag, adapt.) Do-2574 Lipуszi, Sarolta; Batбri, Ilona M.; Vбmos, Бgnes; Bleichner, Yves; DietrichChйnel, Karin; Wurzenrainer, Martin; Decker, Yvonne; Weissenberg, Jens; Roelcke, Thorsten; Bisle-Mьller, Hansjцrg; Costa, Marcella; Wolff, Jьrgen; Kliewer, Annette; Karagiannakis, Evangelia: Modelle und Konzepte fьr Deutsch als Fremdsprache. In: Oomen-Welke, Ingelore (Hrsg.); Ahrenholz, Bernt (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache (Deutschunterricht in Theorie und Praxis ; 10). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren /2013/, S. 311-441. Beigaben: Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; CLIL; Deutsch FU; Deutschland; Drama; Erwachsenenbildung; Fдcherьbergreifender Unterricht; Fachsprache; Frankreich; Handbuch; Integrationsunterricht; Цsterreich; Situationsbericht; Tandem-Methode; Ungarn; Wissenschaftssprache 95
Tandem-Methode
Do-1587-43
Little, David:
Learner autonomy in practice: a challenge for university language teaching.
In: Arntz, Reiner (Hrsg.); Kьhn, Bдrbel (Hrsg.): Autonomes Fremdsprachenlernen in
Hochschule und Erwachsenenbildung : Ertrдge des 1. Bremer Symposions zum
autonomen Fremdsprachenlernen (Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) ;
43). Bochum: AKS-Verlag /2008/, S. 47-63.
Beigaben: Bibl.
Sprache: engl.;
Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Digitale Medien; Erfahrungsbericht; Europдisches
Sprachenportfolio;
Fremdsprachenunterricht;
Hochschule;
Portfolio;
Projektunterricht; Tandem-Methode
Kurzreferat: The author begins the article by briefly elaborating his theoretical view of
language learner autonomy. Having set out his theoretical stall, he goes on to consider
three modes of university language learning with which he is familiar, relating their
operation to his understanding of language learner autonomy. One of the challenges
that each of these modes faces is how to ,,frame" the development and exercise of
learner autonomy: how to support students in the reflexive management of their
learning. Accordingly, the last part of the article is concerned with the Council of
Europe's European language Portfolio, which provides one response to this
challenge. (Verlag, adapt.)
X-797
Little, David:
Lernziel: Kontrastive SprachbewuЯtheit : Lernerautonomie aus
konstruktivistischer Sicht.
Fremdsprachen und Hochschule, /1997/ 50, S. 37-49.
Beigaben: Bibl.
Sprache: dt.
Schlagwцrter:
Allgemeinbildende
Schule;
Autonomes
Lernen;
Fremdsprachenunterricht; Gruppenarbeit; Hochschule; Individuelle Unterschiede;
Interaktion; Kognitives Lernen; Kommunikative Kompetenz; Konstruktivismus;
Kontrastierung; Lernprozess; Schule; Selbsttдtigkeit; Sprachbewusstsein; Tandem-
Methode; Weltwissen
Kurzreferat: Der Autor geht von dem Standpunkt aus, daЯ SprachbewuЯtheit im
Fremdsprachenunterricht zum grцЯten Teil auf Kontrasten zwischen Muttersprache
und Zielsprache beruht. Einer solchen BewuЯtheit liegt seiner Ansicht nach eine
gewisse Autonomie des Lerners zugrunde, da nach der von ihm vertretenen
konstruktivistischen Sichtweise Individuen kognitiv autonom und Lernprozesse daher
stets subjektiv sind. Der Autor geht auf das Verhдltnis von Lernerautonomie und
kommunikativer Kompetenz ein und fordert die Fцrderung einer solchen Autonomie
im Fremdsprachenunterricht. Es folgen zwei Beispiele zur praktischen Umsetzung
seiner Forderung fьr Schule und Hochschule.
96
Tandem-Methode Little, David (Hrsg.); Brammerts, Helmut: Leitfaden fьr das Sprachenlernen im Tandem ьber das Internet. Serie: Manuskripte zur Sprachlehrforschung ; 52 Verlag: Bochum: Brockmeyer /1996/. o. P. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Deutschland; Didaktik; E-Mail; Empirische Forschung; Europa; Europдische Union; Europarat-Projekt; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Internet; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Buch wird ьber das von der Europдischen Union gefцrderte LINGUA-Projekt International E-Mail Tandem Network berichtet. Universitдten aus mehr als zehn europдischen Lдndern haben beim Aufbau des Netzwerks, in entsprechenden Forschungsprojekten und bei der Entwicklung von didaktischen Materialien zusammengearbeitet, um das Fremdsprachenlernen im Tandem ьber das Internet zu erleichtern. Es handelt sich um die deutsche Version, die durch die deutschen Projektpartner, die Universitдten Bochum und Trier, verbreitet wird. Nach den Autoren sind fьr alle, auch fьr Privatpersonen, die Mцglichkeiten des autonomen und interkulturellen Sprachenlernens ьber das Internet attraktiv. Llovet, Begoсa; Wolff, Jьrgen: Begegnungen nach dem Tandem-Prinzip. In: Bundesministerium fьr Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (Hrsg.): Zweite Europдische Weiterbildungskonferenz ,,Weiterbildung fьr Leben und Arbeiten in Europa". Dresden, 13.-15. November 1994, Dokumentation. o.O., S. 115120. Sprache: dt. Schlagwцrter: Allgemeinbildende Schule; Begegnung; Berufsbildende Schule; Erwachsenenbildung; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Jugendaustausch; Lehreraustausch; Tandem-Methode Kurzreferat: In der ,,Zweiten Europдischen Weiterbildungskonferenz" (1994 in Dresden) wurde u.a. eine Arbeitsgruppe zu dem Thema ,,Grundlagen des gegenseitigen Verstehens: Steigerung der Kommunikationsfдhigkeit und Kenntnis der Alltagskulturen" gebildet. In dem dort gehaltenen Referat wird ein Ьberblick ьber das TANDEM-Verfahren gegeben. Besonders gehen die Autoren auf die groЯe Anzahl von Trдgern ein, die bereits TANDEM-MaЯnahmen durchgefьhrt haben. Es wird deutlich, daЯ der Sprach- und Kulturaustausch in zahlreichen Begegnungssituationen Anwendung finden kann. 97
Tandem-Methode Do-1790-2 Lьdke, Dagmar; Waldheim, Jochen; Wildenauer, Doris: Organisation von Tandem-Arbeit in Studenteninitiative : Tandembьro an der PH Freiburg. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 83 - 90. Beigaben: Abb. Sprache: dt. Schlagwцrter: Altersstufe; Deutsch FU; Deutsch,Arabisch; Deutsch,Chinesisch; Deutsch,Schwedisch; Fachsprache; Fragebogen; Freizeit; Fremdsprache; Grammatik; Hebrдisch; Hindi FU; Hochschule; Interesse; Italienisch FU; Kommunikation; Koreanisch; Minderheitensprache; Muttersprache; Naturwissenschaft; Portugiesisch; Serbokroatisch FU; Spanisch; Sprachenschule; Sprachregister; Tandem-Methode; Text; Thai; Tьrkisch; Vermittlung; Werbung Kurzreferat: Die Idee, eine Tandemvermittlungszentrale an der PH Freiburg zu grьnden, ist von seiten der interessierten Studenten entstanden, vom Applaus und der Hilfe der Professoren begleitet. Die engagierten Studenten berichten ьber ihre nicht ohne Probleme verlaufende Arbeit, versuchen ein Fazit aus den ersten Erfahrungen zu ziehen sowie Wege und Mцglichkeiten fьr die zukьnftige Tandem-Arbeit aufzuzeigen. Lьdke, Dagmar; Wildenauer, Doris: Untersuchung interner Tandemsituationen auf der Basis von Videomaterial zweier deutsch-spanischer (dominikanischer) Sprachpartnerschaften. Verlag: Freiburg: Pдdagogische Hochschule /1996/. o.P. Beigaben: Anh. Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Audiovisuelles Unterrichtsmittel; Deutsch FU; Gesprдch; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Spanisch FU; Spracherwerb; Tandem-Methode; Video; Wortschatzerwerb Kurzreferat: Bei der Arbeit untersuchen die Autorinnen, ob die Interaktion im Sprachtandem potentiell zur Erweiterung der sprachlichen und kulturellen Kompetenz beitragen kann, in den Fдllen Deutsch und Spanisch. Nach Meinung der Autorinnen fьhren die Videoaufzeichnungen anfдnglich zu einem Verlust an Natьrlichkeit der Gesprдche, aber lassen auch Einblicke in non-verbale Gesprдchssituationen zu. Zum Schluss wird die Frage diskutiert, ob und in welcher Weise das Interaktionsverhalten der Teilnehmer dem Erwerb der fremdsprachlichen Wortformen und fremdkulturellen Bedeutungen fцrderlich sein kann und ob sich daraus Hinweise fьr die Vermittlung und Beratung anderer Tandempaare ableiten lassen. 98
Tandem-Methode Do-1192-44 Lьdtke, Susanne: Landeskundlicher Unterricht im Tandem. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 44 In: Wolff, Armin (Hrsg.); Blei, Dagmar (Hrsg.): DaF fьr die Zukunft. Eine Zukunft fьr DaF! Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /1997/, S. 435446. Beigaben: Anm. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; E-Mail; Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Tandem-Methode X-1008 Lьning, Marita; Vences, Ursula: Von Anfang an .... Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch, 1 /2003/ 1 (Heft 1), S. 4-11. Beigaben: Anm. Sprache: dt. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Handlungsbezogenes Lernen; Kreativitдt; Methode; Motivation; Schuljahr 5; Schuljahr 7; Schuljahr 9; Schuljahr 11; Spanisch FU; Tandem-Methode Kurzreferat: Da der Spanischunterricht hдufig erst sehr spдt begonnen wird, ist es um so wichtiger, die Schьler zu motivieren und ihnen die Sprache nachhaltig schmackhaft zu machen, auch wenn sie sich als schwieriger entpuppt, als zunдchst von den Schьlern angenommen. Methodenvielfalt und Kreativitдt helfen der Lehrkraft, diese Aufgabe zu bewдltigen. Die Autorinnen schildern hierzu verschiedene Methoden wie Tandem-Ьbungen oder Rollenspiele, aber auch Strategien zum Wortschatz- und Grammatikerwerb. AbschlieЯend wird dem Beginn des Spanischunterrichts in den Jahrgangsstufen 5, 7, 9 und 11 jeweils ein kleiner Abschnitt gewidmet. X-503 Martel, Angйline: Vers une didactique nouvelle avec l'internet? Le Franзais dans le Monde, /1999/ 306, S. 29-31. Beigaben: Webografie Sprache: franz. Schlagwцrter: Dokumentation; Evaluation; Franzцsisch FU; Grammatik; Internet; Lernspiel; Lesen; Linguistik; Multimedia; Schreiben; Tandem-Methode; Wцrterbuch; Wortschatz Kurzreferat: Die Autorin stellt eine Reihe nьtzlicher Internetadressen fьr das Lehren und Lernen von Franzцsisch als Zweit- und Fremdsprache vor und evaluiert diese unter verschiedenen Kriterien, insbesondere hinsichtlich des didaktischen Konzepts, der technischen Umsetzung und der graphischen Prдsentation. 99
Tandem-Methode X-1011 Massler, Ute: Pimp your English! : Wider den Abbau der eigenen Sprachkompetenz. Grundschulmagazin Englisch, 11 /2013/ 2, S. 37-38. Sprache: dt. Schlagwцrter: Authentisches Lehrmaterial; Englisch FU; Grundschule; Internet; Lehrer; Sprachkompetenz; Tandem-Methode; Weiterbildung Kurzreferat: Bleiben Fremdsprachenkrдfte nicht in stдndigem Kontakt mit der Fremdsprache, sei es durch Auslandsreisen oder durch persцnliche Kontakte mit Muttersprachlern, bemerken viele nach einer gewissen Zeit im Schuldienst ein langsames, aber stetiges Schwinden ihrer Fremdsprachenkompetenz. Dies ist nicht nur bedauerlich, sondern fьr den Unterricht inakzeptabel, da man ja zumeist das wichtigste fremdsprachliche Vorbild fьr die Lernenden ist. Der Beitrag gibt Tipps, wie man sich aktiv diesem Trend widersetzt. (FM) Mazza, Aldo (Hrsg.); Civegna, Klaus (Hrsg.); Baguette, Friedhelm; Baur, Siegfried; Buttaroni, Susanna; Insam, Sonia; Larcher, Dietmar; Rost-Roth, Martina; Sбnchez Gonzбlez, Mуnica; Wolff, Jьrgen: Lingue e culture in Tandem. Spracherwerb und interkultureller Austausch, VIII International Tandem Congress. Serie: contact ; 15 Verlag: Bozen: Alpha&Beta /2006/. Beigaben: Webografie Sprache: dt., engl., ital.; Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Effizienz; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Forschungsprojekt; Fremdsprachenunterricht; Grammatik; Hochschule; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Lernberatung; Lernstil; Methodik; Selbstlernzentrum; Spanien; Sьdtirol; Tandem-Methode Kurzreferat: Tandem, ursprьnglich eine ,,alternative" Methode, ist in der ganzen Welt fast zu einer Mode geworden. Aber jenseits der Faszination der ursprьnglichen Idee stellt sich die Frage nach der Effizienz des sprachlichen und interkulturellen Lernens im Tandem. Welche Auswirkungen haben die verschiedenen Modelle der pдdagogischen Begleitung? Welche Informationen erhalten wir ьber die konkrete Arbeit der Paare? Was ist Tandem eigentlich, und welche Chancen bietet es? Handelt es sich um eine eigene Methode oder nur um die Beschreibung eines Lernkontexts? Mit der VIII Internationalen Tandem-Tagung in Bozen hat man versucht, einige Antworten auf diese Fragen zu finden. Gelegenheit hierzu boten die Ergebnisse eines Forschungsprojekts, bei dem in den letzten zwei Jahren die Erfahrungen von alpha beta piccadilly in Sьdtirol/Alto Adige mit jenen des Instituto de Idiomas der Universitдt Sevilla und des Selbstlernzentrums der Universitдt GieЯen untersucht und verglichen worden sind. (Jьrgen Wolff, adapt.) Aldo Mazza zieht Bilanz ьber 15 Jahre Tandem in Sьdtirol/Alto Adige. Egдnzend hierzu beleuchten Dietmar Larcher und Susanne Buttaroni die Komplexitдt von Sprachenlernen im Kontakt aus sprachlichem und interkulturellem Blickwinkel. Martina Rost-Roth analysiert die 100
Tandem-Methode
Interaktion im Tandem, wдhrend Mуnica Sбnchez Gonzбlez die Frage nach der Wirksamkeit von Beratung im Tandem stellt. SchlieЯlich prдsentiert Friedhelm Baguette verschiedene Mцglichkeiten zur Arbeit im Tandem im schulischen Bereich. Ergдnzt wird der Band durch praktische Materialien (Beschreibung des Ablaufs der Tandem-Vermittlung und eines Tandem-Kurses, Tipps fьr Lerner/-innen, WebAdressen usw.) (Verlag, adapt.)
X-128 MeiЯner, Franz-Joseph: Sprachentandem exzentrische + Romania continua-Sprache. Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 43 /1990/ 4, S. 226-227. Beigaben: Anm. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutschland; Franzцsisch,Portugiesisch; Franzцsisch,Spanisch; Romanistik; Tandem-Methode
Do-1435-63
MeiЯner, Franz-Joseph (Hrsg.); Reinfried, Marcus (Hrsg.); Reinfried, Marcus;
MeiЯner, Franz-Joseph; Senger, Ulrike; Kleppin, Karin; Herbst, Angelika;
Pfromm, Rьdiger; Segermann, Krista; Robra, Klaus; Sarter, Heidemarie;
Abendroth-Timmer, Dagmar; Bechtel, Mark; Caspari, Daniela; Leupold,
Eynar; Mьller-Lancй, Johannes; Fricke, Dietmar; Niekamp, Jessica; Hu,
Adelheid; Weller, Franz-Rudolf; Mordellet, Isabelle; Stein, Barbara; Martin,
Jean-Pol:
Bausteine fьr einen neokommunikativen Franzцsischunterricht :
Lernerzentrierung, Ganzheitlichkeit, Handlungsorientierung, Interkulturalitдt,
Mehrsprachigkeitsdidaktik. Akten der Sektion 13 auf dem 1.
Frankoromanistentag in Mainz, 23.-26.09.1998.
Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik
Verlag: Tьbingen: Narr /2001/. IX, 328 S.
Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Tab.
Sprache: dt., franz.; ex.: polygl.
Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Didaktik; Empirische
Forschung; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Grundschule;
Handlungsbezogenes Lernen; Holistischer Ansatz; Inferenz; Interkulturelle
Kommunikation; Kognition; Konnotation; Konstruktivismus; Kreativitдt;
Lehrerausbildung;
Lehrerfortbildung;
Lehrerrolle;
Lehrwerkanalyse;
Lernerorientierung; Lernspiel; Lernstil; Lernstrategie; Literaturdidaktik;
Mehrsprachigkeit; Mehrsprachigkeitsdidaktik; Methode; Methodik; Phonetik;
Selbsteinschдtzung; Semantik; Spiel; Tandem-Methode; Transfer
Kurzreferat: Der Sammelband enthдlt 20 Beitrдge, die vom 24. bis 26. September 1998
in der Didaktik-Sektion des Mainzer Frankoromanistentags vorgetragen und
diskutiert worden sind. Sie thematisieren neuere Formen des Franzцsischlehrens und -
lernens. Trotz aller Vielfalt der analysierten und beforschten Ansдtze kцnnen die
dargestellten methodischen ,,Bausteine" mindestens einem, ьberwiegend sogar
101
Tandem-Methode mehreren der folgenden didaktischen Begriffe zugeordnet werden: Lernerzentrierung, Ganzheitlichkeit, Handlungsorientierung, Interkulturalitдt oder fдcherьbergreifendes Lernen bzw. Mehrsprachigkeitsdidaktik. Marcus Reinfried: Neokommunikativer Fremdsprachenunterricht: ein neues methodisches Paradigma, S. 1-20. Franz-Joseph MeiЯner/Ulrike Senger: Vom induktiven zum konstruktiven Lehr- und Lernparadigma. Methodische Folgerungen aus der mehrsprachigkeitsdidaktischen Forschung, S. 21-50. Karin Kleppin: Vom Lehrer zum Lernberater: Zur Integration von Beratungselementen in den Fremdsprachenunterricht, S. 51-60. Angelika Herbst: Autoevaluation: Fьr mehr Selbstдndigkeit bei der Kontrolle des Lernprozesses, S. 61-74. Rьdiger Pfromm: Lerntypen und Lernstile - Vorьberlegungen zu einer Typologie, S. 7592. Krista Segermann: Fremdsprachliches Lernen als Verknьpfung von Sinnkonzepten mit lexikogrammatischen Formgebilden, S. 93-104. Klaus Robra: Semantik und Fremdsprachendidaktik. Zur Kritik radikalkonstruktivistischer Fundierungsversuche, S. 105-120. Heidemarie Sarter: Gestern, heute - und morgen? Fremdsprachliche Ausbildung vor neuen Anforderungen, S. 121-134. Dagmar Abendroth-Timmer: Konzepte interkulturellen Lernens und ihre Umsetzung in Lehrwerken, S. 135-149. Mark Bechtel: Aspekte interkulturellen Lernens beim Sprachenlernen im Tandem. Eine Sequenzanalyse, S. 151-167. Daniela Caspari: Fremdverstehen durch literarische Texte - der Beitrag kreativer Verfahren, S. 169-184. Eynar Leupold: Intertextuelle Konnotationen als Gegenstand interkultureller Erfahrung im Fremdsprachenunterricht, S. 185-203. Johannes Mьller-Lancй: Mцglichkeiten der Untersuchung lexikalischer Strategien bei Mehrsprachigen, S. 205-225. Dietmar Fricke: Wege zur romanischen Mehrsprachigkeit anhand archetypischer Texte - ein Werkstattbericht, S. 227-238. Jessica Niekamp/Adelheid Hu: Gibt es Ansдtze einer ,,Didaktik der Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalitдt" in der neuen Generation der Franzцsischlehrwerke?, S. 239247. Franz-Rudolf Weller: Literarische Kleinformen der europдischen Gegenwartsliteratur als ьberfachliches und interlinguales Thema des Fremdsprachenunterrichts erlдutert am Beispiel fiktionaler Kurzprosa, S. 249-266. Isabelle Mordellet: Phonйtique et enseignement du Franзais langue йtrangиre а l'йcole йlйmentaire allemande, S. 267-286. Barbara Stein: Spiel im frьhen Fremdsprachenunterricht zwischen Methodik und Didaktik, S. 287-299. Jean-Pol Martin: Franzцsischunterricht als Vorbereitung auf die Arbeitswelt, S. 301309. 102
Tandem-Methode Franz-Joseph MeiЯner: Fremdsprachenvermittlung an Bautechniker auf der Grundlage der Interkomprehensionsmethode, S. 311-326. Do-1587-46 Meuter, Jцrg; Pomino, Jenny: Wikis als elektronische Lernumgebung fьr das autonome Fremdsprachenlernen in Tandempartnerschaften. In: Arntz, Reiner (Hrsg.); Krings, Hans P. (Hrsg.); Kьhn, Bдrbel (Hrsg.): Autonomie und Motivation : Ertrдge des 2. Bremer Symposions zum autonomen Fremdsprachenlernen (Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) ; 46). Bochum: AKS-Verlag /2011/, S. 93-103. Beigaben: Abb. 3; Anm. 1; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Deutschland; Digitale Medien; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Internet; Italien; Lernumgebung; Schreiben; Tandem-Methode Kurzreferat: Durch die Verwendung elektronischer Lernumgebungen und neuer Kommunikationsmedien erlebt der Prozess des Sprachenlernens dort eine adдquate Unterstьtzung, wo autonomes Sprachenlernen gefцrdert werden soll. Wikis kцnnen dabei als interaktive Schreib- und Kommunikationsportale dienen, in denen Teilnehmende von Sprachkursen mit ihren eTandempartnern Aufgaben bearbeiten und Informationen zur autonomen Arbeit im eTandem erhalten kцnnen. Vor diesem Hintergrund wurden im Wintersemester 2008/09 in Zusammenarbeit mit drei italienischen Universitдten an der Ruhr-Universitдt Bochum drei eTandemprojekte in Sprachkursen durchgefьhrt, die als gemeinsame Lernumgebung vorstrukturierte Wikis fьr die Arbeit im eTandem nutzten. Der Beitrag stellt erste praktische Erfahrungen vor und zeigt, wie eTandemspartnerschaften in Sprachkursen durch den Einsatz von Wikis initiiert und durchgefьhrt werden kцnnen, um autonomes Sprachenlernen zu fцrdern. (Verlag, adapt.) Do-1790-2 Meyer, Astrid; Schneidewind, Hans: Binationale Tandem-Arbeit im Zusammenhang mit dem grenzьberschreitenden Programm `Lerne die Sprache des Nachbarn'. In: Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte. Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i.Br., Werkstatt-Berichte. 8. Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/, S. 110-115. Sprache: dt. Schlagwцrter: Austauschlehrer; Baden-Wьrttemberg; Begegnung; Bilingualismus; Biologie; Deutsch; Deutschland; Diskussion; Elsass; Erziehungswissenschaft; Europarat-Projekt; Fachsprache; Frankreich; Franzцsisch; Fremdsprachenunterricht; Geographie; Geschichte (Schulfach); Grundschule; Hochschule; Klassenunterricht; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehreraustausch; Lehrplan; Partnerschaft; Praktikum; Programm; Regionalsprache; Rheinland-Pfalz; Schule; Schьleraustausch; 103
Tandem-Methode Schulsystem; Sprache; Sprachkompetenz; Sprachkurs; Standardsprache; TandemMethode; Text; Umwelt Kurzreferat: Der Beitrag sich mit einem vor zehn Jahren an beiden Ufern des Rheins gestarteten, binationalen Projekt. Die Autoren geben einen kurzen Ьberblick ьber die mit gleichen Richtlinien, aber unterschiedlichen Ansдtzen verlaufenden, grenzьberschreitenden Begegnungen in der Region zwischen Baden-Wьrttemberg und dem ElsaЯ, berichten aber auch ьber ihre weiteren gemeinsamen Veranstaltungen im Bereich des Lehreraustauschs und der Lehrerfortbildung. Auch fьr Studenten bieten sich neue Mцglichkeiten, Praktika im benachbarten Land im TandemVerfahren durchzufьhren. X-515.1 Momberg, Jochen: Faire ensemble - de plus en plus : Virtuelle Begegnungen im Tele-Tandem gestalten. Der fremdsprachliche Unterricht. Franzцsisch, 41 /2007/ 87, S. 24-25. Beigaben: Bibl. Sprache: dt.; Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Moodle Schlagwцrter: Chat; Digitale Medien; E-Learning; Franzцsisch FU; Lernplattform; Projektarbeit; Schьleraustausch; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; TandemMethode; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Der Autor stellt zunдchst das Lernen im Tandem und seine Vorteile kurz vor und geht dann auf das Tele-Tandem ein. Er gibt eine Internetadresse an, unter der man sich zu einem solchen Tandem anmelden kann, und zeigt Mцglichkeiten von Aktivitдten auf. Zum Schluss listet er stichwortartig zentrale Merkmale der Arbeit im Tele-Tandem sowie des E-Learning-Systems ,,Moodle" auf und gibt Hinweise fьr zielgerichtetes Chatten. EE Morley, John; Truscott, Sandra: The Quantity and Quality of Corrective Feedback on a Tandem Learning Module. Tandem Neuigkeiten, /2015/ 60, S. 4-16. Beigaben: Abb.; Anh.; Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Empirische Forschung; Feedback; GroЯbritannien; Hochschule; Korrektur; Tandem-Methode Kurzreferat: The study set out to assess the quantity and quality of corrective feedback generated in a Tandem learning scheme for Undergraduate students at a British university. A further aim of the work is to develop a set of guidelines on corrective feedback for students on Tandem learning schemes. (Verlag, adapt.) 104
Tandem-Methode X-626 Mцrsbach, Bernd: ,,Tandem"-Kurs an der deutsch-niederlдndischen Grenze. Zielsprache Franzцsisch, 26 /1994/ 4, S. 225. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Einsprachige Methode; Kommunikative Kompetenz; Niederlдndisch FU; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Der Autor stellt die ,,Spielregeln" eines Tandem-Sprachkurses Deutsch- Niederlдndisch zwischen Teilnehmern der Volkshochschule Mцnchengladbach und der Volksuniversitдt Midden-Limburg vor. Die Paare wurden dabei ausgelost, konnten bei absoluter Unvertrдglichkeit aber getauscht werden. In der Regel erfolgte zunдchst vormittags Unterricht in nationalen Gruppen, in denen das jeweilige Thema und der spezifische Wortschatz erarbeitet wurde. Danach sollten die einzelnen Arbeitsauftrдge in der Tandem-Partnerarbeit gelцst werden. Alle Teilnehmer wurden dabei gebeten, das Gebot der Einsprachigkeit wдhrend der jeweiligen Arbeitsphasen in deutsch bzw. niederlдndisch strikt einzuhalten. X-650 Mozzon-McPherson, Marina: Supporting independent learning environments: An analysis of structures and roles of language learning advisers. System, 35 /2007/ 1, S. 66-92. Beigaben: Abb.; Anh.; Bibl.; Tab. Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Curriculum; Empirische Forschung; England; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Legasthenie; Lernberatung; Lernstrategie; Methodik; Selbsteinschдtzung; Sprachenzentrum; Tandem-Methode Kurzreferat: The article examines the contribution of language learning advisers to the creation of synergy in specific learning spaces and considers advisers' roles in relation to the development of successful learner self-management (LSM). Starting with an historical overview of the evolution of the self-access centre at the University of Hull, the article analyses the profile of learners, their needs, attitudes and uses of the language advisory service. It discusses the inter-relation between the advisers and the Department of Modern Languages' teaching portfolio and different services within the University. In particular, it focuses on the crucial role of advisers, and examines their tools and activities, their self-evaluation and professional development mechanisms. Subsequently their practice is evaluated in relation to current research in advising. The author concludes by presenting specific studies undertaken at the University of Hull (UK) and suggests opportunities for further collaborative research and development. (Verlag, adapt.) 105
Tandem-Methode X-515 Mukherjee, Joybrato: You've Got Mail ;-) : E-Mails verfassen, Internet-Englisch verwenden. Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch, 40 /2006/ 83, S. 10-15. Beigaben: Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl.; Schlagwцrter: Abkьrzung; Chat; E-Mail; Englisch; Englisch FU; Internet; Pragmatik; Schreiben; Schuljahr 9; Schuljahr 10; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Stilistik; Tandem-Methode; Text; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Der Autor betont, dass im Hinblick auf E-Mail-Texte und Textsorten das Augenmerk in der Didaktik des Englischen bislang vor allem auf Texte und Textsorten gerichtet wurde, die weitgehend der schriftsprachlichen Norm entsprechen. Deshalb wird in dem Beitrag der Blick bewusst auf informelle Formen und Strukturen von E-Mails gelenkt, die der schriftsprachlichen Norm nicht entsprechen, damit es den Lernenden u.a. ermцglicht wird, kompetent und angemessen mit E-Mail-Partnern in aller Welt zu kommunizieren. Zur Heranfьhrung an das typische ,,E-Mail-Englisch" werden folgende Schritte vorgeschlagen: 1. Erkennen des informellen Stils und Aufbaus von E-Mails, 2. Verfassen von charakteristischen E-Mails und 3. Schulung der erworbenen E-Mail-Kompetenzen im Tandem. Hierzu hilfreiche Aufgaben sind in dem Beitrag auf Ьbungsblдttern enthalten. Ferner findet sich eine Liste sogenannter ,,Emoticons" und gelдufiger Abkьrzungen, wie sie in Mails und Chatrooms gern verwendet werden. X-736 Mьller, Beate: Cafй Zeitsprung: Das etwas andere Tandemprojekt mit Studierenden der Universitдt Leipzig und der Ritsumeikan-Universitдt Kyoto (Japan). Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 36 /2009/ 5, S. 435-446. Beigaben: Abb. 3; Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutschland; Hochschule; Internet; Japan; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: In dem Beitrag wird beschrieben, wie man als Lehrperson mit kleinen Lerngruppen ьber eine groЯe geographische Distanz ein Tandemprojekt erfolgreich organisieren und somit die Lerner/-innen an eigenverantwortliches Lernen heranfьhren kann. Das Internet spielt hierbei die entscheidende Rolle; neben dem Ausbau der Sprachfдhigkeit werden soziale Fдhigkeiten gefцrdert. Vor allem bei jьngeren und medial unerfahrenen Lernenden (und Studierenden) wird empfohlen, dass der Kursleitende darauf achtet, gezielt Medienkompetenz zu vermitteln und fьr einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren. Er habe zudem die Aufgabe, den Lernenden nach dem Ende des eigentlichen Kurses in der Sprachberatung zur Verfьgung zu stehen und zusammen mit ihnen weitere Lernmцglichkeiten zu erschlieЯen. (Verlag, adapt.) 106
Tandem-Methode Do-1274-5 Mьller, Bernd-Dietrich (Hrsg.): Anders lernen im Fremdsprachenunterricht. Experimente aus der Praxis. Serie: Fremdsprachenunterricht in Theorie und Praxis Verlag: Berlin u.a.: Langenscheidt /1989/. 192 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; AuЯerschulische Aktivitдt; Autonomes Lernen; Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Erzдhlen; Frankreich; Freinet-Pдdagogik; Fremdsprachenunterricht; Friedenserziehung; Individuelle Unterschiede; Interkulturelle Kommunikation; Jugendliche; Klassenkorrespondenz; Kreativitдt; Lernerorientierung; Lernprozess; Motivation; Multikulturelle Erziehung; Offener Unterricht; Projektunterricht; Radiosendung; Schreiben; Schьleraustausch; Sprachenschule; Sprechen; Tandem-Methode; Textproduktion Kurzreferat: Die in dem Sammelband vereinigten Aufsдtze erstreben keine methodischen Verдnderungen, sondern suchen nach pдdagogisch orientierten Alternativen im Fremdsprachenunterricht mit Kriterien wie offene Unterrichtsplanung, Eingehen auf persцnliche Lernbedьrfnisse und Fдhigkeiten, Fцrderung von selbstbestimmtem und selbstgesteuertem Lernen, exemplarisches Lernen in Projekten, Einbezug der Lebensumwelt in den Fremdsprachenunterricht oder Einbezug der sozialen Verhдltnisse des Zielsprachenlandes, die ,,hinter" den vermittelten sprachlichen Einheiten stehen, etc. Die Autoren wenden recht unterschiedlichen Verfahren an, die sie im Detail vorstellen. Den gemeinsamen Orientierungspunkt stellt die Theorie und Praxis der Pдdagogik von Freinet dar. Unter der Ьberschrift ,,Praxis groЯgeschrieben" kommen folgende Verfasser zu Wort: Ingrid Dietrich: Kritisch-pдdagogische Gedanken zu ,,alternativen Methoden" Friedenserziehung, eine Alternative im Fremdsprachenunterricht, S. 11-27; Angelika Raths: Klassenkorrespondenz - Versuche zum freien Schreiben und Reden, S. 28-46; Barry L. Jones: Motivationen fьr Langsamlerner - Begegnung ohne Reisen, S. 47-57; Dietlinde Baillet: Freie Arbeit - Kinder gestalten den LernprozeЯ selbst, S. 58-78; Gabriel Hormaechea/Josefina Miserachs/Juana Oleza/Michиle Rivera/Armanda Tolon: Fremdsprachenlernen und Phantasie. Eine Pдdagogik der Ьberraschungen mit Vorschlдgen zur didaktischen Improvisation, S. 79-107; Bernd-Dietrich Mьller: Geschichten erzдhlen, S. 108-131; Marie-Luise Brandi/Hermann Dommel/Margret Sprenger: Deutsch ohne Lehrbuch, S. 132-142; Manuela Estevez/Begoсa Llovet/Jьrgen Wolff: Das Modell TANDEM und die interkulturelle Kommunikation in multinationalen Sprachschulen, S. 143-162. In der Rubrik ,,Raus aus dem Klassenzimmer" sind zwei weitere Aufsдtze vereint: Gerald Schlemminger: Radio libre - Erfahrungen mit einer deutschsprachigen Jugendsendung bei einem freien Radiosender in Frankreich, S. 163-174, und Christian Alix/Christoph Kodron: Schьleraustausch als Teil interkulturellen, themenzentrierten Zusammenarbeitens, S. 175-190. Eine Kurzbibliographie am Ende des Bandes verweist auf weiterfьhrende Literatur. 107
Tandem-Methode Do-1760 Mьller, Bernd-Dietrich (Hrsg.): Interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Serie: Studium Deutsch als Fremdsprache - Sprachdidaktik ; 9 Verlag: Mьnchen: iudicium /1991/. 507 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Deutsch FU; Didaktisiertes Material; Dolmetschen; Fachsprache; Gesellschaft/Kultur; Gesprдch; Handelssprache; Hцrverstehen; Inhaltszusammenfassung; Interkulturelle Kommunikation; Korrespondenz; Lehrmaterial; Leseverstehen; Mьndliches Ausdrucksvermцgen; Rechtswesen; Schriftliches Ausdrucksvermцgen; TandemMethode; Tourismus; Ьbersetzerausbildung; Ьbersetzung; Ьbungsform; Video; Weiterbildung; Wirtschaft Kurzreferat: Die meisten der in dem Sammelband zusammengetragenen Beitrдge entstammen einem Symposium zum Thema ,,Interkulturelle Wirtschaftskommunikation", das 1989 an der Universitдt Bayreuth mit dem Ziel stattfand, sinnvolle Formen fьr die Gestaltung von Weiterbildungsveranstaltungen zu finden, in denen geschдftliche Verhandlungen in der Fremdsprache Deutsch vorbereitet werden sollen. Die in den Kapiteln ,,Kulturbezogene Perspektiven des Lernziels Wirtschaftskommunikation", ,,Mьndlicher Ausdruck, Hцrverstehen, Dolmetschen, Mitteln", ,,Interkulturelle Aspekte von Texten: Leseverstehen, schriftlicher Ausdruck, Ьbersetzen" und ,,Unterrichtsmaterial, Didaktisierungen: Berichte, Dokumentationen" versuchten Antworten grьnden auf der Ьberzeugung, daЯ auch in die berufsbedingte Kommunikation kulturell geprдgte Normen, Verhaltens- und Denkweisen einflieЯen, die sich negativ auswirken kцnnen, wenn die Partner nur ьber fremdsprachliche, nicht aber ьber interkulturelle Kompetenzen verfьgen. Do-1274-9 Mьller, Martin (Hrsg.); Wertenschlag, Lukas (Hrsg.); Wolff, Jьrgen (Hrsg.): Autonomes und partnerschaftliches Lernen. Modelle und Beispiele aus dem Fremdsprachenunterricht. Serie: Fremdsprachenunterricht in Theorie und Praxis Verlag: Berlin u.a.: Langenscheidt /1989/. 208 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Alternative Methode; Autonomes Lernen; Bibliographie; Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Methodik; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Selbstlernzentrum; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Sammelband wendet sich an Lehrer, Aus- und Fortbilder sowie Studenten im Fremdsprachenbereich. Er zeigt an einer Reihe von Beispielen aus verschiedenen Lдndern, welche neueren Ansдtze und Formen fьr autonomes Lernen entwickelt wurden und wie sie sich in der Praxis bewдhrt haben. Die Modelle 108
Tandem-Methode beziehen sowohl ,,traditionellen" als auch ,,alternativen" Unterricht an Schulen, Hochschulen und Selbstlernzentren ein. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der Tandem-Methode, zu der sich in einem Anhang auch eine Adressenliste findet. Darьber hinaus wird eine ausfьhrliche Bibliographie zum ,,Autonomen Lernen" angeboten. Do-1435-65 Mьller-Hartmann, Andreas (Hrsg.); Schocker-von Ditfurth, Marita (Hrsg.); Hu, Adelheid; Schart, Michael; Grau, Maike; Schocker-von Ditfurth, Marita; Finkbeiner, Claudia; Koplin, Christine; Burwitz-Melzer, Eva; Wьrffel, Nicola; Appel, Joachim; Mьller-Hartmann, Andreas; Caspari, Daniela; Bechtel, Mark: Qualitative Forschung im Bereich Fremdsprachen lehren und lernen. Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik Verlag: Tьbingen: Narr /2001/. 295 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Authentizitдt; Begegnung; Digitale Medien; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Englisch FU; Fallstudie; Feldstudie; Fiktionaler Text; Forschungsprojekt; Fremdheit; Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Interview (Forschungsinstrument); Introspektion; Landeskunde; Lautes Lesen; Lehrer; Lernprozess; Leseverstehen; Literaturdidaktik; Methodik; Methodologie; Projektarbeit; Qualitative Forschung; Schьleraustausch; Spracherwerbsforschung; Sprachlehrforschung; Subjektive Theorie; Tandem-Methode; Textarbeit; Ьbersicht; Unterrichtsstunde; Verstehen Kurzreferat: Der Band bietet einen breit angelegten Ьberblick ьber kьrzlich abgeschlossene oder noch in Arbeit befindliche Forschungsprojekte aus dem Bereich der fremdsprachlichen Lehr-/Lernforschung: Andreas Mьller-Hartmann/Marita Schocker-v. Ditfurth: Einleitung, S. 2-10. Adelheid Hu: Zwischen Subjektivitдt und dem Anspruch auf Exploration authentischer Perspektiven: Forschungsmethodische Anmerkungen zu einer interpretativethnografischen Studie, S. 11-39. Michael Schart: Aller Anfang ist Biografie - Vom Werden und Wirken der Fragestellung in der qualitativen Forschung, S. 40-61. Maike Grau: Forschungsfeld Begegnung: Zum Entstehungsprozess einer qualitativen Fallstudie, S. 62-83. Marita Schocker-v. Ditfurth: Die Suche nach einem gegenstandsangemessenen Ansatz zur Erforschung von Lernprozessen in komplexen pдdagogischen Handlungsfeldern: Grundsдtze und Verfahren ethnografischer Forschung, S. 84-113. Claudia Finkbeiner/Christine Koplin: Fremdverstehensprozesse und interkulturelle Prozesse als Forschungsgegenstand, S. 114-136. Eva Burwitz-Melzer: A lesson is a lesson? - Forschungsmethodik fьr den Englischunterricht mit fiktionalen Texten und interkulturellen Lerninhalten, S. 137162. Nicola Wьrffel: Protokolle Lauten Denkens als Grundlage fьr die Erforschung von hypertextgeleiteten Lernprozessen im Fremdsprachenunterricht, S. 163-186. 109
Tandem-Methode Joachim Appel: Erfahrungswissen von Fremdsprachenlehrer/innen - Interpretative Ansдtze zu seiner Erforschung, S. 187-205. Andreas Mьller-Hartmann: Fichtenschonung oder Urwald? Der forschende Blick ins vernetzte fremdsprachliche Klassenzimmer - Wie Triangulation und Interaktionsanalyse der Komplexitдt gerecht werden kцnnen, S. 206-237. Daniela Caspari: Vom Interview zum Strukturbild und darьber hinaus - Zur Erforschung des beruflichen Selbstverstдndnisses von Fremdsprachenlehrer/innen, S. 238-263. Mark Bechtel: Zur Erforschung von Aspekten interkulturellen Lernens beim Sprachenlernen im Tandem - Ein diskursanalytischer Ansatz, S. 264-295. X-671 Muсoz Vicente, Beatriz: Fehlerkorrektur und Fehleranalyse in einem E-Mail-Austausch zwischen Spanisch und Deutsch sprechenden Studierenden. Hispanorama, /2012/ 136, S. 82-86. Beigaben: Abb. 2; Anm.; Bibl.; Tab. 2 Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Deutsch,Spanisch; E-Mail; Empirische Forschung; Englisch FU; Fehler; Fehleranalyse; Hochschule; Tandem-Methode Kurzreferat: In unserem Alltag hat sich die E-Mail als kostengьnstiges, schnelles und unkompliziertes Kommunikationsmittel fest etabliert. Diese Tatsache erweist sich auch fьr Sprachlernende als besonderer Vorteil, denn sie kцnnen jederzeit und ьberall mit Muttersprachlern in der Zielsprache kommunizieren und dadurch ihre Sprachkenntnisse verbessern. In den letzten Jahren hat sich folglich die Zahl von EMail-Austauschen zwischen Studierenden verschiedener Lдnder deutlich erhцht. Bislang liegen jedoch nur wenige empirische Arbeiten vor, die konkret belegen, dass solche Austausche das Erlernen einer Fremdsprache ermцglichen bzw. begьnstigen. Mit dieser Frage beschдftigt sich der Beitrag. (Verlag, adapt.) Nakipoglu-Schimang, B.; Schimang, D.; Gьlegen, E.: Interkultureller Fremdsprachenunterricht am Beispiel Tьrkisch-Deutsch. Verlag: Frankfurt, M.: Deutscher Volkshochschul-Verband, Pдdagogische Arbeitsstelle /1989/. Sprache: dt.; ex.: dt., tьrk. Schlagwцrter: Auslandssprachkurs; Deutsch FU; Deutsch,Tьrkisch; Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Tandem-Methode; Tьrkisch FU; Tьrkisch,Deutsch; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Das 1987 an der Gesamthochschule Kassel gegrьndete ,,Deutsch-Tьrkische Institut fьr interkulturelle Forschung und Entwicklung" veranstaltete im selben Jahr einen vierwцchigen Tandem-Sprachkurs in Istanbul. Fьr die Organisatoren ist das Tandem-Konzept ein gangbarer Weg zu einer besseren interkulturellen Verstдndigung. Hierzu gibt es einige theoretische Reflexionen. Die daraus abgeleiteten Zielsetzungen werden mit den entsprechenden didaktisch-methodischen Mitteln angestrebt. Die fertig ausgearbeitete Unterrichtsplanung mit anschlieЯender Bewertung sowie ausgewдhlte schriftliche Proben von Kursteilnehmern runden den Bericht ab. 110
Tandem-Methode X-797 Nehm, Ulrich (Hrsg.); Vogel, Klaus (Hrsg.): Praxis des autonomen Lernens und universitдrer Fremdsprachenerwerb. (Themenheft). Fremdsprachen und Hochschule, /1987/ 19, S. 1-126. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt., engl., franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Autorenprogramm; Fremdsprachenerwerb; Hochschule; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation; Lьckentext; TandemMethode; Video Do-1192-52 Neurohr, Elisabeth: Deutsch-franzцsisches Tandem in Japan: Auf dem Weg zu Sprach- und EuropabewuЯtsein. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 52 In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Wolff, Armin (Hrsg.): Alternative Vermittlungsmethoden und Lernformen auf dem Prьfstand. Wissenschaftssprache - Fachsprache. Landeskunde aktuell. Interkulturelle Begegnungen - Interkulturelles Lernen. Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /1999/, S. 111-128. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: polygl. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Deutsch,Japanisch; Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Franzцsisch,Deutsch; Franzцsisch,Japanisch; Hochschule; Interkultureller Vergleich; Japan; Landeskunde; Mehrsprachigkeit; Sprachbewusstsein; Sprachgefьhl; Sprachkompetenz; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin beschreibt nach einer kurzen Einfьhrung in die Methode Tandem, wie zwei Sprecher derselben Muttersprache als Lerner verschiedener Fremdsprachen gemeinsam ihre Fremdsprachen und Fremdkulturen erkunden, insbesondere auch im Kontrast zur Muttersprache. Ihr Forschungsterrain ist Deutschund Franzцsischlernen in Japan, wobei sie zunдchst auf den Stellenwert beider Sprachen dort eingeht und die Lehr- und Lerntraditionen im Land beschreibt. Danach stellt die Autorin das Lernen der Sprachen ьber einen deutsch-franzцsischen Club vor, in dem neben dem Spracherwerb auch die Auseinandersetzung mit den Kulturen im Mittelpunkt steht. Es wird groЯer Wert auf das Training der Sprachbewusstheit gelegt. Im Anschluss prдsentiert die Autorin verschiedene Unterrichtskonzepte aus der Club-Praxis und gibt Tipps zur Themenauswahl. 111
Tandem-Methode
X-865
Nikko, Tuija:
Conversational behaviour in a native and non-native setting.
Finlance, /1992/ 11, S. 7-16.
Beigaben: Bibl., Tab.
Sprache: engl.
Schlagwцrter: Didaktik; Diskursanalyse; Empirische Forschung; Finnisch; Finnisch FU;
Fremdsprachenunterricht;
Gesprдch;
Kommunikationssituation;
Kommunikationsstrategie; Kommunikative Kompetenz; Lehrmaterialentwicklung;
Lehrprogrammentwicklung; Methodik; Mьndliches Ausdrucksvermцgen; Native
Speaker; Pragmatik; Schwedisch; Tandem-Methode; Test; Transfer; Vergleichende
Analyse
Kurzreferat: Unter Beteiligung finnischer Muttersprachler wird untersucht, inwieweit
das Kommunikationsverhalten in einer muttersprachlichen von dem in einer
fremdsprachlichen Kommunikationssituation abweicht. Besonderes Interesse gilt
dabei mцglichen Unterschieden im turn taking-Verhalten sowie dem Auftreten
simultaner Redesequenzen. Ziel der Untersuchung ist es, Tandem-Kurse in L1 und L2
zu entwickeln, die dem Erwerb mьndlicher Kommunikationskompetenz dienen
sollen. Das Ergebnis zeigt, daЯ geregeltes turn taking nur in der muttersprachlichen
Kommunikation vorzufinden ist, was darauf hinweist, daЯ ein solches Verhalten
einen hohen Grad an Kommunikationskompetenz in einer Sprache erfordert und nicht
einfach auf die Fremdsprache ьbertragbar ist.
Nцth, Dorothea: Spotkanie heiЯt Begegnung. Grundschule, 30 /1998/ 4, S. 46, 48, 50. Sprache: dt. Schlagwцrter: Begegnung; Brandenburg; Deutsch FU; Deutsch,Polnisch; Erfahrungsbericht; Grundschule; Jugendaustausch; Lernspiel; Nachbarsprache; Polen; Polnisch FU; Primarschule (Ausland); Projektunterricht; Schьleraustausch; Spiel; Tandem-Methode Kurzreferat: Beschrieben wird ein deutsch-polnisches Sprachunterrichtsprojekt in Brandenburg, an dem jeweils 30 Grundschulen teilnehmen. Die Schьler/-innen sollen spielerisch im Unterricht und durch Begegnungen die Sprache des Nachbarlandes kennenlernen. Beliebte Sprachspiele werden vorgestellt: Ratespiele, Kreisspiele, Sing- und Bewegungsspiele, Lernen im Tandem.
112
Tandem-Methode Do-2148-1 Nьbold, Peter (Hrsg.); Grandin, John M.; Burgschmidt, Ernst; Streubel, Wolfgang; Neidert, Christina; Perrin, Geoffrey; Lucio, Victoria; Preuss, Harald; Grotjahn, Rьdiger; Kirsche, Beate; Vaslet, Daniel; Pьrschel, Heiner; Kanowa, Elizaveta; Hufeisen, Britta; Albertini, Flavio; Wiecha, Eduard A.; Leutzsch, Siegfried; Bellmann, Uwe; Zahn, Rosemarie; Stracke-Elbina, Elke; Kerkhoff, Ingrid; Sцntgens, Kirsten; Fischer, Johann; Schmidtner, Christian; ReuЯ, Angelika; Jaekel, Ursula; Wodara, Barbara; Tinnefeld, Thomas; Eggensperger, Karl-Heinz; Klemm, Heidrun; Fischer, Johann; Nьbold, Peter; Vogel, Thomas; Kleinschmidt, Eberhard; JanЯen, Hero; Mьgge, Regina; Jung, Udo O.H.: Fremdsprachen an Hochschulen: Was ist hochschulspezifische Fremdsprachenausbildung? : Dokumentation der 20. Arbeitstagung 1998. Serie: Dokumentationen ; 6 Verlag: Bochum: AKS-Verlag /2001/. 364 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: DIALANG (Diagnostic Language Test); UNIcert® Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Bedienungsanleitung; Computergestьtztes Lernen; Deutsch FU; Deutschland; Diagnostischer Test; E-Mail; Einstufung; Empirische Forschung; Englisch FU; Fachhochschule; Fachsprache; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Germanistik; Handlungsforschung; Hochschule; Hцrverstehen; Interkulturelle Kommunikation; Kongressbericht; Kontrastierung; Landeskunde; Leistungsbeurteilung; Lernstil; Lernstrategie; Leseverstehen; Schreiben; Selbsttдtigkeit; Spanisch FU; Sprachenprьfungen und -zertifikate; Sprachenzentrum; Tandem-Methode; Test; Wirtschaftswissenschaft Kurzreferat: Der Sammelband enthдlt folgende Beitrдge: Hauptvortrдge John M. Grandin: Ingenieure fьr den Markt ohne Grenzen: Neue Ziele fьr hochschulspezifische Fremdsprachenausbildung, S. 23-34. Ernst Burgschmidt: Kennen-Kцnnen-Lehren: Fremdsprache als konstituierende Elemente der Hochschulfдcher, S. 35-44. Arbeitsgruppen AG 1: Institutionelle Bedingungen AG 2: Lernerspezifische Bedingungen GeoffreyPerrin: Autonomes Lernen und Lernerstrategien, S. 83-89. Victoria Lucio: Selbstlernen mit Multimedia: Erfahrungen im Spanischunterricht, S. 91102. Harald Preuss: Zulassungsverfahren und Prognose des Studienerfolgs in Studienfдchern mit sprachpraktischen Studienanteilen an der Freien Universitдt Berlin, S. 103-106. Rьdiger Grotjahn: Lernstile im Kontext fremdsprachenunterrichtlicher Entscheidungen, S.107-116. AG 3:Aus- und Fortbildung von Hochschul-Fremdsprachenlehrenden AG 4: Lernbedarf und Lehrangebot 113
Tandem-Methode Elizaveta Kanowa: Neue Lexik und die Entwicklung des Leseverstehens (Am Beispiel des universitдren Russischunterrichts), S. 131-137. Britta Hufeisen: Schreibenlernen an der Universitдt? Schreiblernangebote im Bereich Deutsch als Fremdsprache an Sprachenzentren deutscher Universitдten und an einigen kanadischen Germanistikabteilungen, S. 139-150. Flavio Albertini: Die neue Rolle der Lehrenden innerhalb eines zielgerecht orientierten interkulturellen Fremdsprachenunterrichts, S. 151-154. Eduard A. Wiecha: Franzцsisch an der Fachhochschule: Ьberlegungen zu einem allgemeinsprachlichen Kursangebot, S. 155-166. Siegfried Leutzsch: ,,La France а travers les mйdias": Ьberlegungen zu einem Lehrangebot am Fachsprachenzentrum der TU Dresden, S. 167-177. AG 5:Lehr-/Lernmaterialen und Organisationsformen Rosemarie Zahn: Die Hцrverstдndnisprьfung in der allgemeinen Zertifikatsprьfung UNIcert® III an der FAU Erlangen-Nьrnberg, S. 185-193. Uwe Bellmann: Voraussetzungen, Mцglichkeiten und Grenzen des Fremdsprachenlernens in Multimedia-Selbstlernzentren, S. 195-204. Elke Stracke-Elbina: Die Lernendenperspektive: Die Verzahnung von lehrerbegleitetem Fremdsprachenunterricht und Selbstlernen in einem Computerlernstudio, S. 205-212. Ingrid Kerkhoff: Landeskundliches Lernen Online am Beispiel eines Kurses zum Thema ,,People and Politics in the US", S. 213-230. Kirsten Sцntgens: Projekt der E-Mail-Tandempartnerschaft zwischen der HTWK Leipzig und dem Bolton Institute of H.E., England, S. 231-240. AG 6: Leistungsmessung und -zertifizierung Christian Schmidtner/Rosemary Zahn: Programm zur Hцrerverwaltung in der universitдren Fremdsprachenausbildung, S. 245-258. Angelika ReuЯ: Form und Funktionen von Einstufungsverfahren (am Beispiel der Fachhochschule Frankfurt a.M.), S. 259-265. Ursula Jaekel: Prьfen und Testen im UNIcert®-Programm: Erfahrungen und Probleme, S. 267-272. Barbara Wodara: Entwicklungstendenzen in UNI-cert® III und IV im Fach Englisch erlдutert am Beispiel Wirtschaftwissenschaften - Internationaler Studiengang/obligatorische Englischausbildung, S. 273-278. Thomas Tinnefeld: Fachsprachliche Klausuren im UNIcert®-Kontext - unter besonderer Berьcksichtigung des Prьfungsteils ,,Leseverstehen", S. 279-290. Karl-Heinz Eggensperger: Zertifikationssysteme fьr vier romanische Sprachen und UNIcert®, S. 291-294. Heidrun Klemm: Tests fьr Englisch als Fremdsprache, S. 295-300. Johann Fischer: DIALANG - ein europдisches Selbsttestverfahren im Internet, S. 301309. AG 7:Aufgabenbezogene Forschung Eberhard Kleinschmidt: Ein Kommunikatives Minimum fьr Franzцsisch auf der UNIcert®-Stufe I, S. 315-328. Hero JanЯen: Fremdsprachen lehren und lernen in multimedialer Landschaft, S. 329330. 114
Tandem-Methode Regina Mьgge: Zum Problem produktbegleitender Texte in Theorie und Praxis - eine sprachvergleichende Analyse - (Deutsch - Franzцsisch - Italienisch - Spanisch Englisch), S. 331-342. Do-1587-37 У Dъill, Micheбl (Hrsg.); Zahn, Rosemary (Hrsg.); Hцppner, Kristina D.C. (Hrsg.); Baumeister, Dirk; Dresemann, Bettina; Traxel, Oliver; Zahn, Rosemary; Eggensperger, Karl-Heinz; Fischer, Johann; Grotjahn, Rьdiger; Hollingsworth, Keith; Hцppner, Kristina D.C.; Lomb, Nicolina; Ogbue, Udoka; Hotter, Verena; Jung, Udo O.H.; Klippel, Friederike; KrauЯe, Sylvana; Krefting, Brigitte; Little, David; Nestmann, Ralf; Nьbold, Peter; Pьrschel, Heiner; Reiter, Sabine; Sandfuchs, Uwe; Stracke, Elke; Tinnefeld, Thomas; Vogel, Thomas; У Dъill, Micheбl: Zusammenarbeiten : Eine Festschrift fьr Bernd Voss. Serie: Fremdsprachen in Lehre und Forschung ; 37 Verlag: Bochum: AKS-Verlag /2005/. 501 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Gph.; Tab. Sprache: dt., engl. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: UNICERT; Voss, Bernd Schlagwцrter: Abschlussprьfung; Adverb; Alphabetisierung; Amerikanistik; Anglistik; Aufgabenstellung; Auslandsaufenthalt; Autonomes Lernen; Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Bildungsstandards; Bilinguale Schule; Bilingualer Unterricht; Blended Learning; C-Test; Computergestьtztes Lernen; Computerunterstьtzter Unterricht; Curriculum; Deutsch FU; Didaktik; Digitale Medien; E-Learning; E-Mail; Einstellung; Empirische Forschung; Englisch FU; Erfahrungsbericht; Europдisches Sprachenportfolio; Evaluation; Fachsprache; Fortgeschrittenenunterricht; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Geschichte (Schulfach); Gesellschaft/Kultur; Grundschule; Hochschuldidaktik; Hochschule; Hцrtest; Hцrverstehen; Internet; Italienisch FU; Korpusanalyse; Landeskunde; Lehrer; Leistungsbeurteilung; Leseverstehen; Literaturbericht; Mediendidaktik; Methodik; Multimedia; Mьndliche Prьfung; Naturwissenschaft; Notengebung; Partikel; Prьfung; Schreiben; Schьler; Schuljahr 5; Spanisch FU; Spiel; Sprachenpolitik; Sprachenzentrum; Sprachlehrforschung; Studierfertigkeit; TandemMethode; Technik; Test; Testauswertung; Testentwicklung; Testkriterium; Testkritik; Ьbersetzung; Unterrichtsgesprдch; Weiterbildung; Wortschatz; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Die Festschrift, die aus Anlass der Pensionierung von Bernd Voss zusammengestellt wurde, enthдlt eine Auswahl von 23 Beitrдgen zu Themen, die die Vielfalt seines Wirkens und seiner Interessen sowie die Vielseitigkeit seines Einflusses auf den Fremdsprachenunterricht an Schulen und Hochschulen innerhalb Deutschlands und im weiteren europдischen Kontext widerspiegeln. Folgende Beitrдge finden sich in dem Band: Micheбl У Dъill: Zusammenarbeiten - Ein Vorwort, S. 7-20. Dirk Baumeister/Bettina Dresemann/Oliver Traxel/Rosemary Zahn: Multiple Cs: What Might the C in C-Test Stand for Twenty-four Years Down in the Line?, S. 21-41. Karl-Heinz Eggensperger: Standard-orientierte UNIcert®-Prьfungen, S. 43-86. 115
Tandem-Methode Johann Fischer: Das C-Test-Projekt zur Kalibrierung der UNIcert®-Abschlussniveaus Zwischenergebnisse der Untersuchung, S. 87-113. Rьdiger Grotjahn: Testen und Bewerten des Hцrverstehens, S. 115-144. Keith Hollingsworth: Language and Culture Project, S. 145-164. Kristina D.C. Hцppner/Nicolina Lomb/Udoka Ogbue: Von digital literacy zu information literacy: Die Etablierung des Programms ,,Grundlagen Informationskompetenz" in der Anglistik/Amerikanistik, S. 165-192. Verena Hotter: Erfahrungsbericht ьber Blended Learning im Fremdsprachenunterricht: Erste Schritte fьr berufsbegleitend Studierende von der Realitдt in die Virtualitдt und wieder zurьck, S. 193-218. Udo O.H. Jung: Selbst ist der Neckermann macht's mцglich: Wortschatzarbeit fьr Fortgeschrittene, S. 219-240. Friederike Klippel: Historische Seitenblicke - Gesprдche ьber das Sprachenlernen, S. 241-260. Sylvana KrauЯe: Corpus-informed Groundwork for Future Environmental engineering English Syllabus Design, S. 261-285. Brigitte Krefting: UNIcert® und Deutsch als Fremdsprache, S. 287-303. David Little: Learner Autonomy and Language Learning at University: A Role for the European Language Portfolio in Research and Development, S. 305-319. Ralf Nestmann: Leseverstehenstexte auf der UNIcert®-Stufe III im fachbezogenen Englischunterricht, S. 321-331. Peter Nьbold: EST and Beyond: Preparing Engineering Students for the Global Workplace, S. 333-343. Heiner Pьrschel: `Anyway', Harry Potter ist `ohnehin' oder `sowieso' super: Eine Studie zu den Ьbersetzungsvarianten einer vernachlдssigten Partikel, S. 345-367. Sabine Reiter: Ein kritischer Blick zurьck: Wie Fьnftklдssler ihren Englischunterricht an der Grundschule reflektieren, S. 369-381. Uwe Sandfuchs: Koordinierte bilinguale Alphabetisierung in deutscher und italienischer Sprache: Ein Konzept und seine Entwicklung, S. 383-402. Elke Stracke: Conflicting Voices: Blended Learning in a German University Foreign Language Classroom, S. 403-420. Thomas Tinnefeld: Mьndliche Prьfungen im Hochschulstudium: Mцglichkeiten der Optimierung, S. 421-436. Thomas Vogel: Zentrum oder Peripherie: Die Sprachenzentren an Hochschulen in Deutschland in einer sich verдndernden Landschaft, S. 437-456. Rosemary Zahn: Are We Getting It Right? Can They Get It Right? Concordancing Nonnative-speaker Writing and Curriculum Development for UNIcert® III in English, S. 457-482. Micheбl У Dъill: Lady Modengreen und Herr Wumumba - Ein Nachwort, S. 483-497. 116
Tandem-Methode
Do-1790-2 Pelz, Manfred (Hrsg.): Tandem in der Lehrerbildung, Tandem und grenzьberschreitende Projekte : Dokumentation der 5. Internationalen Tandem-Tage 1994 in Freiburg i. Br.. Serie: Werkstatt-Berichte ; 8 Verlag: Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1995/. 255 S. Beigaben: Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt., franz.; ex.: ital. Schlagwцrter: Lehrerausbildung; Tandem-Methode Kurzreferat: siehe Einzelbeitrдge!
Do-2066-20
Penman, Christine (Hrsg.); Bach, Gerhard; Mayer, Nikola; Halbach, Ana;
Dahnken, Astrid; Munro, James S.; Sime, Daniela; Conacher, Jean E.; Vogt,
Karin; Grinan, Emilie; Spцring, Marion; Viebrock, Britta; Elsner, Daniela;
Penman, Christine; Johnstone, Richard:
Holistic Approaches to Language Learning.
Serie: Kolloquium Fremdsprachenunterricht ; 20
Verlag: Frankfurt a.M. u.a.: Lang /2005/. 220 S.
Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl. Gph.; Tab.
Sprache: engl., franz.
Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Computerunterstьtzter
Unterricht; Deutschland; E-Learning; E-Mail; Einstellung; Empirische Forschung;
Englisch FU; Europa; Fernstudium; Forschungsprojekt; Fragebogen; Franzцsisch FU;
Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Gesellschaft/Kultur; Gestik; Grundschule;
Hochschule; Holistischer Ansatz; Interaktion; Interkulturelle Kommunikation;
Kindergarten; Kognition; Kommunikative Kompetenz; Kommunikativer Ansatz;
Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerrolle; Leistungsbeurteilung; Lernpsychologie;
Lernumgebung; Mehrsprachigkeit; Metakognition; Methode; Methodik;
Methodologie; Motivation; Multimedia; Neurowissenschaften; Primarbereich;
Psychologie; Schule; Schьler; Sekundarbereich; Sprachlehrforschung; Studiengang;
Tagebuch; Tandem-Methode; Telefon; Ьbung; Unterrichtsforschung;
Unterrichtsstunde;
Wortschatzarbeit;
Wortschatzerwerb;
Zweitsprachenerwerbsforschung
Kurzreferat: Der Sammelband beruht grцЯtenteils auf dem 8th International Colloquium
on Foreign Language Teaching of the European Doctoral Programme (EDP [jetzt
LANGSCAPE]), das im Herbst 2003 an der University of Stirling zum titelgebenden
Thema stattfand. Enthalten sind die folgenden Beitrдge, die aus theoretischer wie
praktischer und methodischer Perspektive - vor dem Hintergrund unterschiedlicher
europдischer Bildungstraditionen - den Beitrag reflektieren, den ganzheitlich
ausgerichtete Lehr- und Lernmethoden fьr das Fremdsprachenlernen leisten (kцnnen):
Introduction
Christine Penman: Holistic approaches to language learning, S. 9-12.
I. Theories and concepts
117
Tandem-Methode Gerhard Bach: Whole person, whole language - fragmented theories: common and scientific paradigms of holistic language learning, S. 15-34. Nikola Mayer: The contribution of holism to language teaching, S. 35-49. II. Whole learners and whole teachers Ana Halbach: Involving the whole person in the whole process of language learning, S. 53-66. Astrid Dahnken: The learner's view of second language learning and implications for second language teaching, S. 67-78. James S. Munro: ,,You teach with the whole of you": some reflections from the chalk face, S. 79-85. Daniela Sime: Perceiving the whole teacher: speaking and gesturing in the language class, S. 87-100. III. Holism and the technological environment Jean E. Conacher: New learning environments: holistic approach or challenge?, S. 103- 116. Karin Vogt: Dimensions of complexity in computer-mediated intercultural communication, S. 117-128. Emilie Grinan: Expйrience pйdagogique а distance entre natifs et non natifs: perspective holistique dans l'interprйtation des donnйes, S. 129-141. Marion Spцring: ,,I found myself hiding there between the lines": holistic approaches within a Virtual Learning Environment for language teaching professionals, S. 143154. IV. Holism and teaching and learning methodology Nikola Mayer/Britta Viebrock: First Encounters: holism as a central concept for experiencing foreign languages in kindergarten, S. 157-171. Daniela Elsner: Teaching and learning English vocabulary in the foreign language primary classroom: the German context, S. 173-185. Christine Penman: Towards a holistic evaluation of communicative ability in tandem interactions, S. 187-199. V. Holistic language learning: perspectives Richard Johnstone: Holistic language learning from the present into the future, S. 203220. Do-2498 Pomino, Jenny: Sprachlernberatung im eTandem. In: Vogler, Stefanie (Hrsg.); Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Sprachlernberatung fьr DaF. Berlin: Frank & Timme /2011/, S. 69-80. Beigaben: Abb. 1; Anm. 6; Bibl.; Webografie Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Chat; Deutsch,Italienisch; Digitale Medien; Hochschule; Lernberatung; Tandem-Methode; Whiteboard Kurzreferat: Frьhere Ьberlegungen gingen davon aus, dass die Sprachlernberatung auf Distanz die Prдsenz-Sprachlernberatung nicht ersetzen kann, da hierbei nicht die Mцglichkeit besteht, sehr schnell zu interagieren. Vielmehr sei eine asynchrone 118
Tandem-Methode
Beratung nur ьber E-Mail und die synchrone Beratung ьber Telefon effektiv umsetzbar. Betrachtet man jedoch die heutige Entwicklung neuer Kommunikationstechnologien wie Whiteboards, Instant Messenger-Programme, Videokonferenzen und diverse Applikationen des Web 2.0, so erkennt man vielseitige Mцglichkeiten, in einem synchronen Verfahren zu interagieren, kollaborativ zu arbeiten, sich auszutauschen und sich so einer face-to-face-Situation zu nдhern. Ausgehend von den bekannten Konzepten der Prдsenzberatung mцchte der vorliegende Beitrag praktische Erfahrungen aus dem Zentrum fьr Fremdsprachenausbildung (ZFA) und dem Seminar fьr Sprachlehrforschung (SLF) der Ruhr-Universitдt Bochum vorstellen, in denen im Wintersemester 2009/2010 kursunabhдngige Sprachlernberatungen auf Distanz in eTandem-Partnerschaften mittels neuer Kommunikationsmedien synchron durchgefьhrt wurden. Die Sprachlernberatung setzte sich dabei zum Ziel, autonomes Sprachenlernen zu fцrdern und die eTandem-Zusammenarbeit sowie den Lernprozess der Tandemlerner zu unterstьtzen. (Verlag)
EE
Popova, Ekaterina:
Kriterienliste zur Qualitдt von Tandem-Vermittlungen.
Tandem Neuigkeiten, /2001/ 20, S. Absatz 3.1-.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Evaluation; Tandem-Methode
Kurzreferat: Auf der Grundlage verschiedener Handbьcher zur Qualitдtssicherung im
Bildungswesen listet die Autorin die Kriterien auf, die in den Bereichen
LernerInnenpotential, methodisch-didaktisches Konzept, Leitung, Personal,
Ausstattung, Kontinuitдt, Offenheit und Kooperationsbereitschaft, Werbung,
Organisation,
LernpartnerInnenvermittlung,
Unterstьtzungsmaterial,
TeilnehmerInnenbetreuung und Qualitдtsmanagement berьcksichtigt werden sollten.
EE Popova, Ekaterina: Literaturbericht zur Qualitдt von Tandem-Vermittlungen. Tandem Neuigkeiten, /2001/ 20, S. Absatz 3.2-. Sprache: dt. Schlagwцrter: Evaluation; Literaturbericht; Tandem-Methode Kurzreferat: Auf der Grundlage verschiedener Handbьcher zur Qualitдtssicherung im Bildungswesen und von Standardwerken zur Tandem-Methodik fьhrt die Autorin die Kriterien auf, die in den Bereichen Lerner(innen)potential, methodisch-didaktisches Konzept, Leitung, Personal, Ausstattung, Kontinuitдt, Offenheit und Kooperationsbereitschaft, Werbung, Organisation, Lernpartner(innen)vermittlung, Unterstьtzungsmaterial, Teilnehmer(innen)betreuung und Qualitдtsmanagement genannt werden, und identifiziert dabei auch die Punkte, die zwischen den verschiedenen Expert(inne)n strittig oder noch nicht untersucht sind.
119
Tandem-Methode X-1005 Pullin, Patricia; Szilagyi-Laffay, Elisabeth; Thelen, Gabriele: Sprachkurse oder Kommunikationstraining? Babylonia, /2002/ 3, S. 21-25. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Europдisches Sprachenportfolio; Europakompetenz; Fachsprache; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Inhaltsbezogenes Lernen; Interkulturelle Kommunikation; Lehrmaterialentwicklung; Lehrprogrammentwicklung; Schweiz; Sprachkurs; Tandem-Methode; Wirtschaft; Wirtschaftswissenschaft Kurzreferat: Der Beitrag stellt ein Projekt vom Zentrum fьr Fremdsprachenunterricht der Universitдt Freiburg/CH dar, in dem Sprachkurse fьr Deutsch, Franzцsisch und Englisch an der Wirtschaftsfakultдt entwickelt werden. Die Sprachkurse sollten auf die Bedьrfnisse der Kursteilnehmer abgestimmt werden, wobei es sich vor allem um praktische Ьbungen, wie Simulationen von Sitzungen, Prдsentationen und Analysen von wirtschaftsbezogenen Texten handelt. Die Studenten erfahren die Inhalte als motivierend, weil sie einen Bezug zu ihrem Hauptstudium haben. Sie haben auch die Mцglichkeit, die Bedeutung interkultureller Aspekte der Kommunikation im Wirtschaftsbereich wahrzunehmen, da sie in multikulturellen Gruppen arbeiten. Die Studenten ьberprьfen ihre Sprachkompetenz mit den Skalen des Europдischen Portfolios und beteiligen sich an TANDEM-Projekten. Ihnen soll ein Gefьhl fьr interkulturell relevante Gesprдchsstile vermittelt werden, wobei hierzu ein Bedьrfnis nach adдquaten Materialien besteht. Demnдchst soll ein Examen entwickelt werden. (Verlag, adapt.) Raasch, Albert; Millon de Villeroy, Franзoise (Ьbers.): Formes nouvelles du cours de franзais dans le domaine extra- scolaire. Le Franзais dans le Monde, /1972/ 87, S. 28-32. Sprache: franz. Schlagwцrter: Auslandssprachkurs; Deutschland,Bundesrepublik; Erwachsenenbildung; Frankreich; Franzцsisch FU; Lernziel; Methodik; Mindestwortschatz; Schьleraustausch; Syntax; Tandem-Methode; Test; Volkshochschule Kurzreferat: Es wird ьber neue Formen des auЯerschulischen Franzцsischunterrichts an Volkshochschulen und in deutsch-franzцsischen Jugendbegegnungen berichtet. Die steigende Popularitдt der Franzцsischkurse an Volkshochschulen beruht auf intensiven Vorarbeiten: der Erstellung eines speziellen Lernziels, eines objektiven Zertifikatstests sowie der Kompilation eines franzцsischen Grundwortschatzes und Grundstrukturenkatalogs. Die in ateliers linguistiques und stages linguistiques angewendete Tandem-Methode, bei der jeweils ein Franzose und ein Deutscher eine Arbeitsgruppe bilden und sich gegenseitig unterrichten, hat ermutigende Ergebnisse gezeigt. 120
Tandem-Methode
Do-2164 Raasch, Albert (Hrsg.); Bahr, Andreas; GaЯdorf, Annette; Goll, Roland; Halink, Ruud; Hoffmann, Hellmut; Huber, Josef; Hьlsdьnker, Hajo; Hudlett, Albert; Karppinen, Marja-Liisa; Ketelsen, Eike; Kirsch, Dieter; Ostermann, Torsten; Rohmann, Sabine; Schmidt, Wilfried; Schьtze-Nцhmke, Uthild; Zimmer, Armand: Fremdsprachen - Nachbarsprachen : Erfahrungen und Projekte in Grenzregionen. Ergebnisse eines Internationalen Transmissionsseminars in Saarbrьcken. Verlag: Saarbrьcken: Universitдt /2000/. 68 S. Beigaben: Anh.; Gph.; Webografie Sprache: dt. Schlagwцrter: Dдnisch FU; Deutsch FU; Didaktik; E-Mail; Effizienz; Elsass; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Europarat-Projekt; Fдcherьbergreifender Unterricht; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Lehreraustausch; Lehrerfortbildung; Lehrmaterialentwicklung; Methodik; Nachbarsprache; Niederlдndisch FU; Polnisch FU; Saarland; Tandem-Methode; Tschechisch FU Kurzreferat: Die Publikation wurde im Rahmen des Projekts ,,Fremdsprachendidaktik fьr Grenzregionen" erstellt, das 1997 begonnen hat und bis 2002 fortgesetzt werden soll. Sie stellt die Ergebnisse eines ,,Transmissionsseminars" vor, das im Juni 1999 in Saarbrьcken durchgefьhrt wurde und dessen Aufgabe es war, auf der Grundlage der bisherigen Projektergebnisse Ьberlegungen anzustellen, wie das Lernen und Lehren in Grenzregionen konkret gefцrdert werden kцnnen. Erfahrungen aus den bislang im Vordergrund stehenden Regionen sollten dabei so reflektiert und aufbereitet werden, dass sie Anregung, Information und Unterstьtzung fьr andere Regionen vermitteln kцnnen.
Do-1938
Reiberg, Ludger; Virnich, Peter; Boullay, Peter; Holzbrecher, Alfred; Schmidtke,
Volker; Tдtzsch, Michael; Auth, Stefan; Taylor, Mark:
IV. Schьleraustausch.
In: Artz, Verena; Cremer, Will (Red.): Lernen fьr Europa. Bonn: Bundeszentrale fьr
politische Bildung /1994/, S. 223-253.
Beigaben: Anm.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Allgemeinbildende Schule; Begegnung; Bilinguale Schule; Bulgarien;
Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Europa; Europaschule;
Fдcherьbergreifender
Unterricht;
Frankreich;
Franzцsisch
FU;
Fremdsprachenunterricht; Geographie; Geschichte (Schulfach); GroЯbritannien;
Handlungsbezogenes Lernen; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller
Vergleich; Interkulturelles Lernen; Israel; Italien; Kreativitдt; Kunst; Mathematik;
Modellversuch; Naturwissenschaft; Nonverbale Kommunikation; Polen; Praktikum;
Projektarbeit; Russische Fцderation; Saarland; Schreiben; Schьleraustausch;
Schulorganisation; Sozialform; Sozialkunde; Spanien; Spiel; Tandem-Methode;
Video
121
Tandem-Methode Kurzreferat: Das Thema Schьleraustausch ist Gegenstand von acht Beitrдgen in Teil IV des Buches ,,Lernen fьr Europa". Ludger Reiberg kritisiert den Ablauf vieler Schьleraustausche und fordert fьr die Zukunft 1. deren Schulorientierung (d.h., sie sollen nicht mehr nur Sache einer kleinen Gruppe von Fremdsprachenlehrern sein), 2. deren Projektorientierung (d.h., nicht nur die Begegnung sondern ein vorher benannter Zweck soll im Mittelpunkt eines Austausches stehen), 3. deren AuЯenorientierung (d.h. die Einbeziehung der Arbeits- und Umwelt des eigenen bzw. des Gastlandes in den Austausch als Projektfeld). In der darauf folgenden Ьbersicht wird eine Typisierung der Austausche nach neuen inhaltlichen Zielen versucht. Die ьbrigen Beitrдge beschreiben praktische Erfahrungen mit Austauschprojekten: Peter Virnich schildert 1. ein Beispiel fьr geleitetes Erforschen (Le livre d'Olivet), 2. ein themenzentriertes Projekt (Plaster mask und Spotlight on), 3. gemeinsamen Unterricht der Partnerschulen (Wasserprobleme im Raum Maas-Rhein-Ruhr) und 4. Deutsch-franzцsische Betriebspraktika. Der saarlдndische Modellversuch ,,Interkulturelles Lernen im Schьleraustausch" wird von Peter Boullay dargestellt. Alfred Holzbrecher gibt einen Werkstattbericht ьber ein Begegnungsseminar im Rahmen eines Schьleraustauschprojekts zwischen dem Kunstlyceum Minsk und dem Gymnasium Troisdorf-Sieglar. Schon seit dem Jahr 1987 bemьhten sich politisch engagierte Lehrer in Kцln um Partnerschaften mit russischen Schulen. Seit 1989 fanden mehrere Austausche statt, die Volker Schmidtke auswertet. Der Beitrag von Michael Tдtzsch gibt einen Ьberblick ьber die Entwicklung der ,,Europaklasse", einem Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Collиge Antoine de Saint-Exupйry in Saint-Jean-de Braye (Loiret) und der Heinrich-Heine-Schule, Europaschule des Kreises Offenbach. Seit dem Schuljahr 1992/93 fьhrt die Liebigschule in Frankfurt ein internationales Betriebspraktikum in Grenoble durch, ьber das Stefan Auth berichtet. Es ist geplant, дhnliches in Spanien aufzubauen. Auch im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Geschwister-Scholl-Schule in Detmold und der Whitgift School in Grimsby werden Betriebspraktika durchgefьhrt, ьber die Mark Taylors Beitrag informiert. X-998 Reyher, Ulrich: Ein anderer Weg zu mehr Sprachkompetenz: gemeinsame deutsch-franzцsische Lehrerfortbildung. FF - Fremdsprachen Frьhbeginn, /2001/ 2, S. 20-21. Sprache: dt. Schlagwцrter: Franzцsisch FU; Lehrerfortbildung; Tandem-Methode Kurzreferat: Das Hessische Landesinstitut fьr Pдdagogik in Kassel und das franzцsische Pendant in Nancy veranstalten in jдhrlichem Wechsel sogenannte ,,TandemSeminare", an denen jeweils zehn deutsche und zehn franzцsische Fremdsprachenlehrkrдfte der Grundschule teilnehmen. 122
Tandem-Methode X-503 Richterich, Renй: Crйer d'autres espaces et d'autres temps ... Le Franзais dans le Monde, /1992/ 252, S. 41-46. Beigaben: Abb.; Bibl.; Originaltext Sprache: franz. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Paroles; Prйvert, Jacques Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Bilingualismus; Didaktik; Franzцsisch FU; Kreativitдt; Lehrmaterial; Lernen; Linguistik; Schьleraustausch; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Didaktik des Franzцsischunterrichts beginnt sich zu einer autonomen, von der angewandten Linguistik abzugrenzenden Disziplin zu entwickeln, deren Hauptziel darin besteht, Lehraktivitдten in Lernaktivitдten zu transformieren, wobei die letzteren nicht aus reiner Reproduktion, sondern vor allem aus aktiver situationsbezogener Anwendung bestehen sollen. Hauptvoraussetzung hierbei ist das Spannungsverhдltnis zwischen der Lehr- bzw. Lerntдtigkeit. Des weiteren sollte sich die Didaktik an дuЯeren Faktoren wie rдumliche Umgebung und zur Verfьgung stehende Unterrichts- wie auch Lernzeiten orientieren. Hilfreich sind Austauschprogramme, das Aufwachsen in einem bilingualen Umfeld und die sogenannte Tandem-Didaktik. Auch autodidaktische MaЯnahmen sind zuweilen notwendig. Das Lehr- bzw. Lernmaterial soll dem Lernenden in der Lehr- und Lernsituation eine kreative Hilfestellung bieten und abwechslungsreich sein. Do-2158 Riemer, Claudia (Hrsg.); Sharwood Smith, Michael; Seidlhofer, Barbara; Krumm, Hans-Jьrgen; Legutke, Michael K.; Littlewood, William; Blum-Kulka, Shoshana; Peled-Elhanan, Nurit; Lauerbach, Gerda; House, Juliane; Kasper, Gabriele; Wildner-Bassett, Mary; Ventola, Eija; Gietl, Sarah; Bublitz, Wolfram; Timmermann, Waltraud; Meisel, Jьrgen M.; Huter, Kirsten; Henrici, Gert; Eckerth, Johannes; Riemer, Claudia; Kinau, Martina; Stefanowitsch, Anatol; Hartenstein, Klaus; Weis, Uta; Knapp-Potthoff, Annelie; Schneider, Klaus P.; Bцrner, Wolfgang; Grotjahn, Rьdiger; Kleppin, Karin; Raabe, Horst; Rьschoff, Bernd; Widdowson, Henry: Kognitive Aspekte des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen : Cognitive aspects of foreign language learning and teaching : Festschrift fьr Willis J. Edmondson zum 60. Geburtstag. Verlag: Tьbingen: Narr /2000/. XXI, 394 S. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt., engl. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Edmondson, Willis J. Schlagwцrter: Affektives Lernen; Computergestьtztes Lernen; Empirische Forschung; Fachsprache; Fremdsprachenunterricht; Frьhbeginn; Grammatikunterricht; Grammatische Kompetenz; Hochschule; Interaktion; Kognition; Kognitionspsychologie; Kognitives Lernen; Lernersprache; Lernstrategie; Mehrsprachigkeit; Mentales Lexikon; Native Speaker; Psycholinguistik; 123
Tandem-Methode Spracherwerbsforschung; Tandem-Methode; Transfer; Wissenschaftssprache; Wortschatzerwerb; Zweitsprachenerwerbsforschung Kurzreferat: Der Band enthдlt folgende Beitrдge: Part I: Academic and foreign language education Michael Sharwood Smith: SLA beyond 2000, S. 1-11. Barbara Seidlhofer: Where the Buck Stops: Approximations in Applied Linguistics, S. 12-25. Hans-Jьrgen Krumm: Europдische Mehrsprachigkeit, S. 26-37. Michael K. Legutke: Fremdsprachen in der Grundschule: Brennpunkt Weiterfьhrung, S. 38-54. PART II: Text, Context and Interaction William Littlewood: Individualistic and Collectivistic Elements in Students' Perceptions and Expectations in the Classroom Discourse World, S. 55-69. Shoshana Blum-Kulka/Nurit Peled-Elhanan: Child-Directed Ulpanit: Language and Ideology in Israeli Second Language Classrooms for Children, S. 70-84. Gerda Lauerbach: Inference and Cognition: Interaction Schemata as Vehicles of Cognitive Processes in The Foreign Language Classroom, S. 85-100. Juliane House/Gabriele Kasper: How to Remain a Non-Native Speaker, S. 101-118. Mary Wildner-Bassett: Positionality, Cognition and Complexity as Research Ideologies for Explorations in Interlanguage Pragmatics, S. 119-136. Eija Ventola: Interpersonal Language Realisations in academic texts, S. 137-157. Sarah Gietl/Wolfram Bublitz: `Cognitive Structuring' and Legal Language: The Maastricht Treaty, S. 158-170. Part III: Factors of Second and Foreign Language Acquisition Waltraud Timmermann: Transfer: ein altbekanntes Konzept im Kontext neuerer kognitiver Sprach(erwerbs)theorie, S. 171-185. Jьrgen M. Meisel: On Transfer at the Initial State of L2 Acquisition, S. 186-206. Kirsten Huter: Syntaxerwerb in Japanisch als Fremdsprache, S. 207-221. Gert Henrici: Solo fьr Kognitives? Fьr eine mehrperspektivische Erforschung, S. 222227. Johannes Eckerth/Claudia Riemer: Awareness und Motivation: Noticing als Bindeglied zwischen kognitiven und affektiven Faktoren des Fremdsprachenlernens, S. 228-246. Martina Kinau/Anatol Stefanowitsch: What the `Bad Language Learner' Can Teach Us, S. 247-261. Part IV: Skills, Tasks and Tools in Foreign Language Learning Klaus Hartenstein: Zur Rolle von explizitem Wissen beim instruktionsgeleiteten L2Grammatikerwerb - eine empirische Untersuchung am Beispiel der Lang- und Kurzformen der russischen Adjektive, S. 263-280. Uta Weis: On the Use of Background Knowledge in L2-Reading, S. 281-292. Annelie Knapp-Potthoff: Vokabeln im Kopf, S. 293-307. Klaus P. Schneider: Word Associations and the Multilingual Mental Lexikon, S. 308 322. Wolfgang Bцrner: ,,Das ist eigentlich so `ne Ьbung, wo man ьberhaupt nicht nachdenken muss" - Lernermeinungen zu Grammatikьbungen, S. 323-337. 124
Tandem-Methode Rьdiger Grotjahn: Kognitive Determinanten der Schwierigkeit von fremdsprachlichen Lese- und Hцrverstehensaufgaben. Zur Prognose der Aufgabenschwierigkeit in Sprachtests, S. 338-353. Karin Kleppin/Horst Raabe: Zur Helferrolle im Tandemdiskurs, S. 354-372. Bernd Rьschoff: Poetic Pam Revisited: zur Nutzung elektronischer Texte fьr das Sprachenlernen, S. 373-386. Henry Widdowson: Essay on Literature and Language Teaching. An Epistle to Dr. Edmondson, S. 387-394. EE Rosenstock, Greg: The role of personal contact in distance teacher training. Tandem Neuigkeiten, /2001/ 19, S. 7 gez. Bl-. Beigaben: Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; E-Learning; E-Mail; Englisch FU; Fernunterricht; Internet; Irland; Lehrerausbildung; Projektarbeit; Tandem-Methode; Unterrichtsqualitдt Kurzreferat: Der Autor erlдutert zunдchst das methodische und inhaltliche Konzept von Fernlehrkursen, die von der irischen Association for Teacher Training in TEFL (ATT) fьr die Lehrerausbildung entwickelt wurden, und geht dann - u.a. mit Bezug auf ein Projekt zwischen irischen und deutschen Sprachstudierenden - auf die TandemMethode ein. Er beschreibt die mцglichen Vorteile von E-learning-Konzepten gegenьber Prдsenzkursen ebenso wie deren persцnliche Dimensionen und konzentriert sich dabei insbesondere auf Aspekte wie Lehrer-Lerner-Interaktion, Lernerautonomie und Unterrichtsqualitдt. Der Beitrag schlieЯt mit einem Blick auf denkbare zukьnftige Bildungskonzepte. Do-2531 Rцsler, Dietmar: Deutsch als Fremdsprache : Eine Einfьhrung. Verlag: Stuttgart, Weimar: Metzler /2012/. XI, 301 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Bibl.; Reg. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Altersstufe; Audiolinguale Methode; Audiovisuelle Methode; Aufgabenorientiertes Lernen; Authentisches Lehrmaterial; Autonomes Lernen; Bildende Kunst; Bilingualismus; Blended Learning; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Didaktik; Digitale Medien; Direkte Methode; Einfьhrung; Einstellung; Europдischer Referenzrahmen; Fehler; Gesellschaft/Kultur; Grammatik; Grammatik-Ьbersetzungsmethode; Gruppenarbeit; Handbuch; Historiographie; Hцflichkeit; Hцrverstehen; Jugendliteratur; Kinderliteratur; Kommunikation; Kommunikativer Ansatz; Korrektur; Landeskunde; Lehrmaterial; Lehrwerk; Leistungsbeurteilung; Lernen; Lernerorientierung; Lernspiel; Lernstrategie; Lesen; Literarischer Text; Literaturdidaktik; Methodengeschichte; Motivation; Musik; Pragmatik; Prьfung; Schreiben; Sozialform; Spracherwerb; 125
Tandem-Methode Sprachliche Fertigkeit; Sprachmittlung; Stereotyp; Tandem-Methode; Test; Textauswahl; Ьbersetzen; Ьbersicht; Ьbung; Wцrterbuch; Wortschatz Kurzreferat: Die vorgestellte Einfьhrung bietet einen Einblick in die wichtigsten Themenbereiche des Fachs Deutsch als Fremdsprache und stellt somit fьr DaFLernende ein hilfreiches Werkzeug beispielsweise fьr das Studium dar. Unterteilt in 15 Kapitel, inklusive Fazit und Anhang, werden grundlegende Begriffe definiert, historisch beleuchtet und durch Beispiele und Illustrationen kontextualisiert. Dabei befasst sich der Autor in den ersten Kapiteln mit den Lehrenden und Lernenden des Fachs DaF sowie den Arten und Theorien des Spracherwerbs. Im Folgenden beschдftigt er sich mit Texten und Medien und deren Einsatz im Unterricht und kommt im vierten Kapitel auf die Methoden und Ansдtze des Fremdsprachenunterrichts sowie deren geschichtliche Entwicklung zu sprechen. Kapitel fьnf bis neun behandeln unterschiedliche Aspekte, wie beispielsweise Ьbungen und Aufgaben, Fehler und Fehlerkorrektur, sprachliche Fertigkeiten oder auch Landeskunde. Kapitel 10 und 11 befassen sich einerseits mit der Rolle literarischer Texte und andererseits mit der Bedeutung anderer Sprachen und Kulturen im Bezug auf Deutschlernende. In Kapitel 12 werden Arten und Funktionen von Tests in den Fokus gerьckt. Einen Einblick in den Europдischen Referenzrahmen und dessen Bedeutung fьr den Fremdsprachenunterricht bekommt man im dreizehnten Kapitel, welches zum vierzehnten Schlusskapitel fьhrt. Der Anhang als fьnfzehntes Kapitel beinhaltet neben einem Literaturverzeichnis zusдtzlich Verweise auf Grundlagenwerke, Grammatiken, Wцrterbьcher, Bibliographien sowie Zeitschriften. Do-2411 Rцsler, Dietmar: E-Learning Fremdsprachen - eine kritische Einfьhrung. Serie: Stauffenburg Einfьhrungen Verlag: Tьbingen: Stauffenburg /2007/. 246 S. Beigaben: Abb.; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Aufgabenstellung; Authentisches Lehrmaterial; Blended Learning; Chat; Computer; Computergestьtztes Lernen; Curriculum; Datenbank; Deutsch FU; Didaktik; Digitale Medien; E-Learning; E-Mail; Einfьhrung; Empirische Forschung; Evaluation; Feedback; Fernstudium; Fernunterricht; Fremdsprachenunterricht; Globalisierung; Grammatik; Grammatikunterricht; Historiographie; Hochschule; Individualisierung; Interaktion; Internet; Konstruktivismus; Landeskunde; Lehrerfortbildung; Lehrerrolle; Lehrmaterial; Lehrwerk; Lernen; Lernspiel; Lernumgebung; Lesen; Medien; Mediendidaktik; Medienerziehung; Methodik; Multimedia; Praktikum; Projektunterricht; Selbstlernkurs; Spiel; Tandem-Methode; Terminologie; Tutor an der Hochschule; Ьbung; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Die Monographie gliedert sich in acht Teile: Im ersten Teil werden die Begrifflichkeiten im Bereich der Lernformen (E-Learning, Interaktivitдt, Blended Learning, Fernlernen u.a.) thematisiert, die durch das Vorhandensein vieler Modewцrter ihre Ьbersichtlichkeit verloren haben. Im zweiten Teil setzt der Autor 126
Tandem-Methode sich mit verschiedenen auf E-Learning bezogenen Lernformen auseinander. Dort behandelt er u.a. ,,Lernen im Chat", ,,E-Mail-Tandems" und das ,,Elektronische Praktikum in der Lehrerfortbildung". Der dritte Teil befasst sich mit Lehr- und Lernmaterial, und der vierte Teil fokussiert noch einmal auf Lehrmaterial fьr ausgewдhlte Fertigkeiten und Lerngegenstдnde: die Fцrderung der Lesekompetenz in der Fremdsprache, die Fцrderung der Medienkompetenz, die Grammatikvermittlung und die Landeskunde. Im fьnften Teil des Bandes werden Lerneraktivitдten behandelt: geschlossene und offene Ьbungen und Aufgaben, Arten der Interaktion von Benutzer und Material, Recherchen im Internet, Projekte und Spiele. Im sechsten Teil geht es um Feedback und Tutoring, und im letzten Teil der Publikation ordnet der Autor das Phдnomen E-Learning im Fremdsprachenunterricht in einen grцЯeren Kontext ein. Dort beschreibt er beispielsweise historische Zusammenhдnge und Entwicklungen des Medieneinsatzes im Fremdsprachenunterricht und geht der Frage nach, was das Lernen mit digitalen Medien mit dem Konstruktivismus zu tun hat. Weitere Kontexte fьr das Fremdsprachenlernen mit digitalen Medien sind Globalisierung und Individualisierung, der institutionelle Rahmen - etwa die Erstellung von Curricula - sowie das Fremdsprachenlernen im Cyberspace. Im achten Teil des Bandes ist die angefьhrte Literatur verzeichnet. X-1013 RцЯler, Elke: Autonomes Sprachenlernen im Tandem : Ein Erfahrungsbericht. dafwerkstatt, 1 /2003/ 1, S. 51-72. Beigaben: Anm.; Bibl. 1; Tab.; Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Fragebogen; Statistische Auswertung; Tandem- Methode X-509 Rost-Roth, Martina: Formulierungshilfen und Fehlerkorrekturen als Erwerbspotentiale. Freie Konversationen im Gruppenunterricht und Tandem-Interaktionen. Deutsch als Fremdsprache, 36 /1999/ 3, S. 160-165. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Feedback; Fremdsprachenunterricht; Gruppenarbeit; Interaktion; Konversation; Korrektur; Lernprozess; Tandem-Methode Kurzreferat: Sowohl freie Konversationen im Gruppenunterricht als auch Tandem- Interaktionen reprдsentieren Sprachlehr- und -lernsituationen, in denen Gesprдche praktiziert werden. Formulierungshilfen und Korrekturen ist in diesem Zusammenhang ein Erwerbspotential immanent, das im wesentlichen dadurch bestimmt wird, wie diese Reparatursequenzen von den Beteiligten bewerkstelligt werden. Diesbezьglich zeichnen sich in zwei empirischen Studien in manchen Punkten unterschiedliche Tendenzen fьr freie Konversationen im Gruppenunterricht 127
Tandem-Methode und fьr Tandem-Interaktionen in informelleren Situationen ab, die kurz zusammengefasst werden. (Verlag) EE Sбnchez Gonzбlez, Mуnica: El valor aсadido de los intercambios tбndem. Tandem Neuigkeiten, /2016/ 61, S. 5 gez.Bl. Beigaben: Bibl. Sprache: span. Ьbersetzung des Sachtitels: Der Zusatzwert des Tandem-Austauschs Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Fremdsprache; Interkulturelles Lernen; Lernerfolgskontrolle; Methode; Psychologie; Tandem-Methode Kurzreferat: Der vorgestellte Beitrag beschдftigt sich mit verschiedenen, bisher wenig erforschten Aspekten der Sprachlernmethode Tandem. Die Autorin untergliedert diese in fьnf Komponenten: Fremdsprachenlernen (z.B. Transfer von beim Einsatz des Tandems erlernten Lernstrategien zum Erlernen einer weiteren Sprache), Methode (z.B. im Hinblick auf die Niveaustufen der Lernautonomie), psychologische Wirkung (Beziehung zwischen Lernautonomie und Motivation), interkulturelle Kompetenz und die Rolle des Tandems in beruflichen und akademischen Kontexten. EE Sanz, Oscar; Zimmermann, Petra: Intercultural Tandem. Tandem Neuigkeiten, /2011/ 47, S. 11-27. Sprache: engl.; Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Interkulturelles Lernen; Tandem-Methode X-633 Sarter, Heidemarie: Computer und Internet in der fremdsprachlich-interkulturellen Arbeit (nicht nur) in der Grundschule. Franzцsisch heute, 31 /2000/ 4, S. 424-438. Beigaben: Anm.; Bibl., Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computer; Computerunterstьtzter Unterricht; Fдcherьbergreifender Unterricht; Franzцsisch FU; Grundschule; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Kognitionspsychologie; Kreatives Schreiben; TandemMethode; Textproduktion Kurzreferat: Auf der Grundlage der Erkenntnisse aus der Kognitionspsychologie plдdiert die Autorin fьr einen wohlьberlegten Einsatz von Computer und Internet im Fremdsprachenunterricht der Grundschule und benennt Mцglichkeiten der Nutzung, die sprachliches und interkulturelles Lernen fцrdern. 128
Tandem-Methode X-626 Sass, Norbert (Mitarb.); Weber, Marthe (Mitarb.); Kraus, Gerhard (Mitarb.): Erfahrungsberichte: Tandemarbeit im Franzцsischunterricht. Zielsprache Franzцsisch, /1977/ 1, S. 29-32. Sprache: dt., franz. Schlagwцrter: Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Gruppenarbeit; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Die Autoren berichten ьber ihre Erfahrungen in der Tandemarbeit in Franzцsischkursen der Volkshochschule. Die drei Aufsдtze behandeln im wesentlichen folgende Themen: Bestimmung des Begriffs ,,Tandemarbeit", Unterrichtsbedingungen, Ablauf, Anwendungsmцglichkeiten sowie positive und negative Resultate dieser Art von Gruppenarbeit. Do-2591 Schart, Michael (Hrsg.); Hoshii, Makiko (Hrsg.); Raindl, Marco (Hrsg.): Lernprozesse verstehen - empirische Forschungen zum Deutschunterricht an japanischen Universitдten. Verlag: Mьnchen: iudicium /2013/. 242 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: japan. Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Chat; Deutsch FU; Empirische Forschung; Fehler; Forschungsprojekt; Grammatik; Handlungsforschung; Hochschule; Japan; Korrektur; Lernprozess; Methodologie; Schreiben; Sprachgebrauch; Sprechen; Tandem-Methode Kurzreferat: Der aus dem 15. und 17. DaF-Seminar der Japanischen Gesellschaft fьr Germanistik entstandene und vorgestellte Sammelband beinhaltet Beitrдge, die sich rund um die Forschung zu Lehr- und Lernprozessen drehen. In diesem Zusammenhang steht vor allem die Aktionsforschung im Vordergrund. Aus dem Inhalt: Wie wirkt Unterricht? Potentiale und Grenzen der empirischen Untersuchung des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen (Karin Aguado) / ,,Die Menschen stдrken, die Sachen klдren": Die Aktionsforschung als praktikabler Weg zur gemeinsamen Entwicklung von Unterricht (Michael Schart & Marita Schocker) / Schriftliche Fehlerkorrektur aus der Lernerperspektive - Wie Lerner schriftliche Fehlerkorrektur verstehen (Makiko Hoshii) / Selbstinitiierte Selbstkorrekturen in mьndlichen Produktionen: Beobachtungen zu Grammatikwissen und Grammatikerwerb bei japanischen Lernern (Angela Lipsky) / Ein OnlineTandemkurs zwischen japanischen Deutschlernern und deutschen Japanischlernern Beispiele von Verstehensproblembearbeitungen in Tandem-Gesprдchen (Vincenzo Spagnolo) / Ein Raum fьr Deutsch - Ein Aktionsforschungsprojekt zum Nutzen von ,Two Minutes Chats' mit Lernenden auf den Niveaustufen A1 und A2 (Fujiko Ogasawara) / ,,Jishutekini ist gut" - Wann benutzen japanische Lernende in der Gruppenarbeit die Zielsprache und wie kann man das fцrdern? (Marco Raindl) / ,,StraЯenstars 2050" - ein Aktionsforschungsprojekt zu einer Aufgabensequenz im Unterricht fьr Anfдnger (Michael Schart) / Projekt ,,Studentisches Leben" Aktionsforschung im Anfдngerunterricht (Carsten Waychert). 129
Tandem-Methode X-515 Schiemann, Endrik; Wolff, Jьrgen: Austausch ist mehr als Zueinanderfahren. Tandem bei Schьlern und Jugendlichen. Der fremdsprachliche Unterricht, 23 /1989/ 95, S. 7-9. Beigaben: Abb.; Adressenverz.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Didaktik; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Schьleraustausch; Sekundarschule (Ausland); Spanien; Spanisch FU; Spracherwerb; Tandem-Methode Kurzreferat: Vorgestellt wird ein Verfahren, das die Vorbereitung und Durchfьhrung eines Schьleraustausches, insbesondere unter den Aspekten des Spracherlernens und der interkulturellen Erfahrung, positiv gestalten kann. Grundidee dieses ,,Tandem" genannten Verfahrens ist es, die Jugendlichen zu ermutigen, sich wдhrend eines mindestens zweiwцchigen Zusammentreffens gegenseitig, in Gruppen oder auch einzeln, beim Spracherwerb und auch beim Erwerb landeskundlicher Kenntnisse aktiv zu helfen. X-515 Schlang-Redmond, Mechtild: Fremdsprachenlernen im Tandem per E-Mail. Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch, 35 /2001/ 54, S. 28-32. Beigaben: Abb.; Anm. 1; Arbeitsbl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; E-Mail; Englisch FU; Fremdsprachenunterricht; Klassenarbeit; Methodik; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Tandem-Methode Kurzreferat: Lernen im Tandem ist authentische Kommunikation und ein Schritt hin zu selbst gesteuertem Lernen. Der Beitrag verdeutlicht, warum diese Methode im Fremdsprachenunterricht berьcksichtigt werden sollte und wie sie angewendet werden kann. Dabei werden die Prinzipien des Lernens im Tandem erцrtert sowie Hilfen fьr Unterrichtende und Lernende aufgezeigt. (Verlag, adapt.) 130
Tandem-Methode Do-2186 Schlemminger, Gerald (Hrsg.); Brysch, Thomas (Hrsg.); Schewe, Manfred Lukas (Hrsg.); Schlemminger, Gerald; Chomenko, Ludmila; Gerdes, Mechthild; Mairose-Parovsky, Angelika; Schewe, Manfred Lukas; Lainй, Catherine; Abendroth-Timmer, Dagmar; Minuth, Christian; Hьbl, Veronika; Brдuer, Gerd; Jax, Veronika; Holm, Gabriela Marina; Roka, Marianne; Peters, Manfred: Pдdagogische Konzepte fьr einen ganzheitlichen DaF-Unterricht. Serie: Deutsch als Fremdsprache. Mehrsprachigkeit, Unterricht, Theorie Verlag: Berlin: Cornelsen /2000/. 231 S. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Freire, Paulo Schlagwцrter: Alternative Methode; Anthropologie; Bewusstsein; Deutsch FU; Dialogisches Sprechen; Didaktik; Dramatechnik; Empirische Forschung; Entspannung; Erfahrungsbericht; Erwachsenenbildung; Erziehungswissenschaft; Fachsprache; Freinet-Pдdagogik; Fremdsprachenunterricht; Gruppenarbeit; Handelssprache; Holistischer Ansatz; Interaktion; Landeskunde; Lehrer; Lehrerverhalten; Lernen; Lernen durch Lehren; Lernspiel; Methodik; Portfolio; Rhythmus; Rollenspiel; Situationsbericht; Sprachlehrforschung; Stereotyp; TandemMethode; Tanz; Transkulturalitдt; Ьbung; Unterrichtseinheit; Unterrichtsstunde; Wirtschaft Kurzreferat: Der Band ist im Rahmen des Internationalen Deutschlehrertages 1997 in Amsterdam, Sektion Nr. 8 ,,Alternative Sprachlehr- und Lernansдtze", entstanden und vereint 15 Beitrдge: Gerald Schlemminger: Der Platz der Erziehungswissenschaften in der DaF-Didaktik, S. 5-15. Gerald Schlemminger: Erziehungswissenschaftliche Betrachtungen zur Diskussion von ganzheitlichen Modellen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache (Standortbestimmung), S. 16-33. Ludmila Chomenko: Die Aktivierungsmethode von G. Kitajgorodskaja in der Ukraine, S. 34-42. Dramapдdagogische Ansдtze Mechthild Gerdes: Spiel und Sprache: Interaktions- und Inszenierungsformen im DaFUnterricht als Mцglichkeiten fьr ganzheitliches und selbst bestimmtes Lernen, S. 4459. Angelika Mairose-Parovsky: Interaktionsspiele und Transkulturalitдt, S. 60-70. Manfred Lukas Schewe: DaF-Stunden dramapдdagogisch gestalten - wie mache ich das?, S. 72-105. Arbeitspдdagogische Ansдtze Catherine Lainй: Tandem: eine besondere Lehr- und Lernerfahrung, S. 108-114. Dagmar Abendroth-Timmer: Lernen durch Lehren als ganzheitliches Unterrichtsprinzip, S. 115-126. 131
Tandem-Methode
Christian
Minuth/Gerald
Schlemminger:
Freinet-Pдdagogik
im
Fremdsprachenunterricht: Reflexion ьber Sprachlernen und Spracherwerb, S. 127-
140.
Veronika Hьbl: Pдdagogisch orientierter Unterricht. ,,Wirtschaftsdeutsch" (Ein
Erfahrungsbericht), S. 141-148.
Gerd Brдuer: Das Portfolio als Medium individualisierten Lehrens und Lernens, S. 149-
165.
Anthropologische Ansдtze
Veronika Jax: Was mich beim Fremdsprachenerwerb bewegt, was ich beim
Fremdsprachenerwerb bewege, S. 166-183.
Gabriela Marina Holm: Ganzheitliches Hinfьhren zum Lernen, S. 184-194.
Marianne Roka: Erfahrung - Erlebnis - Erwerb: Integrative Pдdagogik in der
Erwachsenenbildung, S. 195-211.
Manfred Peters: ,,Der Lehrer ist Politiker und Kьnstler": Die Pдdagogik Paulo Freires
im DaF-Unterricht, S. 212-229.
Do-2066-27 Schmelter, Lars: ,,Nach Vorschrift sammle Lebenselemente/Und fьge sie mit Vorsicht eins ans andre" (Goethe - Faust). Konsequenzen anthropologischer Kernannahmen in der Fremdsprachenforschung. In: Vollmer, Helmut Johannes (Hrsg.): Synergieeffekte in der Fremdsprachenforschung : Empirische Zugдnge, Probleme, Ergebnisse (Kolloquium Fremdsprachenunterricht ; 27). Frankfurt a.M.: Lang /2007/, S. 59-72. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Anthropologie; Empirische Forschung; Fremdsprachenunterricht; Lerntheorie; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: Ausgehend von Erkenntnissen einer vorlдufig abgeschlossenen explorativinterpretativen Studie zum Fremdsprachenlernen im Tandem wird der Frage nachgegangen, in welcher Weise das Subjektmodell der Kritischen Psychologie und die auf dieser Basis formulierte sogenannte ,,subjektwissenschaftliche" Annдherung an das (Fremdsprachen-)Lernen sowohl fьr die empiriegestьtzte Konzept- und Theoriebildung der Fremdsprachenforschung als auch fьr das Lehren und Lernen (nicht nur) von Sprachen selbst genutzt werden kцnnen. Im Vergleich des subjektwissenschaftlichen Subjektmodells und seines Lernbegriffs zu anderen in der Fremdsprachenforschung gдngigen Theoriegebдuden wird erneut der starke Einfluss spezifischer theorieinduzierter Vorschriften sowohl auf die Forschungspraxis als auch auf das Lehren und Lernen von Sprachen deutlich. Zugleich wird erkennbar, wie abhдngig auch die Einschдtzung der Relevanz von Forschungsergebnissen fьr spezifische Kontexte des Lehrens und Lernens von Sprachen von der Ьbernahme spezifischer Subjektmodelle als Diskussionsgrundlage ist. Die insofern notwendige ,,Parteinahme" kann nach Meinung des Autors nicht allein durch die von Grotjahn (2005) vorgeschlagene partielle Gьltigkeit von Subjektmodellen umgangen werden,
132
Tandem-Methode sondern erfordere andere Forschungsstrategien, die abschlieЯend zur Diskussion gestellt werden. (Verlag, adapt.) Do-2344 Schmelter, Lars: Fehler und Korrekturen als Grenzьberschreitungen. Korrekturerwartungen und Korrekturkriterien beim Fremdsprachenlernen im Tandem. In: Duxa, Susanne (Hrsg.); Hu, Adelheid (Hrsg.); Schmenk, Barbara (Hrsg.): Grenzen ьberschreiten. Menschen, Sprachen, Kulturen. Festschrift fьr Inge Christine Schwerdtfeger zum 60. Geburtstag. Tьbingen: Narr /2005/, S. 315-323. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Fehler; Fremdsprachenunterricht; Korrektur; Tandem-Methode Do-1883-6 Schmelter, Lars: Fцrderungsmцglichkeiten von Autonomie und selbstgesteuertem Fremdsprachenlernen: Beispiel aus einem Forschungsprojekt. Serie: Beitrдge zur Fremdsprachenforschung ; 6 In: Aguado, Karin (Hrsg.); Hu, Adelheid (Hrsg.): Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalitдt. Dokumentation des 18. Kongresses fьr Fremdsprachendidaktik, veranstaltet von der Deutschen Gesellschaft fьr Fremdsprachenforschung (DGFF), Dortmund, 4.-6. Oktober 1999. Berlin: Pдdagogischer Zeitschriftenverlag /2000/, S. 325-334. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Empirische Forschung; Forschungsprojekt; Fremdsprachenunterricht; Tandem-Methode Kurzreferat: The rapid changes in many areas of human activity (e.g. in the social, political, technical, economic, geographical, scientific fields) demand continuous adaptation and learning by the individual members of society. Given the subsequent and increasing individualization, learning has to become more and more adapted to individual needs and interests. One way to satisfy this demand is to promote autonomy and self-directed learning. The article first proposes Holec's (1979) conceptualisation of autonomy and self-directed learning as working definitions and presents possible theoretical ways of promoting them. Self-directed foreign language learning in Tandem might be seen as a very fruitful way to do so; especially if some help and counselling is given to the learners. Finally, the article takes a look at some results of a research project (work in progress) investigating the changes of subjective theories and practice of learners who participated in regular counselling sessions concerning self-directed language learning in Tandem. (Verlag) 133
Tandem-Methode Do-2472 Schmelter, Lars; Baur, Rupprecht S.; Chlosta, Christoph; Mehlhorn, Grit; Grotjahn, Rьdiger; Schlak, Torsten; Stork, Antje; Bonnet, Andreas; DeckeCornill, Helene; Hericks, Uwe; Schmenk, Barbara: Lernerbezogene fremdsprachendidaktische Konzepte. In: Hallet, Wolfgang (Hrsg.); Kцnigs, Frank G. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze-Velber: Kallmeyer, Klett /2010/, S. 241-273. Beigaben: Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Altersstufe; Didaktik; Eignung; Fremdsprachenunterricht; Geschlechtsspezifische Unterschiede; Individualisierung; Lernerorientierung; Mehrsprachigkeit; Methodik; Muttersprache; Nachbarsprache; Tagebuch; TandemMethode Kurzreferat: Das Handbuch Fremdsprachendidaktik bietet einen umfassenden Ьberblick ьber die verschiedenen Handlungsfelder der Fremdsprachendidaktik. In 86 thematisch geordneten Artikeln tragen 65 ausgewiesene Experten der jeweiligen Fachgebiete dazu bei, die Grundlagen und den aktuellen Forschungsstand der Fremdsprachendidaktik zu veranschaulichen. In dem Kapitel werden lernerzentrierte fremdsprachendidaktische Unterrichtskonzepte vorgestellt - schlieЯlich lernt jeder Mensch anders und bringt unterschiedliche Voraussetzungen fьr das Sprachenlernen mit. Dazu gehцren neben dem Tandemlernen auch die Einbeziehung der Nachbarund Herkunftssprachen im Rahmen eines Mehrsprachigkeitskonzepts oder Lerntagebьcher. AuЯerdem werden individuell verschiedene Lernervarietдten wie Lernalter, genderspezifisches Lernen und Sprachlerneignung genauer betrachtet. Do-1435-89 Schmelter, Lars: Selbstgesteuertes oder potenziell expansives Fremdsprachenlernen im Tandem. Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik Hochschulschriftenvermerk: Bochum, Univ., Diss., 2003 Verlag: Tьbingen: Narr /2004/. 595 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Empirische Forschung; Fallstudie; Fremdsprachenunterricht; Interaktion; Lehrerrolle; Lernberatung; Lernprozess; Selbsttдtigkeit; Sprachlehrforschung; Tandem-Methode Kurzreferat: Grundidee des Tandemlernens ist es, dass zwei Menschen unterschiedlicher Muttersprache miteinander kommunizieren, um bezьglich der Sprache des jeweils anderen voneinander und miteinander zu lernen. Der Autor des Buches beschдftigt sich mit verschiedenen Formen des Tandemlernens und ihrer tatsдchlichen Umsetzung. Er unterscheidet zwischen jener Art, bei der ein didaktischer Rahmen fьr den Lernprozess vorgegeben ist - Organisatoren und Betreuer also versuchen, die Interaktion der Tandempartner stдrker in Richtung zuvor formulierter Lernziele zu dirigieren und zu kontrollieren -, und einer zweiten Art, bei der lediglich ein didaktisch gestaltetes Umfeld vorhanden ist, die Lernenden aber 134
Tandem-Methode ansonsten die Mцglichkeit haben, den Lernprozess weitgehend selbst zu bestimmen. Als dritte Mцglichkeit zieht er das selbstgesteuerte Lernen in Betracht, bei dem die Lernenden fьr die Festlegung der einzelnen Lernkoordinaten selbst verantwortlich sind. Eine der zentralen Fragestellungen, mit denen der Autor sich in diesem Zusammenhang auseinander setzte, war, wie die Lernenden das selbstgesteuerte Fremdsprachenlernen gestalten und inwieweit sich selbstgesteuertes Fremdsprachenlernen generell umsetzen lдsst. Die Arbeit richtet sich an Forscher, Berater, Tandem-Anbieter und Lerner, die sich mit Mцglichkeiten des selbstgesteuerten Fremdsprachenlernens im Tandem beschдftigen. So wird einerseits die einschlдgige Literatur zum Fremdsprachenlernen aufgearbeitet, andererseits erhalten praxisorientierte Lehrer und Lerner die Mцglichkeit, durch ein besseres Verstдndnis der Vorgдnge beim Fremdsprachenlernen ihren eigenen Lernprozess in der Praxis zu verbessern. Nach einem Ьberblick ьber den gesamten Verlauf der Studie und der Entstehung der Arbeit untersucht der Autor die Disziplin der Sprachlehrforschung mit ihrem eigenen Verstдndnis des Wirklichkeitsbereiches ,,Lehren und lernen von Fremdsprachen", wodurch die wissenschaftsdisziplinдre Grundlage der Arbeit geschaffen wird. Im daran anschlieЯenden Kapitel erfolgt eine Untersuchung der Kommunikation zwischen den Interaktanten unterschiedlicher Muttersprachen. Die Problematisierung des Begriffs des ,,selbstgesteuerten Fremdsprachenlernens" schlieЯt sich an dieses Themengebiet an. Anhand verschiedener Konzeptualisierungsversuche im Bereich Lehren und Lernen von Fremdsprachen werden die Begriffe ,,Autonomie" und ,,selbstgesteuertes" bzw. ,,autonomes Lernen" diskutiert. Ein weiteres zentrales Thema der Arbeit stellt der Komplex Beratungskonzepte zum selbstgesteuerten Lernen dar. Diese sind im Bereich des Lehrens und Lernens fremder Sprachen noch nicht sehr verbreitet und werden von dem Autor nдher besprochen. Im zweiten Teil der Arbeit erfolgt eine empirische Untersuchung. Anhand zweier exemplarisch ausgewдhlter Fдlle werden die Ergebnisse der Studie dargestellt. Do-2472 Schmelter, Lars: Tandemlernen. In: Hallet, Wolfgang (Hrsg.); Kцnigs, Frank G. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze-Velber: Kallmeyer, Klett /2010/, S. 241-245. Beigaben: Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Tandem-Methode 135
Tandem-Methode Do-1656 Schmigalla, Hans (Hrsg.); Wazel, Gerhard (Bearb.): Neuere Entwicklungen im Fach Deutsch als Fremdsprache. Serie: Wissenschaftliche Beitrдge der Friedrich-Schiller-Universitдt Jena Verlag: Jena: Universitдt /1989/. 245 S. Beigaben: Abb.; Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Chemie; Deutsch FU; Deutschland,Bundesrepublik; Deutschland,DDR; Didaktik; Erwachsene; Fachsprache; Fehleranalyse; Fehlerbewertung; Germanistik; Grammatik; Hochschule; Kolloquium; Landeskunde; Lehrbuch; Lehrerausbildung; Lehrerverhalten; Literaturdidaktik; Methodik; Projektarbeit; Prьfungsgesprдch; Semantik; Situationsbericht; Studiengang; Tandem-Methode; Video; Wirtschaft; Wortschatz Kurzreferat: Bei dem Sammelband handelt es sich um eine Gemeinschaftsproduktion der Friedrich-Schiller-Universitдt Jena und des Lehr- und Forschungsgebietes Deutsch als Fremdsprache der Universitдt Bielefeld. Ziel der langfristig angelegten gemeinsamen Projektarbeit und der daraus hervorgegangenen Publikation war die kritische Analyse und Weiterentwicklung von Teilbereichen der Forschung und Lehre im Fach Deutsch als Fremdsprache. Darstellung finden Ьberlegungen und Vorschlдge zur organisatorischen und inhaltlichen Konstituierung des Fachs sowie zur Ausbildung von Lehrkrдften. Schwerpunkte liegen auf didaktisch-methodischen Fragestellungen zu den Domдnen Lexik, Grammatik, Literatur, Landeskunde und Fachsprachen. Weiterhin thematisiert werden Aspekte der Fehleranalyse und bewertung sowie der Einsatz von Lehrbuch und Video. Es finden sich die folgenden Aufsдtze: Gerhard Wazel: Prolegomena zum Studienfach Auslandsgermanistik fьr Muttersprachler, S. 6-30. Gert Henrici: Deutsch als Fremdsprache. Quo vadis? Konstituierungsprobleme eines jungen akademischen Fachs, S. 31-49. Rainer Bohn: Das Lehren lehren. Ziele, Voraussetzungen und Grundsдtze der unterrichtsmethodischen Ausbildung in Deutsch als Fremdsprache, S. 50-64. Peter Heyer: Video in der Methodikausbildung auslдndischer Deutschlehrerstudenten zur Entwicklung der Analysefдhigkeit und des Lehrverhaltens, S. 65-81. Barbara Biechele: Video im Sprachunterricht - zu ausgewдhlten Problemen der Theorie und Praxis eines neuen Mediums fьr den Fremdsprachenunterricht, S. 82-97. Rolf Ehnert: Projektorientierte Fachsprachenlehrerausbildung. Video und Tandem in der Wirtschaftskommunikation, S. 98-111. Klaus Munsberg: Das Kolloquium: Prьfungs- und Fachgesprдch in der Chemie (ein Textprofil), S. 112-134. Silke Demme: Theoretische Probleme der Fehlerbeschreibung und ihre Relevanz fьr die Methodik Deutsch als Fremdsprache, S. 135-153. Ingrid Hudabiunigg: ,,Ein Punkt ist kein Skinhead" ad: Semantische Aspekte des Spracherwerbs erwachsener Lerner, S. 154-166. Ina Schreiter: Die Struktur eines Fremdsprachenlehrbuchs - eine nur-organisatorische oder eine theoretisch-konzeptionelle Frage?, S. 167-186. 136
Tandem-Methode Rainer Schmidt: Grammatik fьr Sprachlernzwecke, S. 187-202. Fritz Neubauer: Grammatik versus Lexik: Zum Wortschatz in grammatischen Ьbungstexten, S. 203-212. Werner Biechele: Literatur im Fremdsprachenunterricht, S. 213-227. Rainer Bettermann: Neue Entwicklungen in der Landeskunde DDR, S. 228-243. f-uhl-47 Schьle, Klaus (Hrsg.); Walther, Matthias (Hrsg.); Reuter, Silke (Mitarb.): Navigator: Frankreich im Internet : Neue Technologien und Internetarbeit im Franzцsischunterricht. Verlag: Berlin: Cornelsen /1999/. 140 S. Beigaben: Abb.; Bibl.; Glossar; Webografie Sprache: dt.; ex.: franz. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computerunterstьtzter Unterricht; E-Mail; Frankreich; Franzцsisch FU; Fremdsprachenunterricht; Internet; Landeskunde; Lehrwerk; Mediendidaktik; Medienerziehung; Methodik; Multimedia; Selbstlernzentrum; Tandem-Methode; Telekommunikation; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Die Autorinnen und Autoren des Bandes haben sich zum Ziel gesetzt, mцglichst umfassend und kritisch ьber Frankreich im Internet und die Mцglichkeiten der Arbeit mit dem Internet zu informieren. Der Band bietet ein theoretisches Konzept ьber die didaktischen Potentiale der neuen Technologien im Fremdsprachenunterricht sowie Unterrichtsbeispiele und praktische Hinweise fьr deren Umsetzung. Do-2146 Schultze, Britta: Das Tandem-Konzept - Mцglichkeiten einer Umsetzung im Fach Franzцsisch der Realschule. Verlag: Freiburg: Pдdagogische Hochschule /1996/. 94 S. Beigaben: Anh.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: dt., franz. Schlagwцrter: Baden-Wьrttemberg; Deutsch FU; Deutsch,Franzцsisch; Erfahrungsbericht; Franzцsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Realschule; Tandem-Methode Kurzreferat: Die 1996 vorgelegte Examensarbeit befaЯt sich mit dem TandemVerfahren und den Mцglichkeiten seiner Umsetzung im Fach Franzцsisch an Realschulen in Baden-Wьrttemberg. Zunдchst wird das Tandem-Verfahren in seinen Grundzьgen dargestellt. Einige Erfahrungsberichte schlieЯen sich an. Die Autorin spricht sich fьr den Einsatz von Tandemarbeit im Schulunterricht aus, da sie die von politischer, schulischer und anderer Seite geforderte Begegnung von Kulturen und Sprachen fцrdert. 137
Tandem-Methode
Shaver, Annis N.:
Fostering Integrative Motivation among Introductory Level German Students
through a Language Partners Program.
Die Unterrichtspraxis / Teaching German, 45 /2012/ 1, S. 67-73.
Online-Publikation:
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1756-
1221.2012.00119.x/full
Beigaben: Anh.; Anm. 2; Bibl.
Sprache: engl.
Schlagwцrter: Anfangsunterricht; Authentizitдt; Deutsch FU; Motivation; Tandem-
Methode; Umfrage
Kurzreferat: Many students enroll in language classes with the instrumentally motivated
goal of satisfying a requirement. This article argues that instructors can influence
students' motivation toward more integrative motivation by helping them make
connections with the language community. The ,,Language Partner" program
established for a small German program has proven to be successful in moving the
motivation of beginning German students in the direction of integrative motivation.
Regularly-scheduled sessions with German speakers give students an opportunity to
experience and manipulate the language in authentic contexts. The results of a survey
are presented which point toward the success of the program and confirm the benefits
for students. (Verlag)
X-1008 Sommerfeldt, Kathrin; Glenk, Lisa; Langhoff, Joanna; Runge, Alexandra: De intercambio : Zweisprachiges Tandemlernen. Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch, 12 /2014/ 1 (Heft 44), S. 12-17. Beigaben: Anm. 5; Arbeitsbl. Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Evaluation; Partnerarbeit; Schuljahr 7; Schuljahr 8; Soziales Lernen; Spanisch FU; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit Kurzreferat: Zweisprachiges Tandemlernen stellt eine authentische Kommunikationssituation dar, die den Beteiligten die Mцglichkeit bietet, ,,auf Augenhцhe" von einem Experten - in Muttersprache und eigener Kultur - zu lernen und von der beide Seiten gleichermaЯen profitieren kцnnen. Der Beitrag erlдutert, wie man die Tandem-Methode gewinnbringend im Spanischunterricht einsetzen kann. Mit den beigefьgten Tandembцgen zu Themen wie Familie, Alltag und Hobbies, aber auch Freundschaft oder Kunst kann man ganz praktisch ausprobieren, wie deutsche und spanische Muttersprachler miteinander ins Gesprдch kommen. Mit Hilfe eines Protokollbogens sollen anschlieЯend die Ergebnisse gemeinsam ausgewertet werden.
138
Tandem-Methode X-671 Sommerfeldt, Kathrin: Lernerautonomie - ganz praktisch. Hispanorama, /2001/ 93, S. 43-62. Beigaben: Anm.; Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Individualisierung; Lehrerrolle; Lernstrategie; Leseverstehen; Selbsteinschдtzung; Selbstkontrolle; Soziales Lernen; Spanisch FU; Tandem-Methode; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Es werden Formen des autonomen Lernens im Spanischunterricht aufgezeigt und deren Umsetzung anhand konkreter Beispiele erlдutert. Steinig, Wolfgang: Perspektiven fьr einen Deutschunterricht in Griechenland. Zielsprache Deutsch, 19 /1988/ 1, S. 11-18. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Krashen, Stephen Schlagwцrter: Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Griechenland; Lehrerverhalten; Lernprozess; Methodik; Monitoring; Schьlerverhalten; Selbsttдtigkeit; TandemMethode; Team-Teaching; Unterrichtsorganisation Kurzreferat: Der Verfasser reflektiert seine Erfahrungen mit aus der Bundesrepublik nach Griechenland rьckkehrenden griechischen Kindern und Jugendlichen. In Griechenland wie in der Tьrkei oder in Spanien geht es derzeit darum, Sprachkurse fьr das Deutsche wie die Muttersprache - sowie Integrationsverfahren zu entwickeln, um einen erneuten ,,Kulturschock" zu vermeiden. Anhand dreier Modelle erlдutert der Verfasser seine Konzeption, mit der dem wachsenden Problem begegnet werden kann. Dabei spielt das ,,Tandem-Lernen" eine wichtige Rolle. Ein Exkurs zum Monitor-Modell Krashens sowie Charakterisierungen der Erfordernisse fьr die Deutschlehrer schlieЯen den Beitrag ab. Do-1938 Steinig, Wolfgang: Tandem und andere fremdsprachendidaktische Methoden politisch gesehen. In: Artz, Verena; Cremer, Will (Red.): Lernen fьr Europa. Bonn: Bundeszentrale fьr politische Bildung /1994/, S. 161-165. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Didaktik; Emanzipation; Fremdsprachenunterricht; Lehrerrolle; Lernen; Lernen durch Lehren; Lernerorientierung; Methodik; Schьlerrolle; Suggestopдdie; Tandem-Methode Kurzreferat: Emanzipatorischer Fremdsprachenunterricht - ist das mцglich und,wenn ja, wie kцnnte ein solcher aussehen? Verschiedene fremdsprachendidaktische Ansдtze die Suggestopдdie, Lernen durch Lehren, Tutorenmodelle und die Tandem-Methode werden von dieser Fragestellung her betrachtet, wobei der Autor zu dem SchluЯ kommt, daЯ die letzterwдhnte Methode sich dafьr am besten eignet. 139
Tandem-Methode Do-1790-1 Steinmьller, Ulrich (Hrsg.): Deutsch international und interkulturell : Aspekte der Sprachvermittlung Deutsch als Zweit-, Fremd- und Fachsprache. Serie: Werkstatt-Berichte ; 5 Verlag: Frankfurt, M.: Verlag fьr Interkulturelle Kommunikation /1993/. 316 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Allgemeinbildende Schule; Aussprache; China; Computergestьtztes Lernen; Curriculum; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Empirische Forschung; Erwachsene; Fachsprache; Hochschule; Humor; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Intonation; Jugendliche; Kinder; Lehrmaterial; Lehrwerkanalyse; Lernerorientierung; Lernschwдche; Mathematik; Menschen mit Migrationshintergrund; Motivation; Nigeria; Tandem-Methode; Technik; Unterrichtsplanung; Unterrichtssprache; Zweitsprachenerwerbsforschung Kurzreferat: Ausgehend von der Fragestellung ,,aus welcher Motivation, mit welchem Ziel lernen Menschen als eine weitere Sprache ausgerechnet Deutsch?" befassen sich die Beitrдge des Sammelbandes mit Inhalten, Methoden und Medien des Sprachunterrichts Deutsch. In Teil 1 findet sich unter der Ьberschrift Deutsch als Zweitsprache der Aufsatz von H. Rцnsch ,,Deutsch als Zweitsprache und interkultureller Deutschunterricht - ein Blick zurьck in die Zukunft der Deutschdidaktik"; J. Voss befaЯt sich in ihrem Beitrag ,,Lust auf Sprache" mit der Problematik des Deutschunterrichts in national gemischten Klassen in Deutschland und stellt konkrete Methoden vor, die die Unterrichtsmotivation der Schьler erhцhen sollen. H. Isgцren-Engin analysiert kritisch Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrwerke fьr Migrantenkinder und O. Aslan schildert ,,Lernschwierigkeiten tьrkischer Migrantenkinder im Rahmen der (Re-)Integration". In Teil 2 des Bandes werden sieben Beitrдge zum Thema Deutsch als Fremdsprache vorgestellt. In dem Aufsatz ,,`Kultur' und Zweitsprachenerwerbsforschung" beschдftigt sich H.W. Hess mit dem Fremdsprachenunterricht Deutsch an chinesischen Hochschulen und setzt sich kritisch mit Positionen der ,,Interkulturellen Germanistik" auseinander, die seines Erachtens die kulturelle Andersartigkeit der Chinesen in pauschalisierender Weise betont, und damit von den konkreten Rahmenbedingungen und EinfluЯgrцЯen des Fremdsprachenlernens in China ablenkt. A. Mayer Wamos schreibt ьber ,,Fremdsprachliche Intonation und Aussprache im Erwachsenenalter"; F. Jieping und Xu Yan berichten ьber eine Untersuchung zur Motivation deutschlernender Studienbewerber an der TU Berlin; M. Monteiros kritische Analyse des Lernerbildes in der Deutsch-als-Fremdsprache Didaktik schlieЯt sich an. ,,Ein- und Zweisprachigkeit als gleichwertige Methoden zur Fцrderung des Fremdsprachenlernens" ist der Titel des Aufsatzes von G. Yulong und S. Chunlin; M. Hong berichtet unter der Ьberschrift ,,Spracherwerb auf Gegenseitigkeit" ьber die Sprachlerngruppen an der Sprach- und Kulturbцrse der TU Berlin. Der Fremdsprachenunterricht Deutsch in Nigeria ist das Thema von S. Evboikuokhas Beitrag. Der 3. Teil des Bandes ist der Fachsprache gewidmet. In seinem 140
Tandem-Methode Grundsatzartikel befaЯt sich D. Rцsler mit dem ,,Fachsprachenlernen im Spannungsfeld von fachlicher Spezialisierung und Bildungsanspruch"; wie ein fachsprachliches Curriculum strukturiert sein kann, schildert M. Steinmetz am Beispiel des Diplomstudiengangs ,,Fachdeutsch Technik" der Zheijang Universitдt, Hangzhou; die Motivierung auslдndischer Studierender ingenieurwissenschaftlicher Fдcher im Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht ,,Fachsprache der Mathematik" ist R. Steinhoffs Thema; H. Mitschian beschдftigt sich mit den Zusammenhдngen zwischen Deutsch als Fremdsprache und Technologietransfer sowie der Rolle, die Computereinsatz im Unterricht dabei spielen kann; W. Gцrts hat ingenieurwissenschaftliche Vorlesungen didaktisch analysiert und stellt seine SchluЯfolgerungen fьr einen fachsprachlich orientierten Deutschunterricht vor; auch S. Rieger hat ingenieurwissenschaftliche Vorlesungen analysiert: ihr Thema ist der in ihnen zu findende Humor. Do-2462-2 Steveker, Wolfgang: Kommunikative Kompetenz schulen. In: Sommerfeldt, Kathrin (Hrsg.): Spanisch Methodik : Handbuch fьr die Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen Scriptor /2011/, S. 49-90. Beigaben: Abb.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Grammatik; Hцr-Seh-Verstehen; Kommunikative Kompetenz; Lernstrategie; Methodik; Produktive Fertigkeit; Redemittel; Rezeptive Fertigkeit; Spanisch FU; Sprachmittlung; Tandem-Methode; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Ziel des Sprachunterrichts ist es, die Lernenden durch systematische Entwicklung und Fцrderung der kommunikativen Kompetenz zu kompetenten Teilhabern an Kommunikation auf Spanisch zu machen. Zur kommunikativen Kompetenz zдhlen nicht nur die sprachlichen Fertigkeiten Leseverstehen, HцrSehverstehen, Sprechen und Schreiben sowie die Verfьgung ьber die sprachlichen Mittel (Grammatik und Wortschatz), sondern seit Verцffentlichung des Europдischen Referenzrahmens fьr Sprachen auch das Sprachmitteln. Wie die kommunikative Kompetenz im Hinblick auf die zu erreichenden Kommunikationsziele entwickelt und geschult werden kann, wird in dem Beitrag gezeigt. 141
Tandem-Methode Do-2354 Stieler, Christian: Autonomie im Fremdsprachenunterricht: Theoretische und praxisbezogene Implikationen. Hochschulschriftenvermerk: Marburg, Univ., Wiss. Hausarbeit, 2005 Verlag: Marburg: Christian Stieler /2005/. IV, 99 S. Beigaben: Anh.; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: Dewey, John; Holec, Henri; Little, David; Piaget, Jean Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Englisch FU; Fremdsprachenunterricht; Interaktion; Konstruktivismus; Lehrerrolle; Lernprozess; Methodik; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Tandem-Methode X-736 Stoephasius, Jutta: Sprachenlernen im Tandem an der Nanjing Universitдt, VR China. Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 28 /2001/ 5, S. 443-454. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: China; Deutsch FU; Deutschland; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Fragebogen; Hochschule; Interkultureller Vergleich; Interview (Forschungsinstrument); Kommunikationsstrategie; Medien; Politik/Geschichte; Tandem-Methode Kurzreferat: An der Nanjing-Universitдt in der Volksrepublik China findet schon seit vielen Jahren ein Sprachaustausch zwischen chinesischen und deutschen Studierenden statt. Die Autorin war von 1996 bis 1999 als DAAD-Lektorin an dieser Universitдt und hat in diesem Zeitraum die Tandems beobachtet und Erhebungsdaten zu ьber 50 Tandems gesammelt. In dem Beitrag werden die Fragebogenuntersuchungen und Leitfadeninterviews ausgewertet und analysiert. Dabei geht es sowohl um die Erwartungen und Ziele der Studierenden vor Beginn der Sprachpartnerschaften als auch um die Erfahrungen der Studierenden mit der Tandemarbeit. Neben der vorwiegend quantitativen Auswertung der Fragebцgen gibt die Auswertung der Interviews Aufschluss ьber die Themen und Inhalte sowie ьber die Interaktion und das Lernen im Tandem. Anhand von Themen wie der Bombardierung der chinesischen Botschaft in Belgrad und der chinesischen Medien wird das unterschiedliche Kommunikationsverhalten von Chinesen und Deutschen dargestellt. AuЯerdem wurde untersucht, welche Faktoren fьr das Gelingen eines Tandems maЯgeblich sind und welche Grьnde zum vorzeitigen Abbruch eines Tandems fьhren. (Verlag, adapt.) 142
Tandem-Methode Stoephasius, Jutta: Tandem in der Welt : Sprachenlernen im Tandem an der Nanjing-Universitдt. Tandem Neuigkeiten, /2000/ 16, S. 9. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: China; Deutsch FU; Diskussion; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Politik/Geschichte; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin beschreibt ein Programm zur Einzeltandemvermittlung mit DaF-Studierenden an einer sьdchinesischen Hochschule und die Ergebnisse von Fragebogenauswertung und Interviews. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Widerspiegelung politischer Ereignisse (Bombardierung der Botschaft in Belgrad durch die NATO) in den chinesischen Medien und den Diskussionen im Tandem. X-914 Stramel, Anette: Lernen mit anderen Sinnen : DaF-Unterricht fьr Blinde. Bildungsarbeit in der Zweitsprache Deutsch, /1998/ 2, S. 21-23. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Heterogenitдt; Lesen; Menschen mit Sehbehinderung; Sprachkurs; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin stellt dar, vor welchen Herausforderungen blinde Menschen stehen, die allein oder in einer - mцglicherweise heterogenen - Lerngruppe Deutsch lernen wollen, wie sie diesen begegnen kцnnen und welche Chancen Lerner-Tandems bieten. (Verlag, adapt.) X-671 Suбrez Lasierra, Marнa: Aprendizaje colaborativo con apoyo del correo electrуnico: un intercambio hispano-alemбn. Hispanorama, /2012/ 135, S. 80-88. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl.; Bibl. Sprache: dt.; ex.: span. Ьbersetzung des Sachtitels: Gemeinsam lernen mit Hilfe von E-Mails: ein spanisch- deutscher Austausch. Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Deutsch,Spanisch; E-Mail; Hochschule; Partnerarbeit; Schreiben; Spanisch FU; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit Kurzreferat: E-Mails sind inzwischen selbstverstдndlicher Teil unseres Alltags geworden und auch im Fremdsprachenunterricht haben sie sich ihren Platz erobert. Der Beitrag stellt einen E-Mail-Austausch zwischen den Studierenden der Universitдt Hohenheim und der Escuela Oficial de Idiomas de Barcelona vor. Ziel des Projektes war es, per E-Mail ein eigenes Unternehmen zu grьnden. 143
Tandem-Methode Tandem Fundazioa (Hrsg.): Tandem Neuigkeiten. Tandem Neuigkeiten, /1997/ 612 gez. Bl Sprache: dt., engl., span. Schlagwцrter: Brandenburg; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenerwerb; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Landeskunde; Slowenien; Sьdtirol; TandemMethode Kurzreferat: Neben Informationen allgemeiner Art wird u.a. ьber ein Tandemprojekt fьr Landesangestellte in Sьdtirol, den Tandem-Kalender und Informationen zu interkulturellen Unterrichtsmaterialien berichtet. Ferner stellen sich die NIAMSA/Slowenien und die Europa-UNI Frankfurt/Oder vor, die einen Antrag auf Mitgliedschaft im Tandemnetz gestellt haben. K-1894-A.3 Tennhardt, Manuela: Europa en la clase gracias a eTwinning. Ein eLearning-Projekt zum interkulturellen Austausch mit spanischen Schьlern vorbereiten (ab 3. Lernjahr, Sek II). RAAbits Spanisch, /2013/ 4, S. 1-38. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl.; Folie; Vokabular Sprache: dt., span. Ьbersetzung des Sachtitels: Mit eTwinning Europa in die Klasse holen. Schlagwцrter: E-Learning; Europa; Interkulturelles Lernen; Projektunterricht; Schьleraustausch; Sekundarstufe II; Spanisch FU; Spanisch MU; Tandem-Methode; Unterrichtseinheit Kurzreferat: Wie kцnnen Lehrkrдfte Europa in den Klassenraum holen? Wie die Schьler/-innen ьber intercambios hinaus in Kontakt mit spanischen Altersgenossen bringen? Wie ein gemeinsames Nachdenken ьber Europa anstoЯen? Die kostenlose elearning-Plattform ermцglicht all dies: Die Schьler/-innen erleben, was es heiЯt, miteinander und voneinander zu lernen, indem sie selbst Projektideen entwickeln oder sich ihnen anschlieЯen. Dabei gibt es unterschiedliche Mцglichkeiten, wie intensiv die Zusammenarbeit gestaltet wird. Das Arbeiten im virtuellen Klassenzimmer kann schlieЯlich in ein persцnliches Treffen ьber Comenius mьnden. (Verlag, adapt.) Do-1587-48 Thevs, Katja: SEAGULL - Smart Educational Autonomy through Guided Language Learning: Unterstьtzung fьr autonomes Tandemlernen. In: Krings, Hans P. (Hrsg.); Kьhn, Bдrbel (Hrsg.): Fremdsprachliche Lernprozesse : Ertrдge des 4. Bremer Symposions zum Fremdsprachenlehren und -lernen an Hochschulen (Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) ; 48). Bochum: AKSVerlag /2015/, S. 174-185. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Forschungsprojekt; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Internet; Methodik; Sprachenzentrum; Tandem-Methode 144
Tandem-Methode Kurzreferat: Das von der EU gefцrderte Tandemprojekt SEAGULL, Smart Educational Autonomy though Guided Language Learning, signalisiert bereits im Namen den Brьckenschlag zwischen der Notwendigkeit autonomer Lernangebote und dem gleichzeitigen Bedьrfnis nach Systematik und Kalibrierung der Lernmaterialien, die bisher in dieser Breite fьr autonomes, kursunabhдngiges Tandemlernen nicht zur Verfьgung stehen. Es wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, autonomes Tandemlernen methodisch und inhaltlich mit einem frei zugдnglichen Internetangebot zu unterstьtzen, die Tandemlernmethode innerhalb der Partnerinstitutionen als festen Bestandteil des Curriculum zu verankern und besonders im auЯerakademischen Bereich auszubauen. Der Beitrag stellt das Projekt vor und macht didaktische Vorschlдge, fьr das Lernen mit Medien auf der Basis der SEAGULL-Internetseite. e-uhl-89-A.4 Thoma, Anne: A Journey through Space and Time : Auf einer Zeitreise die indirekte Rede ьben (Klasse 7). RAAbits Englisch, /2009/ 2, S. 1-20. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl.; Folie Sprache: dt.; ex.: engl.; Schlagwцrter: Englisch FU; Grammatikьbung; Indirekte Rede; Materialsammlung; Schuljahr 7; Sekundarstufe I; Tandem-Methode; Tempus; Unterrichtseinheit; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Die vorgestellten Unterrichtsmaterialien laden zu einer Reise durch Raum und Zeit ein, bei der auch die tenses wiederholt werden. Ziel ist die sichere Beherrschung der reported speech, um Aussagen, Bitten und Befehle sowie Fragen wiedergeben zu kцnnen. Schematische Ьbersichten und abwechslungsreiche Ьbungen sorgen dabei fьr einen ,,ruhigen Flug". (Verlag, adapt.) (FM) Tippelt, Jenny: Sprachlernberatung in Tandems : Zielbestimmung und Betreuungsmцglichkeiten. Verlag: www.grin.com /2012/. Sprache: dt. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Lernberatung; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Autorin definiert zunдchst das Sprachtandem, dann die Sprachlernberatung, wobei sie jeweils zunдchst Entstehung und Entwicklung und dann Ziele und Vorgehensweisen beschreibt. Danach widmet sie sich dem Schnittpunkt, also der Sprachlernberatung im Tandem, und zieht Schlussfolgerungen fьr die BeraterInnen. 145
Tandem-Methode
Do-1541-1
Universitдt Bochum, Seminar fьr Sprachlehrforschung (Hrsg.); Bausch, Karl-
Richard (Red.); Kцnigs, Frank (Red.); Kogelheide, Rainer (Red.):
Probleme und Perspektiven der Sprachlehrforschung.
Serie: Bochumer Beitrдge zum Fremdsprachenunterricht in Forschung und Lehre
Verlag: Frankfurt, M.: Scriptor /1986/. IX, 470 S.
Beigaben: Bibl.; Tab.
Sprache: dt., franz., engl., ex.: engl., franz., span.
Schlagwцrter: Allgemeinsprache; Aufsatz; Bedeutung; Bildungspolitik; Bilingualismus;
C-Test; Computerunterstьtzter Unterricht; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU;
Einstufungstest; Empirische Forschung; Englisch FU; Fachsprache; Film;
Forschungsbericht;
Franzцsisch
FU;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Gesprдchsanlass; Historiographie; Hochschule;
Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Introspektion; Kognition;
Kommunikationsstrategie; Lernersprache; Lernstrategie; Literaturdidaktik; Mentales
Lexikon; Methodik; Methodologie; Naturwissenschaft; Pragmatik;
Rechtswissenschaft; Rollenspiel; Schreiben; Software; Sprachlehrforschung;
Tandem-Methode; Terminologie; Test; Textproduktion; Video
Kurzreferat: Der Sammelband stellt eine Bestandsaufnahme der Forschungs- und
Lehrperspektiven dar, die von ehemaligen und derzeitigen Mitarbeitern des
Bochumer Seminars fьr Sprachlehrforschung eingebracht worden sind. Sie begreifen
den Forschungsgegenstand ,,Fremdsprachenunterricht" als multidimensionalen
Wirklichkeitsbereich, dessen Beobachtung, Analyse und Konsolidierung erst dann
begrьndet erfolgen kann, wenn entsprechende Forschungsergebnisse aus
unterschiedlichen Zugriffspositionen dazu vorliegen. Die 23 Beitrдge gehen deshalb
entweder von konzeptuellen, praktischen oder empirischen Fragestellungen aus: K.-
Richard Bausch/Frank G. Kцnigs/Rainer Kogelheide: Sprachlehrforschung -
Entwicklung einer Institution und konzeptuelle Skizze der Disziplin, S. 1-22; Jochen
Rehbein/Inge Christine Schwerdtfeger: Ьberlegungen zur Sprachlehr- und -
lernforschung, S. 23-34; Frank G. Kцnigs: Und sie bewegt sich doch!
Forschungsmethodische Antworten auf kritische Fragen an die Sprachlehrforschung,
S. 35-50; Lutz Gцtze: Zweitsprache Deutsch: Erwerben oder Lernen?, S. 51-62;
Friedhelm Denninghaus: Evolution, Epochenwandel und Kontinuitдt in der
Geschichte des Fremdsprachenunterrichts, S. 63-88; Udo Bonnekamp: Die politische
Dimension von Fremdsprachenunterricht;, S. 89-112; Horst Raabe: Video und
filmspezifisches Arbeiten im Fremdsprachenunterricht, S. 113-132; Willis J.
Edmondson: ,,Intelligente" Programme fьr intelligente Lerner, S. 133-144; Rupprecht
S. Baur/Peter Grzybek: Was ist das - Rдtselstruktur bei der BedeutungserschlieЯung
im Fremdsprachenunterricht, S. 145-162; Gerhard Rupp: Literaturlehrforschung im
Fremdsprachenunterricht und im Bereich Deutsch als Fremdsprache, S. 163-180;
Mary Wildner-Bassett: Sicherheitsinseln im KommunikationsfluЯ. Gesprдchsroutinen
und -strategien fьr Deutsch als Fremdsprache, S. 181-196; Gabriele Kasper: Zur
ProzeЯdimension in der Lernersprache, S. 197-224; Friedrich Denig/Heinz-Jьrgen
von Unwerth: Das mentale bilinguale Lexikon, S. 225-256; Hans Krings: Wie Lerner
Texte machen. Schreibprozesse in der Fremdsprache im Lichte introspektiver Daten,
146
Tandem-Methode S. 257-280; Juliane House-Edmondson: Cross-Cultural Pragmatics and Foreign Language Teaching, S. 281-296; Edwin A. Hopkins: Measures of Vocabulary Richness in Advanced Interlanguage English Compositions, S. 297-312; Rьdiger Grotjahn: Der Bochumer Einstufungstest `Franzцsisch', S. 313-324; Ute Feldmann/Rьdiger Grotjahn/Brigitte Stemmer: Was messen Sprachtests eigentlich? Ьberlegungen zur introspektiven Validierung von C-Tests, S. 325-338; Helmut Brammerts/Karin Kleppin/Federico Zarco: Konzept eines Tandemkurses, S. 339-354; Karin Kleppin/Marie-Elisabeth Parent: Jeux de rфles et vidйo en cours de Franзais. Un exemple d'entraоnement а la pratique pour йtudiants romanistes, S. 355-370; Ingrid Wiede-Behrendt: Scientific English - English for Scientists. Theorie und Praxis fachspezifischer Englischkurse, S. 371-394; Jьrgen Krause/Heinz-Jьrgen von Unwerth: Englisch fьr Juristen. Zur Begrьndung eines Fachsprachenkurses, S. 395414; Marie-Elisabeth Parent: Essai d'introduction aux terminologies juridiques. Rйflexions а propos d'un cours de langue de spйcialitй, S. 415-436; Ludger Laukemper: Lehren lernen: Sprachlehrpraxis im Studium: Positionen, Prinzipien, Praxis, Probleme, Perspektiven, S. 437-470. X-503 Veltcheff, Caroline: Le tandem Lausatel. Le Franзais dans le Monde, /1999/ 304, S. 29-31. Beigaben: Anm. 2 Sprache: franz. Besprochene Autoren, Lehrwerke u.Д.: LEONARDO Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Computergestьtztes Lernen; Erwachsene; Fremdsprachenunterricht; Idiomatik; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Kommunikative Kompetenz; Lernspiel; Selbsttдtigkeit; Tandem-Methode; Telekommunikation; Videokamera Kurzreferat: Das Projekt Language Acquisition USing Advanced TELecommunications, im Internet unter der URL http://www.biba/projects.de erreichbar, wird durch das Programm Leonardo finanziert. Es untersucht die Mцglichkeiten, den direkten Kontakt zwischen Tandem-Partnern durch Videokonferenzen zu ersetzen. Die technischen Voraussetzungen werden nur kurz gestreift, der Schwerpunkt der Beschreibung liegt auf den pдdagogischen Herausforderungen, die mit dem Pilotprojekt verbunden sind. Um die Kьnstlichkeit der Situation zu ьberwinden, die durch die Kontaktaufnahme ьber Kamera und Bildschirm erzeugt wird, schlдgt die Autorin vor, mit einem ,,MimoAsso" genannten Spiel einzusteigen, das den Partner idiomatische Ausdrьcke durch Mimik und Gestik erklдren lдsst. Auch die weiteren genannten Aktivitдten sind darauf angelegt, den Dialog in Gang zu halten und die kommunikative Kompetenz zu fцrdern. Sie bieten den erwachsenen Lernern breiten Raum fьr Eigeninitiative. 147
Tandem-Methode EE Vences, Ursula: ,,Tandem fahren" - im Sprachunterricht? : Anregungen und Arbeitsmittel zum Tandemlernen. PZV-Ratgeber. Sekundarstufen, /2000/, S. 12-16. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Bilingualer Unterricht; Lehrerrolle; Lernerfolgskontrolle; Schьleraustausch; Tandem-Methode Kurzreferat: Ausgehend von mehrjдhrigen Erfahrungen mit Tandem-Kursen im Seminar fьr Sprachlehrforschung der Ruhr-Universitдt Bochum wird in dem Beitrag der Versuch unternommen, schulische Umsetzungsmцglichkeiten dieser individuellen Form des Lernens mit dem Partner im Rahmen von Schьleraustausch zu ьberprьfen. X-42 Vences, Ursula: Wir bauen uns ein Цkohaus : Interkulturelle Erfahrungen mit Tandemarbeit (mit PRAXIS-Arbeitsblatt). Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 46 /1999/ 3, S. 299-308. Beigaben: Arbeitsbl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Schule; Spanisch FU; Tandem- Methode; Umwelt; Unterrichtseinheit; Wohnen; Wortschatz Kurzreferat: Die Autorin gibt zunдchst eine Einfьhrung in die Grundlagen des Tandemlernens, das sich vom herkцmmlichen Fremdsprachenunterricht vor allem durch seine authentische Kommunikationssituation unterscheidet, in der beide Gesprдchsteilnehmer gleichzeitig als Experten der jeweiligen Muttersprache und Lerner der Zielsprache fungieren. AnschlieЯend erlдutert sie die Tandem-Methode am Beispiel eines von ihr durchgefьhrten Spanischsprachkurses zur ,,Fachsprache Цkologie", an dem sowohl spanische wie deutsche Muttersprachler unterschiedlicher Fachrichtungen teilnahmen. SchlieЯlich werden Vorschlдge gemacht, wie sich eine kurze Tandembegegnung auch im Schulunterricht verwirklichen lдsst. Eine Wortschatzzusammenstellung zum цkologischen Bauen sowie zehn Gebote zur Tandemarbeit sind in Form von Arbeitsblдttern abgedruckt. Do-1938 Virnich, Peter; Winz-Luckei, Peter: Die fremde Sprache als Brьcke zum Anderen : Handlungs- und anwendungsorientierter Franzцsischunterricht. In: Artz, Verena; Cremer, Will (Red.): Lernen fьr Europa. Bonn: Bundeszentrale fьr politische Bildung /1994/, S. 148-150. Sprache: dt. Schlagwцrter: Authentisches Lehrmaterial; Curriculum; Europдische Union; Franzцsisch FU; Gesamtschule; Grammatikьbung; Handlungsbezogenes Lernen; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Interview; 148
Tandem-Methode Kommunikative Kompetenz; Korrespondenz; Kreativitдt; Lehrwerk; Lernziel; Modellversuch; Nordrhein-Westfalen; Projektarbeit; Schreiben; Sekundarstufe I; Tandem-Methode; Unterrichtsplanung; Wortschatzarbeit Kurzreferat: Bei dem an einer Gesamtschule in Mьlheim/Ruhr durchgefьhrten Modellversuch ,,Eine Schule bereitet sich fьr Europa vor" geht es darum, Bedingungen und Mцglichkeiten eines europaorientierten Schulprofils zu erproben. Im Fremdsprachenunterricht sollen die Schьler und Schьlerinnen dabei von Anfang an erfassen, daЯ die neue Fremdsprache ein Medium ist, durch das sie sich mitteilen kцnnen, und daЯ sie gleichzeitig eine Brьcke zum anderen darstellt. Die Autoren legen dar, wie an ihrer Schule der Franzцsischunterricht gestaltet wird, um diesen Zielen zu entsprechen. X-96 Vogel, Klaus; Cormeraie, Sylvette: Du rфle de l'autonomie et de l'interculturalitй dans l'йtude des langues йtrangиres. IRAL, 34 /1996/ 1, S. 37-48. Beigaben: Bibl. Sprache: franz.; res.: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Didaktik; Fremdsprachenunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Gesellschaft/Kultur; Methodik; Philosophie; Pragmatik; Soziolinguistik; Sprachkompetenz; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Artikel untersucht Mцglichkeiten, interkulturelle Aspekte des Lernens in den Fremdsprachenunterricht zu integrieren. Die Autoren sind der Meinung, daЯ kommunikative Kompetenz allein nicht das oberste Ziel des Unterrichts sein kann. Sprache sollte vielmehr als methodisches Werkzeug gesehen werden, das dabei hilft, die fremde Kultur und Sprache zu entdecken und als Bereicherung zu sehen, wдhrend die eigene Kultur von einem anderen Standpunkt aus neu betrachtet werden kann. Dem Lerner wird dadurch ein sehr viel flexiblerer Zugang zu der zu erlernenden Sprache ermцglicht. Anhand von Beispielen pragmatischer Fehlleistungen in der kommunikativen Sprachpraxis sollen die Vorteile des ,,Paarlernens" herausgestellt werden, durch das ьberkulturelle Betrachtungsweisen in einem System des eigenstдndigen Entdeckens der anderen Sprache und Kultur gefцrdert werden. Do-1587-20 Vogel, Klaus (Hrsg.); Bцrner, Wolfgang; Kiel, Ewald; Donnerstag, Jьrgen; Keller, Gottfried; Casper-Hehne, Hiltraud; Kleppin, Karin; Kerkhoff, Ingrid; Luchtenberg, Sigrid; Gardner, Rod; Melde, Wilma; Baumann, Klaus-Dieter; Trumpp, Eva; Busch-Lauer, Ines-A.; de Jongste, Henk Maarten: Kulturkontraste im universitдren Fremdsprachenunterricht. Serie: Fremdsprachen in Lehre und Forschung ; 20 Verlag: Bochum: AKS-Verlag /1997/. XII, 239 S. Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: engl., franz. Schlagwцrter: Amerika; Analyse; Australien; Autonomes Lernen; Begegnung; Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Bild; Deutsch; Deutsch,Englisch; 149
Tandem-Methode
Deutschland; Didaktik; Englisch; Englisch FU; Fachsprache; Frankreich; Fremdheit;
Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Gesprдch; GroЯstadt; Hochschule;
Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Interkulturelles Lernen;
Kommunikationsstцrung;
Kommunikationsstrategie;
Konstruktivismus;
Kontrastierung; Kreolisierung; Landeskunde; Medizin; Niederlдndisch FU; Plakat;
Psychologie; Sport; Sprachbewusstsein; Stadt; Stereotyp; Tandem-Methode;
Terminologie; Text; Textanalyse; USA; Werbung; Wirtschaft;
Wirtschaftswissenschaft
Kurzreferat: Der Band thematisiert in zwцlf aus der Theorie und Praxis stammenden
Beitrдgen die Beziehung zwischen universitдrem Fremdsprachenlernen und
kulturellem Lernen unter der Fragestellung, wie Differenzen und Kontraste zwischen
den Kulturen in Lehr- und Lernprozessen vermittelt, rezipiert und verarbeitet werden
kцnnen. Enthalten sind die folgenden Beitrдge:
I Begegnung von Kulturen als Problem
Ewald Kiel: Die Entwicklung interkultureller Kommunikationskompetenz aus der Sicht
der interkulturellen Didaktik, S. 3-20.
Jьrgen Donnerstag: Landeskunde vs. Interkulturalitдt: Zu den Grundlagen
interkulturellen Lernens im Fach Englisch, S. 21-36.
Gottfried Keller: Die Wahrnehmung von Fremdkultur - neu interpretiert aus
konstruktivistischer und sozialpsychologischer Sicht, S. 37-58.
Hiltraud Casper-Hehne: Interkulturelle Differenzen zwischen Deutschen und
Amerikanern und mцgliche Auswirkungen auf Gesprдche, S. 59-79.
Karin Kleppin: Sprach- und kulturvergleichend lernen - selbstgesteuert und ohne
Lehrer?, S. 80-95.
II Landeskunde interkulturell
Ingrid Kerkhoff: Amerikastudien/multikulturell. Prдmissen, Paradigmen und
Anregungen fьr die Praxis am Beispiel eines Kurses zu Los Angeles als postmoderner
Weltstadt, S. 99-123.
Sigrid Luchtenberg/Rod Gardner: Kontrastive Landeskunde am Beispiel deutscher und
australischer Plakatwerbung, S. 124-141.
Wilma Melde: Aspekte einer Didaktik des Fremdverstehens - erlдutert am Thema
,,Marseille, une ville riche en couleurs et en contrastes", S. 142-158.
III Kulturkontraste in Fachsprachen
Klaus-Dieter Baumann: Wissensstrukturen in Fachtexten des Englischen und
Deutschen, S. 161-182.
Eva Trumpp: Kultur- und fachtextsortenspezifische Kompetenz in der universitдren
Fremdsprachenausbildung, S. 183-200.
Ines-A. Busch-Lauer: Fachliche Bilder und ihre Integration in deutschen und
englischen medizinischen Fachtexten, S. 201-223.
Henk Maarten de Jongste: Die kulturelle Komponente im berufsbezogenen
Sprachunterricht: Wirtschaftsniederlдndisch und Wirtschaftsenglisch an der FH
Dortmund, S. 224-339.
150
Tandem-Methode Do-1587-46 Vogel, Thomas: Der autonome Lerner: Konstrukt und Realitдt. In: Arntz, Reiner (Hrsg.); Krings, Hans P. (Hrsg.); Kьhn, Bдrbel (Hrsg.): Autonomie und Motivation : Ertrдge des 2. Bremer Symposions zum autonomen Fremdsprachenlernen (Fremdsprachen in Lehre und Forschung (FLF) ; 46). Bochum: AKS-Verlag /2011/, S. 73-84. Beigaben: Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Digitale Medien; Fremdsprachenunterricht; Individualisierung; Lernberatung; Lernstrategie; Methodik; Motivation; Portfolio; Tagebuch; Tandem-Methode Kurzreferat: Bedingt durch den sogenannten Bologna-Prozess, bei dem die Studierenden klar vorgegebene Ziele in einer bestimmten Zeit erreichen sollen, steht die Fцrderung der Lernerautonomie im Zentrum der didaktischen Diskussion. In diesem Zusammenhang spricht der Autor von der ,,autonomen Wende" der Fremdsprachenvermittlung, die sich zunдchst einmal auf den Lernprozess selbst bezieht: Der Lerner ьbernimmt Verantwortung fьr das eigene Lernen, die Aufgabe des Unterrichtenden ist es dabei, ihm diese Verantwortung bewusst zu machen, ihm Mittel zur Realisierung seiner Lernziele an die Hand zu geben und ihm eine entsprechende Lernumgebung zu schaffen. In dem Beitrag werden MaЯnahmen zur Stдrkung der Lernerautonomie in der Praxis des Fremdsprachenunterrichts diskutiert und die Rolle der Lernerautonomie in einem zukьnftigen Gesamtkonzept des Sprachenlernens skizziert. X-809 Walsh, Steve; Campion, Sylvie: Tandem learning: Autonomy and partnership in Second Language Acquisition. Teangeolas, /2000/ 38-39, S. 90-96. Beigaben: Bibl. Sprache: engl. Schlagwцrter: Autonomes Lernen; Effizienz; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Irland; Korrektur; Lernstrategie; TandemMethode Kurzreferat: Die Verfasser/-innen des Beitrags berichten von der TandemEinzelvermittlung an einer irischen Universitдt und kommen zu einem positiven Ergebnis hinsichlich der Einsetzbarkeit von Tandem als Ergдnzung im Fremdsprachenerwerb. Insbesondere diskutieren sie die Erweiterung der Sprechstile, echte Interaktion und Kommunikationsstrukturen, strategische Kompetenzen und Fehlerkorrektur. 151
Tandem-Methode
X-736 Walter, Maik: E-Learning im Rahmen der Lehrerbildung: Die Unterstьtzung von Unterrichtspraktika durch elektronische Lernplattformen. Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 36 /2009/ 4, S. 381-393. Beigaben: Abb. 6; Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Berlin; Blended Learning; Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; E- Learning; Erfahrungsbericht; Hochschuldidaktik; Hochschule; Lehrerausbildung; Lernplattform; Praktikum; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Autor beschreibt den Einsatz von Lernplattformen in der DaFLehrerausbildung anhand der Unterrichtserfahrungen an der FU Berlin. Dabei weist er auf die zunehmende Bedeutung hin, die den Unterrichtspraktika bei der Lehrerausbildung zukommt, und diskutiert den Mehrwert, der sich durch Lernplattformen erzielen lдsst. Insbesondere wird die Praktikumsbetreuung im Rahmen des One-to-One-Tutoriums beschrieben.
X-1010 Wefelmeier, Daphne: Tele-Tandem: Das Deutsch-Franzцsische Jugendwerk startet ein innovatives Projekt zum kooperativen Spracherwerb. Frьhes Deutsch, 1 /2004/ 1, S. 24-25. Beigaben: Abb. 2 Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch als Zweitsprache; Deutsch FU; Essen und Trinken; Franzцsisch FU; Frьhbeginn; Grundschule; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Kochrezept; Konferenzschaltung; Landeskunde; Projektunterricht; Tandem-Methode; Video; Weihnachten Kurzreferat: Die Autorin stellt das vom Deutsch-Franzцsischen Jugendwerk initiierte Projekt Tele-Tandem vor und zeigt, wie man ьber Videokonferenz Rezepte fьr Weihnachtsplдtzchen austauschen oder eine deutsch-franzцsische Zirkusauffьhrung vorbereiten kann. Das Projekt wurde 2003 mit dem Europдischen Sprachensiegel ausgezeichnet, weitere Informationen finden sich im Internet unter www.teletandem.org.
Do-1435-40
Wendt, Michael:
Konstruktivistische Fremdsprachendidaktik : Lerner- und handlungsorientierter
Fremdsprachenunterricht aus neuer Sicht.
Serie: Giessener Beitrдge zur Fremdsprachendidaktik
Verlag: Tьbingen: Narr /1996/. 120 S.
Beigaben: Abb.; Anm.; Bibl.
Sprache: dt.; ex.: franz.
Schlagwцrter: Didaktik; Differenzierung; Digitale Medien; Freinet-Pдdagogik;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht;
Generalisierung;
152
Tandem-Methode Handlungsbezogenes Lernen; Interkulturelle Kommunikation; Interpretation; Kognition; Kommunikativer Ansatz; Konstruktivismus; Kreativitдt; Kritik; Lernen; Lernerorientierung; Lernersprache; Lernprozess; Lernstrategie; Medien; Methodik; Rezeption; Semantik; Stereotyp; Tandem-Methode; Weltwissen; Zeichen Kurzreferat: Die fьnf in dem Band enthaltenen Texte beruhen auf von dem Autor gehaltenen Vortrдgen zu verschiedenen Anlдssen und untersuchen die Bedeutung der Theorie des radikalen Konstruktivismus fьr die Fremdsprachendidaktik. Der radikale Konstruktivismus betrachtet die Realitдt als subjektive Wirklichkeitskonstruktionen, d.h. Bedeutung, Sinn und Aussage sind Konstrukte des Empfдngers, der Erlebtes aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen, also seines Weltwissens, einordnet und ,,versteht". Dies ьbertrдgt sich u.a. auch auf das Verstehen von Texten. Der Autor stellt sich daher die Frage, welche Bedeutung der radikale Konstruktivismus fьr das Lernen fremder Sprachen hat. Was versteht ein Fremdsprachenlerner, wenn er glaubt, den Sinn eines Textes oder einer Aussage verstanden zu haben? Die einzelnen Artikel in dem Buch sollen keine Modelle fьr die Unterrichtspraxis liefern, sondern vielmehr eine theoretische Grundlage dafьr bieten, eigene Praxiserfahrungen und -methoden im Fremdsprachenunterricht kritisch zu ьberdenken. Der erste der fьnf Texte, ,,Kreativitдt auf dem Prьfstand", kann als eine Art Einleitung in die konstruktivistische Fremdsprachendidaktik verstanden werden. Kreativitдt wird dabei als ein ProzeЯ definiert, der in Zusammenhang mit der Produktivitдt des Gehirns gebracht wird. Dieser ProzeЯ kann durch individualisiertes, entdeckendes und lernerzentriertes Arbeiten im Unterricht gefцrdert werden. Dabei sollte die Schulung der Rezeptionsfдhigkeit jedoch nicht vernachlдssigt werden. Der zweite behandelt ebenso wie der dritte Text das rezeptive Sprachhandeln. In Medien und Mythen erlдutert der Autor die konstruktivistische Erkenntnistheorie und erklдrt damit das Entstehen kulturell bedingter Verstдndnisschwierigkeiten bis hin zum FremdenhaЯ. Verhindert werden kann dies seiner Ansicht nach durch Ьberprьfen eigener Wirklichkeitskonstruktionen an denen anderer Kulturkreise, um so Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und damit den VerstehensprozeЯ zu fцrdern. Als Mythos bezeichnet er die Wirklichkeitskonstruktionen einer Kulturgemeinschaft, die er auch als semantische Makrostrukturen bezeichnet und fьr die er zahlreiche Entstehens- und Ьberlebensbeispiele anfьhrt. Der Beitrag ,,Semantische Intertextualitдt" stellt die Vertiefung einiger Aspekte des vorangegangenen Textes dar. Textverstдndnis beruht auf semantischer Intertextualitдt. Der Autor ersetzt in diesem Zusammenhang den Begriff des ,,Zeichens" durch ,,Signal" und unterscheidet die drei Typen der biographischen, interindividuellen und kontextuellen Signale. Aus der Erkenntnis bestehender intertextueller Bedeutungsstrukturen zieht er Folgerungen fьr den Fremdsprachenunterricht und unterbreitet einige verdeutlichende Beispiele aus dem Franzцsischunterricht. Der Vortrag ,,Grundlagen und Perspektiven einer konstruktivistischen Fremdsprachendidaktik" stellt einen Versuch dar, verschiedene Teilbereiche des Fremdsprachenunterrichts auf eine gemeinsame theoretische Grundlage zu stellen. Im Vordergrund steht dabei die Frage, ob der kommunikative Ansatz durch das konstruktivistische Paradigma relativiert oder sogar abgelцst werden sollte. Der Autor stellt dabei aber deutlich heraus, daЯ Fremdsprachenunterricht ohne interkulturelle Kommunikation nicht mцglich ist, da 153
Tandem-Methode nur so interindividuelle Wirklichkeitsmuster entstehen kцnnen, die der VerstehensprozeЯ voraussetzt. Der letzte Beitrag ,,Strategien des fremdsprachlichen Handelns aus radikal-konstruktivistischer und handlungstheoretischer Sicht" stellt den Versuch dar, eine Brьcke zur Erforschung der Strategien fremdsprachlichen Handelns zu schlagen. Er soll als Ausblick verstanden werden. Do-1883-9 Wilden, Eva: Selbst- und Fremdwahrnehmung in interkulturellen Lehrerinnentandems: Beobachtungen aus einem englisch-deutschen Onlineprojekt. In: Hahn, Angela (Hrsg.); Klippel, Friederike (Hrsg.): Sprachen schaffen Chancen : Dokumentation zum 21. Kongress fьr Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft fьr Fremdsprachenforschung (DGFF) Mьnchen, Oktober 2005 (Beitrдge zur Fremdsprachenforschung ; 9). Mьnchen: Oldenbourg /2006/, S. 215-224. Beigaben: Abb. 1; Anm.; Bibl. Sprache: dt.; Schlagwцrter: Empirische Forschung; Englisch FU; Englisch,Deutsch; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Korrespondenz; Lehrer; Selbsteinschдtzung; TandemMethode Do-2226 Wolff, Jьrgen: ,,Deutsch ohne Deutsche". L'uso del tedesco come lingua franca negli scambi tra classi di studenti di altre madrelingue. In: Ricci Garotti, Federica (Hrsg.); Rosanelli, Maurizio (Hrsg.): Programmi di scambio con i paesi di lingua tedesca e dimensione interculturale. Milano: FrancoAngeli /2000/, S. 190-202. Beigaben: Anh. Sprache: ital. Ьbersetzung des Sachtitels: Der Gebrauch von Deutsch als ,,lingua franca" in Klassenpartnerschaften mit Schьlern verschiedener Muttersprachen Schlagwцrter: Alternative Methode; Deutsch; Deutsch FU; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Lingua franca; Methodik; Schьleraustausch; Schweiz; Slowakei; Spanien; Spracherwerb; Tandem-Methode; Ungarn; Unterrichtsorganisation Kurzreferat: Der Beitrag richtet sich an Lehrer, die Sprachenlernen durch den Schьleraustausch im Tandem betreuen oder organisieren wollen. Berichtet wird von einem Tandem-Projekt zwischen Schьlern aus Zarautz (Spanien) einerseits und Trnava (Slowakei), Stabio (Schweiz) und Veszprem (Ungarn) andererseits. Nach einer Einleitung in das Tandem-Prinzip werden zunдchst die Unterrichtsformen und Unterrichtsinhalte beschrieben. AnschlieЯend werden didaktische und organisatorische Einzelaspekte wie Auswahl von Tandempartnern, Vorgehen bei Briefen, Kassetten und Videos, E-Mail und Internet-Einsatz, Infrastruktur und Zusammentreffen der Gruppen erlдutert sowie auch einige besonders interessante und lehrreiche Erfahrungen dargestellt. Zum Schluss werden einige Kontaktadressen, die 154
Tandem-Methode bei der Partnersuche helfen kцnnen, und ein Formular zum Finden des geeigneten Austauschpartners angeboten. X-128 Wolff, Jьrgen: `Babylonia-Tandem' - Rezeptive Mehrsprachigkeit im `normalen' Fremdsprachenunterricht? Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 56 /2003/ 2, S. 71-80. Beigaben: Anm. 1; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslandsaufenthalt; Farben; Fremdsprachenunterricht; Konjugation; Mehrsprachigkeit; Methodik; Rezeptive Fertigkeit; Schule; Tandem-Methode; Unterrichtsstunde Kurzreferat: Am Beispiel von ,,Babylonia-Tandem" gibt der Autor Anregungen zur Gestaltung von multinationalen Austauschprogrammen zur Fцrderung der rezeptiven Mehrsprachigkeit. Die konkreten Unterrichtsvorschlдge im zweiten Teil des Beitrags (zu Farben und zur Konjugation in unterschiedlichen Sprachen) sind auch im schulischen Fremdsprachenunterricht einsetzbar. X-671 Wolff, Jьrgen: їQuй es un ,,buen tбndem"? La necesidad de criterios de calidad ante la `explosiуn' de los ъltimos aсos. Hispanorama, /2008/ 122, S. 100-106. Beigaben: Bibl.; Tab. Sprache: dt.; ex.: span.; Ьbersetzung des Sachtitels: Was ist ein ,,gutes Tandem"? Die Notwendigkeit von Qualitдtskriterien nach dem Boom der letzten Jahre Schlagwцrter: Deutsch,Spanisch; E-Mail; Effizienz; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Interkulturelle Kommunikation; Internet; Methodik; Situationsbericht; Spanisch FU; Spanisch,Deutsch; Sprachanwendung; TandemMethode; Ьbersicht Kurzreferat: Die Tandem-Methode beim Fremdsprachenlernen hat sich lдngst etabliert, sodass die Frage nicht mehr lautet, ob im Tandem gelernt werden sollte oder nicht; vielmehr muss es in den nдchsten Jahren darum gehen, wie garantiert werden kann, dass das Tandemlernen seine volle Effektivitдt entfalten kann. Vor diesem Hintergrund bietet der Autor einen Ьberblick ьber die bisherigen Entwicklungen des Tandemlernens, stellt die Ergebnisse verschiedener Untersuchungen zusammen, nennt wesentliche Faktoren fьr eine erfolgreiche Tandemarbeit und zieht daraus Konsequenzen fьr deren weitere Entwicklung. 155
Tandem-Methode X-929 Wolff, Jьrgen: Arbeitsblдtter zur Sensibilisierung fьr Mehrsprachigkeit - ,,Babylonia-Tandem". Interkulturell und Global, /2003/ 1-2, S. 171-184. Beigaben: Arbeitsbl.; Bibl. 2 Sprache: dt.; ex.: span. Schlagwцrter: Begegnung; Deutsch FU; Fremdsprachenunterricht; Hцrverstehensьbung; Interkulturelle Kommunikation; Internationalismus; Jugendaustausch; Jugendliche; Mehrsprachigkeit; Tandem-Methode; Ьbung Kurzreferat: In dem Beitrag werden Ьbungen vorgestellt, die die Lerner fremder Sprachen dazu bringen sollen, fьr eine echte Mehrsprachigkeit sensibilisiert zu werden. Dazu gehцrt zunдchst das Abbauen von Vorurteilen, dann die Sensibilisierung fьr Internationalismen und das Training intensiven Zuhцrens auch einer ganz fremden Sprache. Den Lernern sollen Werkzeuge an die Hand gegeben werden, mit deren Hilfe sie in der Lage sind, in Lдndern mit ihnen ganz fremden Sprachen zu kommunizieren und somit ein Interesse an echter Mehrsprachigkeit zu entwickeln. Die angebotenen Arbeitsblдtter sind gedacht fьr multinationale/mehrsprachige Jugendbegegnungen, kцnnen aber fьr den DaFUnterricht adaptiert werden. Wolff, Jьrgen: Das TANDEM-Konzept und die ,,interkulturellen Zentren". In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. 11. Mьnchen: Hueber /1985/, S. 271-284. Beigaben: Bibl.; Gph. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslandsstudium; Deutsch FU; Erfahrungsbericht; Hochschule; Interkulturelle Kommunikation; Konversation; Methode; Methodik; Spanien; Spanisch FU; Tandem-Methode Kurzreferat: Die Hinweise fьr experimentierfreudige Fremdsprachenlehrer, die in dem Beitrag zur Diskussion gestellt werden, grьnden auf dem Unbehagen so mancher Lehrer an ihrer einseitigen Vermittlerrolle. Das TANDEM-Modell erweist sich als ein Verfahren, das die vorgezeichneten Wege des organisierten Lernens mit dem Interesse an Kontakten mit Zielsprachlern verbindet. So wurden deutsche Studenten, die zum Spanischlernen in Madrid waren, in den Deutschunterricht fьr Spanier eingeladen. Als ,,Madrider Variante" des TANDEM-Prinzips ergaben sich: die Vermittlung von TANDEM-Partnerschaften, TANDEM-Kurse, in denen zwei parallele Gruppen verschiedener Nationen mit je einem Lehrer ein festes Programm absolvieren; in einem zweiten Schritt werden die Gruppen gemischt, so daЯ jeweils Paare in Abwesenheit des Lehrers erst in der Sprache des einen, dann in der des anderen ьben. Die Partner treffen sich zum Gesprдch auch auЯerhalb des Kurses. Der Programmverlauf dieses Kurses ist tageweise wiedergegeben, Lernmaterial dazu angefьhrt. Die schriftlich niedergelegten Erfahrungen der Teilnehmer sind abgedruckt. Derartige Kurse kцnnen in vielen Institutionen durchgefьhrt werden, eine weitere Mцglichkeit wдre die Grьndung eines ,,interkulturellen Zentrums". Eine Liste von Kontaktadressen von Initiativen aus dem TANDEM-Bereich beschlieЯt die Ausfьhrungen. 156
Tandem-Methode Do-1988-1 Wolff, Jьrgen: Der Nutzen von Tandem-Elementen in der Sprach- und Kulturerziehung. In: Huber, Josef (Hrsg.); Huber-Kriegler, Martina (Hrsg.); Heindler, Dagmar (Hrsg.): Sprachen und kulturelle Bildung. Beitrдge zum Modell: Sprach- & Kulturerziehung. Graz: Zentrum fьr Schulentwicklung, Bereich III /1995/, S. 129-142. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch als Zweitsprache; Gesellschaft/Kultur; Holistischer Ansatz; Integrationsunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Lehrer; Lernerorientierung; Tandem-Methode; Unterrichtsplanung Kurzreferat: Der Autor geht auf das Projekt ,,Kultur- und Spracherziehung" ein, wobei er sich eindeutig fьr ein ,,fдcherьbergreifendes Unterrichtsprinzip" ausspricht. Skeptisch beurteilt er die дuЯeren Vorgaben (Theorielastigkeit, Institutionen als Trдger) des Konzepts. Seiner Meinung nach mьssen die Begegnungen mit anderen Kulturen und Sprachen zunдchst von den Beteiligten selbst er-/gelebt werden. Erst dann kцnnten sie sinnvoll vermittelt werden. Einen gangbaren Weg aus dem Dilemma sieht der Verfasser im Tandem-Verfahren, das er ausfьhrlich vorstellt. EE Wolff, Jьrgen: Deutsch im Austausch in der Primarstufe - ein `Deutschclub'. In einer Brieffreundschaft Deutsch schreiben lernen? Tandem Neuigkeiten, /2010/ 46, S. 3-11. Beigaben: Abb.; Tab.; Webografie Sprache: dt.; Schlagwцrter: Baskenland; Baskisch; Bilingualismus; Brief; Deutsch FU; Deutsch,Baskisch; Effizienz; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Kinder; Korrespondenz; Motivation; Primarbereich; Primarschule (Ausland); Schreiben; Spanien; Tandem-Methode Kurzreferat: The author taught a group of 6-8 years old boys and girls with one German speaking parent, living in Basque Country, which speak fluently German but had to learn writing. He analyses in which measure a penpal friendship can act as motivation. (Autor, adapt.) X-55 Wolff, Jьrgen: Ein TANDEM fьr jede Gelegenheit? Sprachlernen in verschiedenen Begegnungssituationen. Die Neueren Sprachen, 93 /1994/ 4, S. 374-385. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt.; res.: engl., dt. Schlagwцrter: Begegnung; Didaktik; Fremdsprachenunterricht; Lernen; Methode; Tandem-Methode; Ьbersicht 157
Tandem-Methode Kurzreferat: In Anlehnung an das Themenheft ьber ,,Partnerschaftliches Lernen" (Die Neueren Sprachen, 92/1993/4) wird ein Ьberblick ьber TANDEM-Sprachenlernen im Austausch gegeben. Behandelt werden die Einsatzmцglichkeiten in Abhдngigkeit von Alter, Institution, Ort, Sprache, Ziel, Inhalt und Form. AbschlieЯend werden die Schwierigkeiten bei der Umsetzung in der Schule angeschnitten und Hinweise auf mцgliche didaktische Unterstьtzung gegeben. EE Wolff, Jьrgen: Estudiantes en una `ikastola' aprenden a la vez Alemбn y el uso de Internet en un proyecto de intercambio. Tandem Neuigkeiten, /2005/ 30, S. 7 gez. Bl-. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: span. Ьbersetzung des Sachtitels: Schьler lernen in einer `Ikastola' zugleich deutsch und den Umgang mit dem Internet in einem Austauschprojekt Schlagwцrter: Baskenland; Brief; Deutsch FU; E-Mail; Hцrkassette; Mediendidaktik; Sekundarstufe I; Spanien; Tandem-Methode Kurzreferat: Nach Baskisch, Spanisch und Englisch beginnen Schьler/-innen an einer Schule im spanischen Baskenland, Deutsch zu lernen. Da zwei Unterrichtsstunden pro Woche in einem Wahlfach bei den Lernenden im Alter von 12 bis 14 Jahren keine besonderen Lernfortschritte erwarten lassen, wurde an der Schule ein TandemProjekt ins Leben gerufen, das aus Mangel an deutschen Muttersprachlern mit anderen spanischen Deutschlernenden durchgefьhrt wurde. Neben dem Kontakt ьber Briefe, besprochenen Kassetten und E-Mails ist ein gegenseitiger Besuch im dritten und vierten Lernjahr vorgesehen. Das Projekt mцchte die Vermittlung von Deutschkenntnissen mit dem Erwerb von Medienkompetenz verbinden und ьber den zwischenmenschlichen Kontakt einen zusдtzlichen Anreiz bieten, eine Fremdsprache zu lernen. X-671 Wolff, Jьrgen: Fach- und Berufstandem, Wissensbцrse und -austauschnetze. Hispanorama, /2003/ 101, S. 88-95. Beigaben: Anm. Sprache: dt. Schlagwцrter: Berufsbezogener Fremdsprachenunterricht; Erwachsenenbildung; Fachsprache; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Partnerarbeit; Sprachenschule; Tandem-Methode; Ьbersicht Kurzreferat: Der Beitrag bietet eine Ьbersicht fьr Fremdsprachenlerner ьber die verschiedenen Formen der Partnerarbeit, die auf der klassischen Tandem-Methode beruhen. Einige internationale Sprachschulen haben sich zu einem Tandem-Netz zusammengeschlossen; sie vermitteln innerhalb ihrer Sprachkurse Tandempartner. Sie befassen sich oft besonders mit der Vermittlung von Fachsprachen, die immer ein besonderes Problem darstellen: Die Tandempartner mьssen in Berufen arbeiten, die 158
Tandem-Methode sich so дhnlich sind, dass ein gewisses gemeinsames Vokabular vorausgesetzt werden kann. Auch auf das Lernen in grцЯeren Gruppen oder in so genannten Tridems wird eingegangen. X-637 Wolff, Jьrgen: Fachtandem: Sprachenaustausch fьr Fortgeschrittene nach MaЯ? Bulletin Suisse de Linguistique Appliquйe, /1994/ 60, S. 139-146. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Alternative Methode; Autonomes Lernen; Bedarfsanalyse; Erfahrungsbericht; Fachsprache; Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenerwerb; Individualisierung; Lernerorientierung; Neigungsdifferenzierung; Partnerschaft; Tandem-Methode Kurzreferat: Aus verschiedenen Lдndern und unter Einbeziehung verschiedener Sprachkonstellationen wird berichtet, wieweit das Fachsprachentandem eine Lцsung fьr Fortgeschrittene sein kann, wobei besonders die Stand- und Bedьrfniserfassung, die Inhalte und die organisatorischen Settings genauer untersucht werden. Do-1192-52 Wolff, Jьrgen: Hдlt `Tandem', was es verspricht? : Empirische Untersuchungen zur Effektivitдt von Tandem. Serie: Materialien Deutsch als Fremdsprache ; 52 In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Wolff, Armin (Hrsg.): Alternative Vermittlungsmethoden und Lernformen auf dem Prьfstand. Wissenschaftssprache - Fachsprache. Landeskunde aktuell. Interkulturelle Begegnungen - Interkulturelles Lernen. Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) /1999/, S. 141-148. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Effizienz; Empirische Forschung; Evaluation; Interkulturelle Kommunikation; Kommunikationsstrategie; Korrektur; Lernstrategie; Methodik; Tandem-Methode Kurzreferat: Auf der Basis verschiedener empirischer Untersuchungen wird die Effektivitдt der Tandem-Methode diskutiert. Zum einen wird der Aspekt des sprachlichen Fortschritts mit Hilfe dieser Sprachlernmethode behandelt, des weiteren Beobachtungen zur Fehlerkorrektur, zum anderen die Frage, ob und inwieweit den Partnern Hilfen zu Kommunikations- und Erklдrstrategien gegeben werden sollten. Ferner beschreibt der Autor, wie durch diese Methode Lerntechniken entwickelt werden und inwiefern Tandem interkulturelles Lernen fцrdert und ermutigt. 159
Tandem-Methode Wolff, Jьrgen; Zimmermann, Petra: Interkultur-Tandem. In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Hirtenlehner, Maria (Hrsg.): Kulturen in Bewegung. Band 1. Wien, Meran, San. Sebastiбn: Verband Wiener Volksbildung, Tandem Fundazioa /1997/, S. 71-79. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslдndische Arbeitnehmer; Erfahrungsbericht; Fremdsprachenerwerb; Fremdsprachenunterricht; Gesellschaft/Kultur; Gruppendynamik; Interkulturelle Kommunikation; Interkultureller Vergleich; Kцrpersprache; Landeskunde; Psychologie; Tandem-Methode; TZI; Volkshochschule Kurzreferat: In der vom Verband Wiener Volksbildung und Tandem Fundazioa herausgegebenen Bandreihe ,,Kulturen in Bewegung" wird in einem Beitrag ьber das Interkultur-Tandem berichtet. Zunдchst wird ein Ьberblick ьber die Grundlagen, den Aufbau und die Zielsetzungen eines Interkultur-Tandems gegeben. Danach berichten die Verfasser ьber ihre Erfahrungen, die sie bei der Durchfьhrung von mehreren Interkultur-Tandems gesammelt haben. X-736 Wolff, Jьrgen: Keine Uni ohne Tandem. Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache, 12 /1985/ 2, S. 156-166. Beigaben: Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Gruppenarbeit; Hochschule; Intensivkurs; Lernen; Partnerarbeit; Tandem-Methode; Unterrichtsmittel Kurzreferat: Beim ,,Tandem" im Fremdsprachenunterricht an der Universitдt geht es um bestimmte Ansдtze zum Lernen im Austausch zwischen den Lernenden. Grundidee und Organisationsformen werden kurz umrissen. An Interviews mit einem Lehrer und Beteiligten sowie durch Anmerkungen aus der Praxis wird dieses Sprachlehrmodell veranschaulicht. Es bezieht sich auf die Sprachvermittlung in Einzelpartnerschaft sowie auf partnerschaftliches Lernen in Semester-, Intensiv- und Sommerkursen. Entsprechendes Arbeitsmaterial ist genannt. Es werden Anregungen zur Bildung von Universitдtspartnerschaften und fьr das Finden geeigneter Lernpartner gegeben. Das Programm eines ,,Ersten Tandemlehrer-Einfьhrungskurses in Spanien 1984" wird auszugsweise wiedergegeben. Eine Liste von 21 Kontaktadressen fьr Initiativen im Tandem-Bereich schlieЯt sich an. Wolff, Jьrgen: Praktische Tips zur Fцrderung der Mehrsprachigkeit in internationalen Begegnungen - Babylonia-Tandem. In: Eurocom, Mehrsprachiges Europa durch Interkomprehension in Sprachfamilien. Tagungsband des Internationalen Fachkongresses im Europдischen Jahr der Sprachen 2001. o.O.. Sprache: dt., engl., franz. Schlagwцrter: Dolmetschen; Empirische Forschung; Erfahrungsbericht; Europa; Interkomprehension; Jugendaustausch; Jugendliche; Lehrmaterialentwicklung; 160
Tandem-Methode
Mehrsprachigkeit; Minderheitensprache; Rezeptive Fertigkeit; Sprachbewusstsein; Sprachenpolitik; Tandem-Methode; Ьbersetzungsьbung; Unterrichtsorganisation Kurzreferat: Es werden empirische Erfahrungen mit zwei Jugendaustauschprogrammen mit TeilnehmerInnen aus vielen europдischen Lдndern, die germanische, romanische und slawische Sprachen sprachen und keine gemeinsame `lingua franca' hatten, wiedergegeben. Nach einer Kurzdarstellung der `drei Sдulen' eines Mehrsprachigkeitscurriculums fьr die Bereiche Motivation, Interkulturelles, Nonverbale Kommunikation, Optimismus, Sprachen identifizieren, Leseverstehen, Hцrverstehen, Grammatik, Lexik, Minimal- und Normalkommunikation, Schreiben und Dolmetschen folgen Hinweise zur Rolle der Organisation fьr das Gelingen multinationaler Begegnungen. Danach werden die Ergebnisse von Befragungen und teilnehmenden Beobachtungen dargestellt und daraus Tipps fьr WorkshopleiterInnen, LehrerInnen und OrganisatorInnen abgeleitet. (Autor)
(FM)
Wolff, Jьrgen:
Qual'и il ruolo dei Centri Linguistici d'Ateneo nella didattica dei linguaggi
specialistici?
Verlag: o.O.: o.V. /o.J./.
Sprache: ital.;
Schlagwцrter:
Bedarfsanalyse;
Erfahrungsbericht;
Fachsprache;
Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenunterricht; Hochschule; Methodik;
Sprachenzentrum; Tandem-Methode
Kurzreferat: Vor dem Hintergrund der universitдren Sprachzentren wird untersucht,
inwieweit Tandem eine Ergдnzung des Fachsprachenunterrichts bilden kann.
Behandelt werden die Bedьrfnisanalyse, mцgliche Inhalte und organisatorische
Voraussetzungen. Verschiedene Anwendungsbeispiele auch von auЯerhalb der
Universitдt und die dabei aufgetretenen Schwierigkeiten sind eingeschlossen. (Autor)
EE Wolff, Jьrgen: Regionalsprachen - Stцrenfriede oder Lernhilfen fьr DaF in Spanien? Tandem Neuigkeiten, /2005/ 31, S. 13 gez. Bl.. Beigaben: Anm.; Bibl.; Tab. Sprache: dt. Schlagwцrter: Baskenland; Baskisch; Deutsch FU; Deutsch,Baskisch; Deutsch,Spanisch; Erfahrungsbericht; Methodik; Regionalsprache; Sekundarbereich; Spanisch; Sprachkurs; Tandem-Methode; Vergleichende Analyse Kurzreferat: Im Baskenland findet Deutschunterricht fast immer ьber das Spanische (castellano) statt, da viele muttersprachige Deutschlehrende des Baskischen nicht mдchtig sind und es privaten Sprachschulen oft zu teuer ist, nach Muttersprachen getrennte Kurse anzubieten. Eventuell bestehende Analogien auf grammatischer oder syntaktischer Ebene, die zwischen dem Baskischen und dem Deutschen bestehen, nicht aber zwischen dem Spanischen und dem Deutschen, werden so als Lernhilfen verschenkt. Der Autor schildert anhand von eigenen Unterrichtserfahrungen, welche
161
Tandem-Methode
Unterschiede zwischen den Sprechern des Spanischen und des Baskischen beim Erwerb der deutschen Sprache auftreten kцnnen. Am Ende des Beitrags macht er einige Vorschlдge fьr den kьnftigen DaF-Unterricht im Baskenland.
Wolff, Jьrgen:
Tandem - das Fahrrad unter den Lernmethoden : Fach- und Berufstandem,
Wissensbцrsen und Austauschnetze.
In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Hirtenlehner, Maria (Hrsg.): Kulturen in Bewegung. Band
1. Wien, Meran, San. Sebastiбn: Verband Wiener Volksbildung, Tandem Fundazioa
/1997/, S. 97-108.
Sprache: dt.
Schlagwцrter: Arbeitsmarkt; Auslдndische Arbeitnehmer; Berufsbezogener
Fremdsprachenunterricht;
Fachsprache;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Gruppendynamik; Interkulturelle Kommunikation;
Interkultureller Vergleich; Landeskunde; Methodik; Sprachkurs; Tandem-Methode;
Weiterbildung
Kurzreferat: In dem Beitrag wird ьber die Anwendung der Tandem-Methode in der
Arbeitswelt bzw. ьber Fachsprachen- und Berufstandems berichtet. AuЯerdem
werden sowohl fьr die Organisation als auch fьr die Durchfьhrung von
Tandemkursen zahlreiche Hinweise und Tipps gegeben.
Wolff, Jьrgen: TANDEM-Modelle zweisprachiger Kommunikation. Anregungen fьr den Deutschunterricht. IDE. Informationen zur Deutschdidaktik, 23 /1999/ 3, S. 112-118. Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Deutsch MU; Dialogisches Sprechen; Erfahrungsbericht; Handlungsbezogenes Lernen; Integrationsunterricht; Interkulturelle Kommunikation; Klassenkorrespondenz; Kommunikationsmodell; Lernersprache; Mehrsprachigkeit; Methodik; Partnerarbeit; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Autor stellt die Grundidee der Tandem-Methodik vor und beschreibt deren verschiedene Anwendungsformen. Des weiteren gibt er einige persцnliche Erfahrungen mit den Auswirkungen des Lernens mit Tandem wieder. Ferner werden Mцglichkeiten beschrieben, wie die Methode in Klassen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedener Erstsprachen angewendet werden kann und wie man Tandemvarianten auch als Vehikel zum Dialog zwischen Klassen derselben Schule und Erstsprache nutzen kann.
Wolff, Jьrgen: Tandem-Sprachkurse auch fьr auslдndische Arbeiter? Zeitschrift fьr den Sprachunterricht mit auslдndischen Arbeitnehmern, 9 /1984/ 4, S. 26- 45. Sprache: dt. Schlagwцrter: Auslдndische Arbeitnehmer; Deutsch als Zweitsprache; Deutschland,Bundesrepublik; Erwachsenenbildung; Fremdsprachenunterricht; Integrationsunterricht; Interkultureller Vergleich; Menschen mit Migrationshintergrund; Methodik; Tandem-Methode; Volkshochschule
162
Tandem-Methode Kurzreferat: Im Anschluss an ausfьhrliche Informationen zur organisatorischen und inhaltlichen Durchfьhrung von Einzel- und Gruppen-Tandems begrьndet der Verfasser seine Forderung, die Tandem-Methode auch auf den Unterricht mit auslдndischen Arbeitnehmern in der BRD zu ьbertragen. Hier denkt er hauptsдchlich an Volkshochschulen und дhnliche Einrichtungen, in denen das Tandem-Verfahren ihm zufolge ohne grцЯeren Aufwand eingefьhrt werden kцnnte. X-78 Wolff, Jьrgen: Von der wirklichkeitsnahen Organisation des Unterrichts zur lernfцrdernden Organisation der realen Kommunikation - TANDEM-Kurse. Zielsprache Deutsch, /1982/ 3, S. 21-28. Beigaben: Bibl. 2 Sprache: dt. Schlagwцrter: Deutsch FU; Dialogisches Sprechen; Lernen; Tandem-Methode; Unterrichtsmittel; Unterrichtsorganisation Kurzreferat: Die Notwendigkeit, die Spannung zwischen Unterricht und Sprachwirklichkeit abzubauen, ist offenkundig. Es werden Ьberlegungen zur Neubestimmung der Stellung des Lehrers mitgeteilt. Das Projekt TANDEM, das in Madrid seit einigen Jahren lдuft und beinhaltet, daЯ Spanier Deutsch und Deutsche Spanisch nebeneinander her lernen, wird vorgestellt. Es geht dabei um jeweils zwei Partner, die durch einen Vermittler gefunden werden und miteinander lernend ins Gesprдch kommen. Dies geschieht in der Weise, daЯ beide zunдchst in der einen, dann in der anderen Sprache sprechen, also streng getrennt. Die dazu entwickelten Hilfsmittel werden genannt. Eine Zusammenstellung der Erfahrungen des Leiters im Tandem-Kurs zeigt, daЯ Einsatzfreude und Mut zum Neuen fьr alle Beteiligten notwendig sind. Das Verfahren fordert hohe Eigenaktivitдt. Voraussetzung fьr andere Sprachen, Stдdte oder Lдnder werden kurz genannt. Wolff, Jьrgen: Zwei Minderheitensprachen treffen sich - Baskisch und Deutsch im Tandem. Zielsprache Deutsch, 19 /1988/ 1, S. 2-10. Beigaben: Bibl.; Tab. Sprache: dt. Schlagwцrter: Baskisch; Deutsch FU; Deutsch,Baskisch; Kontrastierung; Lehrprogramm; Minderheitensprache; Tandem-Methode Kurzreferat: Der Verfasser erlдutert einige Regeln des Baskischen und beschreibt sodann sein Konzept des Tandem-Lernens fьr das Sprachenpaar Baskisch-Deutsch. Er zeigt, daЯ auch sogenannte Minderheitensprachen mit dieser Methode vermittelt werden kцnnen. 163
Tandem-Methode
Do-2227 Wolff, Jьrgen (Hrsg.): Babylonia-Tandem: language paradise? : Praxishilfe zur rezeptiven Mehrsprachigkeit. Verlag: Donostia/San Sebastiбn: Tandem Fundazioa, Bolzano/Bozen: Alpha&Beta Verlag-Edizioni /2001/. 179 S. Beigaben: Abb.; Arbeitsbl.; Bibl.; 1 CD-ROM Sprache: dt., engl., ital., span. Schlagwцrter: Alternative Methode; Auslandsaufenthalt; Begegnung; Deutsch; Dolmetschen; Englisch; Interkulturelle Kommunikation; Interkulturelles Lernen; Italienisch; Materialsammlung; Mehrsprachigkeit; Methodik; Nonverbale Kommunikation; Passiver Wortschatz; Rezeptive Fertigkeit; Spanisch; Sprachenpolitik; Spracherwerb; Tandem-Methode; Ьbung; Ьbungsform Kurzreferat: Die Materialsammlung ist in vier Sprachen abgefasst (Deutsch, Spanisch, Italienisch und Englisch) und richtet sich an vier Gruppen von Personen: Organisatorinnen und Organisatoren von AustauschmaЯnahmen und multinationalen Treffen, die den sprachlichen Aspekt berьcksichtigen wollen, Sprachlehrende, Forscher/-innen und Wissenschaftler/-innen sowie Personen, die allgemein an Sprachpolitik interessiert sind. Das Material ist als Praxishilfe zur Erstellung eines Ьbungsprogramms zum aktiven und passiven Lernen mehrerer Sprachen durch den Tandem-Austausch gedacht. Die Kapitel 1, 2, 3, 4 und 6 enthalten allgemeine Ьberlegungen zum wachsenden Bedarf an Sprachkenntnissen und aktuellen Sprachlernprogrammen sowie auch zu den Zielen und Inhalten des vorliegenden Programms. In Kapitel 5 werden verschiedene Ьbungsformen dargestellt. Das Buch enthдlt ein detailliertes Inhaltsverzeichnis, das beschreibt, wozu jede Ьbung dient. Die entsprechenden Arbeitsblдtter sind auf einer den Band begleitenden CD gespeichert. Das 7. Kapitel enthдlt bibliographische Referenzen zu den Themen ,,Mehrsprachigkeit" und ,,Tandem".
Wolff, Jьrgen (Hrsg.):
Interkultur-Tandem : Documentacion + material.
Verlag: Donostia: Tandem Fundazioa /1998/.
Sprache: span., dt., engl.
Schlagwцrter:
Auslдndische
Arbeitnehmer;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Gruppendynamik; Interkulturelle Kommunikation;
Interkultureller Vergleich; Kцrpersprache; Landeskunde; Psychologie; Tandem-
Methode; TZI; Volkshochschule
Kurzreferat: In der Dokumentation wird zunдchst auf die Grundlagen, den Aufbau und
die Zielsetzungen eines Interkultur-Tandems eingegangen. Danach wird von einigen
durchgefьhrten Interkultur-Tandems berichtet. Neben zahlreichen Hinweisen zur
Organisation und Durchfьhrung von Interkultur-Tandem werden in der Praxis
erprobte Ьbungen vorgestellt. Die dokumentierten Sitzungsprotokolle sind nicht nur
fьr Nachahmer aufschlussreich.
164
Tandem-Methode X-626 Wцrner, Martina: Eine Sprachkursreise in die franzцsische Partnerstadt. Zielsprache Franzцsisch, 25 /1993/ 3, S. 174-182. Beigaben: Abb. Sprache: dt. Schlagwцrter: Erfahrungsbericht; Erwachsenenbildung; Franzцsisch FU; Landeskunde; Stдdtepartnerschaft; Studienfahrt; Tandem-Methode; Volkshochschule Kurzreferat: Die Autorin gibt sowohl einen organisatorischen wie auch einen methodisch-didaktischen Ьberblick (mit Unterrichtsbeispielen) ьber Aufbau, Vorbereitung und Verlauf des Besuchs eines Franzцsischkurses der VHS-Hechingen in der franzцsischen Partnerstadt Jouй-les-Tours, der nicht zuletzt auf Anregung der Kursteilnehmer organisiert wurde. Die Teilnehmer wurden in franzцsischen Gastfamilien untergebracht, hatten vormittags mononationalen und abends binationalen Unterricht. Beide Unterrichtsformen waren zusдtzlich in ein Rahmenprogramm eingebunden, das ьberwiegend landeskundliche Ziele hatte. Wдhrend es beim mononationalen Unterricht darum ging, das Erlernte den konkreten Sprachanforderungen anzupassen, hatte der binationale Unterricht einen sehr persцnlichen Schwerpunkt. Je ein deutscher und ein franzцsischer Teilnehmer arbeiteten wдhrend des gesamten Besuchs in einem ,,Tandem" zusammen. Trotz anfдnglicher Skepsis sei dieses Verfahren von allen Teilnehmern gut angenommen worden, die den gesamten Besuch auch rьckblickend als groЯen Erfolg, sowohl sprachlicher Art als auch auf zwischenmenschlicher Ebene, gewertet hдtten. X-797 Wьrffel, Nicola: ,,Und wenn die Wellenlдnge nicht stimmt?" : Zum Einfluss affektiver Faktoren auf Verstehensprozesse in elektronischen Lehr-Lernsituationen (Elektronisches Praktikum). Fremdsprachen und Hochschule, /2004/ 72, S. 7-25. Beigaben: Anm.; Bibl. Sprache: dt. Schlagwцrter: Affektives Lernen; Deutsch FU; E-Mail; Hochschule; Internet; Praktikum; Projektunterricht; Tagebuch; Tandem-Methode Kurzreferat: Das ,,Giessener Elektronische Praktikum" (GEP) stellt ein Lernprojekt des Fachbereiches Deutsch als Fremdsprache dar. 13 muttersprachliche Studierende nehmen in einem Zeitraum von sechs Monaten die Rolle von Tutoren ein und betreuen 14-19 US-amerikanische Deutschstudent(inn)en, die sich im dritten Lernjahr befinden. Die Tutorien werden in Form von E-Mails abgehalten (als E-Mail-Tandems und als one-to-one-Tutorien). Ziel ist es, sowohl die Lernkompetenz der Einen als auch die Lehrkompetenz der Anderen zu fцrdern. Zu diesem Zweck wird das Praktikum von einem Seminar begleitet sowie ein Lehr- bzw. Lerntagebuch und ein Praktikumsbericht verfasst. Der Beitrag enthдlt Beispiele von ersten Kontakt-E-Mails und Antworten auf die Frage nach der Rolle affektiver Faktoren, die den Lernprozess begleitet haben. 165
Tandem-Methode
Do-2010
Zengerle, Peter:
Die Triangulation : Ein kombiniertes Verfahren im Rahmen der
Handlungsforschung.
Verlag: Koblenz: Universitдt Koblenz-Landau /1996/. 62 S.
Beigaben: Anh.; Anm.
Sprache: dt.; ex.: engl.
Schlagwцrter: Evaluation; Fragebogen; Handlungsforschung; Hochschule;
Hochschullehrer; Interview (Forschungsinstrument); Lehrer; Lehrerausbildung;
Lehrerverhalten;
Praktikum;
Prozessorientierung;
Tandem-Methode;
Unterrichtsforschung; Unterrichtsmitschau
Kurzreferat: Die empirische Untersuchung zum Lehrverhalten einer Hochschullehrerin
in einem Begleitseminar zum Fachpraktikum fьr Anglistikstudenten orientiert sich an
der Methode der Handlungsforschung (Action Research). Dabei ist die Triangulation
ein Verfahren, das die Blickwinkel von drei Unterrichtsbeobachtenden zu vereinigen
sucht: die Sichtweisen der Lehrperson, der Schьlerinnen und Schьler sowie eines
neutralen Dritten. Dabei soll jede Meinung gleichwertig behandelt werden. Der Autor
stellt seinen Versuchsaufbau, die genannten drei Blickwinkel und seine
SchluЯfolgerungen ausfьhrlich dar. Er mцchte seine Untersuchungen als
exemplarische Anwendung eines Verfahrens verstanden wissen, welches auf andere
Bereiche der Lehreraus- und -fortbildung ьbertragen werden sollte.
Zimmermann, Petra:
Beschreibung eines Einfьhrungsseminars in das Interkultur-Tandem.
In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Hirtenlehner, Maria (Hrsg.): Kulturen in Bewegung. Band
1. Wien, Meran, San. Sebastiбn: Wiener Volksbildung, Tandem Fundazioa /1997/,
S. 81-85.
Sprache: dt.
Schlagwцrter:
Auslдndische
Arbeitnehmer;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Gruppendynamik; Interkulturelle Kommunikation;
Interkultureller Vergleich; Kцrpersprache; Landeskunde; Psychologie; Tandem-
Methode; TZI; Volkshochschule
Kurzreferat: Es wird ein Einfьhrungsseminar zum Interkultur-Tandem beschrieben, in
dem vor allem in Seminaren erprobte Ьbungen zur Selbsterfahrung vorgestellt
werden.
Zimmermann, Petra:
Einstiege: Arbeitsmaterialien zum Interkultur-Tandem.
In: Barkowski, Hans (Hrsg.); Hirtenlehner, Maria (Hrsg.): Kulturen in Bewegung. Band
1. Wien, Meran, San. Sebastiбn: Verband Wiener Volksbildung, Tandem Fundazioa
/1997/, S. 87-96.
Sprache: dt.
Schlagwцrter:
Auslдndische
Arbeitnehmer;
Fremdsprachenerwerb;
Fremdsprachenunterricht; Gruppendynamik; Interkulturelle Kommunikation;
Interkultureller Vergleich; Kцrpersprache; Landeskunde; Psychologie; Tandem-
Methode; TZI; Ьbung; Volkshochschule; Vorurteil
166
Tandem-Methode Kurzreferat: Vorgestellt werden in Seminarsitzungen erprobte Ьbungen zur Sensibilisierung, Kommunikation, Empathie, Arbeit mit Vorurteilen und Kulturvergleich. 167

Ü Abali

File: deutschunterricht-mit-migrantenkindern-bilinguale-kommunikative.pdf
Title: Microsoft Word - tandem-methode.rtf
Author: Ü Abali
Author: krist
Published: Thu Oct 27 14:07:48 2016
Pages: 167
File size: 1.04 Mb


And The Beat Goes On, 5 pages, 0.08 Mb
Copyright © 2018 doc.uments.com